Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Modellbau / Re: Halling - Flexity Wien in H0
« Letzter Beitrag von 4836er am Heute um 08:29:14 »
Schaut zwar sehr gut aus das Modell, jedoch sind die Preisvorstellungen vom Halling jenseits von gut und böse.  :-X

269 € für ein ausschließlich bedrucktes Modell ohne Tiefenwirkung, ohne erhabener Details und mit mäßig guten Fahreigenschaften erscheint mir nicht angemessen.

Ums gleiche Geld bekomm ich bei Sedlacek einen k1 oder k2 Beiwagen der vollständig aus Metall ist und von der Ausführung her überhaupt nicht zu vergleichen ist.  :D

https://www.sedlacek-modellstrassenbahnen.at/metalledition/k1_3239_li.jpg
2
Badner Bahn / Re: Galerie
« Letzter Beitrag von 4836er am Heute um 07:35:00 »
Ein - leider bald der Vergangenheit angehörendes - Foto aus der Wolfganggasse mit dem "Kaiserwagen" TW 200. Zumindest dieser Wagen hat auch weiterhin einen fixen Stellplatz im Verkehrsmuseum Remise.  :)
3
Linien / Re: Linie 331 (1927-1982)
« Letzter Beitrag von nord22 am Heute um 01:01:38 »
Wieder einmal etwas für TARS631: Z 4223 am Gaußplatz (Foto: Mag. Alfred Luft, 02.06.1956).

LG nord22
4
Linien / Re: Linie 11 (1923-1974)
« Letzter Beitrag von nord22 am Heute um 00:48:44 »
Ein von FLOR gestellter Stadionverstärker mit K 2246 + k 318x in Floridsdorf Am Spitz (Foto: Mag. Alfred Luft, 27.08.1960).

LG nord22
5
Linien / Re: Linie 13 (1913-1961)
« Letzter Beitrag von nord22 am Heute um 00:42:30 »
G3 2125 + k4 3786 in der Margaretenstraße am letzten Betriebstag (Foto: Mag. Alfred Luft, 01.07.1961).

LG nord22
6
Chronik / Re: Das Ende der E1 am 6er - Dokumentation der letzten Monate
« Letzter Beitrag von alteremil6 am Gestern um 21:43:27 »
E1 4520 hat am 12. März Fristablauf, und wird am kommenden Freitag somit zum letzten Mal "Geburtstag" feiern dürfen, nämlich seinen 45er :'(
Heute Früh hab ich ihn - zusammen mit c4 1310 - entlang der Friedhofsmauer in schönster Morgensonne fotografiert
7
Galerie / Re: Linie E4
« Letzter Beitrag von 60er am Gestern um 21:31:27 »
Die meisten lesen leider nicht!  ;)
Du hast meinen Beitrag offenbar auch nicht gelesen, oder nicht verstanden. ???

Die meisten Leute verstehen, dass D und E4 gleichwertig zu benutzende Linien sind und verhalten sich dementsprechend.
8
Chronik / Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Letzter Beitrag von Linie 360 am Gestern um 20:24:34 »
Weiter geht's!
Aktuell VU Wiedner Hauptstraße->
1 umgeleitet,
62 Südbahnhof,
WLB kurz Wolfganggasse
9
Badner Bahn / Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (WLB)
« Letzter Beitrag von Klingelfee am Gestern um 20:18:45 »

(Konfiktweiche = Begegnungsverbot im Kreuzungsbereich)

Es kann aber nicht sein, dass das Verbot dazu erlassen wurde, um eine mögliche Entgleisung an einer solchen Stelle zu berücksichtigen! (obwohl - in Zeiten wie diesen... ::)). Da müsste man ja in allen Gleisbögen Begegnungsverbote verfügen. Es wird wohl darauf abzielen, im Falle einer falschen Weichenstellung eine Berührung der beiden Fahrzeuge zu verhindern! Insofern hätte sich an der fraglichen Stelle vor dem geradeaus führenden Strang sehr wohl schon ein, wenn auch nur langsam rollender, Gegenzug befinden dürfen - soweit ich das von den Fotos her erkennen kann.
Das hast du richtig erkannt.

Das Begegnungsverbot ist wegen des kreuzenden Gleis Stränge und nicht wegen dem Gleis Bogen.

Allerdings ist die Ampel Haltung so, daß der Zug auf Gleis 1 erst anfahren darf, wenn der stadteinwärts fahrende Zug schon deutlich im Gleisbogen ist.

Und so hätte mMn der stadtauswärts fahrende den Vorfall richtig erkennen müssen und noch rechtzeitig stehen bleiben können.

Mir hat diese Vorschrift an dieser Kreuzung einmal vor einen schweren Unfall bewährt, da ein Zug der WLB stadteinwärts die Weichenstellung nicht beachtet hat.
10
Badner Bahn / Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (WLB)
« Letzter Beitrag von 4836er am Gestern um 20:11:44 »
Ein 100er ist sogar bis zum Stefan-Fadinger-Platz gekommen.

Es wurden alle Züge der WLB - die sich zum Zeitpunkt der Entgleisung am innerstädtischen Ast befanden -  zum Stefan-Fadinger-Platz umgeleitet. Genauer gesagt waren es zwei solo 100er und zwei Langzüge. Die beiden solo 100er wurden dann bei der Oper zu einem Zug vereint.

Anfangs wurden die Fahrgäste bis Matzleinsdorfer Platz mitgenommen und nur das Stück bis Stefan-Fadinger-Platz als Sonderzug gefahren... Dann aber fuhren alle Züge nur mehr als Sonderzug  leer spazieren.
Seiten: [1] 2 3 ... 10