Autor Thema: Kinos in Wien  (Gelesen 64435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7803
Re: Kinos in Wien
« Antwort #15 am: 20. Dezember 2011, 07:23:09 »
In den 1990ern und 2000ern war es kein Kinosterben mehr, sondern eine Verlagerung. Die neu eröffneten Kinozentren hatten deutlich mehr Kapazität als die kleinen Innenstadtkinos, die geschlossen wurden.

Es ergab sich allerdings ein kulturelles Problem. Die Kinozentren wurden von großen Filmfirmen errichtet bzw. betrieben. Damit konnten sie Filme günstiger kaufen und promoten, als die kleinen, unabhängigen Kinos. Somit sind nicht nur die kleinen Kinos gestorben, sondern es wurde auch das Filmangebot noch mehr zu großen Hollywood-Blockbustern verlagert. Independent- oder Nicht-Hollywood-Produktionen haben es heute viel schwerer.

In Wien können sich die kleinen Kinos nur noch in Nischen halten, und werden großteils nur mehr durch die Viennale am Leben erhalten.

Ich denke, dass die Kinozentren auch den Abstieg des Europäischen Films ab den 1980ern mit zu verantworten haben.

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1389
Re: Kinos in Wien
« Antwort #16 am: 20. Dezember 2011, 21:25:39 »
Es gab in Wien die Premierenkinos, dann die Bezirkspremierenkinos - erst dann kamen diese Filme in die kleinen Bezirkskinos. Anfang der 70er liefen die Filme ohnehin zuerst in deutschen Kinos, bevor sie zu uns kamen. Um absolut "in" zu sein, fuhren wir extra nach München um "Let it be" noch vor allen anderen zu sehen. (Ausnahme im Gegensatz zur unteren Aussage!)
Ich war auf Vorstellungen in den Bezirkskinos angewiesen, weil ich mir den Besuch eines Premierenkinos einfach nicht leisten konnte.

TH

  • Gast
Re: Kinos in Wien
« Antwort #17 am: 20. Dezember 2011, 22:01:54 »
Jetzt gerade im 3 SAT !!!    sehenswert

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1389
Re: Kinos in Wien
« Antwort #18 am: 28. Februar 2012, 21:35:06 »
Wallensteinkino späte 50er/frühe 60er:
.) Jeden Mittwoch- und Sonntagnachmittag Kindervorstellung um 9.- ATS, so viel kostete auch der Friseur.
.)  Reihenfolge des Programms:
- Werbedias ohne Ton
- Werbedias mit Ton
- kurze Werbefilme
- Wochenschau
- Trailer (damals "Vorschau" genannt)
- Hauptfilm
.) Nachtfilm um 22 Uhr an Samstagen
.) 2 geöffnete Kassen an Wochenenden

Die meisten Landkinos bekamen die Filme als Stückgut per Bahn (zumeist mit dem Gepäckwagen eines Reisezuges) geliefert und mussten am jeweiligen Bahnhof abgeholt und dort auch wieder aufgegeben werden.

Laiseka

  • Gast
Re: Kinos in Wien
« Antwort #19 am: 15. Juni 2012, 20:21:28 »
Wo genau befanden sich denn die Kinos in der Reinprechtsdorferstraße?

Das Schlösskino gabs bis vor einigen Jahren noch als einschlägiges Kino, dann wurde es von einer Künstlergruppe übernommen (Frühstück & Film gabs dort). Was heute draus geworden ist, weiß ich nicht.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Kinos in Wien
« Antwort #20 am: 15. Juni 2012, 22:56:53 »
Wo genau befanden sich denn die Kinos in der Reinprechtsdorferstraße?
Vielleicht hilft dir dieser Link:

http://www.kinthetop.at/forschung/kinthetop_5.html

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3425
  • Halbstarker
Re: Kinos in Wien
« Antwort #21 am: 16. Juni 2012, 11:48:19 »
Das Schlösskino gabs bis vor einigen Jahren noch als einschlägiges Kino, dann wurde es von einer Künstlergruppe übernommen (Frühstück & Film gabs dort). Was heute draus geworden ist, weiß ich nicht.

Movieoke hat das Konzept geheißen, das sich dort kurze Zeit versucht hat.
Heute ist eine Fotoschule drin, die (glücklicherweise) das gesamte Portal und die alten Leucht-Buchstaben "Schlössl Lichtspiele" beibehalten haben.  :up:


haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10380
Re: Kinos in Wien
« Antwort #22 am: 30. Oktober 2013, 09:54:54 »
Gloriette-Kino Linzer STraße#Johnstraße verstorben.

Das wurde umgebaut zu Kino-"Sälen", den Schuh des Manitu haben wir dort in einem Saal mit 15 oder 20 Polstersitzen gesehen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3425
  • Halbstarker
Re: Kinos in Wien
« Antwort #23 am: 30. Oktober 2013, 10:18:46 »
Gloriette-Kino Linzer STraße#Johnstraße verstorben.
Das wurde umgebaut zu Kino-"Sälen", den Schuh des Manitu haben wir dort in einem Saal mit 15 oder 20 Polstersitzen gesehen.

Auch das Fortuna-Kino in der Favoritenstraße hat vor einiger Zeit seine Pforten für immer geschlossen.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: Kinos in Wien
« Antwort #24 am: 30. Oktober 2013, 13:30:43 »
Gloriette-Kino Linzer STraße#Johnstraße verstorben.

Das wurde umgebaut zu Kino-"Sälen", den Schuh des Manitu haben wir dort in einem Saal mit 15 oder 20 Polstersitzen gesehen.
Ich hab dort heuer noch "5 Freunde 2" gesehen, zu zweit in einem ansonsten leeren Saal. Klar, Nachmittagsvorstellungen von Kinderfilmen mitten unter der Woche sind nicht rasend beliebt, aber so leer ist schon erschütternd.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1537
Re: Kinos in Wien
« Antwort #25 am: 30. Oktober 2013, 15:12:43 »
Gloriette-Kino Linzer STraße#Johnstraße verstorben.
Schon seit elf Monaten...  ;) Detto das Kepler-Kino am Keplerplatz.

Ich hab dort heuer noch "5 Freunde 2" gesehen, zu zweit in einem ansonsten leeren Saal.
Ähm, sicher dieses Jahr? Es ist doch seit Jänner geschlossen!

Das nächste ist übrigens das Kino am Schwarzenbergplatz (ex Stadtkino, seit 1916 mit Unterbrechungen in Betrieb). Es ist nur mehr während der Viennale (bis 7.11.) geöffnet! Das Stadtkino ist ins Künstlerhaus Kino übersiedelt.

Auch das Fortuna-Kino in der Favoritenstraße hat vor einiger Zeit seine Pforten für immer geschlossen.
War das nicht ein Pornokino?

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: Kinos in Wien
« Antwort #26 am: 30. Oktober 2013, 18:48:20 »
Wahrscheinlich war der Film im Gloriette doch vorigen September.

Und ja, das Fortuna war eines der vier(?) noch existierenden Pornokinos. Dessen Abgang wundert mich nicht, schließlich war in Steinwurfweite davon schon das nächste (ich glaube schräg gegenüber, ich hab die beiden immer nur vom 67er aus gesehen und mich gewundert, wie die beide leben können). Ansonsten gibt es noch das Weltspiegel am Gürtel (Josefstädter Straße) und das Gürtelkino Ecke Schulgasse im 18. Ganz ehrlich, die sind sicher Originale, aber diversen Artikeln in Bezirkszeitschriften und ähnlichen Medien nach zu urteilen derart unappetitlich, dass ihr Verschwinden kein allzu großer Verlust ist.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10380
Re: Kinos in Wien
« Antwort #27 am: 30. Oktober 2013, 23:21:53 »
Gloriette-Kino Linzer STraße#Johnstraße verstorben.
Schon seit elf Monaten...  ;)

Ich komm an dieser Ecke sehr selten vorbei - vor 30 Jahren war das noch anders.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7803
Re: Kinos in Wien
« Antwort #28 am: 31. Oktober 2013, 08:12:59 »
Und ja, das Fortuna war eines der vier(?) noch existierenden Pornokinos. Dessen Abgang wundert mich nicht, schließlich war in Steinwurfweite davon schon das nächste (ich glaube schräg gegenüber, ich hab die beiden immer nur vom 67er aus gesehen und mich gewundert, wie die beide leben können).
Die rechte und die linke Hand des Teufels  ;D

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9086
Re: Kinos in Wien
« Antwort #29 am: 31. Oktober 2013, 19:55:12 »
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr