Autor Thema: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz  (Gelesen 4934 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schienenbremse

  • Administrator
  • Fahrer
  • *****
  • Beiträge: 495
    • Tramwayforum
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #15 am: 17. Juni 2019, 20:02:17 »
Einige Dinge ausgebessert, einige Beiträge entfernt. BadnerBahnSpotter, bitte bemühe dich etwas mehr um korrekte Rechtschreibung, Zeichensetzung und Relevanz deiner Beiträge!

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1629
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #16 am: 23. August 2019, 00:37:00 »
Laut skyscrapercity.com soll die Sperre der U2-Stammstrecke erst frühestens ab März 2021 erfolgen.

Tatra 4KTD

  • Gast
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #17 am: 23. August 2019, 07:14:07 »
Es gab ja die Rede dass die U2-Sperre im Juni 2019 beginnen wird.  8)

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5044
  • romani ite domum!
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #18 am: 23. August 2019, 07:27:37 »
Es gab ja die Rede dass die U2-Sperre im Juni 2019 beginnen wird.  8)

Da sich der U5 Bau schon verschoben hat, wird sich das halt auch verschieben. Die hat sich ja mittlerweile auch schon um 1 1/2 Jahre nach hinten verschoben.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

petestoeb

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 367
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #19 am: 26. August 2019, 16:06:47 »
Laut skyscrapercity.com soll die Sperre der U2-Stammstrecke erst frühestens ab März 2021 erfolgen.
Super, da bin ich dann schon in Pension und brauch die U2 nicht mehr.  :)

Nussdorf

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 285
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #20 am: 26. August 2019, 20:09:48 »
Und außerdem waren Wiener Gemeinderatswahlen noch immer willkommener Anlass für Terminkorrekturen. Außerhalb Wiens übrigens auch.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9495
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #21 am: 26. August 2019, 20:43:49 »
Seht es positiv: es wurde mit dem Umbau der Schleife Schottenring Geld in die Straßenbahn investiert. Die Eröffnung der U5 zum Elterleinplatz werden etwa 10 % der Wiener Bevölkerung gar nicht mehr erleben...

nord22

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1201
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #22 am: 26. August 2019, 22:33:31 »
Seht es positiv: es wurde mit dem Umbau der Schleife Schottenring Geld in die Straßenbahn investiert. Die Eröffnung der U5 zum Elterleinplatz werden etwa 10 % der Wiener Bevölkerung gar nicht mehr erleben...

nord22

Naja, auch wenn OT: Auch bei der Schleife Geiselbergstraße würde Geld in die Straßenbahn investiert, aber nicht in sinnvoller Weise. Und auch die umgebaute  Schleife Schottenring scheint mir nicht der Weisheit letzter Schluss.

*Das Investieren* allein ist kein Kriterium...

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7518
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #23 am: 03. September 2019, 21:15:44 »
Naja, auch wenn OT: Auch bei der Schleife Geiselbergstraße würde Geld in die Straßenbahn investiert, aber nicht in sinnvoller Weise.
Wenn die neue Schleife wenigstens bei der Geiselbergstraße bei der S7-Station wäre. Aber die 6er-Schleife wurde ja ein paar hundert Meter vorher im völligen Niemandsland bei der Geiereckstraße errichtet. Im Prinzip wurde damit um viel Geld die erst kürzlich abgebaute Schleife Gräßlplatz reaktiviert. ::)

Und auch die umgebaute  Schleife Schottenring scheint mir nicht der Weisheit letzter Schluss.
Diese Schleife finde ich durchaus in Ordnung. Sie bietet wenigstens die Möglichkeit künftig den 71er dorthin zu verlängern.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #24 am: 04. September 2019, 11:51:52 »
Man hätte beispielsweise aus dem SGP-Anschlussgleis ein Gleisdreieck machen können. Planmäßige Dreieckwenden sind in vielen Städten absoluter Usus und können auch in Wien kein Problem mehr darstellen, da man die Hand voll Geamaticzüge, die es noch ein paar Jahre gibt (und die am Beiwagen kein Rangierpult haben), auf Linien mit Gleisdreiecken bloß nicht einsetzen braucht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10161
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #25 am: 04. September 2019, 12:51:37 »
Man hätte beispielsweise aus dem SGP-Anschlussgleis ein Gleisdreieck machen können. Planmäßige Dreieckwenden sind in vielen Städten absoluter Usus und können auch in Wien kein Problem mehr darstellen, da man die Hand voll Geamaticzüge, die es noch ein paar Jahre gibt (und die am Beiwagen kein Rangierpult haben), auf Linien mit Gleisdreiecken bloß nicht einsetzen braucht.

Ein Gleisdreiecken ist sicherlich auch eine Alternative. Aber sicher nicht in einem 4 min Intervall, wenn dann noch eine 2. Linie ebenfalls im 4 min Intervall daherkommt.

Noch dazu ist die Kreuzung vom MIV relativ stark genützt.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7518
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #26 am: 04. September 2019, 13:59:42 »
Eine Schleife von der Geiselbergstraße über Leberstraße und Brehmstraße wäre sicher machbar gewesen. Aber nach dem Fiasko mit dem Kretaviertel hat man halt vermutlich nach einer einfachen Lösung gesucht, die garantiert zu keinen Anrainerprotesten führt, also ist es die etwas fragwürdige Schleife unter der Tangentenbrücke geworden.

71er

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 93
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #27 am: 04. September 2019, 14:15:55 »
Eine Schleife von der Geiselbergstraße über Leberstraße und Brehmstraße wäre sicher machbar gewesen. Aber nach dem Fiasko mit dem Kretaviertel hat man halt vermutlich nach einer einfachen Lösung gesucht, die garantiert zu keinen Anrainerprotesten führt, also ist es die etwas fragwürdige Schleife unter der Tangentenbrücke geworden.
Das wäre nie und nimmer gegangen. Die Kreuzung ist jetzt schon eine der am stärksten befahrenen und verstauten in ganz Simmering und für die Schleife müsste man
a) eine eigene Linksabbiegephase einschieben
b) vom 3. kommend die Haltelinie bei der Leberstraße vor die Brehmstraße setzen
c) die Brehmstraße in die ganze Ampel mit einbeziehen und nochmal eine Phase planen

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11244
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #28 am: 04. September 2019, 14:32:16 »
Noch dazu ist die Kreuzung vom MIV relativ stark genützt.
Schamiv (Sch... aufn MIV)
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10161
Re: Sperre U2 Schottentor - Karlsplatz
« Antwort #29 am: 04. September 2019, 14:44:08 »
Noch dazu ist die Kreuzung vom MIV relativ stark genützt.
Schamiv (Sch... aufn MIV)
Mir ist schon klar, dass einige den MIV in ganz Wien verbieten will.

Aber überlegt einmal, wie dann die ganzen Waren zu den Geschäften kommen.
Ganz zuschweige, wo du die ganzen Autofahrer dann noch in die Öffis bekommen willst, ohne das diese untergehen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen