Autor Thema: Verlängerung Linie D  (Gelesen 193232 mal)

Z-TW und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2695
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1230 am: 08. November 2019, 09:51:30 »
Da plant man ein komplett neues Stadtviertel und hat trotzdem keinen Platz für ein g'scheites Wartehütt'l sondern nur für eine Schmalspurversion? Wien ist einfach unpackbar.
PS an Klingelfee: Das war keine Kritik an den WL, sondern an der Stadt.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8027
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1231 am: 08. November 2019, 09:59:09 »
Ich sehe da schon ein gewisses Gefahrenpotenzial; da könnten sich Menschen den Spaß erlauben und Steine aufs Gleis legen......
Wenn wer wirklich Unfug machen will, kannst du es eh nicht verhindern. Mit der Argumentation könnte man in einem Gebäude auch alle Feuerlöscher entfernen, weil jemand mit dem ABC-Schaum die Kollegen ärgern/mobben könnte...

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5114
  • romani ite domum!
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1232 am: 08. November 2019, 11:26:31 »
Das dauert keine Woche, bis der erste große Schotterstein in der Rille liegt.

Am Gürtel beim 18er landen keine Steine in der Rille, allerdings fahren auch immer wieder Autos ins Rasengleis. Man sollte also zwischenzeitlich mitbekommen haben, dass die Abschreckungswirkung nicht hoch genug ist. Ein Graben wäre daher wirklich besser, den müsste man allerdings regelmäßig warten (Mist entfernen, Entwässerung in Schuss halten) ... und da habe ich gewisse Bedenken.

Am Gürtel ist auch keine Schule daneben. Kinder haben die Angewohnheit blödsinn zu machen wenn ihnen fad ist.

Aber ein Wassergraben wäre auch mal was neues.

Ich sehe da schon ein gewisses Gefahrenpotenzial; da könnten sich Menschen den Spaß erlauben und Steine aufs Gleis legen......
Wenn wer wirklich Unfug machen will, kannst du es eh nicht verhindern. Mit der Argumentation könnte man in einem Gebäude auch alle Feuerlöscher entfernen, weil jemand mit dem ABC-Schaum die Kollegen ärgern/mobben könnte...

Es gibt genug Schulen wo die Feuerlöscher nicht frei an der Wand hängen sondern in plombierten Kästen.

Btw. in dem Schotter wächst in wenigen Wochen eh das Unkraut.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

M-wagen

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1233 am: 08. November 2019, 13:46:15 »
Selbst im Gemeindebau; auf meiner Stiege, wird ca. 1x im Jahr ein Feuerlöscher geleert. Andererseits dürften dann die Eisenbahngleise auch nicht geschottert sein.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6064
    • www.tramway.at
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1234 am: 08. November 2019, 17:39:02 »
Andererseits dürften dann die Eisenbahngleise auch nicht geschottert sein.

naja, es ist ein Unterschied, ob irgendwo in der Pampa Gleise im Schotterbett liegen oder ob man vor einer Schule Rillengleise bis zum Schienenkopf in Rollschotter einbettet.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

M-wagen

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1235 am: 09. November 2019, 06:25:14 »
Auch entlang der Eisenbahnstrecken in Wien gibt es Schulen.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11340
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1236 am: 09. November 2019, 07:19:21 »
Auch entlang der Eisenbahnstrecken in Wien gibt es Schulen.
Aber keine Rillenschienen

An Bild zwei sieht man groben Schotter oder Steine, erfüllen die irgendeinen Zweck?
Wieder mal eine WiLi-Erfindung, die ich so nirgendwo anders gesehen habe (abgesehen davon, dass sie das auch bei unbefahrbahren, querenden Wegen gemacht haben). Das dauert keine Woche, bis der erste große Schotterstein in der Rille liegt. Hat man wirklich Angst vor einfahrenden KFZ, macht man halt einen Graben, das braucht 1/2 Meter Baulänge.
Der Grund wird wohl sein, dass sich bei einem Graben zuminest ein Mal in der Woche ein WL-Fahrzeug die Vorderachse ausreißen würde.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Monorail

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 351
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1237 am: 09. November 2019, 23:58:58 »
Interessant, wo die Haltestelle Quartier Belvedere der Linien O und 18 Richtung Hauptbahnhof eingezeichnet ist.
Die Leut wissen eh wos is
Auf dem Plan ist noch viel mehr falsch, z.B. wird suggeriert, dass O und 18 am Hauptbahnhof die selbe Haltestelle - die es an der Stelle dort natürlich nicht gibt - benützen, der 69A fährt am Hauptbahnhof auch wo anders als auf diesem Plan weg usw.

Da plant man ein komplett neues Stadtviertel und hat trotzdem keinen Platz für ein g'scheites Wartehütt'l sondern nur für eine Schmalspurversion? Wien ist einfach unpackbar.
PS an Klingelfee: Das war keine Kritik an den WL, sondern an der Stadt.
Ich nehme an du meinst die Haltestelle bei der Schule? Könnte das eventuell einem Platzmangel "nach hinten" geschuldet sein? Denn in FR Hauptbahnhof steht ein gemeines, breiteres, Wartehäuschen.

Landstraße

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 101
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1238 am: 10. November 2019, 00:10:18 »
Denn in FR Hauptbahnhof steht ein gemeines, breiteres, Wartehäuschen.
In diese Richtung werden von dieser Station aus wohl auch mehr Leute fahren wollen.

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1067
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1239 am: 10. November 2019, 19:57:05 »
Wesentlich unterhaltsamer als die schmale Haltestellenhütte finde ich den Niveauunterschied zwischen Gehsteig und Haltestellenbereich:

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3557
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1240 am: 10. November 2019, 20:47:28 »
Wesentlich unterhaltsamer als die schmale Haltestellenhütte finde ich den Niveauunterschied zwischen Gehsteig und Haltestellenbereich:
Die WL sollten - was die Gleisgeometrie und Gestaltung angeht - für keinen Meter Neubaustrecke mehr verantwortlich sein dürfen. Vielleicht haben die großen Kapazunder bei Magistrat und WL dort noch Absperrgitter eingeplant? :D
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

Floster

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1241 am: 10. November 2019, 21:21:11 »
Das hinter der Haltestelle ist ja ein gemischter Geh- und Radweg, da finde ich eine bauliche Trennung statt einer Sperrlinie nicht so blöd um die Aufmerksamkeit zu erhöhen.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6064
    • www.tramway.at
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1242 am: 10. November 2019, 21:26:58 »
Wesentlich unterhaltsamer als die schmale Haltestellenhütte finde ich den Niveauunterschied zwischen Gehsteig und Haltestellenbereich:
Die WL sollten - was die Gleisgeometrie und Gestaltung angeht - für keinen Meter Neubaustrecke mehr verantwortlich sein dürfen. Vielleicht haben die großen Kapazunder bei Magistrat und WL dort noch Absperrgitter eingeplant? :D

Selbstverstädlich eine "Umlaufsperre", sprich Zickzack-Gitter - und wozu an beiden Stationsenden die hässliche Geröllhalde gut sein soll wissen nur die WiLi-Götter
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Kanitzgasse

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1218
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1243 am: 11. November 2019, 12:11:31 »

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5843
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #1244 am: 11. November 2019, 12:35:07 »
Mit Inbetriebnahme der Verlängerung sieht's am D vom Maximalauslauf her wie folgt aus->
Mo-Fr (Schule)->
18 Kurse (11x GTL und 7x FAV) [bislang sind's 16]

Mo-Fr (Ferien)->
15 Kurse (9x GTL und 6x FAV)  [bislang sind's 14]

Wochenende->
11 Kurse (7x GTL und 4x FAV) [bislang sind's 10]