Autor Thema: Linie 62  (Gelesen 10308 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Linie 62
« Antwort #30 am: 04. Juni 2019, 17:43:35 »
Ich finde den Zustand eher verwahrlost.
Ist aber für die Fauna besser als kurzer Rasen. Und mit immer heißer werdenden Sommern sind solche Oasen dafür wichtig wie ein Bissen Brot. Deshalb sehe ich das positiv. Im Vergleich zur sonstigen Verwahrlosung und nicht-Gestaltung der Stadt ist das richtiggehend zukunftsträchtig.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1485
Re: Linie 62
« Antwort #31 am: 05. Juni 2019, 05:32:33 »
Für mich sieht's so ähnlich aus, als führe der Zug durch die Wildkräuterwiese :) Solange der Betrieb nicht gestört ist, warum nicht?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Schlingerhof

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 122
Re: Linie 62
« Antwort #32 am: 05. Juni 2019, 06:25:20 »
Wird der Gleisbereich von einem schienengebundenen Fahrzeug (LH mit Mähbalken) gemäht? Vermutlich eher Zweiweg-/Straßenfahrzeug...

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9959
Re: Linie 62
« Antwort #33 am: 05. Juni 2019, 08:01:20 »
Wird der Gleisbereich von einem schienengebundenen Fahrzeug (LH mit Mähbalken) gemäht? Vermutlich eher Zweiweg-/Straßenfahrzeug...

Nein, hier wird mit der Motorsense, bzw mit einem Mähtraktor. So wie alle Grünflächen in Wien.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1485
Re: Linie 62
« Antwort #34 am: 05. Juni 2019, 08:03:20 »
Hm. Da kommt mir die Idee eines Zweisystem-Mähtraktors :)

Vielleicht gleich mit Akku und Stromabnehmer: Zum Laden auf ein Zweitgleis einer Endstelle stellen und fertig. Wenn's mit Elektrobussen geht, ...

Ich hab grad' Kopfkino :D
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7407
Re: Linie 62
« Antwort #35 am: 05. Juni 2019, 08:33:05 »
Ich finde den Zustand eher verwahrlost.
Mir gefällt's! Auch spannend, wie die Natur sich den asphaltierten Gehweg zurückholt. ;)

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15120
Re: Linie 62
« Antwort #36 am: 05. Juni 2019, 09:30:06 »
Hm. Da kommt mir die Idee eines Zweisystem-Mähtraktors :)

Wäre wohl einfacher an einen LH einen Mähbalken zu montieren!  ;)



. . . . wie die Natur sich den asphaltierten Gehweg zurückholt. ;)
Das ist zwar ein Weg, auf dem man gehen kann, aber kein offizieller Gehsteig. Drum wird der z.B. im Winter auch nicht geräumt. Auch das "Wegerl" längs des Auer Welsbach-Parks ist so ein Beispiel.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1279
Re: Linie 62
« Antwort #37 am: 05. Juni 2019, 09:57:37 »
Wäre wohl einfacher an einen LH einen Mähbalken zu montieren!  ;)

Des ham ma no nia - des geht net. Is net windkanalgetestet!
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

m4015

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Linie 62
« Antwort #38 am: 05. Juni 2019, 12:31:44 »
Jedenfalls wurde vorgestern das gesamte Rasengleis in der Wolkersbergenstraße gemäht. Hoffentlich verdorrt dort der Rasen nicht in den nächsten heißen Tagen.

denond

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1106
Re: Linie 62
« Antwort #39 am: 05. Juni 2019, 13:42:50 »
Ich finde den Zustand eher verwahrlost.

Würde ich auch meinen. Mit an bissal guten Willen, und vor allem reden zwischen Stadtgartenamt und WL wäre da einiges möglich...

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3561
Re: Linie 62
« Antwort #40 am: 10. Juni 2019, 17:44:51 »
Vor allem jetzt, wo sie der gleichen Stadträtin unterstellt sind.

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4999
  • romani ite domum!
Re: Linie 62
« Antwort #41 am: 10. Juni 2019, 17:55:29 »
Ich finde den Zustand eher verwahrlost.

Würde ich auch meinen. Mit an bissal guten Willen, und vor allem reden zwischen Stadtgartenamt und WL wäre da einiges möglich...
Die Stadtgärtner leiden unter der gleichen Unterbudgetierung wie die WL. Das sorgt halt dafür das nur eine gewisse Anzahl an Mähern betrieben werden kann. Ausserdem wächst das Gras überall Grad wie verrückt. Nasser Mai sei dank.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

31/5

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 382
Re: Linie 62
« Antwort #42 am: 20. Juli 2019, 20:13:56 »
Mit einer sehr gefälligen und "aussichtsfreundlichen" Werbung der Stadt Wien sind die Wagen 68 und 73 beklebt, die heute auf der Linie 62 unterwegs waren.

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1279
Re: Linie 62
« Antwort #43 am: 20. Juli 2019, 22:07:39 »
Mit einer sehr gefälligen und "aussichtsfreundlichen" Werbung der Stadt Wien sind die Wagen 68 und 73 beklebt, die heute auf der Linie 62 unterwegs waren.

A Urlaub in Floridadorf woa scho imma mei tram... ;D

Schon faszinierend, wie kreativ die Partei darin sein kann, Geld zwischen den diversen stadteigenen Kombinaten im Kreis zu schicken... >:D

Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

31/5

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 382
Re: Linie 62
« Antwort #44 am: 20. Juli 2019, 22:24:12 »
Das kommt davon, wenn der Bürgermeister und die Stadtverwaltung seit 74(!) Jahren von der selben Partei gestellt werden...