Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Allgemeines / Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Letzter Beitrag von N1 am Heute um 21:58:58 »
Dieser ORF-Artikel klingt nicht so, als hätte der Brand auf andere Bereiche des Geländes übergegriffen.
2
Allgemeines / Re: Neue Dienstkleidung
« Letzter Beitrag von N1 am Heute um 21:54:29 »
Der pseudomoderne Vektorenwahnsinn ist übrigens seinerseits eine mildere Variante des ursprünglichen Schriftzugs, dessen Schrägen diejenigen des WL-Logos widerspiegeln.
3
Allgemeines / Re: Neue Dienstkleidung
« Letzter Beitrag von 38ger am Heute um 21:50:39 »
Diese minimalen Logoänderungen könnte man sich auch schenken. Solch kleine Details fallen ohnehin niemandem auf. Wenn schon, dann gleich wie bei der ÖBB, wobei man sowas grundsätzlich auch höchstens alle 100 Jahre machen sollte. Egal was man ändert, gefallen tut es ohnehin grundsätzlich niemandem, da der Mensch ein Gewohnheitstier ist und eine Marke umso besser wahrgenommen wird, je länger sie sich nicht ändert. "Billa heute, denkt an morgen", "Mc Donald's, einfach gut" - das kennt man heute noch. "Billa plus" und derartige kurzlebige "Upgrades" hingegen kommen doch bei niemandem wirklich an. Genauso wie die Schwarzen auch heute noch ÖVP genannt wird und nicht etwa "die neue Volkspartei". Nicht zu seiner Tradition zu stehen wird zu Recht als Zeichen der Schwäche verstanden.
Solche "Ich hab irgendwas geändert" - Allyren auf Kostem der Steuerzahler sind einfach nur bemitleidenswert.  :fp:
4
Allgemeines / Re: Neue Dienstkleidung
« Letzter Beitrag von tramway.at am Heute um 21:38:04 »
... verpassen sich die WL ein neues Logo mit neuem Schriftzug:
(Dateianhang Link)

Endlich! Auf die Ablöse dieses unsäglichen pseudomodernen Vektorenwahnsinns warte ich seit Jahrzehnten!
5
Wow, es hat mehrere Tage gedauert, bis endlich die EU schuld war.
Sinnlos...  :fp: und:
Im Grunde können wir aufhören zu diskutieren,
Genau. Das schlimme ist nur, dass man solche depperten Antworten nicht nur von hier privat mitdiskutierenden WiLi-Mitarbeitern hört (das wär ja kein Problem), sondern auch von entscheidungsbefugten Magistratlern aller Ebenen. Ich habs inzwischen auch dort aufgegeben. Man pudelt sich in seiner Unwissenheit auch noch auf und ist stolz, wenn man was verhindert hat - das ist mein häufiger Eindruck.
6
Allgemeines / Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Letzter Beitrag von sg2001 am Heute um 21:07:00 »
Am Semperitgelände ist ein Großbrand ausgebrochen. Hoffentlich ist das Museumsdepot nicht betroffen.

Das Museumsdepot befindet sich leider in dem Gebäudekomplex, welches brennt.
7
Allgemeines / Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Letzter Beitrag von Z-TW am Heute um 20:26:21 »
Diese Rauchwolke habe ich von der Kahlenbergterrasse aus gesehen.
8
Polen / Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Letzter Beitrag von Konstal 105Na am Heute um 18:29:50 »
Kommenden Sonntag (26.09.) findet eine Straßenbahn- und eine Autobusparade statt. Die Autobusse werden von der Garage Bieńczyce aus zur Tauron Arena fahren. Die Straßenbahnparade hat folgende Route:

Zajezdnia Nowa Huta - Kombinat - Plac Centralny - Rondo Czyżyńskie - Rondo Mogilskie - Teatr Słowackiego - Poczta Główna - Starowiślna - Rondo Grzegórzeckie - Tauron Arena Kraków Wieczysta.

Die Parade fährt um 11:30 aus dem Betriebsbahnhof aus. Ab 11 Uhr kann man am Bahnhofsgrund einsteigen.
An der Parade sollen Museumsfahrzeuge, so wie Fahrzeuge, die täglich im Einsatz sind, teilnehmen.

https://www.mpk.krakow.pl/pl/aktualnosci/news,9756,parada-zabytkowych-i-wspolczesnych-pojazdow-przejedzie-przez-ulice-nowej-huty-i-centrum-krakowa.html
9
U-Bahn / Re: U-Bahn: Gebärdenavatar übersetzt „Öffi“-Störungen
« Letzter Beitrag von 95B am Heute um 18:28:30 »
Ist das ein Service für gehörlose Analphabeten, welche zwar die Gebärdensprache beherrschen, aber nicht lesen können? Außerdem ist die Gebärdensprache in jeder Sprache (etwas) anders, hilft also nur den "deutschsprachigen Gebärdern".

Kommt ganz drauf an, wie hoch der Wahrheitsgehalt von

Zitat
Schriftliche Infos alleine sind Menschen mit Gebärdensprache als Muttersprache zuwenig.

ist. Ich habe mich mit Gehörlosen nie beschäftigt, kann das also weder veri- noch falsifizieren.

(Und ja, schriftliche "Infos" sollten fehlerfrei sein – der zitierte Satz ist es blöderweise nicht! >:D)
10
Chronik / Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Letzter Beitrag von 95B am Heute um 18:24:50 »
Das ist aber wohl nur ein G'schichtl!  ;)

Nein, das hat mir damals ein zuständiger Mitarbeiter erzählt. Der hätte keinen Grund gehabt, mir irgendwelche Schauermärchen reinzudrücken.
Seiten: [1] 2 3 ... 10