Autor Thema: [IT] Milano  (Gelesen 67676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1250
Re: [IT] Milano
« Antwort #165 am: 17. März 2017, 10:32:53 »
Könntest du uns bitte mit einem link dienen? Im englischen Teil der HP konnte ich darüber nichts finden.

Sehr wohl aber über die mietbaren (historischen) Wagen:
http://www.atm.it/en/AltriServizi/TempoLibero/Pages/Noleggiovetturestoriche.aspx

Die Preise sind auf jedenfall um einiges billiger als bei uns.  :) :up: :up:

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1396
Re: [IT] Milano
« Antwort #166 am: 17. März 2017, 11:13:09 »
Dem Wunsch nach ein paar Bildern komme ich gerne nach. Bitte um Verständnis für das Wasserzeichen!
Die Daten sind den Dateinamen zu entnehmen, Fotos vom 13. und 14.3.
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: [IT] Milano
« Antwort #167 am: 17. März 2017, 11:35:24 »
Super!! Danke! :up:
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1527
Re: [IT] Milano
« Antwort #168 am: 17. März 2017, 13:02:20 »
In Mailand scheint man die Angewohnheit zu haben, die Stromabnehmer weiter hinten zu montieren. Eleganter sieht's aus, finde ich.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1396
Re: [IT] Milano
« Antwort #169 am: 17. März 2017, 13:04:13 »
In Mailand scheint man die Angewohnheit zu haben, die Stromabnehmer weiter hinten zu montieren. Eleganter sieht's aus, finde ich.

In der Mitte wär's auch etwas unpraktisch.... 8) ;)
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1527
Re: [IT] Milano
« Antwort #170 am: 17. März 2017, 13:12:39 »
In Mailand scheint man die Angewohnheit zu haben, die Stromabnehmer weiter hinten zu montieren. Eleganter sieht's aus, finde ich.

In der Mitte wär's auch etwas unpraktisch.... 8) ;)
Klaro, sonst hätten die Vierachser das selbe Problem wie die Amerikaner in Wien. Aber sonst sind Stromabnehmer doch meist über der ersten Achse bzw. über dem ersten Drehgestell montiert, oder?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

KSW

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 317
Re: [IT] Milano
« Antwort #171 am: 17. März 2017, 15:35:27 »
Die Position der Stromabnehmer war wohl früher auch wichtig aufgrund der Stromstoß-Weichen. Da sollte der Wagenpark schon ziemlich einheitlich sein, um den Schaltpunkt der Weichen festlegen zu können. So waren die Duisburger GT8 in Duisburg mit STA beim 2. Drehgestell ausgerüstet, für Graz wurden die STA dann nach vorne auf das 1. DG verlegt (eben mit der selben Begründung).
In Mailand waren die Peter-Witt Wagen ja ursprünglich mit Trolly-Stange unterwegs, diese ist gewöhnlich auf der Wagen-Rückseite situiert. Auch wenn man zeitweise Parallel mit Stange und Halbschere gefahren ist, die Position am Dach hat man beibehalten (wohl auch aufgrund der vorhandenen Verkabelung), und somit scheint die Situierung für die später gelieferten GTWs vorgegeben gewesen zu sein.

z.B. hier zu sehen:
https://farm1.staticflickr.com/265/19102959889_4e64a0a5bc_h.jpg

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1527
Re: [IT] Milano
« Antwort #172 am: 17. März 2017, 15:45:44 »
Die Position der Stromabnehmer war wohl früher auch wichtig aufgrund der Stromstoß-Weichen. Da sollte der Wagenpark schon ziemlich einheitlich sein, um den Schaltpunkt der Weichen festlegen zu können. So waren die Duisburger GT8 in Duisburg mit STA beim 2. Drehgestell ausgerüstet, für Graz wurden die STA dann nach vorne auf das 1. DG verlegt (eben mit der selben Begründung).
In Mailand waren die Peter-Witt Wagen ja ursprünglich mit Trolly-Stange unterwegs, diese ist gewöhnlich auf der Wagen-Rückseite situiert. Auch wenn man zeitweise Parallel mit Stange und Halbschere gefahren ist, die Position am Dach hat man beibehalten (wohl auch aufgrund der vorhandenen Verkabelung), und somit scheint die Situierung für die später gelieferten GTWs vorgegeben gewesen zu sein.

z.B. hier zu sehen:
https://farm1.staticflickr.com/265/19102959889_4e64a0a5bc_h.jpg
Verstehe. Danke für die Info.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1396
Re: [IT] Milano
« Antwort #173 am: 19. März 2017, 15:16:35 »
Vielleicht könnten wir ja mal für eine Schulfahrt mit einem Ventotto zusammenlegen? Ich wäre schon interessiert dran :D
Da wäre ich definitiv dabei(und Verständigungsprobleme hätte ich aufgrund von Sprachkenntnissen auch keine)!

Molto bene! Wäre dabei und - wenn das wirklich machbar ist - auch bezgl. Spesen nicht kleinlich. ;D
Die TIBB/Breda/Stanga-Sechsachser würden mich diesbezüglich auch ansehen... 8)
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6032
    • www.tramway.at
Re: [IT] Milano
« Antwort #174 am: 16. August 2017, 10:39:30 »
MILAN Transport (ATM) launched a tender on August 8 for a six-year framework contract to supply up to 80 low-floor LRVs. The contract has an estimated value of €213m and comprises 50 bidirectional vehicles for the 115km urban network and 30 vehicles...

http://www.railjournal.com/index.php/light-rail/milan-launches-tender-for-80-trams.html

Das wird wohl viele Peter-Witt-Wagen treffen  :( :( :(

Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4186
Re: [IT] Milano
« Antwort #175 am: 16. August 2017, 11:04:30 »
MILAN Transport (ATM) launched a tender on August 8 for a six-year framework contract to supply up to 80 low-floor LRVs. The contract has an estimated value of €213m and comprises 50 bidirectional vehicles for the 115km urban network and 30 vehicles...

http://www.railjournal.com/index.php/light-rail/milan-launches-tender-for-80-trams.html

Das wird wohl viele Peter-Witt-Wagen treffen  :( :( :(
Warscheinlich, aber bis die kommen, vergehen viel Jahre......

ncc1701c

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 88
Re: [IT] Milano
« Antwort #176 am: 16. August 2017, 11:26:30 »
Ich war voriges Jahr in Mailand, und habe die Ventotti sehr genossen!
Was mir aufgefallen ist, die haben ja keine Schienenbremsen....?
Und fahren dennoch sehr flott (über 25km/h)?

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9391
Re: [IT] Milano
« Antwort #177 am: 16. August 2017, 11:31:06 »
Ich war voriges Jahr in Mailand, und habe die Ventotti sehr genossen!
Was mir aufgefallen ist, die haben ja keine Schienenbremsen....?
Und fahren dennoch sehr flott (über 25km/h)?

Wer sagt, dass sie das dort nicht dürfen? Ist ja nicht (mehr) Österreich!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: [IT] Milano
« Antwort #178 am: 16. August 2017, 12:11:55 »
Das wird wohl viele Peter-Witt-Wagen treffen  :( :( :(
Ja, das wird die meisten Linien treffen, nehme ich an. Ist aber noch viel viel Zeit hinunterzufahren und alles zu genießen :)

Ich könnte mir vorstellen, dass dann nur mehr der 1er mit den 28ern fährt, das müsste sich in etwa ausgehen, alle anderen Linien mit Niederflurkraxn zu ersetzen. Und gerade das ist eh die schönste Linie (neben dem 10er und teilweise 33er).
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3728
Re: [IT] Milano
« Antwort #179 am: 20. August 2017, 01:33:32 »
MILAN Transport (ATM) launched a tender on August 8 for a six-year framework contract to supply up to 80 low-floor LRVs. The contract has an estimated value of €213m and comprises 50 bidirectional vehicles for the 115km urban network and 30 vehicles...

http://www.railjournal.com/index.php/light-rail/milan-launches-tender-for-80-trams.html

Das wird wohl viele Peter-Witt-Wagen treffen  :( :( :(
Glaube ich weniger. Man hat ja erst in den vergangenen zwei, drei Jahren einen Großteil schön hergerichtet, die wird man nicht so bald abstellen.

Treffen wird es in erster Linie die Gelenkwagen aus den 50ern und 60ern (Serie 4600 und 4700, sind auch noch 30 Stück!), womöglich auch erste Jumbotrams (4900, Baujahre ab 1976), da werden ja nicht alle modernisiert. Auf jeden Fall Geschichte sind wohl auch die letzten Altbaufahrzeuge auf der Überlandstrecke. Da hält sich die Trauer aber auch in Grenzen: Ich habe auf der einen noch vorhandenen (nach Limbiate) nie einen Zug zu Gesicht bekommen, egal wie lange man gewartet hat…

Und schön, dass man aber die Strecke nach Desio wieder in Betrieb nehmen will.