Autor Thema: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice  (Gelesen 7960 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10433
Bilder von einem Ausflug mit User Linie 360 anlässlich des Jubiläums 110 Jahre Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice. Diese Bahn hat 760 mm Spurweite und wird von einem Verein betrieben. Die Strecke wurde zur Anbindung des Nobelkurorts Trenčianske Teplice an die Hauptbahn Bratislava - Košice gebaut. Es gibt drei vierachsige Triebwagen, welche 1951 gebaut wurden. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und es wurden zur Erhöhung der Kapazität neben der Überlandstraßenbahn drei Museumsautobusse (div. Karosa Modelle) eingesetzt (Fotos: Line 360, 09.06.2019). Weiteres unter https://www.trezka.sk/.         edit: Schreibweise von Stadt korrigiert

* Die Wagenhalle in Trenčianska Teplá mit dem Jubiläumszug
* TW 411 902-0 in der Wagenhalle
* Der Jubiläumszug bei der Haltestelle Trenčianska Teplá zastávka
* Die Zugsmannschaft wartet in Trenčianske Teplice bei 31° Hitze auf die Abfahrt

LG nord22   

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6496
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #1 am: 10. Juni 2019, 21:31:27 »
@ nord22->Das war ein Ausflug ganz nach meinem Geschmack :)

Anbei noch ein paar Eckdaten:
*Eröffnet am 27.06.1909
*Erbaut um 44000 Kronen
*Grund für die Errichtung war die Herstellung einer leistungsstarken Verbindung in den Kurort Trenčianske Teplice
*19xx Einstellung des Güterverkehrs
*Seit 1971 gibt es keine Ausweiche mehr
*Bis Anfang der 1990er Jahre Betrieb täglich rund um die Uhr
*2000 stand die Stilllegung aufgrund des maroden Streckenzustandes unmittelbar bevor und konnte nur durch Verhandlungsgeschick und den Einsatz von Soldaten(!) bei der Reparatur verhindert werden
*09.12.2011 letzter regulärer Betriebstag
*2012 stand dieses Kleinod abermals vor dem endgültigen Aus->
Verhindert durch zähe Verhandlungen und dem großen Engagement der Waldbahn Čierny Balog (mittlerweile kümmert sich ein eigener Verein um die gesamten Anlagen)
*2017 Erstmals seit der Einstellung gibt es zumindest in den Sommermonaten an Wochenenden wieder Planverkehr

Planverkehr 2019->
An Sa, So und Fei von 22.06.2019 bis 01.09.2019
Ab Trenčianska Tepla 10:25, 14:00, 16:00 und 18:25
Ab Trenčianske Teplice 11:15, 14:50, 17:00 und 19:15

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10433
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #2 am: 10. Juni 2019, 22:31:12 »
Anbei ein Vergleich einst und jetzt:
TW EMU 46 in der Ausweiche Zastávka Kaňová (Foto: Archiv TREŽ).
Der Jubiläumszug in Zastávka Kaňová am 09.06.2019 (Foto: Line 360). Von der Ausweiche ist keine Spur mehr... Das Haltestellengebäude wurde zum Wohnhaus erweitert und wird von einem Schäferhund bewacht.

LG nord22

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4275
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #3 am: 10. Juni 2019, 22:52:23 »
Ich würde von der Charakteristik der Strecke und der Fahrzeuge nicht von einer Überlandstraßenbahn sprechen. Es ist vieleher eine klassische Lokalbahn.

Vor Ort wird sie übrigens električká gennant. Das Fahrgastaufkommen war 2008 mager, wie ich das letzte Mal im Planbetrieb mitgefahren bin. Bei dem angebotenen "Takt" allerdings auch kein Wunder. :-\

Historischer Fahrpläne finden sich auf der Webseite vlaky.net: https://www.vlaky.net/trate/11/zsr-122-trencianska-tepla-trencianske-teplice/#tratTab3

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3104
  • Polenkorrespondent
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #4 am: 11. Juni 2019, 08:39:22 »
Vor Ort wird sie übrigens električká gennant.

Was allerdings Straßenbahn bedeutet.  ;) Ich kannte diese Bahn bis dato noch gar nicht. Schaut aber von den Fahrzeugen und Stationen her wie eine Lokalbahn aus. Ich würde das daher auch eher als Lokalbahn bezeichnen. Aber egal ich würde den Thread nicht verschieben.

Danke für die schönen Fotos.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10433
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #5 am: 11. Juni 2019, 09:45:33 »
Ein Dreiwagenzug in Trenčianske Teplice am 02.07.2016 (Foto: Peter Vodička).

LG nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10433
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #6 am: 11. Juni 2019, 19:11:58 »
411 903-8 in Trenčianska Teplá - zastávka am 24.09.2006 (Foto: Majo).
411 902-0 anlässlich einer Fotofahrt in Zastávka Kaňová (Foto: K. Kämpfe, 10.08.2011)
Ein aktueller TREŽ - Fahrschein vom 09.06.2019.

LG nord22

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4275
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #7 am: 11. Juni 2019, 23:33:52 »
Vor Ort wird sie übrigens električká gennant.

Was allerdings Straßenbahn bedeutet.  ;)
Grundsätzlich vielleicht ja, aber zumindest in Trenčin, was ja nicht so weit weg ist, wird darunter eher "Elektrische" verstanden (zumindest laut Person vor Ort, die sowohl Deutsch als auch Slowakisch als Muttersprache hat). Klar, man kann darüber streiten, aber gerade in Anbetracht des Charakters der Strecke würde ich nicht von Straßenbahn reden.

411 602-0 anlässlich einer Fotofahrt in Zastávka Kaňová (Foto: K. Kämpfe, 10.08.2011)
411 902. Deutlich an der Seitenwand zu erkennen das Logo der Personenverkehrssparte der slowakischen Staatsbahn (ZSSK), die damals noch den Betrieb führte. ;)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32753
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #8 am: 12. Juni 2019, 09:13:33 »
Am Fahrschein steht es ja eh: Trenčiner elektrische Eisenbahn.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2459
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #9 am: 12. Juni 2019, 10:39:13 »
Bemerkung am Rande: Ich verstehe nicht, warum man sich die Mühe macht, diakritische Zeichen überhaupt zu benutzen, sie dann aber erst recht falsch verwendet. Uns würde es wohl auch die Haare aufstellen, wenn in einem slowakischen Eisenbahnforum die Rede von Schalzbürg oder Eißenstädt wäre. ;)

In diesem Sinne: Es heißt Košice, Trenčianska Teplá, električka und Trenčín.

WVB

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 449
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #10 am: 12. Juni 2019, 10:46:41 »
Bemerkung am Rande: Ich verstehe nicht, warum man sich die Mühe macht, diakritische Zeichen überhaupt zu benutzen, sie dann aber erst recht falsch verwendet.
Weil es leider auch Leute gibt die (seit Jahren) Ortsnamen falsch aussprechen, Kosiče sagen und auch so schreiben. Oder die das ungarische Szent... als Schennt aussprechen. ;D

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32753
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #11 am: 12. Juni 2019, 10:58:08 »
Bemerkung am Rande: Ich verstehe nicht, warum man sich die Mühe macht, diakritische Zeichen überhaupt zu benutzen, sie dann aber erst recht falsch verwendet. Uns würde es wohl auch die Haare aufstellen, wenn in einem slowakischen Eisenbahnforum die Rede von Schalzbürg oder Eißenstädt wäre. ;)

Das hat in Österreich lange Tradition. Wie oft war in früheren Fußballübertragungen die Rede von "Ivica Waschtick"... 8)

Generell sind die diakritischen Zeichen, die zu Zeiten der Monarchie in den Personennamen noch zahlreich vorhanden waren, nach dem 1. Weltkrieg immer weniger geworden: Zum Einen, weil es in den Behörden des verbleibenden Österreich kaum Leute gab, die sich noch hinreichend damit auskannten, zum Anderen, weil die Zeichen auf den Schreibmaschinen mit deutscher Tastatur einfach nicht vorhanden waren. Bisweilen wurden die Hatscheks dann händisch ergänzt, waren aber dann mitunter am Durchschlag nicht mehr vorhanden und gingen so sukzessive verloren.

Eine ähnliche Situation fand sich dann Jahrzehnte später zu Beginn des Computerzeitalters wieder, als Sonderzeichen in den frühen ASCII-Zeichensätzen generell tabu waren. Und selbst heute hat sich UTF-8 noch nicht überall durchgesetzt und, was immer wieder für Fragezeichenorgien sorgt. (Man denke in diesem Zusammenhang auch an den Versuch, Esterházygasse auf den Innenanzeigen der ersten Niederflurbusse darzustellen... das Resultat war Esterh@zygasse.)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2459
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #12 am: 12. Juni 2019, 11:05:20 »
Das hat in Österreich lange Tradition. Wie oft war in früheren Fußballübertragungen die Rede von "Ivica Waschtick"... 8)
Oder "Baritschello" in der österreichischen Formel-1-Übertragung (die richtige Aussprache von Barrichello ist in etwa wie "Bachikälu"). :D


Wo es mir auch immer wieder die Zehennägel aufrollt, ist die ÖBB-Aussprache von Břeclav: "Pschäslaw". Ich sehe schon ein, dass das ř schwierig auszusprechen ist, aber wie kommt man bitte auf die Idee, ein c als stimmhaftes s auszusprechen? ::) Und das wurde leider sogar der Lohner-Computerstimme so eingespeist. :-X

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32753
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #13 am: 12. Juni 2019, 11:28:21 »
Wo es mir auch immer wieder die Zehennägel aufrollt, ist die ÖBB-Aussprache von Břeclav: "Pschäslaw". Ich sehe schon ein, dass das ř schwierig auszusprechen ist, aber wie kommt man bitte auf die Idee, ein c als stimmhaftes s auszusprechen? ::) Und das wurde leider sogar der Lohner-Computerstimme so eingespeist. :-X

Die beste Aussprache hatte allerdings ein deutsches Mädel drauf, das mich vor Jahren fragte: "Entschuldigen Se, hält diese Bahn in Brehklah?" :P
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Bimdose

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 153
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #14 am: 12. Juni 2019, 11:48:27 »
Was allerdings Straßenbahn bedeutet.  ;)

IN den ukrainischen Karpaten gibt es Schmalspurbahnen, die zwecke touristischer Ankurbelung offiziell als "Karpaten-Tramway" beworben werden. Und im offiziellen Buch der Bernina-Bahn steht, dass es eine Straßenbahn ist. Also es gibt viele Deutungsmöglichkeiten.