Autor Thema: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)  (Gelesen 37601 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7263
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #240 am: 07. Februar 2019, 12:19:41 »
War so um 1985 bis 1989.
Ich glaube du verwechselst da etwas. Die Rede war von einem Ereignis, das sich im Mischbetrieb mit den T, also frühestens um Mitte der 90er-Jahre abgespielt haben muss.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9780
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #241 am: 07. Februar 2019, 12:20:27 »
Die Abstellung der c6 war aber viel später! ;)

Aber der Vorfall mit dem Achsbruch viel in diesen Zeitraum. bis zur Verlängerung war dies Problem behoben.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7263
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #242 am: 07. Februar 2019, 12:29:38 »
Aber der Vorfall mit dem Achsbruch viel in diesen Zeitraum. bis zur Verlängerung war dies Problem behoben.
Dann kann der Achsbruch aber nichts mit der Type T zu tun haben, wie oben geschrieben. ???

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31374
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #243 am: 07. Februar 2019, 12:35:05 »
Aber der Vorfall mit dem Achsbruch viel in diesen Zeitraum. bis zur Verlängerung war dies Problem behoben.
Dann kann der Achsbruch aber nichts mit der Type T zu tun haben, wie oben geschrieben. ???

Ich glaube, das mit den T war damals die Feststellung von Haarrissen (Im Wagenkasten? Am Radreifen? In den Achsen? Keine Ahnung mehr.).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15057
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #244 am: 07. Februar 2019, 13:55:11 »
Es wurden ja nicht alle Beiwagen gleichzeitig abgestellt, nur einer nach dem anderen überprüft, wobei man (angeblich) einige Anrisse an Achsen entdeckt hat. Der Vorfall mit dem Achsbruch war in der Station Nussdorfer Straße, also zum Glück bei geringer Geschwindigkeit.

Die Schäden entstanden an der Kuppelseite mit den T. Die T-Wagen haben (seither?) Dämpfer in den Gelenken, die das starke "Schlenkern" der Wagenenden verhindern. Da sie damit Probleme in engeren Gleisbögen haben, müssen die vor Fahrten im Straßenbahnnetz immer ausgebaut (bzw. deaktiviert?) werden.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5688
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #245 am: 12. März 2019, 21:49:43 »
War so um 1985 bis 1989.
Ich glaube du verwechselst da etwas. Die Rede war von einem Ereignis, das sich im Mischbetrieb mit den T, also frühestens um Mitte der 90er-Jahre abgespielt haben muss.
Stimmt, die T waren erst ab 1993 im Einsatz und anfänglich nur als typenreine Züge.

Und das ist sich mit dem Maximalauslauf ausgegangen?

Damals ja, denn die Linie G verkehrte über die Rampe bis Meidling Hauptstraße bzw. wurde dann,

als die Verlängerung zur Philadelphiabrücke spruchreif war,
auch die Otto-Wagner-Brücke und die Rampe bis Längenfeldgasse umgebaut werden mußte,           
                                                                                                                                                         
                                                                                                                                                             für die notwendigen Adaptierungsarbeiten zur Gumpendorferstraße zurückgezogen (die Züge wendeten am Gleis 1). Dann war erst recht ein gewisser Überhang an Fahrzeugen gegeben. War so um 1985 bis 1989.
Es hat nie ein Wagen der Type T die Strecke nach Meidling Hauptstraße (oder zur Friedensbrücke) befahren (können), weil diese erst nach der jeweiligen Einstellung geliefert wurden.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

denond

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1042
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #246 am: 10. Mai 2019, 12:21:54 »
Ich möcht'  wieder einmal nachfragen, ob sich in Sachen neuer Garnituren etwas bewegt...

Danke und
LG

Ricci

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #247 am: 14. Mai 2019, 09:57:37 »
Das Thema ist komplett eingeschlafen. Bin selbst verwundert darüber, dass es nicht mal Gerüchte oder erste Fortschritte gibt. Letztere muss es geben, wir wissen es nur nicht.
2021 will man mit den Garnituren jedenfalls schon im Fahrgasteinsatz sein.....

Btw: Zum Ausbau der Infrastruktur in Baden gibt es auch keine neuen Erkenntnisse, oder?

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 862
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #248 am: 14. Mai 2019, 10:54:26 »
Gerüchte wird es wohl viele geben, solange das endgültige Design noch nicht zu 100% fertig ist, wird man wohl nicht an die Öffentlichkeit gehen. Ich hab nur ein paar Bilder vom Außendesign, die sehen sehr vielversprechend aus.