Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 344972 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1096
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #720 am: 11. Januar 2014, 19:16:45 »
Gefällt mir ganz gut, ein paar Änderungen könnte man noch durchführen. Wofür sind denn die 2 orangen Drücker auf der Säule, sehen aus wie die Drücker bei der Ampel wenn man sich bei der Ampel anmelden möchte!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31675
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #721 am: 11. Januar 2014, 20:43:55 »
Ich vermute, man kann am unteren Ding den Knopf drücken und im oberen ist ein Lautsprecher, wo der Text der Anzeige vorgelesen wird.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Stadler Tango

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Strabapromi STRAßenBAhn-PROMoter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #722 am: 11. Januar 2014, 22:36:16 »
Nach ein bisschen Photoshop sieht mein Vorschlag für eine neue Haltestelleninfoanzeige so aus: (Der schwarze Hintergrund vom VOR-Logo sollte noch durchsichtig gemacht werden, hab ich aber nicht geschafft...)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Kritik ist gerne erwünscht und bitte entschuldigt meine noch unprofessionelle Bildbearbeitung
Straßenbahnen, ein faszinierendes Verkehrsmittel, das man gut (Genf) oder nicht so gut (Wien) beherrscht...
Der Tango von Stadler, originelles Design ohne Quietschen...

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1096
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #723 am: 11. Januar 2014, 22:49:39 »
Passt, so nehmen wir es, sieht auf jedenfall besser aus als die "Haltestelle neu"

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31675
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #724 am: 11. Januar 2014, 23:28:12 »
Passt, so nehmen wir es, sieht auf jedenfall besser aus als die "Haltestelle neu"
Das ist auch keine Kunst. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #725 am: 11. Januar 2014, 23:50:48 »
Ich würde zwei Abfahrtszeiten-Spalten machen, eine für den nächsten NF-Zug und eine für den nächsten Zug.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1096
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #726 am: 12. Januar 2014, 00:43:17 »
Bis dieses Projekt durchgeführt wird gibt es keine HF mehr >:D

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 976
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #727 am: 21. Januar 2014, 14:28:18 »
Anscheinend beherrschen die FGI-Anzeiger nun einen neuen Anzeigemodus, wenn nicht alle Linien auf das Display passen: Es wird nicht mehr (blödsinnigerweise) seitenweise "durchgeblättert", stattdessen wird quasi "durchgescrollt" (es wird oben immer wieder eine nicht angezeigte Linie eingeschoben und alle anderen rutschen nach unten). Vorteil: Das Display wird besser genutzt und im Endeffekt werden alle Linien länger angezeigt. Anscheinend verhalten sich aber noch nicht alle Haltestellenrechner so: Am Ring hab' sich's beim Burgring und der Oper (dort kann das die Anzeige schon länger) gesehen; in der Wiedner Hauptstraße können es auch alle Anzeigen. In der U-Strab hingegen ist noch business-as-usual...

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2409
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #728 am: 21. Januar 2014, 16:04:42 »
Na das ist mal eine positive Entwicklung! :up:  (Sinnvoller wäre es natürlich, wenn sie von unten nach oben rutschen, aber Hauptsache die jetzige Verbesserung funktioniert mal!)

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #729 am: 21. Januar 2014, 16:40:00 »
Dafür scrollt jetzt auch der Anzeiger bei der Schwarzspanierstraße Richtung Schottentor... dort würde wirklich nächster und übernächster Zug ausreichen.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #730 am: 21. Januar 2014, 19:08:43 »
Soeben am Schottentor...
42 Antonigasse 4
38 Grinzing 3
41 Pötzleinsdorf 2

Dreimal dürfts ihr raten, in welcher Reihenfolge die Züge eingetroffen sind!

Zwischenzeitlich waren dann alle drei aufgefädelt. Der 38er war immer noch auf 1 während er schon Fahrgastwechsel hatte, der 41er dahinter ist auf Boarding gesprungen und wieder zurück auf 1 (und der 38er währenddessen durchgehen 1, erst dann langsam Boarding).
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #731 am: 21. Januar 2014, 23:21:30 »
Gibts zwischen Spitalgasse und Schottentor keine Bake?
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15196
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #732 am: 22. Januar 2014, 00:10:02 »
Was hat die Bake damit zu tun?  ???
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #733 am: 22. Januar 2014, 00:19:04 »
Was hat die Bake damit zu tun?  ???
Wenn eine Bake innerhalb dieses Bereichs wäre, dann würden die Züge nicht in der falschen Reihenfolge aufscheinen, oder?
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15196
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #734 am: 22. Januar 2014, 00:37:53 »
Wenn der Wert im IBIS-Gerät nicht mit  der ihm von der Bake angezeigten Wert übereinstimmt, korrigiert das Gerät seine falsche Position. Mehr nicht. Wenn tatsächlich falsche Standortmeldungen Ursache für Fehlanzeigen sind, kann die Bake natürlich schon Abhilfe schaffen. Es liegt aber sicher eher daran, dass die Züge zu verschienenen Zeiten aktualisieren bzw. manche Meldungen nicht zur Zentrale durchkommen und das RBL dann versucht die letzten Werte zu extrapolieren. Da das RBL linienbezogen arbeitet und nicht streckenbezogen, können Züge verschiedener Linien einander scheinbar überholen. Ein 52er kann einen 58er auf der Mariahilfer Straße "überholen", aber keinen vor ihm fahrenden anderen 52er. 
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!