Autor Thema: 3,2,1, los!: Präsentation und Taufe der neuen Fahrzeuge der stadt.regio.tram  (Gelesen 16513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1028
    • Styria Mobile
121-123 sind in Vorchdorf.

Wattman

  • Gast
... sehr positiv der Verzicht auf Werbung ...
Wetten, die Werbung kommt schon noch?

... die historisierenden "Zierlinien" sind ein bisschen zu viel.
Wer weiß, wie lange die sich halten werden.

Heute hatten die Fahrzeuge (bzw. 121) wohl ihren ersten Planeinsatz bei Schönwetter: Triebwagen 121 "Traunsee" zwischen Laizing und Eisengattern (Wer Wattmans Bilder anschaut, dem ist's eh schon bekannt).
Schon ein Kontrast, die Holzmasten mit dem modernen Fahrzeug.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3276
... sehr positiv der Verzicht auf Werbung ...
Wetten, die Werbung kommt schon noch?
Wette dagegen.

Ist ja Stern und Hafferl und nicht so ein Gewista-Wurmfortsatz. ;)

... die historisierenden "Zierlinien" sind ein bisschen zu viel.
Wer weiß, wie lange die sich halten werden.
???

Wieso denn nicht?

Schon ein Kontrast, die Holzmasten mit dem modernen Fahrzeug.
Besser als umgekehrt :D

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 525
Weiß man schon, was mit den Schweizer Altfahrzeugen geschieht?
Bleiben die Bonner Triebwagen auf der Lambacher Strecke weiterhin im Einsatz?
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 905
Angeblich (!) dürfen die Altfahrzeuge nicht im Mischverkehr mit den neuen TramLink-Garnituren eingesetzt werden. Es ginge dabei um das Verhalten der Fahrzeuge im Kolisionsfall.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9071
Ist ja Stern und Hafferl und nicht so ein Gewista-Wurmfortsatz. ;)

Soviel ich mich erinnern kann, wirbt TW 8 für eine amerikanische Fast-Food-Kette. Warum sollte gerade Stern & Hafferl auch auf solche Einnahmen verzichten?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Linie 38

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 671
Angeblich (!) dürfen die Altfahrzeuge nicht im Mischverkehr mit den neuen TramLink-Garnituren eingesetzt werden. Es ginge dabei um das Verhalten der Fahrzeuge im Kolisionsfall.
... soll heißen, das Zugspaar R 163/164 fiele aus, wäre einer der zurzeit drei Tramlinks nach der Rückführung der Innsbrucker nicht einsatzbereit?

Wattman

  • Gast
Weiß man schon, was mit den Schweizer Altfahrzeugen geschieht?
Bleiben die Bonner Triebwagen auf der Lambacher Strecke weiterhin im Einsatz?
Guckst Du hier und die Antwort auf der nächsten Seite sowie hier.  ;)

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 525
Danke!
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

lol515

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 78
Da ich beim "offiziellen" Termin keine Zeit hatte, habe ich die Begutachtung der Fahrzeuge heute nachgeholt.
In Vorchdorf angekommen fand ich gleich 3 Fahrzeuge vor: 122, 123 und den verbliebenen IVB Flexity. (Bild 1&2) Nummer 123 steht nach dem Crash an der EK leider immer noch in der Halle, es hat ihn schlimmer erwischt als gedacht. Verkleidung und teile der Fenster müssen getauscht werden, aktuell sieht er ziemlich nackt aus. (Bild 3)
Als ich schon dachte man zwingt mich mit der IVB Kiste zu fahren kam zum Glück doch noch 121 daher und ich konnte natürlich gleich Bilder von innen machen. (Bild 4, 5, 6, 7) Abgesehen davon das die Ansagen viel zu leise waren, bin ich vom Fahrzeug (und auch dem Service) sehr begeistert. In jedem Zug fährt ein Zugbegleiter mit, auf den FGI Anzeigen werden historische Fakten erwähnt (z.b. eine tausendjährige Eiche oder der ehemalige Pferdebahn Bahnhof), die Sitze sind bequem (zumindest für 20 Minuten, was man zum Beispiel von einem Badner Bahn TW400 nicht sagen könnte  :ugvm:), das Fahrzeuge läuft ruhig (anders als die IVB Schaukelkiste) und es gibt sogar Steckdosen.
In Gmunden angekommen konnte ich auch noch Bilder des Führerstandes machen (die "Spiegel"-Kameras sind übrigens wie in den ULF angebracht). (Bilder 8, 9)
Obwohl es dann zum Regnen begonnen hat, konnte ich trotzdem noch ein paar Bilder von der zukünftigen Strecke und der Straßenbahn "G" machen, dann ging es per ÖBB wieder nach Attnang-Puchheim und heim!

EDIT: Da ja hier irgendwo das Gerücht aufgetaucht war das Altbaufahrzeuge und Tramlink nicht gemeinsam fahren dürfen, dies soll wohl vorerst stimmen, heute gab es Testfahrten mit einem ET 23, anscheinend um genau das näher festzustellen. Bis zur Klärung verbleibt auch IVB 320 in Vorchdorf.

Wattman

  • Gast
Danke für den sowohl textlich als auch bildlich hochinteressanten Bericht! ^-^ :up:
Ein Glück hast Du gehabt, dass der 8er gefahren ist.
Aus welchem (ich nehme an, technischen) Grund dürfen Altbaufahrzeuge und Tramlink nicht gemeinsam fahren?

Die Hinweise auf die Buslinien am Innendisplay hätten sie sich aber sparen können, da wären mir Tagesnachrichten oder meinetwegen Werbung noch lieber! >:D :))

lol515

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 78
Es heißt das sich die Fahrzeuge im Kollisionsfall derart ungünstig verhalten würden, dass man sie nicht zusammen auf die Strecke schicken kann. Als ich dort war wurde ET 23 112 gerade für Testfahrten (anscheinend genau zu diesem Zwecke, genau konnte man mir das nicht sagen) im Bahnhof Horchdorf verschoben. Insofern dürfte es also technisch kein Problem geben.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14988
Es heißt das sich die Fahrzeuge im Kollisionsfall derart ungünstig verhalten würden, dass man sie nicht zusammen auf die Strecke schicken kann.

Da hat sicher wieder ein Kompetenzler schlecht geschlafen!?  ::)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

lol515

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 78
So bzgl. dem "Crash-Gerücht", da gab es en Missverständnis zwischen meiner Quelle und mir. Es ist so das alle Fahrzeuge auf der Strecke ein Zugbeeinflussungssystem erhalten das beim befahren eines bereits besetzten Abschnitts beide Züge zwangsbremst. Da dies bis jetzt alle Züge, mit Ausnahme des ET 23 111 haben, darf dieser nicht mehr dort verkehren und wird deshalb (vermutlich unter der neuen Nummer ET 26 112) auf die Lokalbahn Attersee-Vöcklamarkt verlegt. Der ET 23 112 verbleibt und wird zukünftig, bei Bedarf, sogar in Mehrfachtraktion mit den Tramlink verkehren können (dafür wird allerdings noch das richtige Kabel benötigt).
Zum Tramlink 123, dieser wurde jetzt an einem Ende fast komplett zerlegt (und bis Dienstag wird da weiter gearbeitet) und es werden mehrere Teile neu lackiert und die Scheiben des Fst. getauscht. Daher wird er noch mindestens 1 Monat außer Gefecht bleiben. Der IVB Triebwagen verbleibt zumindest noch so lange in Vorchdorf.

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 584
Bekommt der BET 23 103 (historischer TW) auch dieses Zugbeeinflussungssystem?