Autor Thema: Linie 9  (Gelesen 113915 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
Re: Linie 9
« Antwort #450 am: 09. Oktober 2017, 14:55:10 »
L 514 + l 1714 in der Kreuzgasse bei der Einfahrt zum Bahnhof Währing (Foto: Karl Holzinger, 11.09.1983).
Das muss wohl ein (Nachmittags)Einschub gewesen sein, weil er aus der Lacknergasse kam - oder es gab eine Fahrtbehinderung und der 9er fuhr auf diesem Abschnitt nur Gersthof-Sommarugagasse?
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29891
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 9
« Antwort #451 am: 13. Oktober 2017, 11:10:39 »
Am 29. März 2006 stellte sich eine Betonplatte der Verzweigungsweiche 9/49 Märzstraße vor Löhrgasse auf. Die Arbeit des Reparaturtrupps wird von einem Beamten der Betriebsaufsicht aufmerksam inspiziert. Dahinter warten E1 4672 und zwei weitere Züge der Linien 49 und 9.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7916
Re: Linie 9
« Antwort #452 am: 14. Oktober 2017, 09:28:57 »
Das Erheben der Bilddaten war bei dieser Aufnahme eine längere Knobelei; der Bildautor kann leider nicht mehr befragt werden. K 2388 + m2 (m3) in der Stadtbahnstation Meidling Hauptstraße (Foto: Karl Holzinger, 26.04.1972). K 2388 II war ein Neuaufbau auf dem Untergestell von K 2471 von 1954. Der Zug wurde vom Bahnhof Koppreiter gestellt.

LG nord22

31/5

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Linie 9
« Antwort #453 am: 15. Oktober 2017, 19:32:53 »
L 514 + l 1714 in der Kreuzgasse bei der Einfahrt zum Bahnhof Währing (Foto: Karl Holzinger, 11.09.1983).
Das muss wohl ein (Nachmittags)Einschub gewesen sein, weil er aus der Lacknergasse kam - oder es gab eine Fahrtbehinderung und der 9er fuhr auf diesem Abschnitt nur Gersthof-Sommarugagasse?

War an diesem Tag nicht der Papstbesuch?

Albert214

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Linie 9
« Antwort #454 am: 16. Oktober 2017, 09:21:28 »

War an diesem Tag nicht der Papstbesuch?

Ja, der Papstbesuch fand vom 10. bis 13. September 1983 statt

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1046
Re: Linie 9
« Antwort #455 am: 19. Dezember 2017, 08:24:17 »
Am 28. April 2015 hatten Fotografen großes Glück. Sowohl 4850 als auch 4854 drehten während der Früh HVZ ihre Runden am 9er. Ob einer der beiden ganztägig draußen blieb, kann ich nicht mehr sagen.

Zum Foto:
E1 4850 beim Überqueren des Johann-Nepomuk-Berger Platzes:

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3638
Re: Linie 9
« Antwort #456 am: 19. Dezember 2017, 09:12:53 »
4850 war auch ein Tageskurs! L.g.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7916
Re: Linie 9
« Antwort #457 am: 22. Dezember 2017, 11:36:14 »
Altkasten K 2407 + kx in der Eichenstraße (Foto: DI J. Michlmayr, 19.04.1963). Die runde Seitenwand stammte von einer Kastenreparatur bei Lohner im Dezember 1929. K 2407 wurde per 10.11.1967 in SH 6206 umgezeichnet und per 21.07.1970 skartiert.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7916
Re: Linie 9
« Antwort #458 am: 13. Februar 2018, 22:59:13 »
Begegnung zweier E1 in Gersthof/ Wallrißstraße (Foto: Kurt Rasmussen, 05.08.2010). E1 4855 wurde 2017 zum Referat Nord umstationiert.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7916
Re: Linie 9
« Antwort #459 am: 18. Februar 2018, 11:47:48 »
E1 4741 am Neubaugürtel (Fotos: Richard Woodhead, 17.11.2011).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7916
Re: Linie 9
« Antwort #460 am: 02. März 2018, 10:29:56 »
E1 4548 beim Einbiegen vom Neubaugürtel in die Märzstraße (Foto: Kurt Rasmussen, 06.08.2010). E1 4548 ist noch in RDH stationiert, dürfte aber noch 2018 ins Ausgedinge nach Transdanubien wandern.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7916
Re: Linie 9
« Antwort #461 am: 17. März 2018, 09:22:29 »
G1 680 + d2 auf angestrengter "Bergfahrt" in der Simonygasse (Foto: Mag. Alfred Luft, 24.05.1956). Das Passieren des Streckentrenners auf der 12. Fahrstufe sorgte insbesonders in der Nacht für spektakuläre Lichteffekte  :)

LG nord22

kuse

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 148
Re: Linie 9
« Antwort #462 am: 17. März 2018, 09:25:23 »
Wer machte denn sowas? Damals gab es noch gewissenhaftes und umsichtiges Personal! ;)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29891
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 9
« Antwort #463 am: 17. März 2018, 09:33:03 »
Wer machte denn sowas? Damals gab es noch gewissenhaftes und umsichtiges Personal! ;)

Ich kann mir vorstellen, in welchem Zeitlupentempo sich so ein G mit Beiwagen die Simonygasse hinaufgequält hat. Wenn man dann am Trenner ausschalten, ist auch der letzte Rest Schwung beim Teufel, also kann ich nachvollziehen, dass der Anreiz, den Trenner zu schnupfen, hier ein besonders hoher war. Damals wie heute behandelt ein Teil des Fahrpersonals die Fahrzeuge alles andere als pfleglich ...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9028
Re: Linie 9
« Antwort #464 am: 17. März 2018, 11:17:12 »
Am Schwarzenbergplatz(D/71 FR Oper) gab(gibt?) es einen Streckentrenner in Holzausführung und den konnte man im Hochsommer ganz leicht "anzünden".  ;D
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr