Autor Thema: So sollen Wiener und Pendler in die Schnellbahn gelockt werden  (Gelesen 16660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11179
Re: So sollen Wiener und Pendler in die Schnellbahn gelockt werden
« Antwort #210 am: 25. Juni 2019, 08:47:53 »
Die gleichen wie beim Brechen der Durchbindung.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Schlingerhof

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 122
Re: So sollen Wiener und Pendler in die Schnellbahn gelockt werden
« Antwort #211 am: 25. Juni 2019, 08:50:04 »
Keine U1, keine U4, keine S 45, keine zentrumsnahe Hst, wie Wien Mitte, längere Fahrzeit, Trassenengpass Stadlauer Brücke, Route ist  wichtige Güterverkehrspane, wie kommst du in Floridsdorf rein, usw.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5001
  • romani ite domum!
Re: So sollen Wiener und Pendler in die Schnellbahn gelockt werden
« Antwort #212 am: 25. Juni 2019, 09:24:01 »
Keine U1, keine U4, keine S 45, keine zentrumsnahe Hst, wie Wien Mitte, längere Fahrzeit, Trassenengpass Stadlauer Brücke, Route ist  wichtige Güterverkehrspane, wie kommst du in Floridsdorf rein, usw.

Keine U1 stimmt nicht, wenn diese Züge über den Hbf. fahren. Und Zentrumsnah ist der Hbf. auch.
Der Rest stimmt allerdings.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Schlingerhof

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 122
Re: So sollen Wiener und Pendler in die Schnellbahn gelockt werden
« Antwort #213 am: 25. Juni 2019, 09:32:48 »
Ich habe unter zentrumsnah gesehen:
Der Steffl ist fußläufig erreichbar...
Und die U1 am Hbf ist natürlich von Bahnsteig 3-12 kein Vergleich zu Bahnsteig 1-2.

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1134
Re: So sollen Wiener und Pendler in die Schnellbahn gelockt werden
« Antwort #214 am: 25. Juni 2019, 09:33:20 »
Gar nicht, das wäre betrieblich völlig undenkbar.

Denkbar wäre es durchaus, etwa REX Payerbach - Mödling - Matzleinsdorfer Platz - Hbf. (hoch) zu führen mit 200m langen Garnituren und die REX aus Norden dann z. B. nur bis Wien Mitte zu führen. Betrieblich ideal wäre es vielleicht nicht, aber wenn WESTbahn mit Wende am Praterstern und CAT mit Wende in Wien Mitte betrieblich nicht undenkbar sind...ich sag ja nicht, dass es ideal wäre, aber als Übergangslösung bis man die Bahnsteige der Nordstrecken ausgebaut sind und/oder Meidling-Mödling um zwei Gleise erweitert wurde durchaus denkbar. Früher sind die REX ja auch in Trasengasse und Matzleinsdorfer Platz durchgefahren...klar sollte es das Ziel sein keine Züge zu brechen oder umzuleiten, aber *wenn* man wirklich zusätzliche Kapazitäten braucht zwischen Meidling, Mödling und Wr. Neustadt, dann wäre das wohl eine denkbare Notlösung.

Denkbar ist vieles, ganz abgesehen von den offenkundigen Intervalllücken südlich von Wien Mitte bei Deinem Vorschlag (abgesehen davon, dass dort wegen des CAT wohl nur eine Bahnsteigkante zum Wenden frei wäre) muss man die Südbahnzüge halt auch zwischen Meidlung und Hbf (oben) unterbringen und am Hbf wenden können.

Die Realität ist komplex...

Denkbar wäre es durchaus, etwa REX Payerbach - Mödling - Matzleinsdorfer Platz - Hbf. (hoch) zu führen mit 200m langen Garnituren und die REX aus Norden dann z. B. nur bis Wien Mitte zu führen...

Welche Gegenargumente würde es geben bei diesen Zügen, wenn Diese anstatt über die Stammstrecke über Wien Stadlau U und somit auch Wien Simmering U geführt werden würden?

Kapazitätsprobleme auf der Ostbahnbrücke. Und massive Verschlechterungen für Einpendler vom Norden. Die Retzer REX kann man so außerdem nicht sinnvoll führen.

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 316
Re: So sollen Wiener und Pendler in die Schnellbahn gelockt werden
« Antwort #215 am: 25. Juni 2019, 15:29:19 »
Siehe Umfrage der Ladendorfer Pendlerinitiative und mehrere Pressemeldungen zum Thema Führung via Stadlau und die "Begeisterung" der Beförderungsfälle über den Vorschlag.

denond

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1106
Re: So sollen Wiener und Pendler in die Schnellbahn gelockt werden
« Antwort #216 am: 25. Juni 2019, 22:22:55 »
Siehe Umfrage der Ladendorfer Pendlerinitiative und mehrere Pressemeldungen zum Thema Führung via Stadlau...

Aha, diese Umfrage bzw. die Pressemeldungen kenne ich nicht. Trotzdem Danke für die Meinungen...

LG

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 316