Autor Thema: Linie 49  (Gelesen 89100 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9694
Re: Linie 49
« Antwort #285 am: 31. August 2019, 10:40:42 »
Ein L + a (a1) + a (a1) Zug der Linie 49 in der Hütteldorfer Straße in den 20er Jahren. Die Beiwagen waren zum Aufnahmezeitpunkt relativ neu (Bj. 1900 bzw. 1903). Diese Züge wurden wegen des starken Fahrgastandrangs durch neumotorisierte K mit starken BBF75 Motoren mit zwei k1 oder k2 Beiwagen ersetzt.

LG nord22

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11376
Re: Linie 49
« Antwort #286 am: 31. August 2019, 16:12:05 »
Die (Infanterie-)"Kadettenschule", ursprünglich Offizierswohnhaus, heute als "Kommandogebäude Theodor Körner sitz des Heeresnachrichtenamtes.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4251
Re: Linie 49
« Antwort #287 am: 19. Oktober 2019, 12:36:37 »
E1 Abschiedsbilder!




T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3821
Re: Linie 49
« Antwort #288 am: 19. Oktober 2019, 17:46:36 »
Immer wieder: Die Breitenseer hatten einfach den schönsten Schmuck!

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4666
Re: Linie 49
« Antwort #289 am: 30. Oktober 2019, 19:25:23 »
Mittlerweile leider auch schon historisch: E1 4552 + c4 1363 im Juli diesen Jahres bei der Ausfahrt aus der Station Siebensterngasse am Weg zur Bellaria!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1562
Re: Linie 49
« Antwort #290 am: 31. Oktober 2019, 18:23:13 »
Es mag schade um die E1 und ihre cx-Beiwagen sein, aber irgendwann sind sie für den Tagesbetrieb untauglich und der Erhalt nur noch museal leistbar. Man muss als Verkehrsbetrieb halt alle paar Jahrzehnte dafür sorgen, ein veraltetes Erfolgsmodell durch ein neues Erfolgsmodell zu ersetzen, auch auf die Gefahr nicht gelungener "Zwischenprodukte" hin.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1152
Re: Linie 49
« Antwort #291 am: 31. Oktober 2019, 18:42:38 »
Es mag schade um die E1 und ihre cx-Beiwagen sein, aber irgendwann sind sie für den Tagesbetrieb untauglich und der Erhalt nur noch museal leistbar. Man muss als Verkehrsbetrieb halt alle paar Jahrzehnte dafür sorgen, ein veraltetes Erfolgsmodell durch ein neues Erfolgsmodell zu ersetzen, auch auf die Gefahr nicht gelungener "Zwischenprodukte" hin.
Du traust dich was, gegen die E1-Klickqe aufzutreten erfordert schon viel Mut. Bravo.

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1562
Re: Linie 49
« Antwort #292 am: 31. Oktober 2019, 18:46:51 »
Es mag schade um die E1 und ihre cx-Beiwagen sein, aber irgendwann sind sie für den Tagesbetrieb untauglich und der Erhalt nur noch museal leistbar. Man muss als Verkehrsbetrieb halt alle paar Jahrzehnte dafür sorgen, ein veraltetes Erfolgsmodell durch ein neues Erfolgsmodell zu ersetzen, auch auf die Gefahr nicht gelungener "Zwischenprodukte" hin.
Du traust dich was, gegen die E1-Klickqe aufzutreten erfordert schon viel Mut. Bravo.
Bei den M1 ist's doch das selbe: ein halbes Jahrhundert hatten wir in Wien eine geniale, super gelungene Type in Betrieb, aber irgendwann waren offene Zweiachser nicht mehr sinnig im Tagesbetrieb, egal wie gelungen sie waren. Im Grunde war ihr Nachfolger der E1. Und jetzt? Schau'n wit halt und experimentieren. Nur Mut und Zuversicht, wir werden das schon schaffen :)
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1084
Re: Linie 49
« Antwort #293 am: 31. Oktober 2019, 20:45:02 »
M1 gabs aber eh nur zwei Stück!   ;)

Übrigens sind seit einigen Tagen auf dem 49er erstmals E2+c5 unterwegs. Bei meinem Wienbesuch sah ich so eine Garnitur, aber das Handy-Foto ist nicht herzeigbar.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5917
Re: Linie 49
« Antwort #294 am: 31. Oktober 2019, 21:04:13 »
M1 gabs aber eh nur zwei Stück!   ;)

Übrigens sind seit einigen Tagen auf dem 49er erstmals E2+c5 unterwegs. Bei meinem Wienbesuch sah ich so eine Garnitur, aber das Handy-Foto ist nicht herzeigbar.
@ Erdberg-> Hierzu erlaube ich mir, auf diese Threads zu verweisen (jeweils die letzten paar Seiten)->
https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=8360.0
https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=4084.0

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1084
Re: Linie 49
« Antwort #295 am: 31. Oktober 2019, 21:27:05 »
Oh, vielen Dank für die interessanten Links. Da ich ja schon ewig nicht mehr in Wien wohne, war mir das so nicht bekannt, weil ich auf diesen Threads nie unterwegs bin.
Es gibt also nur mehr wenige E1, und die sind nur mehr in Transdanubien. Aha.

Ja, die Sentimentalität für gewohnte Garnituren kenne ich auch. Bei mir sind es eben die M-Garnituren, in denen ich mich immer wohlgefühlt habe. Aber mit heutigen Verkehrsbedürfnissen hat das nichts mehr zu tun. So ist eben der Mensch.


diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1562
Re: Linie 49
« Antwort #296 am: 01. November 2019, 06:53:22 »
M1 gabs aber eh nur zwei Stück!   ;)

Übrigens sind seit einigen Tagen auf dem 49er erstmals E2+c5 unterwegs. Bei meinem Wienbesuch sah ich so eine Garnitur, aber das Handy-Foto ist nicht herzeigbar.
Dann schließe ich die M in die Aussage ein.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9694
Re: Linie 49
« Antwort #297 am: 02. Dezember 2019, 20:09:12 »
E1 4534 + c3 1136 erreicht den Urban-Loritz-Platz (Foto: John f. Bromley, 19.09.2004). Die Zugskomposition E1 + c3 gab es in Wien 50 Jahre - vom 30. Jänner 1967 am 38er bis zum 2. September 2017 am 67er und lebt in Krakau weiter. Die E1 waren 2004 noch nicht durch die Außenspiegel und die bastlerhaft gestalteten Spiegelantriebskästen verunstaltet. A und B ULF gab es auch schon, diese waren primär defekt und sorgten für viele Jahre für eine ungeheuere Anzahl an Rüstwageneinsätzen.

LG nord22 

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3081
  • Kompliziertdenker
Re: Linie 49
« Antwort #298 am: 02. Dezember 2019, 21:13:43 »
E1 4534 + c3 1136 erreicht den Urban-Loritz-Platz (Foto: John f. Bromley, 19.09.2004). Die Zugskomposition E1 + c3 gab es in Wien 50 Jahre - vom 30. Jänner 1967 am 38er bis zum 2. September 2017 am 67er und lebt in Krakau weiter. Die E1 waren 2004 noch nicht durch die Außenspiegel und die bastlerhaft gestalteten Spiegelantriebskästen verunstaltet. A und B ULF gab es auch schon, diese waren primär defekt und sorgten für viele Jahre für eine ungeheuere Anzahl an Rüstwageneinsätzen.

LG nord22 
Offensichtlich waren auch 2004, als es noch viel mehr E1 gab, die Fahrer schon nicht sehr diszipliniert beim Umdrehen von Zielschildern. :)