Autor Thema: [DE] Düsseldorf  (Gelesen 41374 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

trammer

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 16
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #75 am: 30. November 2014, 10:43:12 »
Verglichen mit anderen trambahne in d meine ich

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33023
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #76 am: 30. November 2014, 10:48:06 »
Seit ihr schonmal Trambahn in Düsseldorf gefahren?

Die Dinger rasen mit einem schönen Tempo durch die Stadt das es regelmäßig zu Unfällen kommt

Sorry, aber diese Aussage ist Schwachsinn.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9941
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #77 am: 02. Dezember 2014, 15:57:10 »
Korrekt müsste es allerdings heißen: U-Bahn entgleist, der Zug ist nämlich eine Stadtbahngarnitur und keine der hässlichen Hamsterbacken! ;)

Nein, es müsste korrekt heißen: Stadtbahn entgleist, da die Stadtbahn in Düsseldorf auch als solche bezeichnet wird und der Schriftzug "Stadtbahn" sogar im "U" ihres Logos auftaucht! Das "U" in den Linienbezeichnern der Stadtbahn wird nur verwendet, um Verwechslungen mit S-Bahn-Linien zu vermeiden.

Ich war kürzlich bei meinem Besuch in Düsseldorf auch noch sehr angetan, Wagen mit DÜWAG-Türen und (funktionierenden!) Brose-Kästen zu sehen, was ich im Jahr 2014 dort am allerwenigsten erwartet hätte!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6450
    • www.tramway.at
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #78 am: 02. September 2015, 06:43:30 »
Ich war inzwischen wieder in Düsseldorf, anbei einige Fotos. Der Bau der "Werhahn-Linie" (defacto eine Ustrab) geht in die Endphase, auf den oberirdischen Zulaufstrecken wird eine monströse Hochkettenfahrleitung gebaut - die Anrainer sind wenig begeistert. Auch manche Stationen werden umgebaut. Die "Hamsterbacken" (sie haben zwar irgendwelche Designpreise gewonnen, persönlich halte ich sie aber für die hässlichsten Geschwüre, die auf Gleisen rollen) fahren nun bereits Heck an Heck gekuppelt auf der Strecke (im Februar konnte ich das noch nicht beobachten).

In Hamm gibt es eine interessante Endstation - ein Gleisdreieck inclusive Gleisverschlingung. Das schaut dort sehr entrisch aus, ist aber nicht weit des "Medienhafens", des neuen Entwicklungsgebietes.

Ansonsten ist Düsseldorf noch autoaffiner als Wien, die Straßengestaltung ähnlich achtlos. Die Autoreifeninstallation ist zwar was temporäres aus Künstlerhand, betont aber das grässliche Stadtbeild noch...
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #79 am: 02. September 2015, 08:47:24 »
Ja, von D'dorf war ich auch nicht wahnsinnig begeistert. Und bei deiner Einschätzung der Hamsterbacken kann ich dir nur recht geben - da sieht man, wie abgehoben solche Design-Jurys sind - das sind die häßlichsten Tramwayfahrzeuge, die jemals gebaut wurden - IMHO. Dagegen kann sogar der ULF punkten.

Die Werhahn-Linie ist genauso ein sinnloses Milliardengrab wie die U2/5 - nur dass der ÖV im Ruhrgebiet noch einmal mehr kaputt ist als bei uns und die Schulden noch einmal eine Stufe größer.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33023
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #80 am: 27. Februar 2016, 10:57:43 »
http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/wieder-gleisstoerung-an-der-heinrichstrasse-1.2131008 (mit 17, leider großteils nichtssagenden Bildern)

Mit "Gleisstörung" ist übrigens eine Entgleisung gemeint.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #81 am: 27. Februar 2016, 11:58:58 »
Was mir die Bilder aber sagen ist, dass die Züge eine völlig hässliche Front haben, dagegen wirkt der Ulf wie ein Paradiesvogel.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #82 am: 27. Februar 2016, 14:33:42 »
Was mir die Bilder aber sagen ist, dass die Züge eine völlig hässliche Front haben, dagegen wirkt der Ulf wie ein Paradiesvogel.
Ja, die Hamsterbacken sind an Häßlichkeit nicht zu überbieten. Der Betrieb hat sowieso jeden Sex Appeal verloren...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #83 am: 28. Februar 2016, 11:21:50 »
Übrigens: Vor einer Woche (am 20.2. um 12:30) wurde die Wehrhahn-Linie nun eröffnet und wieder hunderte Mio. Euro sinnlos im Boden vergraben (und das Oberflächennetz zerstört).
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11616
    • In vollen Zügen
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #84 am: 28. Februar 2016, 12:59:20 »
Übrigens: Vor einer Woche (am 20.2. um 12:30) wurde die Wehrhahn-Linie nun eröffnet und wieder hunderte Mio. Euro sinnlos im Boden vergraben (und das Oberflächennetz zerstört).
Wobei das verschmerzbar ist, die Wehrhahnlinie folgt exakt der oberirdischen Strecke und hat auch die gleichen Stationen. Einzig der Gleisbogen am Jan-Wellem-Platz fällt dadurch weg.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6450
    • www.tramway.at
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #85 am: 21. März 2016, 14:54:42 »
Ich bin am nächsten Dienstag für ein Interview beim Pressesprecher der Rheinbahn - gibts Fragen?  :)

Ernsthaft, ich nehme gerne alle Fragen von Euch mit in meinen Interview-Katalog.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33023
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #86 am: 21. März 2016, 15:09:09 »
Ich bin am nächsten Dienstag für ein Interview beim Pressesprecher der Rheinbahn - gibts Fragen?  :)

Ich hätte eine Frage, die nicht Düsseldorf-spezifisch ist, aber durchaus regional relevant. Im Ruhrgebiet jammert man ja, dass man die vor Jahrzehnten errichteten Tunnelstrecken kaum mehr instandhalten kann, weil es an allen Ecken und Enden an den dazu notwendigen finanziellen Mitteln fehlt. Wie sieht das in Düsseldorf aus bzw. ist man sich bewusst, welche enormen Bürden man mit dem heutigen Tunnelausbau künftigen Generationen gerade umschnallt?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11635
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #87 am: 21. März 2016, 15:13:38 »
Ich bin am nächsten Dienstag für ein Interview beim Pressesprecher der Rheinbahn - gibts Fragen?  :)

Ich hätte eine Frage, die nicht Düsseldorf-spezifisch ist, aber durchaus regional relevant. Im Ruhrgebiet jammert man ja, dass man die vor Jahrzehnten errichteten Tunnelstrecken kaum mehr instandhalten kann, weil es an allen Ecken und Enden an den dazu notwendigen finanziellen Mitteln fehlt. Wie sieht das in Düsseldorf aus bzw. ist man sich bewusst, welche enormen Bürden man mit dem heutigen Tunnelausbau künftigen Generationen gerade umschnallt?

Die Frage ist berechtigt. Mir stellt sich jedoch da die Frage, ob es sinnvolle Alternativen dafür gibt. Denn wenn ich für eine Über-/Umfahrung sonst die mehrfache Fahrzeit benötige, dann bleibt nichts anderes übrig, als Tunnel zu bauen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33023
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #88 am: 21. März 2016, 15:32:42 »
Denn wenn ich für eine Über-/Umfahrung sonst die mehrfache Fahrzeit benötige, dann bleibt nichts anderes übrig, als Tunnel zu bauen.

Verkehrsberuhigung? ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Metrotram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 265
    • Tramreport.de
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #89 am: 21. März 2016, 19:51:01 »
Ganz anderes Thema, aber wäre auch interessant zu erfahren:

Versucht die Rheinbahn zumindest herauszufinden, warum der Harkortwagen nun wohl zum Schrottpreis an einen privaten Anbieter gelangt ist und nicht die Rheinbahn den Zuschlag für dieses technisch äußerst wertvolle Fahrzeug bekommen hat? Laut Gerüchten wurden da Bekanntschaften vor wirtschaftliche Interessen gesetzt. Sonst hätte das Fahrzeug sogar mit etwas Glück wieder in Duisburg eingesetzt werden können.