Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Da war der Zustand dann wohl doch nicht ausreichend.

Tja, es rächt sich jetzt, dass man seinerzeit gute c4 wie 1345, 1361 oder 1362 weggehaut hat...

LG t12700
2
Allgemeines / Re: HW Simmering neu - aktuelle Übersicht
« Letzter Beitrag von t12700 am Heute um 06:28:12 »
Skartiert wurde der c5 1427 bislang nicht - also womöglich kommt der doch wieder.

LG t12700
3
4536, 4781, 1311 und 1319 wurden per 10.05.2019 skartiert!
4
Viennensia / Re: Alte Ansichten
« Letzter Beitrag von hema am Heute um 04:09:04 »
Beschaulicher Verkehr am Schwarzenbergplatz im 19. Jahrhundert (ca. 1880).


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
5
Stadtbahn / Re: Ereignisse und Unfälle
« Letzter Beitrag von haidi am Heute um 00:49:34 »
Ja das gab es bis ca 1965. Ich bin selbst noch mit der Stadtbahn bis Hütteldorf gefahren und beim Hackinger Steg ins Wienflussbett zum Baden und Sonnen abgestiegen. In den sechziger Jahren war ab der Stadtbahnstation das Baden nicht mehr ratsam, weil eine der beiden dort ansässigen Färbereien unangemeldet ein Farbbad in die Wien ablassen konnte. Noch im Stadtpark war das Wasser violett, blau oder rot, das waren die Farben der damaligen Schisport Bekleidung. Dafür musste man sich das Wasser weiter oben mit so manchen VW Käfer teilen, der dort von der Familie liebevoll im Fluss gewaschen wurde. Ich habe mich gerne beim Rückhaltebecken aufgehalten, da man von da den Westbahnpendler - 1062 + zwei N28 geschoben - sehen konnte.

Der "Badebereich" ging aber weiter Flussabwärts, ich habe oft Leute gesehen, die im Bereich Baumgarten und weiter Richtung Kennedybrücke im Wienflussbecken lagen oder im Wasser waren.
6
Stadtbahn / Re: Ereignisse und Unfälle
« Letzter Beitrag von 18er am Gestern um 23:13:09 »
Vielen Dank für die Aufklärung. Genaugenommen gibt es ja gerade im oberen Bereich auch ein bisschen eine Renaissance dieser Zeiten - dort sieht man jetzt öfter Kinder im Fluß plantschen.
7
Stadtbahn / Re: Ereignisse und Unfälle
« Letzter Beitrag von WIENTAL DONAUKANAL am Gestern um 22:27:15 »
Zu den Unfällen:
Am 26 05 1953 ereignete sich ein schwerer Auffahrunfall auf der Rampe Hütteldorf - Ober St. Veit. Man hörte, dass der Fahrer des Folgezuges den Badebetrieb im Wienfluss beobachtete und daher abgelenkt auf den wegen einer technischen Störung haltenden Vorderzug auffuhr. Bei einem Lokalaugenschein in Michelbeuern versucht der Oberlandesgerichtrat mit seinem Schirm, ob er vom Seitenfenster die Lufthähne betätigen kann.

Bitte was? Badebetrieb - sowas gabs dort mal?


Ja das gab es bis ca 1965. Ich bin selbst noch mit der Stadtbahn bis Hütteldorf gefahren und beim Hackinger Steg ins Wienflussbett zum Baden und Sonnen abgestiegen. In den sechziger Jahren war ab der Stadtbahnstation das Baden nicht mehr ratsam, weil eine der beiden dort ansässigen Färbereien unangemeldet ein Farbbad in die Wien ablassen konnte. Noch im Stadtpark war das Wasser violett, blau oder rot, das waren die Farben der damaligen Schisport Bekleidung. Dafür musste man sich das Wasser weiter oben mit so manchen VW Käfer teilen, der dort von der Familie liebevoll im Fluss gewaschen wurde. Ich habe mich gerne beim Rückhaltebecken aufgehalten, da man von da den Westbahnpendler - 1062 + zwei N28 geschoben - sehen konnte.

http://www.menschenschreibengeschichte.at/cms/index.php?pid=30&kid=1210&og=1307&ihidg=11267

Es wurde vermutet, dass übermütige Fahrgäste vom Seitenfenster aus an den Hähnen manipuliert haben, der Herr Rat versucht es einmal vom Triebwagen und dann vom Beiwagen aus, ob dies möglich ist. Es sind die Namen vom Fahrer und vom OberRat überliefert, für Weiteres müsste man im Gerichtsakt Einsicht nehmen.
8
Galerie / Re: Linie 1
« Letzter Beitrag von Schienenbremse am Gestern um 22:19:58 »
2 Postings entfernt. Donaufelder, du bist hiermit verwarnt!
9
Stadtbahn / Re: Ereignisse und Unfälle
« Letzter Beitrag von haidi am Gestern um 21:09:56 »
Zu den Unfällen:
Am 26 05 1953 ereignete sich ein schwerer Auffahrunfall auf der Rampe Hütteldorf - Ober St. Veit. Man hörte, dass der Fahrer des Folgezuges den Badebetrieb im Wienfluss beobachtete und daher abgelenkt auf den wegen einer technischen Störung haltenden Vorderzug auffuhr. Bei einem Lokalaugenschein in Michelbeuern versucht der Oberlandesgerichtrat mit seinem Schirm, ob er vom Seitenfenster die Lufthähne betätigen kann.

Bitte was? Badebetrieb - sowas gabs dort mal?
Im gesamten offenen Wienflussbereich hielten sich an heißen Tagen viele Menschen auf. Einerseits Sonnenbaden, andererseits um im Rinnsal Abkühlung zu finden. War nicht ganz ungefährlich, weil der Wienfluss bei Gewittern schnell ansteigen konnte und so mancher die rettenden Aufgänge nicht mehr erreicht hat.
10
Stadtbahn / Re: Ereignisse und Unfälle
« Letzter Beitrag von 18er am Gestern um 20:54:58 »
Zu den Unfällen:
Am 26 05 1953 ereignete sich ein schwerer Auffahrunfall auf der Rampe Hütteldorf - Ober St. Veit. Man hörte, dass der Fahrer des Folgezuges den Badebetrieb im Wienfluss beobachtete und daher abgelenkt auf den wegen einer technischen Störung haltenden Vorderzug auffuhr. Bei einem Lokalaugenschein in Michelbeuern versucht der Oberlandesgerichtrat mit seinem Schirm, ob er vom Seitenfenster die Lufthähne betätigen kann.

Bitte was? Badebetrieb - sowas gabs dort mal?
Seiten: [1] 2 3 ... 10