Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Polen / Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Letzter Beitrag von 67er am Heute um 21:38:24 »
Im April 2008 wurde wegen Bauarbeiten am Rondo Grzegórzeckie eine Ersatzlinie 72 in Verkehr gesetzt, für welche Zweirichtungswagen benötigt wurden. Es wurden u.a. drei Wagen Typ N8S aus Nürnberg ausgeliehen. Zur Verstärkung des Auslaufs wurde auch E6 4926 mit der originalen Wiener Nummer eingesetzt; aufgenommen in der aleja Pokoju (Foto: Rafał Kurtyka, 04.2008). 

LG nord22

Wurden die Nürnberger wirklich ausgeliehen? 11 Fahrzeuge kamen ja nach Krakau die bis heute modernisiert und unmodernisiert fahren.

Übrigens wurde mir zugetragen, dass HB 535 skatiert wurde und HW 135 nun solo fährt.
2
Polen / Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Letzter Beitrag von nord22 am Heute um 21:34:39 »
Im April 2008 wurde wegen Bauarbeiten am Rondo Grzegórzeckie eine Ersatzlinie 72 in Verkehr gesetzt, für welche Zweirichtungswagen benötigt wurden. Es wurden u.a. drei Wagen Typ N8S aus Nürnberg ausgeliehen. Zur Verstärkung des Auslaufs wurde auch E6 4926 mit der originalen Wiener Nummer eingesetzt; aufgenommen in der aleja Pokoju (Foto: Rafał Kurtyka, 04.2008). 

LG nord22
3
Belgien / Re: [BE] Antwerpen
« Letzter Beitrag von tramway.at am Heute um 19:22:04 »
Die zweite Aufnahme zeigt etwas für Antwerpen (teils ehemals, teils immer noch) Symptomatisches. Was ist hier zu sehen?

Schaut nach einem vorbereiteten Premetro-Zugang aus?
4
ÖBB/Schnellbahn / Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Letzter Beitrag von highspeedtrain am Heute um 19:07:21 »
Was kürzt man da mit MEX ab?

Angeblich „Metropol-Express“. Also Wien, Baden, Wr Neustadt.  :P
5
ÖBB/Schnellbahn / Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Letzter Beitrag von haidi am Heute um 18:56:12 »
Was kürzt man da mit MEX ab?
6
ÖBB/Schnellbahn / Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Letzter Beitrag von Nussdorf am Heute um 18:08:58 »
Ab Sonntag werden die Züge der Linie R81 mit elektrischen Niederflurzügen (Cityjets) betrieben, womit die Oberleitungen zwischen Aspern Nord und Marchegg in Betrieb gehen.

In Kombination mit der Elektrifizierung der Strecke in Kärnten wäre damit ein kurzzeitiger Höhepunkt an 4020-Einsätzen in der Ostregion naheliehend. So lange bis Talente aus Vorarlberg freigespielt und überstellt werden durch die Inbetriebnahme der vierteiligen Cityjets für Vorarlberg...

Was schnell gehen sollte, schließlich soll morgen in Vorarlberg schon ein erster 4748er-Umlauf gefahren werden.
Nicht erst am 11.12. (Sonntag)?
7
ÖBB/Schnellbahn / Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Letzter Beitrag von Kurzzug am Heute um 18:04:40 »
Auf
https://www.bmk.gv.at/themen/mobilitaet/transport/nahverkehr/finanzierung/verkehrsdienstevertraege/aktuelle_vergaben.html
ist unter anderem eine Vorinformation über eine massive Ausweitung des laufenden Verkehrsdienstevertrages in der Ostregion zu finden, der (weit hinten) eine Ziel-Fahrplangrafik enthält.

Das ist zwar alles davon abhängig, ob die zu Grunde liegenden Infrastrukturausbauten rechtzeitig finanziert, bewilligt und ausgeführt werden können.  Wenn aber alles umgesetzt wird, ist das ein weiterer Quantensprung für den ÖV in Wien und Umgebung.

Viele Sachen sind in den Optionen (z. B. Neubaustrecke Flughafen-Bruck/Leitha), sehr interessant sind aber die Verbesserungen, die in der 2033 Grafik als gegeben drin sind: Da wäre einerseits die Elektrifizierung der Triestingtalbahn, andererseits die Blockverdichtung auf den Nordzuläufen. Die Zugkategorie MEX gefällt mir als Name nicht, das ist mir zu nahe am REX, dass die Umbennung Sinn macht. Ich würde die Züge einfach IR nennen.
Außerdem finde ich gut, dass es zumindest nach derzeitigem Stand klare Linien geben wird, z. B. S2 Wolkersdorf-Mödling im reinen Viertelstundentakt, das Gleiche mit der S7 Stockerau-Flughafen. Der CAT hat da übrigens keinen Platz mehr, hoffentlich bleibt das so.
8
ÖBB/Schnellbahn / Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Letzter Beitrag von abc am Heute um 17:58:06 »
Ab Sonntag werden die Züge der Linie R81 mit elektrischen Niederflurzügen (Cityjets) betrieben, womit die Oberleitungen zwischen Aspern Nord und Marchegg in Betrieb gehen.

... und sich die Fahrzeit für die Züge der R81 um 5 min verkürzt.
Was man sich wohl durch entfallende Halte in der Haidestraße und am Praterkai erkauft.

Dort hält die R81 schon nicht mehr, seit die S80 täglich halbstündlich geführt wird (und vorher auch nur am Wochenende).
9
ÖBB/Schnellbahn / Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Letzter Beitrag von Schienenchaos am Heute um 17:55:16 »
Ab Sonntag werden die Züge der Linie R81 mit elektrischen Niederflurzügen (Cityjets) betrieben, womit die Oberleitungen zwischen Aspern Nord und Marchegg in Betrieb gehen.

... und sich die Fahrzeit für die Züge der R81 um 5 min verkürzt.
Was man sich wohl durch entfallende Halte in der Haidestraße und am Praterkai erkauft.
10
ÖBB/Schnellbahn / Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Letzter Beitrag von abc am Heute um 17:54:23 »
Ab Sonntag werden die Züge der Linie R81 mit elektrischen Niederflurzügen (Cityjets) betrieben, womit die Oberleitungen zwischen Aspern Nord und Marchegg in Betrieb gehen.

... und sich die Fahrzeit für die Züge der R81 um 5 min verkürzt.
Seiten: [1] 2 3 ... 10