Autor Thema: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation  (Gelesen 678679 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 946
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3480 am: 10. Januar 2019, 19:52:55 »
Und schon wieder der übliche Unsinn: "[...] die Linie 71 wird in Fahrtrichtung Börse über den Schwarzenbergplatz kurzgeführt."
Dies impliziert, in Fahrtrichtung Zentralfriedhof sei Betrieb ganz normal ab der Börse möglich, was aber mitnichten der Fall ist.
Die Linie 49 wird über die Schleife Breitensee kurzgeführt. Wie würdest du unterscheiden, ob Hütteldorf - Breitensee oder Volkstheater-Ring - Breitensee?
Ganz einfach: Bei mir hieße es "Die Linie 49 fährt nur zwischen Hütteldorf und Breitensee, Schnellbahn" oder "Die Linie 49 fährt nur zwischen Ring, Volkstheater und Breitensee, Schnellbahn." Das ist unmissverständlich und gilt eindeutig für beide Fahrtrichtungen. Somit hätte es meines Erachtens heute heißen müssen: "Die Linie 71 fährt nur zwischen Zentralfriedhof und Schwarzenbergplatz."

pascal

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 38
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3481 am: 12. Januar 2019, 18:24:47 »
Heute ca. 12:35 Uhr, U3-Station Herrengasse, Bahnsteig 2 (Richtung Ottakring): Der U3-Zug Richtung Ottakring, in dem ich mich befinde, ist wegen eines Rettungseinsatzes in ebendiesem Zug an der Weiterfahrt gehindert. Die Fahrerin sagt durch, dass es "zu einem Aufenthalt" kommen würde.

Nach ca. 10 Minuten ertönt am Bahnsteig erstmals die (automatisierte) Durchsage, dass alle Züge auf Gleis 1 abfahren würden. Diese Durchsage wird in kurzen Abständen wiederholt. Doch auf Gleis 1 ist weder in den vergangenen 5 Minuten, noch in den folgenden (mindestens) 15 Minuten irgendein Zug zu sehen - in keiner Richtung. Gegen 13:00 Uhr fährt "mein" Zug ohne Fahrgäste von Gleis 2 Richtung Ottakring ab, knapp dahinter kommt (ebenfalls auf Bahnsteig 2) der Folgezug, in den ich einsteige. Immer noch steht auf dem Display am Bahnsteig "Alle Züge Gleis 1", immer noch wird in kurzen Abständen die gleichlautende Durchsage abgespielt, und immer noch ist kein einziger Zug auf Gleis 1 eingefahren. Sehr wohl fährt hingegen mein Zug von Gleis 2 ganz normal Richtung Ottakring ab, als wäre nichts gewesen. Auch während seiner Abfahrt höre ich nochmals die Durchsage vom Bahnsteig, dass alle Züge von Gleis 1 abfahren.

Abgesehen von den erwähnten Durchsagen gab es keinerlei weitere Fahrgastinformation.

Es ist verständlich, dass man nicht im Vorhinein weiß, wie lange die Störung dauert - und daher den Gleiswechselbetrieb vorbereitet hat. Und ich weiß auch, dass in dem recht langen Abschnitt zwischen Landstraße und Volkstheater das Gleis nicht gewechselt werden kann - was entsprechende Auswirkungen auf die Wartezeit hat.

Andererseits war sogar mir klar, dass nach der Abfahrt des betroffenen Zuges schon bald ein weiterer auf Gleis 2 daherkommen würde: denn der Folgezug war zu Beginn der Behinderung ganz sicher bereits an der Station Landstraße vorbei und konnte daher nur auf Gleis 2 einfahren. Ist es wirklich so schwierig, nach dem Wegfall der Behinderung eine "manuelle" Durchsage zu machen, die die tatsächliche Situation korrekt wiedergibt, und die nun nicht mehr zutreffenden Ansagen und Anzeigetexte abzustellen? Wenn ich nicht in der Station Herrengasse, sondern z.B. am Stephansplatz gewartet hätte, hätte ich nicht einmal mitbekommen, dass auf dem anderen Gleis - trotz gegenteiliger Information - ein Zug in meine Richtung abfährt.

Und warum schafft es ÖBB Infra mit ihrem doch "etwas" komplexeren Netz, in den meisten Fällen auch bei Störungen durchaus brauchbare Informationen über ihre Displays und Lautsprecher zu verteilen? Immer klappt es zwar auch nicht (z.B. wenn ein Zug entgleist und den halben Hauptbahnhof blockiert), aber bei "kleineren" Störungen kann ich mich bei den ÖBB nicht über falsche, fehlende oder unbrauchbare Informationen beklagen. (Über wenig fahrgastfreundliches Störungsmanagement sehr wohl, aber das ist eine andere Geschichte.)

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2040
  • Der Bushase
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3482 am: 12. Januar 2019, 20:43:13 »
Ja, die Verschwiegenneit könnte ich auch in der Neubaugasse feststellen, null Info.

Der 13A war zu dieser Zeit im Quando als Polizeieinsatz vermerkt, Richtung Skodagasse gab es überhaupt lt. Plan keinen Kurs, kam aber trotzdem.

Bei der ÖBB ist es meist aber noch schlimmer,  da kannst verschimmeln am Bahnsteig. Erlebt am Hauptbahnhof vor einigen Monaten, lauter falsche Anzeigen am Bahnsteig, einige Leute waren nach Budapest unterwegs, wollten aber zum Flughafen Wien.

8273

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 406
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3483 am: 13. Januar 2019, 15:58:53 »
Sorry für den Autobus, aber das möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Dieser U4E kam mir vor wenigen Minuten entgegen...

64/8

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 114
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3484 am: 13. Januar 2019, 17:08:29 »
Sorry für den Autobus, aber das möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Dieser U4E kam mir vor wenigen Minuten entgegen...
Naja, hat ja indirekt auch was mit der Straßenbahn zu tun. Zeigt wohl eine zukünftige "Verlängerung" des 25er. >:D ;D

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3485 am: 13. Januar 2019, 19:43:35 »
Möglicherweise ist der SEV als 625 kodiert und dieser Bus hat eine nicht richtig ausgekochte Speicherkarte?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 946
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3486 am: 13. Januar 2019, 19:48:52 »
Möglicherweise ist der SEV als 625 kodiert und dieser Bus hat eine nicht richtig ausgekochte Speicherkarte?
Ja, der SEV ist als 625 kodiert und dieser Bus war nicht der einzige, der gestern und heute mit Liniensignal 25 durch die Gegend fuhr.

Alex

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1048
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3487 am: 14. Januar 2019, 19:00:59 »
Zitat
Wegen eines Feuerwehreinsatzes im Bereich Radetzkystraße fährt die Linie 1 nur zwischen Prater Hauptallee und Schwedenplatz. Linie O fährt nur zwischen Raxstraße und Fasangasse und wird des Weiteren nach St. Marx geführt. Ersatzweise benützen Sie bitte die Linien U1, S-Bahn, 80A. Das Ende der Störung ist derzeit nicht absehbar.

Update (18:22): Nach einer Fahrtbehinderung kommt es auf den Linien 1 , O zu unterschiedlichen Intervallen.
Fährt sie "nur" oder doch eher "nicht" im genannten Abschnitt?


Quelle: https://f59.at/stoerungen/


Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1038
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3488 am: 14. Januar 2019, 21:20:13 »
Da kann man nur den Kopf schütteln. "Es ist gut das niemand weiß, dass ich f59 heiß" Außer uns eingeweihten, wissen die Wenigsten was das ist. Gott sei Dank.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3489 am: 14. Januar 2019, 21:23:37 »
Da kann man nur den Kopf schütteln. "Es ist gut das niemand weiß, dass ich f59 heiß" Außer uns eingeweihten, wissen die Wenigsten was das ist. Gott sei Dank.

Das wird auch so durchgesagt und in Qando und Wien Mobil angezeigt – also keine Geheimwissenschaft.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5548
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3490 am: 15. Januar 2019, 20:01:46 »
Wurde auf der U4 im Zuge der Renovierung der Haltestelle Roßauer Lände der Linksverkehr* wieder eingeführt? ???
Oder bekommt das Borstenvieh dort Auslauf?   :luck:

*) hat jemand noch ein Bild von der Infografik während der Renovierung des anderen Bahnsteigs?
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 905
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3491 am: 15. Januar 2019, 20:05:52 »
Wurde auf der U4 im Zuge der Renovierung der Haltestelle Roßauer Lände der Linksverkehr* wieder eingeführt? ???
Oder bekommt das Borstenvieh dort Auslauf?   :luck:

*) hat jemand noch ein Bild von der Infografik während der Renovierung des anderen Bahnsteigs?

Obwohl die Information ja völlig korrekt wiedergegeben wird, hatts mich beim betrachten des Plakats auch gerissen. Das  :luck: gebührt voll und ganz dem Grafiker.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3613
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3492 am: 16. Januar 2019, 09:06:51 »
War es eigentlich in den letzten Monaten bzw Jahren wirklich nicht möglich, dem c4 1351 eine neue Hecktafeleinrichtung einzubauen? Die hätte man doch nur aus einem der skartierten c4 entnehmen müssen?

Desweiteren fährt c4 1359 immer noch (mittlerweile seit Mitte Dezember) ohne Heckzielschild am 49er.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2308
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3493 am: 16. Januar 2019, 09:09:27 »
Das  :luck: gebührt voll und ganz dem Grafiker.

Dem Grafiker bzw. dem, der sich so nennt, gehört sowieso ein ganzer Stall – so schlecht ist dieses Werk.

EDIT: Obwohl immer noch besser, prägnanter und aussagekräftiger als die früheren Textwüsten.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14980
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3494 am: 16. Januar 2019, 12:41:55 »
War es eigentlich in den letzten Monaten bzw Jahren wirklich nicht möglich, dem c4 1351 eine neue Hecktafeleinrichtung einzubauen? Die hätte man doch nur aus einem der skartierten c4 entnehmen müssen?

Desweiteren fährt c4 1359 immer noch (mittlerweile seit Mitte Dezember) ohne Heckzielschild am 49er.

LG t12700
Die Linienangabe steht eh am (Heck-)Zielschild!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!