Autor Thema: Linie 42  (Gelesen 81153 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9332
Re: Linie 42
« Antwort #75 am: 18. Oktober 2015, 10:41:58 »
* E1 4850 und 4848 auf der Währinger Straße vor der Kreuzung mit der Berggasse/ Schwarzspanierstraße (Foto: Manfred Helmer)
* E1 4850 auf der Währinger Straße bei der Spitalgasse/ Nußdorfer Straße (Foto: Erwin Schidlofski, 21.03.2015)
Die E1 auf der Linie 42 sind ebenso Geschichte wie E1 4848 und 4850 ....

LG nord22

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Linie 42
« Antwort #76 am: 18. Oktober 2015, 13:14:50 »
* E1 4850 und 4848 auf der Währinger Straße vor der Kreuzung mit der Berggasse/ Schwarzspanierstraße
Unter dem Foto steht "2014", ich würde aber eher auf (August) 2013 tippen, weil noch Bauarbeiten zu sehen sind und der Radstreifen noch nicht markiert ist.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9332
Re: Linie 42
« Antwort #77 am: 26. Oktober 2015, 20:06:25 »
E1 4777 wurde im Juli 1974 von Kurt Rasmussen in der Antonigasse aufgenommen. E1 4777 wurde bei einem Auffahrunfall auf der Josefstädter Straße am 21.08.2014 schwer beschädigt und per 08.09.2014 ausgemustert.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9332
Re: Linie 42
« Antwort #78 am: 02. November 2015, 11:35:02 »
Die Kreuzung Währinger Straße/ Spitalgasse mit der Aida ist eine klassische Fotostelle:
* E1 4850 (Foto: John F. Bromley. 03.06.2015)
* E1 4851 (Foto: Ivan Furtanis, 04.05.2013)

LG nord22

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27814
Re: Linie 42
« Antwort #79 am: 15. November 2015, 10:09:07 »
Unglaublich, dass ich diese Fotos in den "Historischen" Bereich geben muss :'(

4865 zieht in den Bahnhof Gürtel ein - so gesehen symbolische Abschiedsfotos...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Linie 42
« Antwort #80 am: 15. November 2015, 14:32:03 »
Unglaublich, dass ich diese Fotos in den "Historischen" Bereich geben muss :'(
Von wann sind die?
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27814
Re: Linie 42
« Antwort #81 am: 15. November 2015, 18:02:05 »
Unglaublich, dass ich diese Fotos in den "Historischen" Bereich geben muss :'(
Von wann sind die?
Vom Mai 2015.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

111

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 247
Re: Linie 42
« Antwort #82 am: 15. November 2015, 19:06:32 »
Dafür hänge ich was an, dass jetzt wirklich schon historisch ist. Sorry wegen der knappen Daten, aber ich habe nie Wagennummern notiert, weil mich Beiwagen nicht interessiert haben und bei den Triebwagen achtete ich immer auf die Lesbarkeit der Wagennummern. Und beim Monat notierte ich fast immer nur das Monat und Jahr auf der Fotorückseite. Heute nimmt einem die Technik viel ab - damals war es mir zu mühsam mit Zettel und Stift herumzufahren.

Gegen Ende der Schaffnerära auf der Linie 42 kamen noch L/l Garnituren zum Einsatz. Im klirrenden Februar hatte ich einen davon in der Währinger Straße nachmittags fotografiert. Damals gab es noch die Ausarbeitung mit Seidenrasterpapier, welches weniger heikel zum angreifen war, dafür aber etwas unscharf! Ich kann mich noch erinnern, dass ich damals nach 4 Fotos wegen kalter Füße eingezogen bin  ;D. Ich habe mir aber nur die Mühe gemacht dieses eine Foto hochzuladen. Die anderen 3 Fotos waren 40er. Den 41er mit Geamatic hatte ich damals ignoriert, denn diese modernen Wagen waren mir kein Foto wert! Heute sind es gerade die, welchen viele und auch ich noch mit Begeisterung nachlaufen! Aber dies ist eine alte Geschichte, die sich offenbar oft wiederholt! Schon vielen Altmeistern in den 50er und 60er Jahren waren damals die modernen Düwag-Wagen ein Graus zum fotografieren  :)! Heute sind solche Bilder begehrte Objekte!!!

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Linie 42
« Antwort #83 am: 15. November 2015, 19:41:33 »
Dieses filigrane Vordach mit dem massiven "JOSKA"-Schriftzug scheint eine äußerst interessante Konstruktion zu sein. :o
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1485
Re: Linie 42
« Antwort #84 am: 15. November 2015, 20:56:15 »
Waren die Lx + lx-Züge ungewöhnlich auf dem 42er? Ich kann mich an keinen erinnern.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

111

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 247
Re: Linie 42
« Antwort #85 am: 16. November 2015, 09:01:36 »
Waren die Lx + lx-Züge ungewöhnlich auf dem 42er? Ich kann mich an keinen erinnern.

Nein eigentlich nicht. Sie lösten die Solo C1 1980 ab und fuhren dann bis 1986. Ungewöhnlich war der Einsatz von zwei F-Triebwagen (731 und 732), wobei der eine nach einem Unfall schnell wieder verschwand. Leider hab ich kein Bild davon und sah sie auch nicht persönlich. In der Fachliteratur sind aber Bilder davon zu sehen. Die angesprochenen Einsätze von L+l sind sogar hier im Thread abgebildet!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7062
Re: Linie 42
« Antwort #86 am: 16. November 2015, 11:03:13 »
Zitat
Damals gab es noch die Ausarbeitung mit Seidenrasterpapier, welches weniger heikel zum angreifen war, dafür aber etwas unscharf!

Fotografen scheinen die ziemlich lang verwendet zu haben - ich besitze ein solches Foto aus dem Jahr 1998 (irgendwann um den Jahreswechsel 97/98 aufgenommen denke ich).
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7399
Re: Linie 42
« Antwort #87 am: 16. November 2015, 11:16:19 »
Zitat
Damals gab es noch die Ausarbeitung mit Seidenrasterpapier, welches weniger heikel zum angreifen war, dafür aber etwas unscharf!

Fotografen scheinen die ziemlich lang verwendet zu haben - ich besitze ein solches Foto aus dem Jahr 1998 (irgendwann um den Jahreswechsel 97/98 aufgenommen denke ich).
Seidenrasterpapier gibt es eh auch heute noch.

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1485
Re: Linie 42
« Antwort #88 am: 18. November 2015, 02:36:30 »
Waren die Lx + lx-Züge ungewöhnlich auf dem 42er? Ich kann mich an keinen erinnern.

Nein eigentlich nicht. Sie lösten die Solo C1 1980 ab und fuhren dann bis 1986. Ungewöhnlich war der Einsatz von zwei F-Triebwagen (731 und 732), wobei der eine nach einem Unfall schnell wieder verschwand. Leider hab ich kein Bild davon und sah sie auch nicht persönlich. In der Fachliteratur sind aber Bilder davon zu sehen. Die angesprochenen Einsätze von L+l sind sogar hier im Thread abgebildet!
Na, da ist aber viel auf dem 42er gefahren, an das ich mich nicht erinnern kann :)
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4035
Re: Linie 42
« Antwort #89 am: 18. November 2015, 07:27:44 »
Hier ein Zug der Type F beim Einziehen in den Bahnhof Währing 1986, alles Geschichte!