Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 349076 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7094
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #360 am: 19. Dezember 2012, 13:11:24 »
4024 dürfte seinen Linienwürfel wieder haben.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Bahnwalter

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 117
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #361 am: 24. Dezember 2012, 23:07:09 »
Auf der Linie D war / ist heute ULF Nr. 654 wieder mit der Zielanzeige

Südbahnhof (S)

zu sehen!

Wie kommt es, dass die Zielanzeigen der Züge auf der Linie D nicht einheitlich programmiert sind?

Jedenfalls war das Schnellbahn-Zeichen immerhin richtig und nicht etwa "h" oder sonstiger Unsinn.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31727
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #362 am: 24. Dezember 2012, 23:15:58 »
Antwort der Wiener Linien:

Lieber Bahnwalter, es tut uns leid, dass du mit unseren Zielanzeigen nicht zufrieden warst. Die Wiener Linien befördern täglich 837,5 Millionen Fahrgäste. Unsere Fahrzeuge legen dabei jeden Tag die dreizehnfache Entfernung zwischen Erde und Mond zurück, das sind etwa 255.000 Fußballfelder oder 4 Millionen Badewannen. Unsere Spezialisten hatten in den vergangenen Tagen sehr viel zu tun, da sie alles daran gesetzt haben, dass die Eröffnung des 9,5 km langen neuen 25ers reibungslos über die Bühne geht. Wir bitten dich um Verständnis, dass dadurch einige andere Angelegenheiten leicht verzögert wurden. Unsere Techniker sind täglich für unsere Fahrgäste im Einsatz. Wir gehen der Sache selbstverständlich nach und werden uns die Zielanzeige des ULF mit der Nummer 654 anschauen. Wir hoffen, dass du trotz dieser kleinen Unzufriedenheit dein Ziel mit den Wiener Linien rasch, sicher und bequem erreicht hast, und freuen uns, dass wir dich auch zukünftig zur überwältigenden Mehrheit unserer zufriedenen Fahrgäste zählen können.

 :D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Bahnwalter

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 117
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #363 am: 24. Dezember 2012, 23:46:23 »
Antwort der Wiener Linien:

[...] Unsere Spezialisten hatten in den vergangenen Tagen sehr viel zu tun, da sie alles daran gesetzt haben, dass die Eröffnung des 9,5 km langen neuen 25ers reibungslos über die Bühne geht. [...]

... außerdem waren unsere Spezialisten umfangreich damit beschäftigt, sich für die zahlreiche neue Haltestelle auf dem neuen Streckenabschnitt möglichst viele verschiedene Namen auszudenken (z. B. "Tokiostraße" und "Prandaugasse") und sich ein Konzept auszudenken, wie man die Verwendung der beiden Namen möglichst gleichmäßig verteilen kann, sodass z. B. der Online Fahrplan vom VOR sich von jenem der Wiener Linien abhebt, und die Haltestellenanzeige im Zug sich nicht mit den akustischen Fahrgastinformationssystemen im Zug den selben Haltestellennamen für die neue Haltestelle teilen muss. Auch für eine klare Abweichung zwischen dem Haltestellennamen auf den Infoplakaten und jenem an der Haltestellentafel musste gesorgt werden.

Hast Du vergessen!  ;D

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8041
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #364 am: 25. Dezember 2012, 09:12:14 »
Antwort der Wiener Linien:

[...] Unsere Spezialisten hatten in den vergangenen Tagen sehr viel zu tun, da sie alles daran gesetzt haben, dass die Eröffnung des 9,5 km langen neuen 25ers reibungslos über die Bühne geht. [...]

... außerdem waren unsere Spezialisten umfangreich damit beschäftigt, sich für die zahlreiche neue Haltestelle auf dem neuen Streckenabschnitt möglichst viele verschiedene Namen auszudenken (z. B. "Tokiostraße" und "Prandaugasse") und sich ein Konzept auszudenken, wie man die Verwendung der beiden Namen möglichst gleichmäßig verteilen kann, sodass z. B. der Online Fahrplan vom VOR sich von jenem der Wiener Linien abhebt, und die Haltestellenanzeige im Zug sich nicht mit den akustischen Fahrgastinformationssystemen im Zug den selben Haltestellennamen für die neue Haltestelle teilen muss. Auch für eine klare Abweichung zwischen dem Haltestellennamen auf den Infoplakaten und jenem an der Haltestellentafel musste gesorgt werden.

Hast Du vergessen!  ;D

Der Pressesprecher der Wiener Linien, F. Gump, fügt noch hinzu: Das Leben ist wie eine Straßenbahnfahrt. Man weiß nie, bei welchen Haltestellen man stehen bleibt.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #365 am: 25. Dezember 2012, 13:00:10 »
Auf der Linie D war / ist heute ULF Nr. 654 wieder mit der Zielanzeige

Südbahnhof (S)

zu sehen!
Hab ich bei einem anderen Wagen auch schon gesehen. Dürfte ein Überschilderungsüberbleibsel sein. Wer erwartet von den WL schon, dass sie es schaffen, alles auf einmal umzustellen? So was zieht sich immer über Wochen :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2411
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #366 am: 25. Dezember 2012, 14:37:03 »
Unsere Techniker professionellen Tüftler sind täglich für unsere Fahrgäste im Einsatz.
:lamp: ;)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31727
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #367 am: 25. Dezember 2012, 20:04:07 »
Am gesamten 25er (naja, nicht am gesamten, denn Prandaugasse und Josef-Baumann-Gasse sind auf "Fahrplanaushang beachten" geschaltet) zeigen die FGIs derzeit stets den nächsten Zug an, ohne zwischen Hoch- und Niederflurwagen zu unterscheiden.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #368 am: 25. Dezember 2012, 20:17:42 »
Das muss im RBL angegeben werden. Hat in den letzten Jahren noch nie auf Anhieb funktioniert, z.B. wenn eine Linie von ganz Hochflur auf teils Niederflur umgestellt wurde.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31727
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #369 am: 25. Dezember 2012, 20:19:57 »
Das muss im RBL angegeben werden. Hat in den letzten Jahren noch nie auf Anhieb funktioniert, z.B. wenn eine Linie von ganz Hochflur auf teils Niederflur umgestellt wurde.
Blöderweise hat es am Ersttag aber schon funktioniert... 8) Aber mit der Umstellung hast du Recht: Der 25er wurde erst jetzt auf Niederflurwagen umgestellt... wen interessiert, dass er dazwischen sechseinhalb Jahre gar nicht gefahren ist?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #370 am: 25. Dezember 2012, 20:21:22 »
Das muss im RBL angegeben werden. Hat in den letzten Jahren noch nie auf Anhieb funktioniert, z.B. wenn eine Linie von ganz Hochflur auf teils Niederflur umgestellt wurde.
Blöderweise hat es am Ersttag aber schon funktioniert... 8)
Am Testfahrtentag oder am echten Ersttag (da waren, so lange ich dort war, alle Anzeigen auf FBB)?
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31727
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #371 am: 25. Dezember 2012, 20:27:23 »
Am Testfahrtentag oder am echten Ersttag (da waren, so lange ich dort war, alle Anzeigen auf FBB)?
Muss wohl der Schnuppertag gewesen sein.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9461
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #372 am: 27. Dezember 2012, 09:46:05 »
Am Testfahrtentag oder am echten Ersttag (da waren, so lange ich dort war, alle Anzeigen auf FBB)?
Muss wohl der Schnuppertag gewesen sein.
Sicher sogar, weil Tags darauf das RBL wienweit nicht funktioniert hat (zumindest während der Zeit, in der der WTM-Zug unterwegs war).
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #373 am: 27. Dezember 2012, 16:44:23 »
Schneller als die FGI erlaubt...
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #374 am: 27. Dezember 2012, 19:25:35 »
Du bist aber streng ;) Das ist doch eh normal (wobei ich nicht mal von einer Verfrühung sprechen mag, denn der Fahrer hat ja andere Zeiten als die FGI-Säule).

Derzeit sind übrigens wieder mal fast alle Anzeigen entlang vom 13A und 5er auf FBB. Zum ersten Mal aufgefallen ist mir, dass die 13A-Endstation "Hauptbahnhof S U" heißt, während auf den FGI-Säulen "Hauptbahnhof S" steht. Absolute Konsequenz bis ins letzte Detail, wie immer :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.