Autor Thema: Linie 12  (Gelesen 50221 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fred

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Linie 12
« Antwort #345 am: 22. November 2020, 18:27:24 »
Ich wurde letztes Jahr im VOR Bus 207 zwischen Siebenhirten und Liesing befragt. Allerdings nur bezüglich der Fahrtstrecke auf dieser Linie, es wurde auch Art des Fahrscheins notiert.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11635
Re: Linie 12
« Antwort #346 am: 22. November 2020, 18:38:47 »
Wären eigentlich (anonymisierte) Auswertungen von Fahrplanabfragen in einschlägigen Apps eine Möglichkeit, realistische Vetkehrsbeziehungen und -ströme errechnen zu können?

Wäre sicherlich eine Möglichkeit. Ich bezweifle nur, dass man da eine wirkliche Anzahl der Fahren bekommt.

denn klar mache ich einmal eine Fahrplanabfrage, wenn ich eine neue Fahrt mache. Aber wenn ich die Route mehrmals gefahren bin, dann mache ich kaum mehr eine Abfrage.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Der Reisende

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 262
Re: Linie 12
« Antwort #347 am: 22. November 2020, 19:59:42 »
Wären eigentlich (anonymisierte) Auswertungen von Fahrplanabfragen in einschlägigen Apps eine Möglichkeit, realistische Vetkehrsbeziehungen und -ströme errechnen zu können?

Wäre sicherlich eine Möglichkeit. Ich bezweifle nur, dass man da eine wirkliche Anzahl der Fahren bekommt.

denn klar mache ich einmal eine Fahrplanabfrage, wenn ich eine neue Fahrt mache. Aber wenn ich die Route mehrmals gefahren bin, dann mache ich kaum mehr eine Abfrage.

Das Auswerten der Fahrplanabfragen ist doch zu umständlich, weil nicht sicher ist, ob dann auch die Route genutzt wird.
Live ist doch eh besser. Liest sich eigentlich jemand auch mal die Themen Datenschutz und Datennutzung durch?  ;) :lamp:
https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/programView.do/pageTypeId/66526/programId/2178003/channelId/-4001528

Und ab und an mal die eigenen erhobenen Daten gegen jene von Google & Co. abgleichen. So erhält man schon recht valide Aussagen über Verkehrsströme.
Vorteil der Daten-Riesenkraken ist eben auch, dass nicht nur die Öffi-Nutzung mit ausgewertet wird.

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 597
Re: Linie 12
« Antwort #348 am: 22. November 2020, 22:21:05 »
Linie 12!!!!! 8)
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

Monorail

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 449
Re: Linie 12
« Antwort #349 am: 22. November 2020, 23:24:48 »
Bei all euren Planungen, die im Ansatz sicherlich nicht schlecht sind, sollten man aber auch bedenken, ob diese dann im Sinne der Fahrgäste ist.

Und das bezweifle ich, wenn man die Linie D in Richtung Süden verlängert.

Denn man hat dann zwar eine Direktverbindung in die Stadt, aber eben auch den ersten Anschluß an die U-Bahn bei der Oper. Und ob das der Wunsch der potentiellen Fahrgäste ist, ist mMn mehr als fraglich.

Wenn man 8n diesem Bereich eine Straßenbahnlinie plant, dann sollte sie auch eine frühere Anbindung an die U1 haben.
Stimmt, in Wien muss die Straßenbahn immer so schnell wie möglich zur U-Bahn. Allerdings stellt sich da schon die Frage, ob das auch immer den größten Nutzen bringt. Ich lehne mich da mal aus dem Fenster und verneine das.

LG t12700
Ich gebe dir Recht, dass man nicht immer den schnellsten Weg zur U-Bahn bei einer neuen Linie mit einplanen muss.

Mir stellt sich nur die Frage, ob sich bei der vorgeschlagenen Linienführung eine Straßenbahn gerechtfertigt ist.

Denn was nützt mir eine Straßenbahnverlängerung, wenn diese dann von den Fahrgäste nicht wirklich angenommen wird.
Der D-Wagen muss nicht auf dem schnellsten Weg zur U1, denn diese ist aus dem Einzugsgebiet der südlichen Absberggasse mit dem Bus oder 5-10 minütigem Fußweg zur Klausenburger Straße oder Katharinengasse sowieso erreichbar.
Relevant sind Sachen wie die vorhandene Öffi-Lücke zwischen Monte Laa und Kretaviertel zu schließen, die umstiegsfreie Anbindung an Sonnwendviertel+Hauptbahnhof, die Schnellbahn-Stammstrecke beim QB und den Ring sowie eine flottere Verbindung nach Simmering (D-11 statt 68A-15A).
Und nicht jeder, der aus dem Zehnten "stadteinwärts" fährt, braucht auch die U1. Wenn ich Richtung NW will, bringt mir der D-Wagen mehr als die U1, die mich erst wieder "nur" wo hinbringt, wo erneutes Umsteigen anfällt.

Stelle drei mit Neonweste und Clipboard ausgestattete Maxerln für einige Tage zum Monte Laa und du hast deine Auswertung. Meine oben genannten Argumente werden sicherlich aufscheinen.

Linie106

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 208
Re: Linie 12
« Antwort #350 am: 23. November 2020, 10:22:49 »
Ich behaupte mal, von der Siedlung Südost ist man mit 15A-U1 wesentlich schneller zB am Hauptbahnhof, als man es umsteigefrei mit dem D o.a. wäre. (mehr Haltestellen, Ampeln,...) Zudem fristet der Hintereingang vom Hbf irgendwie ein Schattendarsein, selbst die meisten Züge halten eher "vorne" am Südtiroler Platz. Auf die lange Hatscherei haben glaub nur wenig Leute Lust. Muss aber zugeben, dass ich noch nie mit dem D zum Hbf gefahren bin, vielleicht nutzen das doch recht viele.... ihr dürft mich gerne verbessern.

Zudem würde euer D am wichtigsten Ort des 10., dem Reumannplatz und der Favoritenstraße, vorbeifahren und diese nicht mal berühren. Dh selbst trotz D bräuchte es dann in der Laaerbergstraße die Busse zum Reumannplatz. Und damit ist der Nutzen wieder fraglich. Weil dann der D eher leer fahren würde und die Busse weiterhin gestreckt voll wären....

leider hat man beim Reumannplatzumbau jetzt kaum eine neue Tramway berücksichtigt und so schnell wird man kaum die neue Betonwüste rote Freizeitfläche aufreißen.....

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1234
Re: Linie 12
« Antwort #351 am: 23. November 2020, 10:53:14 »
Ich behaupte mal, von der Siedlung Südost ist man mit 15A-U1 wesentlich schneller zB am Hauptbahnhof, als man es umsteigefrei mit dem D o.a. wäre. (mehr Haltestellen, Ampeln,...) Zudem fristet der Hintereingang vom Hbf irgendwie ein Schattendarsein, selbst die meisten Züge halten eher "vorne" am Südtiroler Platz. Auf die lange Hatscherei haben glaub nur wenig Leute Lust. Muss aber zugeben, dass ich noch nie mit dem D zum Hbf gefahren bin, vielleicht nutzen das doch recht viele.... ihr dürft mich gerne verbessern.

Ist zwar jetzt aus der anderen Richtung, aber aus vielen zentrumsnahen Gebieten ist der D-Wagen aus meiner Sicht die komfortabelste Art, die Züge am Hauptbahnhof zu erreichen. Gerade aus den Bereichen der Stadt, die nicht von der U1 oder der Stammstrecke erreicht werden (z.B. Westring, mit Umsteigen auch von den Schottentor-Linien). Insbesondere wenn ich eine weitere Reise mit viel Gepäck vorhabe, mache ich das eigentlich immer so.

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1954
Re: Linie 12
« Antwort #352 am: 23. November 2020, 11:41:26 »
Auch wenn wir hier massiv OT sind:

Wer bräuchte eine Verbindung der Linie D mit dem Reumannplatz? Welche Gebiete hätten da einen Vorteil?
Alles nördlich vom Karlsplatz kann ebendort zur U1 umsteigen. Vom Hbf gibt es die U1. In der Nähe vom Sonnwendviertel ist der 14A (Wielandplatz) bzw. 6 und 11 (Absberggasse). Ich sehe da also keine Notwendigkeit.

Landstraße

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 237
Re: Linie 12
« Antwort #353 am: 23. November 2020, 11:47:06 »
Es wäre die schnelle Verbindung vom Sonnwendviertel ins Favoritner Zentrum und hätte z.B durch die Gellertgasse realisiert werden können. Der Umsteigeweg D-U1 ist übrigens am HBF länger als von der Hlawkagasse zum Keplerplatz. Durch die Absberggasse könnte der 74A verlängert werden, siehe hier: http://www.autobusforum.at/index.php?topic=587.0

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1954
Re: Linie 12
« Antwort #354 am: 23. November 2020, 11:54:47 »
Der Umweg via Absberggasse soll schneller sein als vom Wielandplatz mit dem 14A direkt zum Reumannplatz?

Das südliche Sonnwendviertel ist ja sowieso durch die Linien 6 und 11 direkt an den Reumannplatz angebunden. Für den westlichen Bereich gibt es die Hst. Wielandplatz vom 14A, die Bewohner vom nördlichen Teil haben die U1 (Keplerplatz) in fußläufiger Entfernung. Sehe also absolut keinen Mehrwert für die Linie D zum Reumannplatz.

schaffnerlos

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3160
Re: Linie 12
« Antwort #355 am: 23. November 2020, 18:41:23 »
 .