Autor Thema: SPÖ kündigt Linie 36 an  (Gelesen 37950 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1067
Re: SPÖ kündigt Linie 36 an
« Antwort #135 am: 14. September 2015, 20:14:21 »
Naja wie gesagt, war nur ein Gedanke, aber wo genau liegen denn die massiven Verschlechterungen?
Ein Bus ist (hier) immer schlechter als eine Straßenbahn. ;)

Zu recht und erst recht, wenn die vollständige Schineninfrastruktur vorhanden ist (und auch weiterhin sein wird).

 :fp:

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11502
    • In vollen Zügen
Re: SPÖ kündigt Linie 36 an
« Antwort #136 am: 14. September 2015, 20:21:06 »
Ein Bus ist (hier) immer schlechter als eine Straßenbahn. ;)
Laber nicht deppert rum, sondern denk einmal nach, was an einer Straßenbahnlinie ins Stadtzentrum, die alle 10 Minuten fährt, besser sein könnte als an einem Bus, der alle 20 Minuten nach Michelbeuern fährt – nebst der Tatsache, daß der 9er bei Gersthofern, Weinhausern und Pötzleinsdorfern durchaus eine beliebte Verbindung in den 16. und 17. Bezirk ist (ich persönlich fahre damit durchaus bis zum Westbahnhof, wenn ich keine Koffer blöd rumschleppen will). Abgesehen davon: Wie kommen die Bewohner des 18. Bezirks dazu eine Verschlechterung ihrer ÖV-Verbindungen akzeptieren zu müssen, damit im 20. eine neue Linie errichtet werden kann?

Für den 42er kann man genau zwei Überlegungen anstellen:
a) Ist es eventuell sinnvoll ihn nach Gersthof zu verlängern?
b) Ist eine Alternativführung zum Liechtenwerder Platz eventuell sinnvoll, wenn die U5 bis Michelbeuern fährt?
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Lerchenfelder

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 207
Re: SPÖ kündigt Linie 36 an
« Antwort #137 am: 14. September 2015, 20:32:23 »
b) Ist eine Alternativführung zum Liechtenwerder Platz eventuell sinnvoll, wenn die U5 bis Michelbeuern fährt?

Diese Variante scheint auf den ersten Blick schon naheliegend, aber der 42er ist doch jetzt schon ins Stadtzentrum nicht stark ausgelastet, wie schaut es dann erst aus, wenn er zu einer kurzen Querlinie wird? Hm...

Und zum Argument "Die Schienen liegen dann herum": Die liegen jetzt halt am Gürtel herum und werden nur als Betriebsstrecke benützt...  ;)

Eine Variante wäre auch den 9er und 42er so zu belassen, wie sie sind und eine neue Linie J-N-B-Platz - Liechtenwerder Platz einzuführen.  :D Aber ein 4- oder 5-Minuten-Intervall (aus dem 9er und der neuen Linie gebildet) wäre dann wohl etwas zu viel, oder?

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7334
Re: SPÖ kündigt Linie 36 an
« Antwort #138 am: 14. September 2015, 20:49:19 »
Ich hab es vor einigen Tagen eh schon gepostet. Der 36er in dieser Form ist Schwachsinn, ganz egal ob er über Porzellangasse oder Währinger Straße fährt. Diese Idee wird nach den Wahlen in einer sehr tiefen Versenkung verschwinden und zurecht nie wieder aufgegriffen, da bin ich mir sehr sicher.

Wenn man sich für etwas einsetzen möchte, dann wenigstens für etwas Sinnvolles, nämlich der kurzen Neubaustrecke in der Oberen Augartenstraße. Damit kann man ein Liniennetz in den Bezirken 2 und 20 schaffen, das den Bedürfnissen der Fahrgäste bestens gerecht wird.

Lerchenfelder

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 207
Re: SPÖ kündigt Linie 36 an
« Antwort #139 am: 14. September 2015, 20:55:09 »
Ich hab es vor einigen Tagen eh schon gepostet. Der 36er in dieser Form ist Schwachsinn, ganz egal ob er über Porzellangasse oder Währinger Straße fährt. Diese Idee wird nach den Wahlen in einer sehr tiefen Versenkung verschwinden und zurecht nie wieder aufgegriffen, da bin ich mir sehr sicher.

Wenn man sich für etwas einsetzen möchte, dann wenigstens für etwas Sinnvolles, nämlich der kurzen Neubaustrecke in der Oberen Augartenstraße. Damit kann man ein Liniennetz in den Bezirken 2 und 20 schaffen, das den Bedürfnissen der Fahrgäste bestens gerecht wird.

Ja da stimme ich dir vollkommen zu! Auch bezüglich der Oberen Augartenstraße, da habe ich ja eh schon einen Plan dazu gepostet...

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2093
  • Der Bushase
Re: SPÖ kündigt Linie 36 an
« Antwort #140 am: 16. September 2015, 10:01:43 »
Wenn´s so weitergeht, fordert Anfang Oktober noch ein Politiker ein Rasengleis für die USTRAB.

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1123
Re: SPÖ kündigt Linie 36 an
« Antwort #141 am: 16. September 2015, 10:34:52 »
Ich hab es vor einigen Tagen eh schon gepostet. Der 36er in dieser Form ist Schwachsinn, ganz egal ob er über Porzellangasse oder Währinger Straße fährt. Diese Idee wird nach den Wahlen in einer sehr tiefen Versenkung verschwinden und zurecht nie wieder aufgegriffen, da bin ich mir sehr sicher.

Sehe ich auch so und habe es auch schon geschrieben: der 36er ist ein Notnagel, damit man in der Jägerstraße auch noch eine Linie einzeichnen kann. Ich bin mir zu 95% sicher, dass wenn der 33er tatsächlich einmal zur Leystraße fahren sollte (und das ist unsicher genug), in der Jägerstraße kein Planbetrieb mehr stattfinden wird, außer auf Gummirädern.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3993
Re: SPÖ kündigt Linie 36 an
« Antwort #142 am: 16. September 2015, 10:43:36 »

Wenn man sich für etwas einsetzen möchte, dann wenigstens für etwas Sinnvolles, nämlich der kurzen Neubaustrecke in der Oberen Augartenstraße. Damit kann man ein Liniennetz in den Bezirken 2 und 20 schaffen, das den Bedürfnissen der Fahrgäste bestens gerecht wird.

Stimme dir 100 Prozent zu, hoffentlich lesen das die zuständigen Herren!

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1391
Re: SPÖ kündigt Linie 36 an
« Antwort #143 am: 26. September 2015, 15:20:35 »
Sie werden das schon lesen, um noch ein wenig Unruhe zu stiften!  :down:
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)