Autor Thema: [PL] Impressionen aus Krakau  (Gelesen 389439 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2384
  • Polenkorrespondent
po sygnale odjazdu nie wsiadac

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2741
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1726 am: 16. Juni 2018, 10:39:39 »
Schön, was einem beim Samstagsspaziergang in Transdanubien Nowa Huta alles so entgegenkommt: 4488 etwa…

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1274
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1727 am: 16. Juni 2018, 10:47:44 »
Ja, auf den ersten Blick hab' ich geglaubt, das wäre eine Aufnahme aus Wien ...
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8672
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1728 am: 18. Juni 2018, 09:01:09 »
Ja, auf den ersten Blick hab' ich geglaubt, das wäre eine Aufnahme aus Wien ...

In Wien gibt es keine solchen Masten. - Interessant übrigens, was das an einen Sicherheitshalt erinnernde, am Mast angebrachte Signal für eine Bedeutung hat (falls es sich um ein Signal handelt).
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4505
  • romani ite domum!
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1729 am: 18. Juni 2018, 09:15:14 »
Ja, auf den ersten Blick hab' ich geglaubt, das wäre eine Aufnahme aus Wien ...

In Wien gibt es keine solchen Masten. - Interessant übrigens, was das an einen Sicherheitshalt erinnernde, am Mast angebrachte Signal für eine Bedeutung hat (falls es sich um ein Signal handelt).

Wird wohl ein Signal für einen Trenner sein. Die Oberleitung schaut sehr danach aus.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30217
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1730 am: 18. Juni 2018, 09:27:15 »
Interessant übrigens, was das an einen Sicherheitshalt erinnernde, am Mast angebrachte Signal für eine Bedeutung hat (falls es sich um ein Signal handelt).

Das fragst du jedes Mal, wenn du es siehst. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8672
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1731 am: 18. Juni 2018, 09:36:22 »
Interessant übrigens, was das an einen Sicherheitshalt erinnernde, am Mast angebrachte Signal für eine Bedeutung hat (falls es sich um ein Signal handelt).

Das fragst du jedes Mal, wenn du es siehst. ;)

Die Bedeutung könnte sich ja geändert haben.  ;)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 577
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1732 am: 19. Juni 2018, 21:49:15 »
Heute war HW 169 (4479) auf der Linie 2 Kurs 01 unterwegs.

denond

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 673
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1733 am: 20. Juni 2018, 08:17:50 »
Es ist immer wieder bewundernswert, was die Krakauer aus den E6 - jetzigen EU8N - gemacht haben. Auch die PESA 2014N schauen sehr gelungen aus und dürften auch betriebssicher sein. Und: Sie vertrauen vorläufig noch nach wie vor dem Drehgestell! Leider wird sich das mit den neuen Triebwagen von Stadler etwas ändern. Ich wäre bei PESA geblieben...

Auch beweisen sie Mut zu Neuem, wie es der Triebwagen mit der Betriebsnummer 500 zeigt. Auch wenn es nur ein Versuch ist... 

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2384
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1734 am: 20. Juni 2018, 13:27:05 »
Es ist immer wieder bewundernswert, was die Krakauer aus den E6 - jetzigen EU8N - gemacht haben. Auch die PESA 2014N schauen sehr gelungen aus und dürften auch betriebssicher sein. Und: Sie vertrauen vorläufig noch nach wie vor dem Drehgestell! Leider wird sich das mit den neuen Triebwagen von Stadler etwas ändern. Ich wäre bei PESA geblieben...

Allerdings hat Pesa weder das Angebot noch das Vadium verlängert. Diverse Bankgarantieen gab es auch nicht fristgerecht.
Abgesehen davon, ist man bei MPK gar nicht so glücklich mit den Krakowiaki. Und auch der langwierige Streit über die Vertragsstrafe. Ein gute Zusammenarbeit schaut anders aus.

Auch beweisen sie Mut zu Neuem, wie es der Triebwagen mit der Betriebsnummer 500 zeigt. Auch wenn es nur ein Versuch ist...

Was meinst du?

Kommendes Wochenende (23.-25.06.) wird der Straßenbahnverkehr nach Kurdwanów eingestellt und ein Gleiswechsel errichtet. Daher werden die Linien 6, 24 und 50 nach Prokocim umgeleitet.

Ab 26.06. sollen dann 6er und 24er mit Zweirichtungswagen bedient werden. Der 50er wird weiterhin nach Prokocim umgeleitet. Die Schleife Kurdwanów wird für die Verlängerung nach Łagiewniki (Trasa Łagiewnicka) vorbereitet. In Zukunft soll auch von der Westseite aus die Schleife erreichbar sein. Zudem werden Gleise errichtet, damit man an der Schleife vorbeifahren kann.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30217
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1735 am: 20. Juni 2018, 13:47:45 »
Die Schleife Kurdwanów wird für die Verlängerung nach Łagiewniki (Trasa Łagiewnicka) vorbereitet. In Zukunft soll auch von der Westseite aus die Schleife erreichbar sein. Zudem werden Gleise errichtet, damit man an der Schleife vorbeifahren kann.

Erfolgt der Lückenschluss entlang der Jana Brożka und Jerzego Turowicza?

Gibt es schon Aussagen zu den geplanten Netzänderungen, wenn die Strecke fertig ist? Ich nehme an, der 10er wird von Łagiewniki verlängert werden, das liegt mehr oder weniger auf der Hand. Aber dann wird sicher noch eine zweite Linie fahren (können Czerwone Maki oder Borek Fałęcki einer Linie entbehren?) und eventuell auch der Ast durch die Nowosądecka ausgedünnt werden.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 577
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1736 am: 20. Juni 2018, 18:08:03 »
Nun war ich ein paar Tage in Polen unterwegs und möchte natürlich paar Fotos zeigen. In Krakau ist es doch etwas schwierig ein paar nette Motive auch zu finden wo man die Straßenbahn und Umgebung mit besonderen Bauwerken, Architekturen oder sonstigen Attraktionen bzw. Denkmale einer Stadt auf einen Bild bringen kann.

Den Beginn macht E1 HW 101 als Linie 21. Der ehemalige 4488 ist in seiner originalen Farbe geblieben und fährt solo meist auf den Linien 16 und 21 und wurde hier bei Rondo Hipokratesa aufgenommen

HW 115+HB 515 (4467+1158) auf der Linie 10 Richtung Lagiewniki, aufgenommen in Czyżyny
HW 158+HB 558 (4484+1171) als Linie 10 in Kopiec Wandy. Bedingt durch Bauarbeiten nach Plezsow endet diese Linie hier gemeinsam mit den Linien 16, 21 und zur HVZ Linie 44. Ein Paradies für E1 Fans! :)

Eine interessante Beobachtung gab es nicht weit weg der Haltestelle Rondo Czyzynskie zu beobachten. HW 170 mit Vollwerbung (4683) zieht 2 schadhafte Konstalwagen nach Nowa Huta mit sich.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2384
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1737 am: 20. Juni 2018, 18:43:49 »
Die Schleife Kurdwanów wird für die Verlängerung nach Łagiewniki (Trasa Łagiewnicka) vorbereitet. In Zukunft soll auch von der Westseite aus die Schleife erreichbar sein. Zudem werden Gleise errichtet, damit man an der Schleife vorbeifahren kann.

Erfolgt der Lückenschluss entlang der Jana Brożka und Jerzego Turowicza?

Nein, das ganze wird am Sanktuarium Bożego Miłosierdzia vorbeiführen. Hier eine Skizze (rot die Straßenbahntrasse): http://www.dziennikpolski24.pl/region/wiadomosci-krakow/a/trasa-lagiewnicka-w-krakowie-znane-sa-szczegoly-inwestycji,12977052/

Gibt es schon Aussagen zu den geplanten Netzänderungen, wenn die Strecke fertig ist? Ich nehme an, der 10er wird von Łagiewniki verlängert werden, das liegt mehr oder weniger auf der Hand. Aber dann wird sicher noch eine zweite Linie fahren (können Czerwone Maki oder Borek Fałęcki einer Linie entbehren?) und eventuell auch der Ast durch die Nowosądecka ausgedünnt werden.

Nein, noch gibt es keine offiziellen Meldungen. Ich könnte mir vorstellen, dass der 6er dann in Zukunft Kurdwanów via Łagiewniki erreicht. Czerwone Maki und Borek Fałęcki würde ich im Moment keine Linie wegnehmen. Vor allem der Ast nach Czerwone Maki wird in nächster Zeit Fahrgäste gewinnen, da der Kampus ausgebaut wird und auch sonst immer mehr Bürogebäude dort entstehen. Gut möglich wäre, dass der 11er in Zukunft ebenfalls über Kurdwanów fährt.

Ich würde bei der Gelegenheit auch den Süd-West-Bogen Nowosądecka - Wielicka errichten, damit man von Kurdwanów kommend nach Bieżanów fahren kann. Dann könnte man eine Linie Czerwone Maki/Borek Fałęcki - Kurdwanów - Nowy Bieżanów einrichten. Das Potential wäre durchaus vorhanden, da man so Fahrgäste aus dem Südosten Kraukaus und auch aus dem angrenzenden Wieliczka in den Südwesten Krakaus bringen könnte. Czerwone Maki wäre aufgrund der entstehenden Gebäude die sinnvollere Schleife.

In Krakau ist es doch etwas schwierig ein paar nette Motive auch zu finden wo man die Straßenbahn und Umgebung mit besonderen Bauwerken, Architekturen oder sonstigen Attraktionen bzw. Denkmale einer Stadt auf einen Bild bringen kann.

Das würde ich so nicht sagen. Wawel und Barbakan machen sich durchaus gut, sind aber aufgrund des Verkehrs (letzterer in erster Linie wegen dem öffentlichen Verkehr) unter Umständen schwierig umzusetzen.
Most Piłsudskiego ev. mit Kirche und Plac Wszystkich Świętych, sowie die Philharmonie sind relativ einfach in Szene zu setzen. Auch das Eisenbahnviadukt zwischen Hala Targowa und Starowiślna ist ein Klassiker unter den Motiven und kann problemlos umgesetzt werden, wenn gleich momentan nur von der Westseite.
In Nowa Huta hätte sich das Kombinat als Hintergrund angeboten. Auch hier problemlos möglich.

HW 115+HB 515 (4467+1158) auf der Linie 10 bei Lagiewniki, aufgenommen in der al. Jana Pawla II

Das ist in Czyżyny.

Eine interessante Beobachtung gab es nicht weit weg der Haltestelle Rondo Czyzynskie zu beobachten. HW 170 mit Vollwerbung (4683) zieht 2 schadhafte Konstalwagen ins Kombinat mit sich.

Das kommt immer wieder vor. Man sieht auch, wie oft, wie der Folgezug einen schadhaften Zug schiebt, das aber oft nur bis zur nächsten Schleife, wo man dann umkuppelt.
Übrigens: Ins Kombinat hat der E1 den Zug sicher nicht gezogen.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 577
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1738 am: 20. Juni 2018, 19:11:39 »
Danke für die Korrekturen. Bei HW 115 passierte mir ein Gedankenfehler  ;D ja stimmt, ich weiß nicht warum ich immer Kombinat mit dem Depot Nowa Huta verwechsel...

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2384
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1739 am: 25. Juni 2018, 20:46:27 »
Gestern war ich entlang der Museumslinie unterwegs.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Ast nach Cichy Kącik war der 102N unterwegs. Hier biegt der Wagen gerade in die Starowiślna ein.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Auf den Kursen nach Nowa Huta sollte eigentlich das ex-nürnberger Gespann T4+B4 fahren. Somit hätte der B4 sein Debüt auf der Museumslinie nach der Sanierung gehabt. Der Wagen wurde saniert, aber man hat ihn dann doch nicht eingesetzt. Stattdessen fuhr der am Bild zu sehende Zug bestehend aus N+ND.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Starowiślna lauerte ich mit einem Hobbykollegen dem 102er auf. Der Żuk, der für ein Pub wirbt, macht sich gut. Als der 102er im Planverkehr war, konnte man auch den Żuk noch zahlreich auf Polens Straßen sehen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wenig später macht sich der N auf den Weg zum Kopiec Wandy. Ein Novum dieses Jahr ist, dass die Kurse nach Nowa Huta beim Kopiec Wandy starten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gestern wurde auch eine Sonderlinie (544) mit historischen Autobussen betrieben. Hier ein Jelcz 021 in der Haltestelle Prokocim Szpital (Prokocim Spital). Das namensgebende Spital ist das Universitätskinderspital.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Busschleife Nowy Bieżanów Południe (Neu Bieżanów Süd).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Jelcz fährt aus der Schleife aus.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der rot-weiße Ikarus 280 war am nächsten Kurs anzutreffen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gefolgt vom blau-weißen Ikaurs 280.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Scania CN113ALB war auch dabei. Dieser hatte letztes Jahr sein Debüt. Damals noch mit LEDs. Mittlerweile wurde er in den Ursprungszustand zurückversetzt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Anschließend ging es wieder nach Prokocim, wo bis heute 6er, 24er und 50er ihre Endstation haben. Ein NGT8 macht sich auf nach Krowodrza Górka.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Da die Bieńczycka wegen Bauarbeiten gesperrt ist, verkehrt der 9er via Plac Centralny. Das bedeutet, dass momentan wieder 105er mit gelben Zifferntafeln unterwegs sind.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am 24er waren gestern NGT6 unterwegs. Hier in der Schleife Prokocim. Der Block im Hintergrund entstand in den letzten Jahren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Hauptgrund, warum wir zur Schleife Prokocim fuhren, waren die EU8N am 50er. Nowa Huta schickte diese anstatt der Krakowiaki auf den 50er. Den Grund verrate ich euch später.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der gleiche Wagen in der Einstiegshaltestelle der Schleife Prokocim. Die Werbung gefällt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Krakowiak geführt von einem Werkstattmitarbeiter befährt die Schleife. Es nähern sich zwei Verkehrsinspektoren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Dieser GT8S wirbt für meinen ehemaligen Arbeitgeber, als Arbeitgeber.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Hier der Grund warum man EU8N und NGT8 auf den 50er schickte. Bislang war nur das innere Schleifengleis krakowiaktauglich.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Dieser EU8N wirbt für eine Mineralwassermarke.
po sygnale odjazdu nie wsiadac