Autor Thema: Linie 33 (1907-1972)  (Gelesen 39430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tramwayhüttl

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 475
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #135 am: 15. November 2017, 20:56:57 »
Dennoch bin ich mir mit 1938 nicht ganz sicher. Das mir der/den Verdunklungsübung(en) vor Ausbruch des 2. Welkriegs stimmt. AFAIK wurden die "richtigen" Luftschutzmaßnahmen aber erst mit/kurz nach Ausbruch dieses im Herbst 1939 umgesetzt. 1940 oder 41 kammen dann die verschärften Luftschutzmaßnahmen (blau gestrichene Fenster etc.) zur Wirkung.
Zum Foto: Da auch der Laternenmast schon seinen Verdunklungsanstrich (weißer/phosphorzierende Binde um den Sockel) hat, würde ich eher einen Aufnahmezeitpunkt zwischen Oktober 1939 und Ende 1940 vermuten. Ein weiteres Indiz wäre auch das komplette fehlen von KFZ/Motorrädern. Dies war auf großstädtischen Hauptstraßen zumindest an Wochentagen auch schon Ende der 30er ungewöhnlich. Allerdings hat der Randstein am der Kreuzung noch keinen weißen Anstrich, ich weiß aber nicht ob das flächendeckend oder nur an stark frequentierten Kreuzungen umgesetzt wurde.
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8164
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #136 am: 09. Dezember 2017, 11:40:22 »
In der HVZ wurde auf der Linie 33 trotz der geringen Frequenz mit Beiwagen gefahren. K 2447 + m3 am Franz-Josefs-Kai (Bildautor nicht bekannt). Die Aufnahme dürfte 1971 - 72 entstanden sein.

LG nord22

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1762
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #137 am: 09. Dezember 2017, 13:22:03 »
Auf dem Bild kann man gut die Verbindung von den Ringlinien erkennen sowie die Ausweichweiche der Floridsdorfer Linien.

michael-h

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 195
    • Michael Heussler Photography
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #138 am: 12. Dezember 2017, 20:19:58 »
Offenbar war es etliche Jahre hindurch Brauch, den 33er am 1. Mai mit Beiwagen zu führen.

Am 1. Mai 1955 hat Mag. A. Luft den G 607 mit einem o1-Beiwagen (?) bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Brigittenau fotografisch verewigt.

Der G 607 wurde am 1. Jänner 1960 in G 4607 umnummeriert und schließlich am 15. Juli 1961 ausgemustert. Die Beiwagen der Type o1 wurden bis 1956 aus dem Personenwagenbestand ausgeschieden.

LG Michi

Bahnpetzi

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 357
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #139 am: 12. Dezember 2017, 20:42:43 »
Offenbar war es etliche Jahre hindurch Brauch, den 33er am 1. Mai mit Beiwagen zu führen.

Am 1. Mai 1955 hat Mag. A. Luft den G 607 mit einem o1-Beiwagen (?) bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Brigittenau fotografisch verewigt.

Der G 607 wurde am 1. Jänner 1960 in G 4607 umnummeriert und schließlich am 15. Juli 1961 ausgemustert. Die Beiwagen der Type o1 wurden bis 1956 aus dem Personenwagenbestand ausgeschieden.

LG Michi

Und hinter her ein 5 gestrichen zur Krieau Stadion und das am 1. Mai ?

michael-h

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 195
    • Michael Heussler Photography
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #140 am: 13. Dezember 2017, 20:39:17 »
Im August 1960 setzt der Triebwagen G4 306 in der Wexstraße zur Schleifenfahrt durch den Bahnhof Brigittenau an. Der Fotograf ist mir leider nicht bekannt.

Der Triebwagen G4 306 entstand 1944 im SGP-Werk Simmering durch Umbau des G1 695 (Baujahr 1901), welcher 1940 stärkere, aus L- und K-Triebwagen ausgebaute Motoren vom Typ D 78w (38 kW Leistung) eingebaut bekam.
Der Triebwagen zählte zu den sechs Vertretern der Reihe G4, die mit Schienenbremsen ausgerüstet waren. Diese wurden aber wegen technischer Probleme bereits zwei Jahre später 1946 ausgebaut. Die Höchstgeschwindigkeit war bis 1960 mit 30 km/h, später wegen der fehlenden Schienenbremse mit 25 km/h festgelegt. Am 15. Dezember 1966 wurde der Triebwagen schließlich ausgemustert.

LG Michi

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8610
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #141 am: 14. Dezember 2017, 09:03:44 »
Der Triebwagen zählte zu den sechs Vertretern der Reihe G4, die mit Schienenbremsen ausgerüstet waren. Diese wurden aber wegen technischer Probleme bereits zwei Jahre später 1946 ausgebaut.

Weißt du vielleicht Näheres über diese "technischen Probleme"?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30111
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #142 am: 14. Dezember 2017, 09:34:54 »
Der Triebwagen zählte zu den sechs Vertretern der Reihe G4, die mit Schienenbremsen ausgerüstet waren. Diese wurden aber wegen technischer Probleme bereits zwei Jahre später 1946 ausgebaut.

Weißt du vielleicht Näheres über diese "technischen Probleme"?

http://www.strassenbahnjournal.at/wiki/index.php?title=Type_G4_(1944-1967)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1762
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #143 am: 14. Dezember 2017, 18:30:42 »
Zufriedenstellend ist der Artikel im wiki nicht wirklich.. (gerüchteweise,..unstabiler Kastenaufbau...)Genaues weiß man offenbar nicht.

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1079
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #144 am: 19. Dezember 2017, 08:20:18 »
Ein sehr vertrautes Bild...als wäre es gestern gewesen...

E1 4742 und 4744 begegnen sich in der Station Nußdorfer Straße. Foto vom 25. April 2017

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8164
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #145 am: 16. April 2018, 23:36:07 »
Jetzt geht´s los; auch zu vorgerückter Stunde etwas für Straßenbahnfreunde:
L4 550 auf der Augartenbrücke (Foto: Archiv John F. Bromley, 1969).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8164
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #146 am: 22. April 2018, 17:59:39 »
L4 538 im Kreuzungsbereich Obere Donaustraße/ Augartenbrücke (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1967).

LG nord22

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1762
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #147 am: 22. April 2018, 20:28:09 »
Und ein Meindl an der Ecke hinter dem TW (für Helga 06)

31/5

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 139
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #148 am: 22. April 2018, 20:34:30 »
Meinl.

Helga06

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 876
Re: Linie 33 (1907-1972)
« Antwort #149 am: 22. April 2018, 21:23:53 »
Und ein Meindl an der Ecke hinter dem TW (für Helga 06)
Außer dem Schild ist aber nichts von einer Filiale zu erkennen, dennoch danke für den Hinweis.