Autor Thema: Störungsmeldungen  (Gelesen 29925 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 332
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #90 am: 09. Februar 2016, 17:22:56 »
Während des heutigen Faschingsumzugeswurde die Linie 6 zum Stadion umgeleitet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

VB 204 als Linie 6 am Jakominiplatz

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

VB 209 als Linie 6 am Jakominiplatz

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

VB 214 als Linie 16 + VB 223 als Linie 6 in der Jakoministraße.

KSW

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 237
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #91 am: 29. Juni 2016, 21:16:47 »
http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/graz/5040059/Graz_Strassenbahn-entgleiste-nach-Unfall-mit-Transporter_Vier


Straßenbahn entgleiste nach Unfall mit Transporter: Vier Verletzte
In Graz-Eggenberg entgleiste eine Straßenbahn der Linie 1 nach einer Kollision mit einem Klein-Lkw. Die komplette Garnitur wurde um 13 Meter versetzt. Die Linien 1, 3 und 6 sind bis rund 22 Uhr unterbrochen.
Kurz vor 19 Uhr ist in Graz-Eggenberg ein Kleintransporter gegen eine Garnitur der Straßenbahnlinie 1 gekracht. Bei der Kollision in der Asperngasse entgleiste die Straßenbahn, vier Personen wurden verletzt. Laut ersten Angaben der Holding Graz handelt es sich bei den Verletzten um zwei Fahrgäste, den Straßenbahnfahrer und den Fahrer des Kleintransporters. In der Einsatzzentrale des Rotes Kreuzes heißt es, die vier Personen seien leicht verletzt. Sie wurden alle ins Unfallkrankenhaus Graz-Eggenberg gebracht.
Straßensperre bis ca. 22 Uhr
Die Asperngasse musste komplett gesperrt werden, die Sperre sollte laut Polizei noch bis 22 Uhr aufrecht bleiben. Für die betroffenen Linien 1, 3 und 6 hat die Holding Graz einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.
13 Meter versetzt
Nach ersten Informationen soll der Kleintransporter-Fahrer einen Vorrang missachtet haben. Dann krachte er gegen das linke vordere Eck der Tram. "So einen Unfall in der Dimension haben wir schon lange nicht mehr gehabt", sagt Holding-Graz-Sprecher Gerald Pichler. So wurde die komplette Straßenbahn-Garnitur durch den Crash um 13 Meter versetzt. "Nachdem die Straßenbahn entgleiste, rammte sie auch noch einen Hydranten und kam in der Wiese zum Stillstand."
Holding-Mitarbeiter sind derzeit mit Spezial-Lkws dabei, die Straßenbahngarnitur wieder in die Gleise zu heben. Danach wird sie in die Remise geschleppt.

"Ein Wunder, dass nicht mehr passiert ist"
Feuerwehr-Einsatzleiter Martin Trampusch: „Der Unfall ereignete sich kurz vor einer Haltestelle. Wie durch ein Wunder, haben sich zum Unfallzeitpunkt keine Personen in diesem Bereich aufgehalten! Der Unfall hätte ansonsten noch mehr Verletzte gefordert! “


Bilderbogen dazu:
http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/graz/5040081/GrazEggenberg_Laster-krachte-gegen-Bim?_vl_backlink=/s/steiermark/graz/5040059/index.do&direct=5040059

Diese Kreuzung wurde auch schon dem Duisburger 528 zum Verhängnis, obwohl die Situation dort an sich mehr als überschaubar ist...

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3656
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #92 am: 30. Juni 2016, 08:12:49 »
http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/graz/5040059/Graz_Strassenbahn-entgleiste-nach-Unfall-mit-Transporter_Vier


Straßenbahn entgleiste nach Unfall mit Transporter: Vier Verletzte
In Graz-Eggenberg entgleiste eine Straßenbahn der Linie 1 nach einer Kollision mit einem Klein-Lkw. Die komplette Garnitur wurde um 13 Meter versetzt. Die Linien 1, 3 und 6 sind bis rund 22 Uhr unterbrochen.
Kurz vor 19 Uhr ist in Graz-Eggenberg ein Kleintransporter gegen eine Garnitur der Straßenbahnlinie 1 gekracht. Bei der Kollision in der Asperngasse entgleiste die Straßenbahn, vier Personen wurden verletzt. Laut ersten Angaben der Holding Graz handelt es sich bei den Verletzten um zwei Fahrgäste, den Straßenbahnfahrer und den Fahrer des Kleintransporters. In der Einsatzzentrale des Rotes Kreuzes heißt es, die vier Personen seien leicht verletzt. Sie wurden alle ins Unfallkrankenhaus Graz-Eggenberg gebracht.
Straßensperre bis ca. 22 Uhr
Die Asperngasse musste komplett gesperrt werden, die Sperre sollte laut Polizei noch bis 22 Uhr aufrecht bleiben. Für die betroffenen Linien 1, 3 und 6 hat die Holding Graz einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.
13 Meter versetzt
Nach ersten Informationen soll der Kleintransporter-Fahrer einen Vorrang missachtet haben. Dann krachte er gegen das linke vordere Eck der Tram. "So einen Unfall in der Dimension haben wir schon lange nicht mehr gehabt", sagt Holding-Graz-Sprecher Gerald Pichler. So wurde die komplette Straßenbahn-Garnitur durch den Crash um 13 Meter versetzt. "Nachdem die Straßenbahn entgleiste, rammte sie auch noch einen Hydranten und kam in der Wiese zum Stillstand."
Holding-Mitarbeiter sind derzeit mit Spezial-Lkws dabei, die Straßenbahngarnitur wieder in die Gleise zu heben. Danach wird sie in die Remise geschleppt.

"Ein Wunder, dass nicht mehr passiert ist"
Feuerwehr-Einsatzleiter Martin Trampusch: „Der Unfall ereignete sich kurz vor einer Haltestelle. Wie durch ein Wunder, haben sich zum Unfallzeitpunkt keine Personen in diesem Bereich aufgehalten! Der Unfall hätte ansonsten noch mehr Verletzte gefordert! “


Bilderbogen dazu:
http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/graz/5040081/GrazEggenberg_Laster-krachte-gegen-Bim?_vl_backlink=/s/steiermark/graz/5040059/index.do&direct=5040059

Diese Kreuzung wurde auch schon dem Duisburger 528 zum Verhängnis, obwohl die Situation dort an sich mehr als überschaubar ist...
Nicht nur in Graz gibt es  Verückte, die Vorrang, Stop, Ampeln usw. missachten!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10216
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #93 am: 30. Juni 2016, 09:54:10 »
Ist nicht unbedingt eine bewusste oder fahrlässige Vorrangmissachtung. Große Fahrzeuge (LKW mit Kofferaufbauten, Busse etc.) parken gerne an der Kreuzung und das so knapp, dass sie die Nachrangzeichen verstellen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14280
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #94 am: 30. Juni 2016, 11:36:19 »
Und da sieht man nicht, dass dort Gleise queren? Vorrang oder nicht, man ist im Leben sicher gut beraten doppelt aufzupassen, wo Gefahr besteht an stärkere zu geraten!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10216
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #95 am: 30. Juni 2016, 15:19:58 »
Mir gings um die  Verallgemeinerung.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

KSW

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 237
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #96 am: 30. Juni 2016, 17:35:29 »
Mir gings um die  Verallgemeinerung.
Wobei man schon mal sagen muss: der Fahrer hat garantiert überall anders hingeschaut als auf die Straße - siehe Luftbild anbei.

1.) Wenn ich aufgrund parkender Fahrzeuge das "Vorrang geben" schlecht bzw. nicht sehe und damit die Kreuzung mutmaßlich ohne besondere Vorrangregelung ist, so MUSS jeder Fahrer von Rechtsvorrang ausgehen (Schienenfahrzeuge auch von links, auch wenn dies selten bekannt ist). -> Kreuzung mit Schienenstraße = besondere Vorsicht!

2.) selbst wenn ein LKW am Straßenrand abgestellt gewesen ist, so ist aufgrund des einmündenden Gleisbogen aus der Schleife schon gut 20m vor der Kreuzung die Sicht nach rechts frei und KANN nicht verparkt werden

KSW

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 237
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #97 am: 23. März 2017, 20:30:08 »
Heute wurde offenbar zur Qualitätsoffensive getrommelt:
In Eggenberg musste eine Variobahn dran glauben, diese wird wohl einige Zeit ausfallen:
http://fttr.at/2017/03/23/bim-gegen-pkw-schwerer-unfall-in-graz/

Ebenso musste bei der Maut Andritz heute VB 213 dran glauben, und nahezu zeitgleich kam es 1,5 Stationen weiter Stadtauswärts ebenso zu einem Unfall an der EK Posenergasse...

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 332
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #98 am: 24. März 2017, 19:42:56 »
Was haben teils schwere Unfälle mit einer Qualitätsoffensive zu tun?

KSW

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 237
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #99 am: 27. März 2017, 10:10:02 »
Was haben teils schwere Unfälle mit einer Qualitätsoffensive zu tun?
3x Vario betroffen, zumindest 1 wird länger nicht fahren. Wenn das nicht für alle betroffenen eine WinWin-Situation ist  >:D

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 332
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #100 am: 12. Juni 2018, 18:38:19 »
Derzeit kein ÖPNV in Graz.

TW 292

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 998
    • Styria Mobile
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #101 am: 12. Juni 2018, 21:34:38 »
Bäume auf Oberleitungen usw. behindern halt die Bim ordentlich, ja der starke Sturm in einer kurzem Zeit wirkt sich halt sehr stark aus.

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1086
Re: Störungsmeldungen
« Antwort #102 am: 12. Juni 2018, 21:50:25 »
Was haben teils schwere Unfälle mit einer Qualitätsoffensive zu tun?
3x Vario betroffen, zumindest 1 wird länger nicht fahren. Wenn das nicht für alle betroffenen eine WinWin-Situation ist  >:D

weniger Barrierefreiheit und mehr Hitze also ... ein gutes Argument um auf Auto, Fahrrad, uber, Motorrad usw. umzusteigen.