Autor Thema: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)  (Gelesen 15690 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10979
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #30 am: 25. März 2013, 17:42:04 »
Das würde aber nur den inneren Teil der Felberstraße versorgen. Da hätte der 60er durch die komplette Felberstraße mehr Verkehrswert. Auch würde man damit eine nicht uninteressante Direktverbindung vom "oberen" 15. Bezirk Richtung Schönbrunn, Penzing und Hietzing schaffen. Derzeit ist diese Relation nur sehr umständlich mit mehrfachem Umsteigen oder langen Fußwegen möglich.

Ich glaub, die Bewohner dieser Gegend wollen eher eine direkte Verbindung zu  Am Bruckhaufen 3 :)

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11469
    • In vollen Zügen
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #31 am: 25. März 2013, 18:47:56 »
Ich glaub, die Bewohner dieser Gegend wollen eher eine direkte Verbindung zu  Am Bruckhaufen 3 :)
Ich glaube Du verwechselst da was, die "Bewohner" der Felberstraße brauchen jetzt eher eine schnelle Verbindung nach Auhof oder in den Prater.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7133
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #32 am: 25. März 2013, 18:55:52 »
Ich glaub, die Bewohner dieser Gegend wollen eher eine direkte Verbindung zu  Am Bruckhaufen 3 :)
Die können sie ja haben mit 60 und U6.

Vento66

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #33 am: 23. Oktober 2018, 15:13:10 »
Die Bauarbeiten Hofmühlgasse / Mollardgasse lassen die Schienen des 13ers wieder das Licht der Welt erblicken:


Wer fotografieren will, sollte sich beeilen

Edit:
So vom Handy aus gehts leider nicht, habs jetzt geändert.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11469
    • In vollen Zügen
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #34 am: 23. Oktober 2018, 17:04:33 »
Bitte die Photos korrekt drehen. Das häuft sich jetzt langsam in dem Forum. >:(
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9564
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #35 am: 29. Oktober 2018, 09:23:28 »
Das ist wieder einmal typisch.

Da will die Stadt Wien eine Straßenbahn erweitern, und schon gibt es eine Bürgerinitiative gegen den Bau der Linie 6.


Begründung: .... Die Personen, die den 6er hier her wünschen sind vielleicht neu her gezogene Firmen, aber die müssen hier nicht schlafen und die Sicherheit der Kinder sorgen ....
:fp: :fp: :fp: :fp: :fp: :fp:

Nachzulesen in der Kronenzeitung vom 29.10.2018 auf Seite 19. 

Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 521
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #36 am: 29. Oktober 2018, 11:39:27 »
Da will die Stadt Wien eine Straßenbahn erweitern, und schon gibt es eine Bürgerinitiative gegen den Bau der Linie 6.


Begründung: .... Die Personen, die den 6er hier her wünschen sind vielleicht neu her gezogene Firmen, aber die müssen hier nicht schlafen und die Sicherheit der Kinder sorgen ....
:fp: :fp: :fp: :fp: :fp: :fp:

Naja, eine Straßenbahn gefährdet die Sicherheit der Kinder eben um einiges mehr als die unzähligen Autos.  :fp:
Leider gibt es immer wieder ''geistige Nackerpatzln'', die gegen solche Projekte wettern, siehe Gmunden oder eben jetzt Favoriten.
Gefährlich wird es nur dann, wenn diese auch Entscheidungskraft haben und Projekte verhindern (diverse Bezirkspolitiker, etc.)...
Всё будет хорошо

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4884
  • romani ite domum!
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #37 am: 29. Oktober 2018, 11:50:07 »
Das ist wieder einmal typisch.

Da will die Stadt Wien eine Straßenbahn erweitern, und schon gibt es eine Bürgerinitiative gegen den Bau der Linie 6.


Begründung: .... Die Personen, die den 6er hier her wünschen sind vielleicht neu her gezogene Firmen, aber die müssen hier nicht schlafen und die Sicherheit der Kinder sorgen ....
:fp: :fp: :fp: :fp: :fp: :fp:

Nachzulesen in der Kronenzeitung vom 29.10.2018 auf Seite 19.

Ja die wegfallenden Laterndlparkplätze kann man heut halt nimmer als Grund anführen.
Andererseits wettern sie halt dagegen, weil sie nicht wissen wo die Schleife genau hin kommt.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7958
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #38 am: 29. Oktober 2018, 12:33:57 »
Andererseits ist es auch legitim in einer Demokratie, Kritik zu äußern. Die Entscheidungsträger müssen möglichst alle Interessen unter einen Hut bringen und möglichst alle Befürchtungen entschärfen. Mühsam? Ja sicher. Andererseits: Die Alternative wäre ein diktatorisches Regime. Auch nicht so super  :lamp:

abc

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 296
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #39 am: 29. Oktober 2018, 13:03:15 »
Das ist wieder einmal typisch.

Da will die Stadt Wien eine Straßenbahn erweitern, und schon gibt es eine Bürgerinitiative gegen den Bau der Linie 6.


Begründung: .... Die Personen, die den 6er hier her wünschen sind vielleicht neu her gezogene Firmen, aber die müssen hier nicht schlafen und die Sicherheit der Kinder sorgen ....
:fp: :fp: :fp: :fp: :fp: :fp:

Nachzulesen in der Kronenzeitung vom 29.10.2018 auf Seite 19.

Ja die wegfallenden Laterndlparkplätze kann man heut halt nimmer als Grund anführen.
Andererseits wettern sie halt dagegen, weil sie nicht wissen wo die Schleife genau hin kommt.

Konsequenterweise könnte man ja auf den Bau der Schleife verzichten und das ganze Viertel zugleich in eine Fußgängerzone umwandeln. Dagegen hat doch - aus Angst um die Kinder - sicher niemand etwas. Es wäre jedenfalls inkonsequent, Autos zuzulassen, obwohl jeder Hanswurst fahren darf, und Straßenbahnen, die von Berufslenkern gefahren werden, abzulehnen. Und wenn ein Kind von einem Fahrzeug überrollt wird, ist es eher nebensächlich, ob es ein Auto oder eine Straßenbahn ist.

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1518
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #40 am: 29. Oktober 2018, 13:09:11 »
Wo will man die Linie 6 jetzt überhaupt hinbauen? Ich hätte gedacht, die ursprüngliche Planung mit der Schleife via Quellenstraße ist sowieso hinfällig?
Petition für den Erhalt der nö. Donauuferbahn: Unterschreibe JETZT!

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4884
  • romani ite domum!
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #41 am: 29. Oktober 2018, 13:36:16 »
Andererseits ist es auch legitim in einer Demokratie, Kritik zu äußern. Die Entscheidungsträger müssen möglichst alle Interessen unter einen Hut bringen und möglichst alle Befürchtungen entschärfen. Mühsam? Ja sicher. Andererseits: Die Alternative wäre ein diktatorisches Regime. Auch nicht so super  :lamp:

Wenn aber einer etwas will was der andere gar nicht will, dann wird über irgendeinen drüber gefahren. Sonst gibts gar keine Entscheidung. Und die Bürger sind angefressen weil sich nichts tut. Weder in die eine noch in die andere Richtung und wählen dann die Halbdiktatoren damit halt eben endlich was weiter geht. Dann man ist diese Endlosdiskussionen eigentlich schon ziemlich überdrüssig. Über jeden Meter Straße wird gestritten. Über jeden Meter Straßenbahn wird gestritten. Kein Wunder das nur U-Bahnen gebaut werden. ::)
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10979
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #42 am: 29. Oktober 2018, 14:54:07 »

Naja, eine Straßenbahn gefährdet die Sicherheit der Kinder eben um einiges mehr als die unzähligen Autos.  :fp:
am meisten sind Kinder durch ihre Eltern gefährdet. Wenn ich da Zuschaue wie sie ihre Kinder bei Rot un über die Kreuzung schleifen, Ohne viel schauen zwischen Autos durchlaufen geht schräg über die Fahrbahn laufen, dann frag ich mich wie die Kinder Verkehrssicherheit lernen sollen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1032
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #43 am: 29. Oktober 2018, 16:00:50 »
Am besten wäre es, die würden sich mit den Verbindungsbahngegnern zusammentun, die hatten auch schon ähnliche "Argumente" (neben Kinderspielplätzen explodierende Kesselwägen) gegen den Ausbau der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5550
Re: Diverse Netzausbauten (war: 13 statt 13A)
« Antwort #44 am: 29. Oktober 2018, 18:46:05 »
Am besten wäre es, die würden sich mit den Verbindungsbahngegnern zusammentun, die hatten auch schon ähnliche "Argumente" (neben Kinderspielplätzen explodierende Kesselwägen)
Diese Argumente gab es doch auch schon gegen den Wildschweintunnel - im Tunnel explodierende Kesselwagen und dadurch verursacht über dem Tunnel einstürzende Neubauten Villen. ::)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.