Autor Thema: Hier kommt der Flexity  (Gelesen 254307 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1320
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1230 am: 17. Mai 2018, 19:24:45 »
301 wurde von einem bahnforum-User heute gegen Mittag bei der Urania gesehen: http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=184019.90
Dem Thread hier zu Folge die Rücküberstellung von Michelbeuern zur HW?

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5021
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1231 am: 17. Mai 2018, 19:45:18 »
Dem Thread hier zu Folge die Rücküberstellung von Michelbeuern zur HW?
Korrekt :up:

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 826
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1232 am: 22. Mai 2018, 17:10:53 »
Für die Statistk, 302 wurde heute Nacht in die HW geliefert!

Katana

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 429
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1233 am: 22. Mai 2018, 19:25:31 »
Für die Statistk, 302 wurde heute Nacht in die HW geliefert!

Im EBFÖ gibt es die dazugehörige Fotodokumentation.

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1311
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1234 am: 22. Mai 2018, 20:26:59 »
Ich hoffe die Züge werden Funktionieren!

Aber ich denke es wird passen!  :up: :)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3398
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1235 am: 23. Mai 2018, 09:30:15 »
Die Hst. Volkstheater (Außenring) wurde im Zuge der vergangenen Sperre ebenfalls Flexity-tauglich gemacht.
Wer nichts fürchtet ist nicht weniger mächtig als der, den alles fürchtet. (F. Schiller)

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2351
  • Blechzugfanatiker
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1236 am: 26. Mai 2018, 18:20:58 »
Heute am Tramwaytag das erste Mal den Flexity zu Gesicht bekommen. Bei der Besichtigung habe ich auch das ein oder andere interessante Feature entdeckt: Zum Beispiel, dass man bei ihm den Totmann überbrücken kann (blauer Knopf) oder dass auch eine Batteriefahrt (Schalter unten links) möglich ist. Vor allem letztere Eigenschaft finde ich äußerst interessant.

Geamatic

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 981
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1237 am: 26. Mai 2018, 18:27:11 »
Also die Totmannüberbrückung  gibt es auch beim Ulf, ist also nichts neues. Was die Batteriefahrt ist kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Eventuell ein Fahrmodus, indem man ohne Oberleitungsspannung einen Kreuzungsbereich noch freifahren kann  :-\. Aber so recht vorstellen kann ich mir das nicht, denn eine Batterie könnte glaub ich niemals genügend Leistung für die Motoren liefen.

Katana

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 429
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1238 am: 26. Mai 2018, 18:34:53 »
Aber so recht vorstellen kann ich mir das nicht, denn eine Batterie könnte glaub ich niemals genügend Leistung für die Motoren liefen.

Leistung ist das Produkt aus Kraft und Geschwindigkeit (P=F*v). Oder das Produkt aus Spannung und Strom (P=U*I)
Für kleine Geschwindigkeit braucht man nur wenig Leistung.

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 826
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1239 am: 26. Mai 2018, 18:46:57 »
Zitat
Was die Batteriefahrt ist kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Eventuell ein Fahrmodus, indem man ohne Oberleitungsspannung einen Kreuzungsbereich noch freifahren kann  :-\. Aber so recht vorstellen kann ich mir das nicht, denn eine Batterie könnte glaub ich niemals genügend Leistung für die Motoren liefen.

Die Batterien reichen für eine Fahrt in der Ebene und gerader Strecke für eine Fahrtstrecke con ca. 200m! Geschwindigkeit ca. 5-7 km/h!
In einer auch nur leichten Kurve ist es dann vorbei! Selbst getestet.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3039
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1240 am: 26. Mai 2018, 19:06:29 »
Haben andere Flexities, z.B. Innsbruck, bereits und ist wirklich nur für eine kurze Notfahrt vorgesehen. Aber im Grunde nicht wirklich etwas Außergewöhnliches.

Paulchen

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 498
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1241 am: 26. Mai 2018, 20:18:28 »
Zitat
Was die Batteriefahrt ist kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Eventuell ein Fahrmodus, indem man ohne Oberleitungsspannung einen Kreuzungsbereich noch freifahren kann  :-\. Aber so recht vorstellen kann ich mir das nicht, denn eine Batterie könnte glaub ich niemals genügend Leistung für die Motoren liefen.

Die Batterien reichen für eine Fahrt in der Ebene und gerader Strecke für eine Fahrtstrecke con ca. 200m! Geschwindigkeit ca. 5-7 km/h!
In einer auch nur leichten Kurve ist es dann vorbei! Selbst getestet.

Also im Wesentlichen, damit das sich nicht wiederholt. :)

Katana

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 429
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1242 am: 27. Mai 2018, 13:53:36 »
Zitat
Was die Batteriefahrt ist kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Eventuell ein Fahrmodus, indem man ohne Oberleitungsspannung einen Kreuzungsbereich noch freifahren kann  :-\. Aber so recht vorstellen kann ich mir das nicht, denn eine Batterie könnte glaub ich niemals genügend Leistung für die Motoren liefen.

Die Batterien reichen für eine Fahrt in der Ebene und gerader Strecke für eine Fahrtstrecke con ca. 200m! Geschwindigkeit ca. 5-7 km/h!
In einer auch nur leichten Kurve ist es dann vorbei! Selbst getestet.

Also im Wesentlichen, damit das sich nicht wiederholt. :)

Wahrscheinlicher ist mMn ein Fahrleitungsspannungsausfall an ungünstiger Stelle. Aber die Hauptanwendung dürfte sein, dass man bei den Revisionsgleisen keine Fahrleitung mehr aus- und einschalten muss.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1243 am: 27. Mai 2018, 17:00:42 »
Ob das wohl Zufall war? >:D (denke unser 13er hätte da nichts dagegen ;)

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10651
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #1244 am: 27. Mai 2018, 17:43:23 »
Ich hoffe, das ist nicht die entgültige Form.

Wohin fährt der Zug?

Nachdem nur eine Endstation angeführt ist und diese Rot hinterlegt ist, nach Dornbach.
Der Pfeil oben über Güpferlingstraße deutet aber auf die andere Richtung hin.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging