Autor Thema: [PL] Impressionen aus Krakau  (Gelesen 434688 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2514
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #75 am: 06. Juni 2011, 21:55:29 »
Zuerst müsste man den Solo E1 einmal die Kuplung wieder einbauen.
Das sollte das geringste Problem sein. Immerhin hat man die Elindose belassen, sodass die prinzipielle Möglichkeit zur Mitnahme eines Beiwagens sicher kein Ding der Unmöglichkeit ist.

Ich weiß, dass es möglich ist, die E1 noch mit c3 zu versehen. Mir ging es aber darum, dass man einen eventuell schadhaften E1, der einen c3 zieht nicht einfach durch einen solo E1 ersetzen kann, wie es in Wien möglich wäre.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30855
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #76 am: 07. Juni 2011, 09:14:48 »
Mir ging es aber darum, dass man einen eventuell schadhaften E1, der einen c3 zieht nicht einfach durch einen solo E1 ersetzen kann, wie es in Wien möglich wäre.
OK, so hast du das gemeint... jetzt ist es mir klar. :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8950
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #77 am: 07. Juni 2011, 09:33:28 »
Ich weiß, dass es möglich ist, die E1 noch mit c3 zu versehen. Mir ging es aber darum, dass man einen eventuell schadhaften E1, der einen c3 zieht nicht einfach durch einen solo E1 ersetzen kann, wie es in Wien möglich wäre.
Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass nur der Kupplungspuffer getauscht werden müsste - dass manche Wagen hinten ein Liniensignal haben und manche nicht, dürfte von untergeordneter Bedeutung sein. Wie "95B" schon geschrieben hat, verfügen ja alle Wagen weiterhin über die Elin-Dose und es solte mich sehr wundern, wenn in diesem Bereich Änderungen in einem Ausmaß vorgenommen worden wären, die das Mitführen eines Beiwagens ohne größere Umbauten unmöglich machen würden. Möglicherweise tendiert man jetzt dazu, diese Einschränkung - die sowieso nie sinnvoll war - wieder aufzugeben und denkt daher auch über die Beschaffung weiterer Beiwagen nach (ansonsten wäre diese ja auch sinnlos).
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2343
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #78 am: 07. Juni 2011, 11:08:32 »
Die E1 und c3 sind in Krakau fest gekuppelt
Nicht nur die, auch die Konstal sind entweder als Zwei- oder Dreiwagenzug vorgesehen, man kann nicht einfach so umkuppeln, auch ihnen fehlt die Kupplung, von Zielschildkästen, diversen Einrichtungen am Fahrerplatz und Vorrichtung für das Kabel (wobei man das am einfachsten lösen kann, indem man den Wagen einfach aufbügelt) der nicht führenden TW ganz zu schweigen. Steht aber alles im Bericht.
Ich weiß, das haben wir letztens ja eh ausgiebig diskutiert. Manchen Triebwagen, denen der Führerstand nicht "offiziell" "ganz" ausgebaut ist, fehlt auch fast die gesamte Führerstandseinrichtung.

Zitat
oder sonstige Bedenken (zusammenpassende Lackierungen usw.).
Das ist wohl kein Argument, da auch Konstal unterschiedlicher Lackierung zusammen gekuppelt sind.  ;)
Ja, aber bislang keine E1 und c3 (außer vielleicht Vollwerbewagen in Einzelfällen). ;)

Zitat
 
Man könnte das etwa mit unseren U-Bahn-Halbwagen vergleichen: Die kann man ja auch nicht ohne Weiteres untereinander tauschen.
Naja, bei einem Unfall wurden auch Wagen getauscht.
Das passt eh auch in meinen Vergleich hinein – einer der beiden Halbwagen von x029 ist ja auch in Wahrheit der umnumerierte x067. :)

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2514
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #79 am: 07. Juni 2011, 12:04:56 »
dass manche Wagen hinten ein Liniensignal haben und manche nicht, dürfte von untergeordneter Bedeutung sein.

Diesen Punkt habe ich eher angeführt um zu zeigen, dass ein E1 mit c3 nicht plötzlich solo unterwegs sein wird. Wie gesagt, ich gehe auch nicht davon aus, dass es prinzipiell unmöglich ist die derzeit solo verkehrenden E1 mit c3 zu beglücken, mir geht es mehr darum, dass momentan die Solo-E1 nicht einfach so an c3 gehängt werden, sondern dass sie momentan solo unterwegs sind. Sollten noch weitere c3 kommen, werden enige oder alle Solo-E1 ziemlich sicher die Kupplung bekommen.

verfügen ja alle Wagen weiterhin über die Elin-Dose und es solte mich sehr wundern, wenn in diesem Bereich Änderungen in einem Ausmaß vorgenommen worden wären, die das Mitführen eines Beiwagens ohne größere Umbauten unmöglich machen würden.

Ich gehe auch davon aus, dass hier keine großen Umbauten nötig sind. Sollten Datenleitungen für die Heckanzeige der c3 fehlen, so kann man die ziemlich sicher hinzufügen, ohne großen Aufwand.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1538
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #80 am: 07. Juni 2011, 13:48:21 »
Zitat
Das ist wohl kein Argument, da auch Konstal unterschiedlicher Lackierung zusammen gekuppelt sind.  ;)
[...]
Ja, aber bislang keine E1 und c3 (außer vielleicht Vollwerbewagen in Einzelfällen). ;)
Welche Vergleiche hier angestellt werden  :o . . . natürlich achtet man bei E1/c3 auf ästhetische Gesichtspunkte! Auch in Poznán war das Lackierungsschema bei den schönsten Fahrzeugen am geschmackvollsten.  :up:  ;D

Die Garnitur 2029+3029 wurde bei einem Unfall beschädigt. Daraufhin wurde der betriebsfähige 3029 in 3017 umnummeriert und fährt fortan mit dem "echten" 2017.
Und was ist mit dem originalen 3017 passiert?

tram

  • Administrator
  • Zugführer
  • *****
  • Beiträge: 511
    • Tramwayforum
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #81 am: 08. Juni 2011, 14:29:54 »
U-Bahndiskussion abgetrennt.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2514
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #82 am: 10. Juni 2011, 16:22:08 »
Durch die Diskussion über die Tarifstruktur Großbritanniens angeregt, habe ich noch die Kategorie "Fahrscheine & Tarife" in meinen Bericht über Krakau eingebaut, da dort die Tarifstruktur etwas anders ist.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Sonderzug

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 255
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #83 am: 25. Juli 2011, 16:16:04 »
Ich sags gleich ich bin nicht mal ein Fotoamateur also bitte entschuldigt so machen Pixelhaufen
aber ich dachte mir wenn ich schon mal da bin mach ich euch ein paar Fotos.
Oft ist ein Schild im Bild oder der Bügel nicht ganz oben aber für ein paar Eindrücke wird es reichen. ;D
Leider hatte ich auch nur sehr wenig Zeit.

Nachdem 95B schon eine Reportage über Krakau hier vorstellte die seinesgleichen sucht nur ein paar Schnappschüsse von mir.

Teil 1 über Krakau

Der E1 107

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

E1 102

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein umgebauter E6

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Ein paar Konstal

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Kuppelraum


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]



[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Eine Haltestelle.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein Oldtimer auf der Linie 0







158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1538
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #84 am: 25. Juli 2011, 16:31:05 »
Da scheinen sich ja momentan viele Forenteilnehmer in Polen zu tummeln . . . danke!  :up:

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7920
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #85 am: 25. Juli 2011, 17:27:09 »
Danke für die Fotos!
Nur was organisatorisches: Kann man den Thread teilen? Zu Krakau gibts eh schon genug. Breslau hätte sich aber einen eigenen Thread verdient.

tram

  • Administrator
  • Zugführer
  • *****
  • Beiträge: 511
    • Tramwayforum
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #86 am: 25. Juli 2011, 21:39:58 »
Krakau und Breslau getrennt.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8950
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #87 am: 26. Juli 2011, 12:55:34 »
Ein Oldtimer auf der Linie 0
Ah, das dürfte ein Nachbau des Heidelbergers (Type N?) sein - von denen gab es ja in Polen jede Menge.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2514
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #88 am: 26. Juli 2011, 20:11:53 »
Ah, das dürfte ein Nachbau des Heidelbergers (Type N?) sein - von denen gab es ja in Polen jede Menge.

Ja das ist ein Konstal N, der auf dem deutschen Kriegsstraßenbahnwagen beruht und bis 1956 nachgebaut wurde.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1538
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #89 am: 26. Juli 2011, 22:20:40 »
Der Konstal N kommt in Bytom bei Katowice noch immer täglich zum Planeinsatz. Mehr dazu in Kürze.  8)