Autor Thema: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel  (Gelesen 5633 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27787
24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« am: 24. Mai 2012, 13:51:47 »
Seit 11:44 Brand im Tunnel zwischen Rochusgasse und Schlachthausgasse (Weiche(-nantrieb)), keine Verletzten, SEV wurde eingerichtet.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

E2

  • Gast
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #1 am: 24. Mai 2012, 13:53:06 »
Wie groß is denn dieser Weichenantrieb? 2 Stunden und brennt noch immer?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27787
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #2 am: 24. Mai 2012, 13:55:07 »
Wie groß is denn dieser Weichenantrieb? 2 Stunden und brennt noch immer?
Mehr Details weiß ich leider auch noch nicht... aber dürfte wohl für die Feuerwehr auch nicht ganz einfach sein, unter diesen Bedingungen zu löschen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

E2

  • Gast
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #3 am: 24. Mai 2012, 14:41:09 »
Störungsdauer voraussichtlich bis 16.00 Uhr

Brand im Gleistrog - Wird da nicht mehr gereinigt?
Achja, der Staubsauger is ja hin...

Ach nee, mangelnde Reinigung wars ja nicht: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120524_OTS0246/brand-auf-u3-trasse

Oder vielleicht doch?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27787
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #4 am: 24. Mai 2012, 15:01:14 »
Die ominöse Zigarette, die bereits dem 635 das Fürchten lehrte, hat wieder zugeschlagen:

Zitat
Brand auf U3-Trasse

Wien (OTS) - Vermutlich wegen einer weggeworfenen Zigarette
entstand heute Mittag auf der U3-Strecke zwischen Schlachthausgasse
und Kardinal-Nagl-Platz ein Brand im Bereich der Gleisschwellen.
Mitarbeiter der Wiener Linien bemerkten eine Rauchentwicklung und
stoppten den Zugverkehr zwischen den Stationen Rochusgasse und
Erdberg. Fahrgäste des betroffenen Abschnittes wurden gebeten, die
Stationen zu verlassen. Im nicht betroffenen Abschnitt verkehrten die
Züge normal, ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen zwischen
Erdberg und Rochusgasse wurde eingerichtet.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen, derzeit überprüfen
Techniker der Wiener Linien, ob an Gleisen und Leitungen keine
Schäden entstanden sind. Die Wiener Linien rechnen für ca. 16.00 Uhr
mit der vollen Wiederaufnahme des Betriebs.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120524_OTS0246/brand-auf-u3-trasse
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

E2

  • Gast
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #5 am: 24. Mai 2012, 15:16:35 »
Back to topic:

Soeben Verkehrsaufnahme.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11046
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #6 am: 24. Mai 2012, 15:47:24 »
Die ominöse Zigarette, die bereits dem 635 das Fürchten lehrte, hat wieder zugeschlagen:

Zitat
Brand auf U3-Trasse

Wien (OTS) - Vermutlich wegen einer weggeworfenen Zigarette
entstand heute Mittag auf der U3-Strecke zwischen Schlachthausgasse
und Kardinal-Nagl-Platz ein Brand im Bereich der Gleisschwellen.

So blöde Ausreden muss man sich erst einmal einfallen lassen. WEnn es wirlich eine brennende Zigarette war, dann kann die nur von einem WL-Mitarbeiter stammen, wer kommt sonst in den Gleisbereich zwischen zwei STationen?

Hannes

Edit: Quotingfehler korrigiert
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27787
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #7 am: 24. Mai 2012, 16:14:25 »
So blöde Ausreden muss man sich erst einmal einfallen lassen. WEnn es wirlich eine brennende Zigarette war, dann kann die nur von einem WL-Mitarbeiter stammen, wer kommt sonst in den Gleisbereich zwischen zwei STationen?
Oder ein Fahrgast, der (verbotenerweise) in der U-Bahn geraucht hat, hat sie aus dem Fenster geworfen? Da bewegen wir uns aber schon auf wirklich unwahrscheinliche Gedankenspielereien zu. Außerdem mag ich nicht recht glauben, dass man für eine einzelne brennende Zigarette eine ganze U-Bahn-Linie vier Stunden lang sperren muss. Ist ja nicht gerade eine unbeobachtete Stelle, wo sich ein Feuer unbemerkt ausbreiten kann, wenn da alle paar Minuten ein Zug durchfährt.

Naja, wir werden so oder so irgendwann die tatsächliche Ursache erfahren (oder dass diese nicht geklärt werden konnte).
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3474
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #8 am: 24. Mai 2012, 17:35:45 »
So blöde Ausreden muss man sich erst einmal einfallen lassen. WEnn es wirlich eine brennende Zigarette war, dann kann die nur von einem WL-Mitarbeiter stammen, wer kommt sonst in den Gleisbereich zwischen zwei STationen?
Oder ein Fahrgast, der (verbotenerweise) in der U-Bahn geraucht hat, hat sie aus dem Fenster geworfen? Da bewegen wir uns aber schon auf wirklich unwahrscheinliche Gedankenspielereien zu.
Naja, wir werden so oder so irgendwann die tatsächliche Ursache erfahren (oder dass diese nicht geklärt werden konnte).
Für wie dumm hält man die Menschen heutzutage, dass man glaubt, ihnen erzählen zu können, dass eine Zigarette einen derartigen Brand auslösen könnte? Ich bin zwar kein Raucher, aber die heutigen Glimmstängel gehen (zum Ärger der Raucher) einfach aus, wenn man etwas länger nicht dran zieht, das ist eine Vorgabe aus einer EU-Verordnung!  :o ::)
Und wie will man nach den Löscharbeiten (mit vermutlich reichlich Wasser) noch den Überrest einer Zigarette exakt diesem Brandgeschehen zuordnen?  :blank:
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9696
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #9 am: 24. Mai 2012, 17:36:28 »
Die ominöse Zigarette, die bereits dem 635 das Fürchten lehrte, hat wieder zugeschlagen:

Zitat
Brand auf U3-Trasse

Wien (OTS) - Vermutlich wegen einer weggeworfenen Zigarette
entstand heute Mittag auf der U3-Strecke zwischen Schlachthausgasse
und Kardinal-Nagl-Platz ein Brand im Bereich der Gleisschwellen.

So blöde Ausreden muss man sich erst einmal einfallen lassen. WEnn es wirlich eine brennende Zigarette war, dann kann die nur von einem WL-Mitarbeiter stammen, wer kommt sonst in den Gleisbereich zwischen zwei STationen?

Hannes

Edit: Quotingfehler korrigiert

Du hast offensichtlich noch nie etwas von der Sogwirkung gehört. Die Zeitungen, Kebalpapier, Zigarettenreste u.ä. der Fahrgäste findest du bis zu 100m nach einer Station. Und die Sogwirkung ist auch der Grund, wieso eine weggeworfene Zigarette so gefährlich ist. Würde sie im Gleistrog einfach liegen und abbrennen, dann wäre die Temperatur nie so hoch, dass sich andere Gegenstände daran entzünden. Erst durch den Luftzug einer vorbei fahrenden U-Bahn läßt eine Zigarette wiede so stark aufklimmen, dass sich andere Stoffe daran entzünden (Kamineffekt). Das nennt sich angewandte Physik.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

E2

  • Gast
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #10 am: 24. Mai 2012, 18:00:07 »
aufklimmen

Wie viele Klimmzüge?  :o

Da müsste aber dann schon haufenweise leicht entzündliches im Tunnel herumkugeln.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15023
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #11 am: 24. Mai 2012, 18:01:44 »

Für wie dumm . . . . ?
Offensichtlich für sehr dumm!  ;D



Zitat
. . . .  wenn man etwas länger nicht dran zieht . . . .
Eben, es ist ein Zug nötig. Ein U-Bahn-Zug.  8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3474
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #12 am: 24. Mai 2012, 22:50:28 »
Erst durch den Luftzug einer vorbei fahrenden U-Bahn läßt eine Zigarette wiede so stark aufklimmen, dass sich andere Stoffe daran entzünden (Kamineffekt). Das nennt sich angewandte Physik.
Angesichts der in Österreich erhältlichen EU-ZIIEEEEHgaretten erscheint dieses Szenario doch aber schlicht nicht mehr möglich.  ???
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

Linie 38

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 671
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #13 am: 24. Mai 2012, 23:02:58 »
Kann jemand die folgende, gegen 21 Uhr veröffentlichte Qando-Störungsmeldung verifizieren?

Zitat
Aufgrund einer Betriebsstörung ist derzeit ein Fahrbetrieb der Linie U3 zwischen Rochusgasse und Erdberg nicht möglich. Wir ersuchen die Fahrgäste ersatzweise auf die Linien 74A und 71 auszuweichen. Ein Ersatzverkehr mit Straßenbahnen wurde zwischen Schlachthausgasse und Simmering eingerichtet. Bitte auch auf 77A ausweichen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27787
Re: 24.5.2012: Brand im U3-Tunnel
« Antwort #14 am: 25. Mai 2012, 01:41:13 »
@38er: Eine ganz erstaunliche Meldung, die ich zwar auch gelesen habe, aber leider nicht in Wien war, um es zu verifizieren.

Zur Zigarette: Wie gesagt, das übliche Gschichtl. Schuld ist immer wer anders, diesmal konnte man es halt wieder mal einem bösen anonymen Beförderungsfall in die Schuhe schieben... kann ja jeder von euch mal probieren, mit einer Zigarette einen Griller anzuzünden und wie lange das dann brennt, selbst mit Sogwirkung durch diese aufsetzbaren Kamine braucht man da eine ganz schöne Menge Papier. Da reicht nicht eine einfache Kebabverpackung. Da muss schon ein ganzer Stapel Heute-Zeitungen dort liegen (um den's, nebenbei, wirklich nicht schad wär :D ), um auch nur ein einigermaßen erkennbares Feuer zu gestalten, das selbst mit Sogwirkung höchstens eine Lebenszeit von wenigen Minuten besitzt. Aber nach wenigen Minuten fährt dort schon der nächste Zug, dessen Fahrer die Gefahr unmittelbar erkennen kann, so er vorne beim Fenster rausschaut.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.