Autor Thema: Hausabriss und Mietenpreise  (Gelesen 546155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11774
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1890 am: 16. August 2020, 21:20:43 »
Den Kremser gibts immer noch, ich kann mich jetzt schon fast ein halbes Jahrhundert an das Geschäft an dieser Ecke erinnern.

Wozu sind diese 3 Steher mit Gatter vor dem Eingang?

Vielleicht eine Schutzmaßnahme, damit niemand, der das Geschäft verlässt, gedankenverloren schnurstracks vor/in die nächste Straßenbahn rennt? 
Wäre möglich. Gesagt sei, dass die Poller dort noch gar nicht so lange stehen (erst seit ca. Ende 2016/Anfang 2017), denn davor war dort eine Absperrung, wie man sie bei den Haltestelleninseln kennt. Die Absperrung selbst (mit der Rundung) dürfte erst sei der Verlegung der Station Hütteldorfer Straße vom 10er von der Reinlgasse 43 in die Breitenseer Straße Höhe 3 bis 7 geben.

Könnte es sein, dass dort einmal ein Linienbus abgebogen ist oder dort gewendet hat? Erinnert mich an die Panikkonstruktionen der Wiener Linien.
Es kommen dort regelmäßig Busse von der Garage Spetterbrücke vorbei, die diese Stelle passieren.
Die schwarzen Spuren an den 3 Pfosten lassen an Kontakt mir größeren Fahrzeugen denken, darum habe ich auch an WL-Busse gedacht, die dort links abbiegen. Nur sehe ich keinen Grund dafür. Werden wohl LKW oder ähnliche Fahtzeuge links in die Reinlgasse abbiegen, auf der Hütteldorfer Straße gibts ein geradeaus-Gebot.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1401
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1891 am: 16. August 2020, 21:57:24 »
Die schwarzen Spuren an den 3 Pfosten lassen an Kontakt mir größeren Fahrzeugen denken, darum habe ich auch an WL-Busse gedacht, die dort links abbiegen. Nur sehe ich keinen Grund dafür. Werden wohl LKW oder ähnliche Fahtzeuge links in die Reinlgasse abbiegen,
Beim genaueren Überlegen ist letzteres der Fall, da dort, wo ursprünglich der Lauscha war, später ein Mondo hin kam (heute ein Penny) und die Sattelschlepper, nach der Lieferung, gerne in die Reinlgasse abbiegen.

Zitat
auf der Hütteldorfer Straße gibts ein geradeaus-Gebot.
...an die sich jedoch nicht alle halten, so biegen manche in die Reinlgasse Richtung Süden ab.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

JohannesK

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1892 am: 16. August 2020, 22:05:45 »
Der Abriss des Objekts Hameaustraße 5, dem vormaligen Heurigen Wilfinger, scheint unmittelbar bevorzustehen.

Der sieht schon lange nimmer gut aus, da zieht sich glaub das Gerichtsverfahren noch. Ist immerhin eine Schutzzone dort!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6444
    • www.tramway.at
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1893 am: 16. August 2020, 22:15:57 »
Um die Ungargasse 34 schauts schlecht aus :(

Und laut KPÖ 1200: Leipziger Straße 50, 1200 Wien
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

RobertK

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 170
    • Tramtrack Austria
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1894 am: 17. August 2020, 10:37:01 »
Um die Ungargasse 34 schauts schlecht aus :(

Baujahr laut Wien Kulturgut: 1820.  :(

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5456
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1895 am: 17. August 2020, 10:42:22 »
Um die Ungargasse 34 schauts schlecht aus :(

Und laut KPÖ 1200: Leipziger Straße 50, 1200 Wien

Aha. Da war jahrelang eine Schneeräumfirma drin.

fr3

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 311
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1896 am: 20. August 2020, 22:41:15 »
Was geschieht mit dem Haus Alserbachstraße 4?
Beim Seemann & Menzel habe ich vor mehr als drei Jahrzehnten, als ich noch in Wien lebte, öfters eingekauft. War eine sehr gut sortierte Eisenhandlung.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5456
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1897 am: 21. August 2020, 07:07:02 »
Was geschieht mit dem Haus Alserbachstraße 4?
Beim Seemann & Menzel habe ich vor mehr als drei Jahrzehnten, als ich noch in Wien lebte, öfters eingekauft. War eine sehr gut sortierte Eisenhandlung.
https://www.kppk.at/de/projekte/aktuelles/1050-alserbachstrasse-4-4a#alserbachstrasse-4-4a
Man muss dann noch aufs richtige Projekt drücken.

37er-Wagen

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 123
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1898 am: 21. August 2020, 10:17:17 »
Was geschieht mit dem Haus Alserbachstraße 4?
Beim Seemann & Menzel habe ich vor mehr als drei Jahrzehnten, als ich noch in Wien lebte, öfters eingekauft. War eine sehr gut sortierte Eisenhandlung.
https://www.kppk.at/de/projekte/aktuelles/1050-alserbachstrasse-4-4a#alserbachstrasse-4-4a
Man muss dann noch aufs richtige Projekt drücken.

Da weiß man dann auch, warum die Biedermeierhäuser im Hofbereich unbedingt abgerissen werden mußten... na, wenns erhalten bleibt, zumindest äußerlich...

bereits Geschichte ist das Haus 1180, Michaelerstraße 15, einst ein Wirtshaus, danach im gesamten verbauten Erdgeschoß samt Hof ein metallverarbeitender Betrieb. Teilabbruchbescheid vom November 2017, sie haben den Straßentrakt abgerissen, der in einer Schutzzone liegt und den ungeschützten verbauten Hoftrakt stehenlassen...
Mit freundlichen Grüßen
37er-Wagen

PRO Wiederherstellung Linie 8 !!

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1662
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1899 am: 21. August 2020, 21:39:33 »
Was geschieht mit dem Haus Alserbachstraße 4?
Beim Seemann & Menzel habe ich vor mehr als drei Jahrzehnten, als ich noch in Wien lebte, öfters eingekauft. War eine sehr gut sortierte Eisenhandlung.
https://www.kppk.at/de/projekte/aktuelles/1050-alserbachstrasse-4-4a#alserbachstrasse-4-4a
Man muss dann noch aufs richtige Projekt drücken.

Da weiß man dann auch, warum die Biedermeierhäuser im Hofbereich unbedingt abgerissen werden mußten... na, wenns erhalten bleibt, zumindest äußerlich...
Hätte also (noch) schlimmer kommen können. :-\ Eine analoge Vorgehensweise, also Abriss des Hoftraktes bis zur Mittelmauer, scheint beim Haus Liechtensteinstraße 100–102 gewählt worden zu sein, wenn man dieser Quelle glauben darf. Ich hab schon befürchtet, dass es ganz wegkommt.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10560
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1900 am: 21. August 2020, 22:17:38 »
Aufgrund des arg verfallenen Zustands wenig überraschend wurde nun mit dem Abbruch des Hauses Mayssengasse 3 begonnen (Foto: Kulturgutkataster).

nord22

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7144
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1901 am: 21. August 2020, 23:22:22 »
Aufgrund des arg verfallenen Zustands wenig überraschend wurde nun mit dem Abbruch des Hauses Mayssengasse 3 begonnen (Foto: Kulturgutkataster).


Ich würde eher sagen der Zustand liegt unter anderem in der Flächenwidmung begründet... ein ebenerdiges Haus auf einem Grundstück mit Bauklasse 3 hat herzlich wenig Überlebenschancen. In dem Häuserblock wird mittelfristig fast nichts stehen bleiben!
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

JohannesK

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1902 am: 25. August 2020, 21:30:41 »
Sturzgasse 53 (Ecke Hütteldorfer) ist angeblich jetzt bald dran.
Das ist schon ein sehr kurioses Haus. Es sieht so aus, als ob die Ecklösung zu einem späteren Zeitpunkt errichtet wurde und unter Umständen die beiden Flügel erst zu einem ganzen verbunden hat.
 
Das vorgeschlagene Projekt ist immerhin ein Versuch, das markante Eckelement und damit das charakteristische örtliche Stadtbild zu erhalten.

Wenn die Flügel bei einem Teilabbruch entfernt und durch Neubauten ersetzt werden, sollten diese Gebäudeteile eigentlich nicht mehr dem Mietrecht unterliegen.

Sorry, ich hab mich mit der Hausnummer vertan. Dieses Haus wird wohl wegkommen - Sturzgasse 43

Beutetiroler

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 74
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1903 am: 01. September 2020, 21:11:07 »
Floridsdorfer Hauptstraße Ecke Jedleseerstraße - ehemaliges Gasthaus Kadletz - Abrissunternehmen steht. Da war ich ab und zu mal feiern. 8)

D 3XX

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 151
  • Flexity Wien
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1904 am: 01. September 2020, 23:18:41 »
Da war ich ab und zu mal feiern. 8)
Ich auch :D