Autor Thema: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)  (Gelesen 723243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1927
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3915 am: 23. Juli 2019, 08:49:49 »
Autobus fährt wieder - aber trotzdem Behinderungen U-Bahn …
U1 nur Oberlaa - Praterstern

Alex

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1173
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3916 am: 23. Juli 2019, 09:28:02 »

Jetzt sagt die Störungsmeldung "Schadhaftes Fahrzeug".
Ist da ein Zug entgleist?

Kanitzgasse

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1138
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3917 am: 23. Juli 2019, 09:33:23 »
In den Durchsagen der U-Bahn-Leitstelle wird unter anderem die Linie 92B als Ausweichmöglichkeit empfohlen. Der 92B fährt Donaustadtbrücke U – Ölhafen.  :fp:

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2161
  • Der Bushase
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3918 am: 23. Juli 2019, 09:55:54 »
Die WL tun sich halt schwer mit ihrem Netz, die Lösung mit A und B Linien ist ja nicht gerade durchschaubar.

Alex

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1173
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3919 am: 23. Juli 2019, 10:03:31 »

https://www.heute.at/community/leser/story/-ffi-Chaos--Feuerwehr-Einsatz-auf-der-Linie-U1-40143124
Anscheinend war Rauchentwicklung.
Ist die U1 tatsächlich noch immer unterbrochen? Qando und i.tip zeigen zwar die normalen Fahrziele, aber anscheinend mit Planzeiten an.
Laut f59.at ist die Störungsmeldung noch offen, das letzte Update war aber schon vor fast einer Stunde.

4808

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 145
  • Präferierte Typen E1/E2/4020
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3920 am: 23. Juli 2019, 10:08:48 »
Ich stehe gerade an der Haltestelle Kolschitzkygasse und die Lautsprecher Durchsage über die U1 Unterbrechung endete mit das Störungs Ende ist nicht absehbar.
Liebe Grüße, 4808
Carpe diem!

Katana

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 525
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3921 am: 23. Juli 2019, 21:45:22 »
Bevor der Grund in Vergessenheit gerät
Zitat
U1 war wegen Stromdefekts blockiert

„Beim Einfahren in die Station Vorgartenstraße hat es zwei laute ‚Tuscher‘ gegeben und Rauchentwicklung im vorderen Zugbereich“, schilderte eine Augenzeugin der APA.
Die Knaller dürften von einem Kurzschluss durch den Stromdefekt verursacht worden sein. „Es dürfte etwas zu glosen begonnen haben. Das Standardvorgehen dafür ist: Feuerwehr rufen, Station räumen und danach die Ursache suchen“, sagte ein Sprecher der Wiener Linien.

Die Berufsfeuerwehr konnte bei ihrem Eintreffen von der ursprünglich gemeldeten Verrauchung nichts mehr feststellen, ihr Einsatz war umgehend wieder beendet. Techniker der Wiener Linien begannen mit dem Tausch der defekten Stromschiene, die als Urheber des Zwischenfalls ausgemacht worden war.

Die Linie U1 verkehrte Dienstagfrüh zunächst nur zwischen Oberlaa und Praterstern bzw. Kaisermühlen und Leopoldau. Neben dem Schienenersatzverkehr standen als Ausweichmöglichkeiten U2 und S-Bahn sowie die Straßenbahnlinien 25 und 26 zur Verfügung. Um 10.05 Uhr wurde der Normalbetrieb wieder aufgenommen.
Quelle: https://wien.orf.at/stories/3005601/

skytree

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 189
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3922 am: 25. Juli 2019, 18:52:43 »
Gestern um ca. 18:00, als Verstärker zum Stadion geschickt wurden und heute um ca. 16:30 ist jeweils ein U2-Kurs zur Seestadt ausgefallen. Kommt das öfter vor, ist das Fahrzeug- oder Fahrermangel?
Gestern war das Fahrziel sogar mit "Seestadt" angegeben. Heute ist bei "Seestadt 2" die Fahrzeitanzeigen einfach auf den Aspernstraße umgesprungen und ein Sonderzug fuhr durch.

Wagenbeweger

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 520
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3923 am: 25. Juli 2019, 22:01:33 »
Seit 21:50 wiedermal Stellwerksstörung auf der U6

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5666
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3924 am: 21. August 2019, 06:41:06 »
Derzeit Kursausfall auf der U1-> und zwar zumindest jener Kurs, der um 06:21 ab Oberlaa fährt 

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5666
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3925 am: 06. September 2019, 06:48:40 »
Seit 06:14 Weichenstörung Pilgramgasse->
Kein Betrieb der U4 im Abschnitt Margaretengürtel<->Karlsplatz

Hat lange gehalten, die betroffene Weiche...

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1927
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3926 am: 06. September 2019, 08:45:28 »
Toll jetzt stand der SEV AUCH bis 7.44 h im Stau auf der Wienzeile …  :fp: :fp:

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10161
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3927 am: 06. September 2019, 08:59:18 »
Toll jetzt stand der SEV AUCH bis 7.44 h im Stau auf der Wienzeile …  :fp: :fp:

Und wäre es dir lieber gewiesen, es gäbe überhaupt keinen SEV? Nach deiner Aussage dürfte es NIE Bauarbeiten entlang eiern U-Bahn sein, denn es könnte ja dort immer zu einen SEV kommen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1927
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3928 am: 06. September 2019, 09:53:12 »
Nein mit wäre lieber gewesen, wenn die wiedereingebaute (?) Weiche nicht nach 4 Tagen Lebenszeit den Geist aufgegeben hätte !!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10161
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Antwort #3929 am: 06. September 2019, 10:58:34 »
Nein mit wäre lieber gewesen, wenn die wiedereingebaute (?) Weiche nicht nach 4 Tagen Lebenszeit den Geist aufgegeben hätte !!

Sorry, dass ist aus deinem Kommentar nicht hervorgegangen.

Aber bist du ein Hellseher, dass die Weiche selbst schadhaft ist? Ich weis solche Schäden sollen nicht passieren. Aber zwischen Stellwerk und Weiche gibt es so viele Komponenten, die defekt werden können.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen