Autor Thema: [GELÖST] Doppelrätsel : Weiche ohne Antrieb + Vereinigungsweiche mit Bezeichnungstafel  (Gelesen 6572 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10251
Bedingt durch die Diskussion über das Fehlersuchbild habe ich auch 2 Fragen

 :blank: Wo befindet sich eine weitere Weiche mit Umstellschutz ohne Antrieb und Vierkammersignal

 :blank: Wo befindet sich eine Vereinigungsweiche mit Bezeichnungstafel?
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9483
Bedingt durch die Diskussion über das Fehlersuchbild habe ich auch 2 Fragen

 :blank: Wo befindet sich eine weitere Weiche mit Umstellschutz ohne Antrieb und Vierkammersignal

 :blank: Wo befindet sich eine Vereinigungsweiche mit Bezeichnungstafel?
Befinden sich beide Weichen im selben Sektor?
BSw?
BSs?
BSm?
BSn?
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10251
Befinden sich beide Weichen im selben Sektor?
BSw?  :down:
BSs?  :down:
BSm?  :up:
BSn?  :down:

Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2572
:blank: Wo befindet sich eine weitere Weiche mit Umstellschutz ohne Antrieb und Vierkammersignal
Wozu braucht man einen Umstellschutz wenn sie eh keinen Antrieb hat?

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9483
:blank: Wo befindet sich eine weitere Weiche mit Umstellschutz ohne Antrieb und Vierkammersignal
Wozu braucht man einen Umstellschutz wenn sie eh keinen Antrieb hat?
Weil man eventuell die Weiche eingeschaltet gelassen hat und nur den Antrieb selber ausgebaut hat?
Das war glaub ich damals in der Schleife Lainz auch so. Da hat man den Antrieb für irgendeine andere Weiche gebraucht und dennoch nicht abgeschaltet.


BSm?  :up:
Gehört die Linie zum Gürtel oder nach Hernals?
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31612
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
:blank: Wo befindet sich eine weitere Weiche mit Umstellschutz ohne Antrieb und Vierkammersignal
Wozu braucht man einen Umstellschutz wenn sie eh keinen Antrieb hat?

Der Umstellschutz ist Teil des Gestänges.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15176
Die Weiche* verriegelt zwar in Endlage, hat aber keinen elektrischen Antrieb. Somit ist es nur ein "Umstellschutz", weil alles eben mechanisch gleich ist, aber die Weiche sowieso nicht elektrisch umgestellt werden kann. So wie eine abgeschaltete E-Weiche. Echten Umstellschutz gibt es da logischerweise keinen, wozu auch ohne Strom!?

Eine solche Weiche ist in diesem Zustand eh sehr problematisch, weil sie wie eine normale Handweiche befahren wird, aber Entgleisungsgefahr besteht, falls sie aus irgend einem Grund nicht in Endlage verriegelt, was aber mangels Kontrollleuchten nicht ersichtlich ist. Am Margaretengürtel vor der Fluschützstraße hatte die Weiche ursprünglich auch so einen Antrieb, der nie elektrisch angeschlossen wurde. Nach einiger Zeit wurde der aber gegen einen normalen Handweichen-Mechanismus ausgetauscht, der Stellschlitz in der Bodenplatte verschlossen und die nötigen Ausnehmungen zum Stellen mit der Weichenkrücke angebracht.




*) Ich schildere nur den (technischen) Sachverhalt im Allgemeinen, welche Weiche die Klingelfee speziell meint, weiß ich leider nicht!  ;)






Der Umstellschutz ist Teil des Gestänges.
Der Umstellschutz ist die elektrische Abschaltung des Antriebs einer besetzten Weiche, kenntlich am leuchtenden Dreieck im Weichensignal!  ;)  :lamp:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10251


BSm?  :up:
Gehört die Linie zum Gürtel oder nach Hernals?

Sorry

Die Weichen gehören in den Westen. Allerdings wird eine der beiden Weichen auch von Zügen aus Mitte befahren.

Ich sollte wieder mehr fahren, damit ich mir endlich merk dass Rudolfsheim Westen und Hernals der Westen ist.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 894
Zitat
Ich sollte wieder mehr fahren, damit ich mir endlich merk dass Rudolfsheim Westen und Hernals der Westen ist.

Häää? Hls. -> BSm! 8)

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9483


Sorry

Die Weichen gehören in den Westen. Allerdings wird eine der beiden Weichen auch von Zügen aus Mitte befahren.
Wenn sie nur von Sektor West und Mitte befahren werden, gibts ja nicht all zu viele.
Hier mal eine Auflistung(hoffentlich sinds alle).
9er: Märzstraße FR ULP; Schweglerstraße & JNBP FR Gersthof(weiter Richtung Gersthof gehört dann schon zu Hernals), im übrigen auch die Weiche am JNBP FR Westbahnhof gehört schon zu Hernals.
Diese genannten Weichen haben aber jeweils einen Antrieb bzw. sind keine Vereinigungsweichen.
So dann mal zu den Vereinigungsweichen: Schweglerstraße FR ULP; JNBP & ULP(Märzstraße) FR Gersthof.

Mehr fällt mir grad nicht ein, die ausschließlich von BSw & BSm befahren werden, allerdings von Hernals nur mit "auch" zu bezeichnen sind.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10251
Ich habe nicht gesagt, dass die Weichen nicht auch von anderen Sektoren befahren werden.

Auf alle Fälle bei deiner Aufzählung sind die gesuchten Weichen nicht dabei.

Aber kleiner Hinweis, du solltest sie kennen, da sie beide auf deinen Stammstrecken liegen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5222
  • Bösuser
Meinst Du im ersten Fall vielleicht eine simple Federweiche, wie es sie vor dem Bahnhof Gürtel gibt?

mfg
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9483
Meinst Du im ersten Fall vielleicht eine simple Federweiche, wie es sie vor dem Bahnhof Gürtel gibt?

mfg
Luki

Die würde ja nach den Antworten rausfallen, weil sich nicht hauptsächlich zum Sektor West gehört.  ;)

Ich habe nicht gesagt, dass die Weichen nicht auch von anderen Sektoren befahren werden.

Auf alle Fälle bei deiner Aufzählung sind die gesuchten Weichen nicht dabei.

Aber kleiner Hinweis, du solltest sie kennen, da sie beide auf deinen Stammstrecken liegen.
Das ich sie kenne steht da ganz sicher außer Frage, ich bin auch sicher schon unzähligemale dort drüber gefahren.

Okay, wenn das so ist, dann gibts ja doch eine größere Auswahl.

Dann nochmal anders gefragt.
Welche Linien fahren dort drüber(geordnet nach Sektoren)?
BSw
BSm
BSn
BSs
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10251
Dann nochmal anders gefragt.
Welche Linien fahren dort drüber(geordnet nach Sektoren)?
BSw
BSm
BSn
BSs

Wenn ich das verrate glaube ich ist es zu einfach.

Kleiner Tipp mindestens 1 Linie befährt beide Wichen und sie liegen in entgengesetzter Richtung.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Gerry

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 25
  • bim bim
Bedingt durch die Diskussion über das Fehlersuchbild habe ich auch 2 Fragen

 :blank: Wo befindet sich eine weitere Weiche mit Umstellschutz ohne Antrieb und Vierkammersignal

 :blank: Wo befindet sich eine Vereinigungsweiche mit Bezeichnungstafel?
eine Weiche, die von Mitte und Westen befahren wird und kein Vierkammersignal hat, da würde mir auf die Schnelle nur die Teichgasse einfallen...
€: eventuell noch Dornbach, Paschinggasse