Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 345054 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15197
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #585 am: 05. April 2013, 11:33:02 »
Das war ein Zug, der für einige Zeit nicht im RBL war und deshalb mit Planzeiten angezeigt wurde. Als das RBL dann (unabhängig davon) den Geist aufgegeben hat, waren dessen Daten noch eine zeitlang im Speicher und wurden "abgearbeitet".
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #586 am: 05. April 2013, 11:43:12 »
Eigentlich gibt es da nicht viele Möglichkeiten: entweder die Displays hängen aus unerfindlichen Gründen auf 2 verschiedenen Haltestellenrechnern oder die Software der Haltestellenrechner bringt es fertig, unterschiedliche Daten rauszuschießen. Nachdem ja auch die Zeiten und Fahrziele unterschiedlich sein müssen ist letzteres nicht gar so unwahrscheinlich.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9491
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #587 am: 05. April 2013, 12:31:21 »
Das war ein Zug, der für einige Zeit nicht im RBL war und deshalb mit Planzeiten angezeigt wurde. Als das RBL dann (unabhängig davon) den Geist aufgegeben hat, waren dessen Daten noch eine zeitlang im Speicher und wurden "abgearbeitet".
In FR OTG war bereits Fahrplanbeachten. Übrigens der Zug davor hatte auch Planzeiten und ebenso realistische.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #588 am: 06. April 2013, 13:50:04 »
Die Badner Bahn ist nun mit ihrem Logo auf den Anzeigen vertreten
Hätte man mal nur nix geändert dran, jetzt hat man wieder andere Fehler 8)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 976
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #589 am: 06. April 2013, 14:00:27 »
Ach, das gibt's schon länger... Die Abfahrtszeiten in qando mit Logo sind schon länger mit von der Partie. Die "WLB" "Echtzeit"-Abfahrten sind die neu-eingepflegten für die Displays (für qando ist das übrigens eine Buslinie)... Darunter verbergen sich (oft) die Abfahrten in beide Fahrtrichtungen. Selbiges "Problem" gibt es praktisch mit allen Echtzeithaltestellen die mit Ende letzten Jahres eingepflegt wurden. Ob 71er, 6er oder 25er - überall wimmelt es von Plan- und Echtzeithaltestellen in Qando... Offenbar hat man verlernt, wie man mit dem System umgeht und es wartet.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #590 am: 06. April 2013, 14:05:26 »
Stimmt, am 25er gibts das seit der Eröffnung, grad wieder mal reingschaut:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 976
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #591 am: 06. April 2013, 14:19:55 »
Wer den Misthaufen mal in seiner vollen Pracht genießen will, hier noch ein paar Bildchen:
  • Angesprochene Haltestellenansicht mit "versteckten" "Echtzeit"-Abfahrten in beide Fahrtrichtungen
    [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
  • Die Badner Bahn als (Wiener-Linien-)Bus
    [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
  • Plan- und Echtzeithaltestellen bei der Oper (71er)
    [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
  • Detailansicht der 71er-Echtzeithaltestelle mit "versteckten" Echtzeitabfahrten in beide Fahrtrichtungen
    [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
  • Plan- und Echtzeithaltestellen am Leberberg (6er)
    [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3064
  • Kompliziertdenker
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #592 am: 06. April 2013, 14:45:27 »
Da hab ich auch noch was von vor ein paar Wochen - gerade als ich von der Universität kam, von einer Übungsstunde, wo es unter anderem um Sortieralgorithmen ging ... 8) >:D

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 976
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #593 am: 06. April 2013, 15:29:45 »
Also die Schnittstelle sortiert das schon richtig. Der 4er kommt von der nächsten Abfahrt nach Floridsdorf, nicht nach Aspern (wie alle Minutenangaben davor). Siehe auch Bild Nr. 3 & 4 in meinem letzten Beitrag. Diese Echtzeithaltestellen beinhalten eben (oft) Abfahrten in beide Richtungen - zuerst eben in die eine und dann eben in die andere Richtung; wenn man so will "korrekt" sortiert.. ;)

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3064
  • Kompliziertdenker
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #594 am: 06. April 2013, 15:32:06 »
Also die Schnittstelle sortiert das schon richtig. Der 4er kommt von der nächsten Abfahrt nach Floridsdorf, nicht nach Aspern (wie alle Minutenangaben davor). Siehe auch Bild Nr. 3 & 4 in meinem letzten Beitrag. Diese Echtzeithaltestellen beinhalten eben (oft) Abfahrten in beide Richtungen - zuerst eben in die eine und dann eben in die andere Richtung; wenn man so will "korrekt" sortiert.. ;)
Ok, aber wenn ich als Fahrgast nachschaue, ist mir das wurscht - so ist das jedenfalls extremst irreführend.

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 976
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #595 am: 06. April 2013, 15:36:11 »
Ja, wie gesagt: Man hat offenbar verlernt, wie man mit System umgeht und hier beispielsweise neue Haltestellen korrekt (!) einpflegt. Aber bei Tüftlern, Schwachstromtechnikern und Dahergelaufenen statt Fachkräften ist das alles kein Wunder... Dass das ganze ein Zustand ist, wissen wir eh alle...

Und ich will auch anmerken, dass qando an sich nichts dafür kann... Diesen Dumpfsinn bekommt es von den Wiener Linien so geliefert.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31678
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #596 am: 06. April 2013, 16:33:07 »
Zitat
Und ich will auch anmerken, dass qando an sich nichts dafür kann... Diesen Dumpfsinn bekommt es von den Wiener Linien so geliefert.

Und wie es was dafür kann! Nachdem die Datenqualität beständig miserabel Sitz, wäre es eigentlich Aufgabe des Entwicklers, programmtechnisch darauf einzugehen. Aber vielleicht beherrschen das die Parteisoldaten dort nicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 976
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #597 am: 06. April 2013, 17:25:16 »
Die Schuld qando anzulasten, finde ich falsch. Es kann nichts für die Datenqualität und natürlich müsste diese von Anfang an tadellos sein. Fehler im Nachhinein irgendwie zu flicken, finde ich falsch. Wenn die Datenschicht schon mieserabel ist, wird nie eine gescheite (und vorallem wartbare) Software-Architektur daraus, auf der man vielleicht sogar noch aufbauen kann... Aber wir kommen vom Thema ab.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31678
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #598 am: 06. April 2013, 19:49:21 »
Die Schuld qando anzulasten, finde ich falsch.
Nicht die Schuld, aber die Nichtreaktion. Wenn ich weiß, dass ich miserable Daten bekomme, muss ich die zumindest so weit filtern, dass nur nachvollziehbar richtige Daten an den Endkunden weitergegeben werden.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3064
  • Kompliziertdenker
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #599 am: 06. April 2013, 21:05:23 »
Die Schuld qando anzulasten, finde ich falsch.
Nicht die Schuld, aber die Nichtreaktion. Wenn ich weiß, dass ich miserable Daten bekomme, muss ich die zumindest so weit filtern, dass nur nachvollziehbar richtige Daten an den Endkunden weitergegeben werden.
Vor allem, wie erhält qando die Daten? Wenn qando nach Daten in Richtung Oberdorfstraße gefragt hat, und der Server gibt "Oberdorfstraße: 6 NF, Oberdorfstraße: 14 NF, Oberdorfstraße: 24 NF, Floridsdorf S U: 4 NF" zurück, dann kann qando doch eine Plausibilitätsprüfung durchführen, ob das letzte überhaupt irgendwie dazupassen kann - und widrigenfalls entweder eine neue Anfrage schicken, oder nur die plausiblen Teile darstellen. Offenbar kann qando ja verschiedene Richtungen unterscheiden, denn sonst hätte es das auf meinem Screenshot ja "4, 6, 14, 24" sortiert.

Wobei das wohl erfordern würde, dass sowas von tatsächlichen Kurzführungen unterschieden werden kann. Kann aber auch nicht das große Problem sein - qando kann ja durchaus beigebracht werden, welches Ziel in welcher Richtung liegt.