Autor Thema: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr  (Gelesen 24524 mal)

IbisMaster und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tram

  • Administrator
  • Zugführer
  • *****
  • Beiträge: 525
    • Tramwayforum
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #330 am: 25. März 2020, 20:45:36 »
@T1: Bitte nimm Dich etwas zurück!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6183
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #331 am: 26. März 2020, 06:47:06 »
Die genannten Verstärkerfahrten gab bzw gibt es bereits doch heute (ab Mo sind weitere Verstärkungen auf insgesamt 6 Linien geplant)
Das Ganze war unklar formuliert und deswegen hab ich's missverstanden :-[

Die aktuellen Verstärker sind jedenfalls->
Kurs 60-21
RDH 05:29->Hietzing 05:36->Gallgasse 06:05->Hietzing 06:18->Gallgasse 06:35->Hietzing 06:48->Gallgasse 07:05->
RDH 07:21

Kurs 60-22
RDH 06:26->Hietzing 06:33->Gallgasse 06:50->RDH 07:06

Kurs 62-31
SPEIS 05:36->Murlingengasse 05:57->Lainz 06:18->SPEIS 06:24

Kurs 62-32
SPEIS 05:51->Murlingengasse 06:13->Lainz 06:34->SPEIS 06:40

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11534
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #332 am: 26. März 2020, 08:59:08 »
Bei Kurs 62-32 muss ein Fahrer wegen 50 Minuten zum Dienst
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 600
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #333 am: 26. März 2020, 09:09:14 »
Wird vermutlich der Reservist führen.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4864
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #334 am: 26. März 2020, 09:46:31 »
Bei Kurs 62-32 muss ein Fahrer wegen 50 Minuten zum Dienst
Ist bei 60-22 ähnlich. Es sind eben außergewöhnliche Umstände.

Auf welchen Linien soll es noch Verstärker geben? Ich könnt es mir vor allem bei den Linien 46 und 11 oder 71 vorstellen.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

S. Böck

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #335 am: 26. März 2020, 12:53:47 »
Auf welchen Linien soll es noch Verstärker geben? Ich könnt es mir vor allem bei den Linien 46 und 11 oder 71 vorstellen.

Linien, die Krankenhäuser berühren, sind heiße Kandidaten... :lamp:

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10933
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #336 am: 26. März 2020, 13:33:14 »
Auf welchen Linien soll es noch Verstärker geben? Ich könnt es mir vor allem bei den Linien 46 und 11 oder 71 vorstellen.

Linien, die Krankenhäuser berühren, sind heiße Kandidaten... :lamp:

Und wieso gerade diese. Denn Besuche von stationär aufgenommen Personen ist derzeit untersagt und ehrlich gestanden, wenn ich derzeit ein Spital benötigen würde, dann würde ich per Rettung oder Taxi anreisen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4864
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #337 am: 26. März 2020, 13:35:56 »
Auf welchen Linien soll es noch Verstärker geben? Ich könnt es mir vor allem bei den Linien 46 und 11 oder 71 vorstellen.

Linien, die Krankenhäuser berühren, sind heiße Kandidaten... :lamp:
Kann sein, muss nicht sein.

@Klingelfee: das kann wohl nur so gemeint gewesen sein, dass Ärzte und Krankenschwestern davon profitieren.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Kanitzgasse

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1407
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #338 am: 26. März 2020, 14:00:59 »
Laut WL-Internetseite handelt es sich bei den sechs Linien offenbar um 6, 11, 31, 43, 46 und 49.

Quelle: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/programView.do?programId=5200309

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6183
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #339 am: 26. März 2020, 14:14:22 »
Laut WL-Internetseite handelt es sich bei den sechs Linien offenbar um 6, 11, 31, 43, 46 und 49.

Quelle: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/programView.do?programId=5200309
:up:
Grund ist beim 31er der Schichtwechsel im KH Nord, wo die Langzüge sehr sehr gut besetzt sind

Am 62er-so wurde mir berichtet-waren trotz der beiden Verstärker-in allen Zügen fast alle Sitzreihen von zumindest 1 Person besetzt...

Am 46er ist das Problem, daß dort einfach zu viele Leute wohnen als daß ein 15min Intervall bis ca 07:00 ausreichend wäre, ebenso auf der Linie 43

Das war aber von Beginn an absehbar und wenn man wirklich will, daß man 1-2m zum Nächsten Abstand haben soll, dann müssten gewisse Linien zu bestimmen Zeiten weiterhin im Schulplan fahren!

S. Böck

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #340 am: 26. März 2020, 15:05:54 »
Auf welchen Linien soll es noch Verstärker geben? Ich könnt es mir vor allem bei den Linien 46 und 11 oder 71 vorstellen.

Linien, die Krankenhäuser berühren, sind heiße Kandidaten... :lamp:
Kann sein, muss nicht sein.

@Klingelfee: das kann wohl nur so gemeint gewesen sein, dass Ärzte und Krankenschwestern davon profitieren.

LG t12700

t12700, das ist ein Bingo! :up: Es gibt aber auch weitere Berufsgruppen in Krankenhäusern... :lamp:

Im übrigen bin ich der Meinung, dass man die 60er-Einlagen ab Hietzing dann gleich bis Lainz führen sollte! Ein Corona-60/62 quasi... 8)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32217
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #341 am: 26. März 2020, 16:24:31 »
Update auf der WL-Website:

Diese Linien verkehren nach dem normalen Fahrplan:

    Linie 6
    Linie 11
    Linie 31
    Linie 43
    Linie 46
    Linie 49


Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob "normaler Fahrplan" Ferienfahrplan oder Schultagfahrplan bedeutet.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

8273

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 495
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #342 am: 26. März 2020, 18:23:11 »
Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob "normaler Fahrplan" Ferienfahrplan oder Schultagfahrplan bedeutet.
Mit "normaler Fahrplan" ist offenbar jener gemeint, welcher heute auf der Website veröffentlicht wurde. In den meisten Fällen ähnelt der dem Sams- oder Sonntagsfahrplan, so fährt der 49er im "normalen Fahrplan" beispielsweise ganztägig alle 10 Minuten.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4864
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #343 am: 26. März 2020, 18:43:41 »
Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob "normaler Fahrplan" Ferienfahrplan oder Schultagfahrplan bedeutet.
Mit "normaler Fahrplan" ist offenbar jener gemeint, welcher heute auf der Website veröffentlicht wurde. In den meisten Fällen ähnelt der dem Sams- oder Sonntagsfahrplan, so fährt der 49er im "normalen Fahrplan" beispielsweise ganztägig alle 10 Minuten.
Das ist untertags sogar generell eine Verschlechterung, weil da fährt der 49er am Wochenende normalerweise alle 7,5 Minuten...

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6183
Re: Coronavirus und die Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr
« Antwort #344 am: 26. März 2020, 20:04:12 »
Auch die Fahrpläne der Linien 60 und 62 wurden aktualisiert, wobei bei beiden Linien die Verstärker nicht komplett drinstehen, denn abseits Hietzing->Gallgasse bzw Meidling->Lainz werden sie verschwiegen, obwohl diese auch SPEIS->Meidling und Lainz->SPEIS bzw Gallgasse->Hietzing (RDH) und RDH->Hietzing als Tourenzug und nicht als Sonderzug fahren :ugvm: