Verlinkte Ereignisse

  • Tramwaytag 2011: 10. September 2011

Autor Thema: Tramwaytag 2011  (Gelesen 35627 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2456
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #60 am: 07. September 2011, 21:24:28 »
Bügel runterziehen, drüberrollen und geht schon! 8)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32691
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #61 am: 08. September 2011, 09:34:09 »
Bügel runterziehen, drüberrollen und geht schon!
Bei den heutigen Wagenbewegern würde ich eher sagen: Bügel runterziehen, draufrollen und steht schon! :D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15506
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #62 am: 08. September 2011, 16:04:58 »
Bügel runterziehen, drüberrollen und geht schon!
Bei den heutigen Wagenbewegern würde ich eher sagen: Bügel runterziehen, draufrollen und steht schon! :D
Mit den A1 und B1 wäre das überhaupt eine umständliche Prozedur!  ::)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3249
  • Kompliziertdenker
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #63 am: 10. September 2011, 19:12:43 »
Dann gibts hier einmal ein paar meiner Eindrücke von heute ...
Weitere Bilder zum Tramwaytag 2011 im FPDWL-Forum

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6396
    • www.tramway.at
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #64 am: 10. September 2011, 19:26:14 »
Mir wurde gerade erzählt, was ein Freund am RBL-Stand gehört hat. Es ging darum, dass zB am Praterstern nicht klar ist, welcher der beiden 5er-Züge zuerst fährt - beide Anzeigen zeigen dasselbe, teilweise sogar ein wenig zeitversetzt. Idee der WiLi: (nein, nicht zB die eine Anzeige dunkel schalten, oder gar "Nächster Zug anderer Bahnsteig") - man halte sich fest: sie wollen die Wagennummer im Display anzeigen! F59 at its best, unglaublich, das ist ein Kabarettbetrieb, unfassbar!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3249
  • Kompliziertdenker
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #65 am: 10. September 2011, 19:29:08 »
Mir wurde gerade erzählt, was ein Freund am RBL-Stand gehört hat. Es ging darum, dass zB am Praterstern nicht klar ist, welcher der beiden 5er-Züge zuerst fährt - beide Anzeigen zeigen dasselbe, teilweise sogar ein wenig zeitversetzt. Idee der WiLi: (nein, nicht zB die eine Anzeige dunkel schalten, oder gar "Nächster Zug anderer Bahnsteig") - man halte sich fest: sie wollen die Wagennummer im Display anzeigen! F59 at its best, unglaublich, das ist ein Kabarettbetrieb, unfassbar!
Wagennummern würd ich mir als Fotograf eher im i.tip und qando wünschen als auf Anzeigen ...

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1547
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #66 am: 11. September 2011, 00:16:02 »
Nette Bilder, darkweasel, mir gefällt Deine Motivwahl immer recht gut!  :up:

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #67 am: 11. September 2011, 00:16:05 »
Ich habe natürlich auch noch einige Fotos beizusteuern, werde diese aber erst in den nächsten Tagen aussortieren.

Was mich aber heute wirklich schockiert hat, ist, dass der VEF seinen guten Namen für den allseits geächteten Autobus-Klub, dem, wie wir leider zur Genüge wissen, keine blödsinnige Idee zu dumm ist, hergibt? Da die Fahrt zum Eisenbahnmuseum aber immerhin 11 € kostete, fuhr der Bus, so weit ich das sehen konnte, nur leer herum. Dennoch...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11596
    • In vollen Zügen
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #68 am: 11. September 2011, 00:48:52 »
Seltsame Aktion des VEF. Dachte eigentlich, daß dieser Klub dort eher unbeliebt ist.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

U4

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2388
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #69 am: 11. September 2011, 08:38:59 »
Seltsame Aktion des VEF. Dachte eigentlich, daß dieser Klub dort eher unbeliebt ist.
Ist er meinen Informationen nach auch. Der VEF ist gerade dabei zu recherchieren, wer dies "verbrochen hat"  :( >:(
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellentafeln

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #70 am: 11. September 2011, 09:11:24 »
Seltsame Aktion des VEF. Dachte eigentlich, daß dieser Klub dort eher unbeliebt ist.
Ist er meinen Informationen nach auch. Der VEF ist gerade dabei zu recherchieren, wer dies "verbrochen hat"  :( >:(
Alles klar, also höchstwahrscheinlich schon wieder eine Linke vom Autobus-Klub... wenigstens hatten sie null Erfolg damit. Ich hätte mich dazu ja gerne auf ihrer Homepage informiert, aber die scheint seit längerem deaktiviert zu sein. Vielleicht war der Bus zum Böhmischen Prater doch etwas teurer als erwartet.

btw:
Zitat
Rund 7500 Besucherinnen und Besucher am Tramwaytag der Wiener Linien

   Wien (OTS) - Das Straßenbahnmuseum in der Erdbergstraße stand
heute ganz im Zeichen des Tramwaytages. Das Museum mit seinen rund
100 Originalfahrzeugen feiert heuer sein
25 jähriges Bestehen und war heute Schauplatz für alle Öffi-Liebhaber
und Interessierte.

Rund 7500 Besucherinnen und Besucher waren heute - am 27. Tramwaytag - im
weltgrößten Straßenbahnmuseum dabei.

Highlights und Informationen für Besucherinnen und Besucher jeden Alters

Als Publikumsmagnet erwiesen sich die Rundfahrten mit den
Oldtimer-Fahrzeugen.
Ein absolutes Highlight war der "Disco-ULF", der mit DJ Musik vom
Schwarzenbergplatz in das Straßenbahnmuseum fuhr. Während einer Fahrt
begeisterte auch James Cottriall mit einigen seiner Songs das
Publikum im ULF.

Die Festgäste informierten sich über die aktuellen Bauvorhaben wie
z.B. die U2 Verlängerung in die Seestadt Aspern. Wissenswertes und
Interessantes erfuhren die Besucherinnen und Besucher über den VOR
(Verkehrsverbund Ost-Region), die Fahrzeugvermietung,  oder den
Fahrgastbeirat. Ältere Menschen holten sich beim Mobilitäts- und
Sicherheitstraining wertvolle Tipps.

Eine Fahrzeugausstellung der Abteilung Bahnbau, bei der die
verschiedensten Hilfsfahrzeuge wie z.B. Kehrmaschinen, Saugwagen,
Rillenreiniger etc.  präsentiert wurden, zählten genauso zu den
Highlights wie die musikalischen Darbietungen. 
Ein großer Andrang herrschte auch beim EDV-Flohmarkt, wo man nach
Herzenslust stöbern konnte.

Die jüngsten Besucherinnen und Besucher waren begeistert vom lustigen und
schwungvollen Mitmachkonzert des bekannten Kinderliedermachers
Bernhard Fibich, vom Urban, dem U-Bahn-Maulwurf und vom
Straßenbahnsimulator.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110910_OTS0044/rund-7500-besucherinnen-am-tramwaytag-der-wiener-linien

Also dass der Disco-ULF so ein absolutes Highlight war, kann ich nicht nachvollziehen. Er war stets schütter besetzt, wenn ich ihn gesehen habe; es war eher so, dass ein paar ältere Leute sich da hineinverirrt haben dürften, die schienen eher unglücklich über den Lärm. Man hätte lieber mehr Oldtimer einsetzen sollen, darauf standen die Leute nämlich wirklich und so waren die Wagen stets mehr als sehr gut gefüllt, ich würde sogar sagen, die Zubringer waren gestopft voll.

Ansonsten war es durchaus ein sehr netter und abwechslungsreicher Tramwaytag, auch wenn kleinere Einzelentscheidungen etwas unverständlich waren (warum führt man bei einem Museumskurs einen Beiwagen mit, wenn sowieso niemand einsteigen darf?) und man wie immer nur Minuten in der Halle verbringen konnte, bevor die Ohren zu bluten anfingen...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3249
  • Kompliziertdenker
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #71 am: 11. September 2011, 09:32:57 »
Nette Bilder, darkweasel, mir gefällt Deine Motivwahl immer recht gut!  :up:
Danke für dein Lob!
(warum führt man bei einem Museumskurs einen Beiwagen mit, wenn sowieso niemand einsteigen darf?)
Wo hat man denn nicht einsteigen dürfen? ???

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11596
    • In vollen Zügen
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #72 am: 11. September 2011, 10:07:36 »
Wo hat man denn nicht einsteigen dürfen? ???
In den l3 durfte man nicht, da war kein Schaffner drin.

Wo war übrigens der EDV-Flohmarkt? Ich konnte davon nichts entdecken!
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

E2

  • Gast
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #73 am: 11. September 2011, 10:09:15 »
Wo war übrigens der EDV-Flohmarkt? Ich konnte davon nichts entdecken!

Na geh, die Restln haben's ja ins RBL eingebaut  ;D

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3249
  • Kompliziertdenker
Re: Tramwaytag 2011
« Antwort #74 am: 11. September 2011, 10:46:11 »
In den l3 durfte man nicht, da war kein Schaffner drin.
Ahjo, alles klar. Der war nur rein zufällig auch das einzige Rundfahrtenfahrzeug, in das ich überhaupt nicht versucht habe, einzusteigen ...

Wo war übrigens der EDV-Flohmarkt? Ich konnte davon nichts entdecken!
Ich auch nicht.