Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 344557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #570 am: 04. April 2013, 11:38:20 »
Man sollte... man müsste... man könnte doch auch die ovalen Haltestellenschilder AUF das FGI setzen.

Oder noch besser, den vorgeblichen Bestandschutz endlich eliminieren und die grünen "H"-Tafeln obendrauf pappen.
Verwechselst du da grad das Kraftfahrliniengesetz mit der Straßenbahnverordnung? Wo steht, wie Straßenbahn-Haltestellentafeln beschaffen zu sein haben?
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10342
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #571 am: 04. April 2013, 11:39:12 »
Danke für die Ideen, aber in Wien ist das ganze aus Kostengründen derzeit auf Eis gelegt. Und shnell geht sowieso nichts, da die Tafel ja erst von der Stadt Wien bewilligt werden müssen und dann die Produktion öffentlich ausgeschrieben werden.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31671
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #572 am: 04. April 2013, 11:40:58 »
Darf ich noch einmal herzeigen, wie das in Dresden gelöst wurde:

So was, von mir aus in rot im historisierenden Wiener Stil, wäre doch sicher auch bei uns machbar. Die jetzigen traditionellen Tafeln sind durch die idiotischen Nachtbustafeln, die letztes Jahr überall aufgestellt wurden, sowieso alle entstellt.

Des geht ned, so wos hamma no nia ghobt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6063
    • www.tramway.at
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #573 am: 04. April 2013, 12:49:43 »
gabs doch alles eh schon  ::)
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

E2

  • Gast
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #574 am: 04. April 2013, 12:53:14 »
Zitat
Verwechselst du da grad das Kraftfahrliniengesetz mit der Straßenbahnverordnung?

Möglich, hab jetzt grad beides nicht zur Hand. Aber was spräche dagegen, das einheitlich zu machen? Außer des hamma no nia!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31671
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #575 am: 04. April 2013, 14:11:19 »
gabs doch alles eh schon  ::)

Pah, viel zu einfach:
  • In diese Dinger passen unsere derzeitigen FGIs nicht hinein.
  • Die Größe der Werbeflächen entspricht nicht dem internationalen Gewista-Standard.
  • Es ist kein Platz vorhanden, um den Standardfahrplankasten anzunieten. Eine andere Fahrplanbefestigung kommt für uns aber nicht in Frage.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #576 am: 04. April 2013, 14:39:14 »
  • In diese Dinger passen unsere derzeitigen FGIs nicht hinein.
Außer die vom Jakob-Reumann-Platz 8)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 976
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #577 am: 04. April 2013, 23:31:47 »
Die Badner Bahn ist nun mit ihrem Logo auf den Anzeigen vertreten (man verzeihe mir das Husch-Pfusch-Bild, aufgenommen bei der Laurenzgasse):
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die "dreizeilige" (Mamut-)Anzeige bei der Johann-Strauß-Gasse ist heute auch in Betrieb gegangen und ihre oberen beiden (Display-)Felder zeigen mittlerweile Riesel an (auf beiden Seiten - scheint eine Signalstörung vorzuliegen). Ein Display in der Paulanergasse ist unterdessen dunkel geworden. Und bei der Oper (wo noch Displays der ersten Generation hängen) wird die Lokalbahn weiterhin als LB angekündigt (was ich als vernünftige Lösung ansehe). Die Anzeige dort zeigt außerdem bei (Plan-)Abfahrten der Badner Bahn nicht mehr das Boarding-Symbol oder einfach nur 00 an, sondern stattdessen blinkt ein Nuller vor sich hin (Is it a bug or a feature?).
Interessanterweise zeigen die Displays derzeit in der Wiedner Hauptstraße auf allen verfügbaren Zeilen lediglich die nächsten (Plan-)Abfahrten der Badner Bahn an. Die Displays beim 13A verkünden die Generalinformation ("Fahrplanaushang bitte beachten").

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #578 am: 04. April 2013, 23:33:18 »
Die Badner Bahn ist nun mit ihrem Logo auf den Anzeigen vertreten (man verzeihe mir das Husch-Pfusch-Bild, aufgenommen bei der Laurenzgasse):
(Dateianhang Link)
Bin ich deppert oder hatten wir das nicht schon einmal? Da gab's doch schon einmal die Diskussion, warum die nicht einfach WLB draufschreiben.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #579 am: 05. April 2013, 00:14:52 »
Die Badner Bahn ist nun mit ihrem Logo auf den Anzeigen vertreten
Bin ich deppert oder hatten wir das nicht schon einmal? Da gab's doch schon einmal die Diskussion, warum die nicht einfach WLB draufschreiben.
Damals stand aber LB auf den Displays.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #580 am: 05. April 2013, 00:43:21 »
Sagt mal hängen nicht sämliche FGI in einer Haltestelle an der selben Schnittstelle? Wenn ja wie kann/konnte es sein, dass in die eine Fahrtrichtung die FGI Planzeiten und in die Gegenrichtung "Fahrplan beachten" anzeigten?
So gesehen vor ein paar Stunden am 2er, in FR FEP waren die Planzeiten und in die andere eben "Fahrplan beachten".
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11333
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #581 am: 05. April 2013, 01:21:04 »
Sagt mal hängen nicht sämliche FGI in einer Haltestelle an der selben Schnittstelle? Wenn ja wie kann/konnte es sein, dass in die eine Fahrtrichtung die FGI Planzeiten und in die Gegenrichtung "Fahrplan beachten" anzeigten?
So gesehen vor ein paar Stunden am 2er, in FR FEP waren die Planzeiten und in die andere eben "Fahrplan beachten".

Das war ja  auch eine fürchterliche Tüftelei, bis da so funkioniert hat :)

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #582 am: 05. April 2013, 01:27:20 »
Das war ja  auch eine fürchterliche Tüftelei, bis da so funkioniert hat :)

Hannes
Vermutlich. Nur wie ist das möglich. Das mal eine einzelne FGI-Anzeige so einen "Ausreißer" hat, bin ich gewöhnt, aber gleich auf der ganzen Länge, zwischen Ring und OTG, ist mir neu.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31671
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #583 am: 05. April 2013, 09:40:45 »
Gestern Abend hat wieder einmal wienweit das RBL gesponnen (eine Auswirkung der Einspielung des WLB-Logos? >:D). Neben der beschriebenen Anzeige der nächsten zwei WLB-Garnituren in der Wiedner Hauptstraße konnte ich bei der Oper eine Wartezeit von 18 Minuten auf den 2er und 40 Minuten auf den 71er süchten, 1 und D fehlten völlig. Klarerweise waren die angezeigten Daten vollkommener Schwachsinn. Entlang der weiteren Reise sah ich nur mehr "Fahrplanaushang beachten      .".
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #584 am: 05. April 2013, 10:46:58 »
Die Planabfahrzeiten entlang des 2ers waren durchaus realistisch, so stand in der Josefstätter Straße "07", in der Brunnengasse "04" und am JNBP "02" und kurz danach kam auch schon der 2er Richtung FEP.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr