Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Modellbau / Re: LGB STRAßENBAHN WIENER LINIEN
« Letzter Beitrag von N1 am Heute um 01:01:24 »
Bei willhaben werden zur Zeit LGB Straßenbahnen angeboten, die entsprechend adaptiert wurden und, im Großen und Ganzen, aussehen wie eine Mischung zwischen den Typen G2 und AW.

Link
Einige Wagen der Type B(ganz alt) hatten wie das verlinkte Phantasieprodukt sechs Seitenfenster.
2
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von KSW am Gestern um 22:41:15 »
Es wird sich kein Lieferant 100% auf Zahlen für 2022 festlegen  können, weil es eben noch massiv in den Lieferketten klemmt.
Diese Woche im Kurier: Überraschung am Automarkt, das meistverkaufte Auto im vergangenen Jahr war abermals nicht der Golf (der wurde vergangenes Jahr schon vom Oktavia verdrängt), sondern erstmals und völlig unerwartet seit einer Ewigkeit kein Fahrzeug aus dem Hause VW - nämlich der Fiat 500. Warum ausgerechnet jetzt, wo es diesen als Neuauflage ja auch schon länger am Markt gibt?
Nun, im Gegensatz zu VW kann Fiat liefern, es sind die Verkaufszahlen nur unwesentlich gestiegen, dafür bei VW massiv eingebrochen.
Jetzt kann man VW natürlich auch Unprofessionalität und Dilettantismus vorwerfen, ich denke, dass es aber wohl gesamtwirtschaftlich schwer zu beantworten ist wer wann wo was verbockt hat.
3
Polen / Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Letzter Beitrag von Konstal 105Na am Gestern um 17:43:28 »
Nachdem es gestern am Nachmittag zu schneien begann und ich heute ohnehin eine Freundin in ihrem Geschäft besuchen wollte, entschied ich mich ein paar winterliche Fotos zu machen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Im dichten Schneegestöber unterquert ein NGT6 die Eisenbahnlinie nach Przemyśl nahe der polnisch-ukrainischen Grenze.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Aus der Gegenrichtung fährt ein E1+c3 in die Haltestelle Hala Targowa (Markthalle) ein.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Nachschuss. Das Auto mit Stettiner Kennzeichen biegt etwas kreativ rechts ab, nämlich von der Linksabbiegerspur, die baulich von der anderen Spur getrennt ist.  :fp:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bei den Wiadukty lag überraschenderweise relativ wenig Schnee. Ein EU8N nach Salwator auf einer der beiden Brücken.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Vorarbeiten für den Autobahnbau ermöglich seit über einem Jahr neue Perspektiven.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Krakowiak schlängelt sich durch die Botanik.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Neue Perspektive mit einem EU8N.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gegenzug.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zwischen den beiden Gleisverschlingungen. Es schneite einmal stärker, einmal weniger stark.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Südlich der Straßenbahngleise wird bereits fleißig gearbeitet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Eine Haltestelle weiter Richtung Zentrum konnte ich diesen NGT6 in der verschneiten Kocmyrzowska fotografieren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Für ein paar Minuten kam auch immer wieder einmal die Sonne zum Vorschein.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nach einem Tee und etwas Süßem passte ich noch diesen Dreiwagenzug in der Broniewskiego ab.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Winterdienst gibt der Straßenbahn brav den Vorrang.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein EU8N als Reservezug, der für einen schadhaft gewordenen NGT8 oder Lajkonik einspringen musste.
4
Verkehrspolitik / Re: Parkraumbewirtschaftung
« Letzter Beitrag von abc am Gestern um 16:56:39 »
Und wenn ich mir vorstelle, dass man in Schaßklappersdorf statt zwei Verbotstafeln zwölf Erlaubnistafeln aufstellt, dann gute Nacht.

Wieso sollte man nicht genauso Bereiche markieren können wie man es heute bei Verboten tut?
5
Verkehrspolitik / Re: Parkraumbewirtschaftung
« Letzter Beitrag von Katana am Gestern um 16:52:29 »
Als Normalfall wird vorausgesetzt, dass man das Privateigentum "Auto" fast überall im öffentlichen Raum lagern darf, Ausnahmen und Einschränkungen müssen explizit ausgeschildert bzw. in der StVO oder anderen Rechtstexten definiert sein. Wieso eigentlich nicht umgedreht? Parken ist im öffentlichen Straßenraum prinzipiell verboten, außer dort, wo es explizit erlaubt ist. Das würde automatisch auch die Argumentation umkehren: diejenigen, die Parkplätze fordern, müssten dies rechtfertigen, nicht diejenigen, die sinnvollere Nutzungen im Straßenraum vorsehen.
Ist es nicht so, dass unser gesamtes Rechtssystem auf Verbote ausgerichtet ist? Es ist definiert, das ein Mord, eine Körperverletzung, eine Beleidigung verboten ist. So auch die Missachtung eines Parkverbots.
Und wenn ich mir vorstelle, dass man in Schaßklappersdorf statt zwei Verbotstafeln zwölf Erlaubnistafeln aufstellt, dann gute Nacht.
6
Chronik / Re: Und täglich grüßt das Murmeltier ...
« Letzter Beitrag von Katana am Gestern um 16:03:09 »
Am 30er sind derzeit nur drei (!!) von planmäßig acht Zügen unterwegs!
Wird wohl Teil des Konzeptes sein, was zu tun ist, wenn die Ausfälle wegen Omikron zu viel werden.
Die Vermutung halte ich für plausibel, weil bekanntermaßen hatten wir noch nie so viele Covid-Infektionen wie diese Woche. Lt. AGES haben wir in Wien eine Inzidenz von 2.219. Was nichts anderes heißt, als dass vermutlich 2 bis 3 % der Fahrerinnen und Fahrer akut infiziert und zusätzlich einige in Quarantäne sind. So ist es kein Wunder, wenn 1 bis 2 % der Straßenbahnen von ganz Wien ausfallen.
In den nächsten Tagen werden Kursausfälle den gleichen Informationswert haben wie Leihwagensichtungen und Tippfehler in Störungsmeldungen.

Nachtrag: lt. AGES gibt es heute in Wien 84.038 aktive Fälle, das sind 4,5 % der Einwohner.
7
UK / Re: [GB] London 1861 - 1952
« Letzter Beitrag von Linie29 am Gestern um 13:40:01 »
London Transport Tramway Line 44 (Teil 3)

Route: Woolwich – Eltham Church - Eltham Green

Die Linie 44, die als Verstärkerlinie an Wochentagen im Einsatz war, gehörte zu den Straßenbahnlinien die bis zum 5.Juli 1952 in Betrieb waren.

(Alle Bilder: Fotosammlung CStanley)

Teil 1 und 2 mit weiteren Aufnahmen finden sich hier in diesem Thread in den Beiträgen #274 und #723.
8
Verkehrspolitik / Re: Parkraumbewirtschaftung
« Letzter Beitrag von Z-TW am Gestern um 13:17:46 »
Und wer Autoverkehr so toll findet, kann sich ja eine Wohnung an der Triester Straße besorgen und dann auch die Folgen seines Tuns selbst genießen.

Schau, das ist so: Jeder, der den Autoverkehr toll findet, möchte ihn nicht vor seiner Haustür haben - findet aber nichts dabei, das Verkehrsgeschehen vor anderen Haustüren mit seiner Teilnahme zu verdichten. Das ist nicht polemisch, sondern Fakt. In unserer Gasse mit sehr wenig Autoverkehr (12 Schwellen auf 1,5 km Länge sei Dank) gibt es kaum Durchzugsverkehr, es dominiert schwacher Anrainerverkehr. Trotzdem verlangten vor etlichen Jahren neue Anrainer ein Durchfahrtsverbot. Wurde natürlich abgelehnt, da könnte ja jeder Anwohner ein Durchfahrtsverbot in "seiner" Gasse verlangen - erst recht die in einer stark frequentierten Straße.
9
Modellbau / Re: LGB STRAßENBAHN WIENER LINIEN
« Letzter Beitrag von Elin Lohner am Gestern um 12:47:06 »
*entstaub*

Bei willhaben werden zur Zeit LGB Straßenbahnen angeboten, die entsprechend adaptiert wurden und, im Großen und Ganzen, aussehen wie eine Mischung zwischen den Typen G2 und AW.

Link
10
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von UlfB1 am Gestern um 12:23:04 »
Ab Montag 14.02 wird der Flexity auch auf der Linie 18 eingesetzt. Aus Favoriten werden planmäßig keine E2 mehr auf der Linie 18 eingesetzt. Laut Plan sollen bis zu 6 Flexity auf der Linie zum Einsatz kommen.
Die Frage ist auch noch, ob bis dato überhaupt schon neue Garnituren ausgeliefert werden können und zum Einsatz kommen können, nachdem man jetzt schon monatelang auf 327 wartet! Weiß man da übrigens schon Neueres über die Auslieferung der nächsten Garnituren?
Ich finde Alstom hat da eine Riesenchance in Wien verpasst, der Flexity wäre ja ein gutes Fahrzeug, besonders da Wien nach dem ULF Disaster sehr aufgeschlossen und offen  gewesen ist gegenüber einem neuen Fahrzeug bzw  einem Hersteller. Einfach schade, wobei man nur hoffen kann das die Zusagen für 2022 diesmal halten, besonders für die Fahrgäste die Niederflurfahrzeuge brauchen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10