Autor Thema: 115 Jahre "elektrische" in Wien  (Gelesen 23287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32558
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #15 am: 17. Juni 2012, 18:31:53 »
Wunderschöne Aufnahmen, vielen Dank!
Da schließe ich mich an! Meine persönlichen Favoriten sind die Aufnahmen Ecke Neubaugasse/Westbahnstraße. Gratuliere zu dieser kreativen Motivwahl! :up:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6304
    • www.tramway.at
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #16 am: 17. Juni 2012, 18:35:14 »
@ska1988, sähr phäsch, die Bilder! Das starke Weitwinkel in der Westbahnstraße#Neubaugasse ist eine tolle Idee, Hochstrahlbrunnen auch!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Santos L. Helper

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 271
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #17 am: 17. Juni 2012, 19:39:06 »
Danke euch freut mich das es gefällt :D

Ja, das war leider einem etwas "übermotiviertem" Mitarbeiter der Wiener Linien zu verdanken, der im Gegensatz zu den anderen Zugführern nicht bei der BI nachgefragt hat.

Ja was solls ein paar Motive am Ring wären noch nett gewesen aber wie gesagt die Ustrab war zur Abkühlung an diesem heissen Tag genau richtig und im nachinein gesehen bin ich mit der Ausbeute trotzdem sehr zufrieden

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #18 am: 17. Juni 2012, 19:51:00 »
ska1988, das ist ja einmal ein Einstieg ins Forum! Das sind ja keine Fotos mehr, sondern Kunstwerke. Da merkt man, wer ein Auge für Motive hat, und kann sich nur verneigen! :up:

Durch die Ustrab müssen aber zurück nach Erdberg mind. zwei Züge gefahren sein, oder? Definitiv weiß ich es vom 2319+5022, dahinter gab es aber noch einen Zug (ich weiß leider nicht mehr, welcher es war).

Sehr merkwürdig an den Fotos ist, dass zu Beginn des Tages alle Züge die Brustwandtafel "Sonderzug - Wiener Tramwaymuseum" trugen, aber wie man auf euren Bildern sieht, der G nur "Sonderwagen" zeigt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3220
  • Kompliziertdenker
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #19 am: 17. Juni 2012, 20:26:07 »
@ska1988: Auch ich finde deine Motive super und vor allem sehr kreativ, eine gute Abwechslung zu dem, was man üblicherweise sieht! :up: Aber kann es sein, dass du teilweise zu stark nachgeschärft hast?

Linie 38

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 671
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #20 am: 17. Juni 2012, 20:26:12 »
Durch die Ustrab müssen aber zurück nach Erdberg mind. zwei Züge gefahren sein, oder? Definitiv weiß ich es vom 2319+5022, dahinter gab es aber noch einen Zug (ich weiß leider nicht mehr, welcher es war).

4013 + 5417 ;)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32558
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #21 am: 17. Juni 2012, 20:44:51 »
Sehr merkwürdig an den Fotos ist, dass zu Beginn des Tages alle Züge die Brustwandtafel "Sonderzug - Wiener Tramwaymuseum" trugen, aber wie man auf euren Bildern sieht, der G nur "Sonderwagen" zeigt.
Ich konnte beobachten, dass der Zugführer des G bei der ersten Ausfahrt die Brustwandtafel Ecke Erdbergstraße/Schlachthausgasse umdrehte. Vielleicht hat ihm ja nur der Schriftzug "Sonderwagen" besser gefallen...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #22 am: 17. Juni 2012, 20:48:55 »
Durch die Ustrab müssen aber zurück nach Erdberg mind. zwei Züge gefahren sein, oder? Definitiv weiß ich es vom 2319+5022, dahinter gab es aber noch einen Zug (ich weiß leider nicht mehr, welcher es war).
4013 + 5417 ;)
Ah ja, danke! Für mein Gehirn waren zu viele Nummern unterwegs :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7115
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #23 am: 17. Juni 2012, 20:54:26 »
Zitat
Am Schwarzenbergplatz gab es dann dieses nette Stelldichein
Da muss ich ja glatt einmal meine aus dem Zug heraus geschossenen Notschlachtungen durchforsten, ob da Fotografen drauf sind :D

Mein Favorit ist eindeutig das Hochstrahlbrunnen-Foto, danke für dieses Meisterwerk!
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4530
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #24 am: 18. Juni 2012, 08:25:01 »
Wirklich ausgezeichnete Fotos diesmal, das muss ich sagen. Da ich selbst im Einsatz war habe ich mit meiner Filmkamera einige bescheidene Fotos gemacht, sorry für die nicht perfekte Qualität, aber zwei Fototaschen plus Schaffnertasche, das wäre mir zuviel gewesen!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9718
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #25 am: 18. Juni 2012, 09:16:16 »
Durch die Ustrab müssen aber zurück nach Erdberg mind. zwei Züge gefahren sein, oder? Definitiv weiß ich es vom 2319+5022, dahinter gab es aber noch einen Zug (ich weiß leider nicht mehr, welcher es war).

4013 + 5417 ;)
51 + 1518 fuhr zumindest auf der zweiten Fahrt ebenfalls durch die U-Strab (hin und zurück).
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11581
    • In vollen Zügen
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #26 am: 18. Juni 2012, 10:01:17 »
51 + 1518 fuhr zumindest auf der zweiten Fahrt ebenfalls durch die U-Strab (hin und zurück).
Unnötigerweise.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Santos L. Helper

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 271
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #27 am: 18. Juni 2012, 17:17:37 »
Aber kann es sein, dass du teilweise zu stark nachgeschärft hast?

Danke für die Kritik da ich erst vor kurzem Bearbeitungsprogramm gewechselt habe bin ich da noch ein bissl experimentell unterwegs, welche Bilder fallen besonders überschärft auf !?

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 886
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #28 am: 19. Juni 2012, 17:42:01 »
Hier noch ein paar Bilder von mir:

Einführungsfahrt auf der Philadelphiabrücke (M 4101+k6 1518)...
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

... in der Flurschützstraße (K 2319+d2 5022)...
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

... und am Landstraßer Gürtel (M 4013+m3 5417).
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Im Straßenbahnmuseum wurde einstweilen der D 244 für die Eröffnungsansprachen in die Sonne gestellt.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11581
    • In vollen Zügen
Re: 115 Jahre "elektrische" in Wien
« Antwort #29 am: 19. Juni 2012, 17:57:48 »
Willkommen im Forum und vielen Dank für Deine Bilder! Leider dürfte irgendwas verlotengegangen sein, da sind nämlich mehr Beschreibungen als Photos!
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.