Autor Thema: U4-Sperre Karlsplatz – Längenfeldgasse  (Gelesen 15081 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10063
Re: U4-Sperre Karlsplatz – Längenfeldgasse
« Antwort #150 am: 02. August 2019, 08:45:56 »
Was nicht passt, wird passend gemacht:
Wobei nicht ganz klar ist, wozu dieser Deckel gehört. Kabeltrassen laufen alle seitlich.


Ich würde vermuten, dass es irgendwas mit der Entwässerung zu tun hat.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

fr3

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 190
Re: U4-Sperre Karlsplatz – Längenfeldgasse
« Antwort #151 am: 02. August 2019, 14:44:32 »
Auf jeden Fall wird es bei der Pilgramgasse ab September wieder zweigleisigen Betrieb geben. Der Bahnsteig Richtung Hütteldorf ist auch schon weit fortgeschritten, obwohl ja angekündigt wurde, dass die Station noch bis Jahresende gesperrt sein soll.
Hast du dazu nähere Infos? Soviel ich weiß, bleibt die Pilgrammgasse bis auf weiteres eingleisig.
Infos nicht, aber es wurden zumindest beide Gleise gelegt. Was natürlich nicht ausschließt, das eines baustellenbedingt nochmals abgedeckt wird. Vor den Umbauarbeiten wurde das stadtauswärts führende Gleis ja komplett entfernt.

fr3

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 190
Re: U4-Sperre Karlsplatz – Längenfeldgasse
« Antwort #152 am: 02. August 2019, 14:47:25 »
Ich würde vermuten, dass es irgendwas mit der Entwässerung zu tun hat.
Ja, dürfte so sein. Ich habe heute gesehen, dass diese Deckel sonst regelmäßig entlang der Außenwand gesetzt wurden. Und dort wurde tatsächlich das Entwässerungsrohr verlegt. Im Stationsbereich habe ich die Verlegung nicht mitverfolgt.

BTW heute wird der 2. Hosenträger nahe der Neville-Brücke eingepasst. Zwischen Naschmarkt und Pilgrambrücke wird eingeschottert. Ausserdem fährt eine Gleisstopfmaschine. Wie man sich vorstellen kann, ist die Lärmentwicklung gewaltig.

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 557
Re: U4-Sperre Karlsplatz – Längenfeldgasse
« Antwort #153 am: 04. August 2019, 15:57:51 »
Bei der Gelegenheit könnte man gleich die Schmierereien bei den Natursteinwänden entfernen....
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

fr3

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 190
Re: U4-Sperre Karlsplatz – Längenfeldgasse
« Antwort #154 am: 12. August 2019, 23:21:35 »
Kleines Update vom 11-8-2019:

Während zwischen Pilgramgasse und Margarethengürtel noch an den Gleisen gearbeitet wird, wurden gestern zwischen Kettenbrückengasse und Pilgramgasse bereits die Stromschienen montiert. Dabei kam wieder die Akkulok mit Schienentransportwagen zum Einsatz. Heute war der Zug in der Station Margarethengürtel zu sehen.


fr3

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 190
Re: U4-Sperre Karlsplatz – Längenfeldgasse
« Antwort #155 am: 19. August 2019, 22:47:19 »
Immerhin sind diese Züge neun Wochen - ohne Zugang zur HW - "eingesperrt".

Nur das die Züge einen Besuch in der HW machen müssten, da müsste schon sehr etwas gravierendes passieren. Und ich glaube dass die U-Bahn Züge nur bei einer Hauptuntersuchung die HW besuchen. Also verstehe ich deine Bedenken absolut nicht.
Einige Züge auf der Inselstrecke scheppern mittlerweile schon gewaltig und sind vom Fahrlärm her zu schließen  werkstättenreif. Nicht wirklich ein Problem, denn es fehlt nicht mehr viel bis zur Wiedereröffnung, wobei es bei Bedarf bereits möglich sein sollte, einen Zug über die Baustelle zu schleppen.

denond

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1145
Re: U4-Sperre Karlsplatz – Längenfeldgasse
« Antwort #156 am: 20. August 2019, 09:35:59 »
BTW heute wird der 2. Hosenträger nahe der Neville-Brücke eingepasst.

Dieser Hosenträger soll nach Abschluß der Arbeiten im Bereich Station Pilgramgasse ausgebaut und zwischen Kettenbrückengasse und Karlsplatz - im Bereich des Lichthofes beim Naschmarkt - neu eingebaut werden. Man sieht dort an den Kabeltassen im Gleisbereich bereits Ausnehmungen für die Weichenantriebe.