Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Linien / Re: Linie 57 (1907-1966)
« Letzter Beitrag von 95B am Heute um 20:04:57 »
Die Gumpendorfer Linie würde ich eher mit dem Linienwall in Verbindung bringen als mit der Stadtbahn oder Straßenbahn.
2
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von Fahzeug Technik am Heute um 19:59:29 »
Würden die WL die Verfügbarkeit der ULF-Flotte auf das übliche Maß (anderer Verkehrsbetriebe) erhöhen, wären die E1 und c4 schon lange nicht mehr im Einsatz. Offenbar kommt deren Betrieb günstiger (km-Kosten) als jener der ULF.

Warum werden dann die E1-c4-Züge laufend ausgemustert und haben mittlerweile nur mehr einen sehr bescheidenen Anteil am Gesamtauslauf?
Man setzt sie noch so lange ein, bis die Frist abläuft, eine größere Reparatur notwendig ist, ein Unfallschaden . . . also so lange es wirtschaftlich Sinn macht.
3
Linien / Re: Linie D
« Letzter Beitrag von diogenes am Heute um 19:41:05 »
[...]
Die Schleife um den Zahnradbahnhof wurde jedenfalls 1939 errichtet.
[...]
Nu,. wenigstens da hatte ich recht. Die Zahnradbahn war da ja schon lange weg, da war nix mehr zu kreuzen :)
4
Linien / Re: Linie 57 (1907-1966)
« Letzter Beitrag von nord22 am Heute um 19:24:51 »
Kein Straßenbahnfoto, trotzdem mit Bezug zur späteren Linie 57: ein Emailleschild der Stadtbahn "GUMPENDORFERLINIE" (dieses Schild fand gerade in ebay wegen des hohen Startpreises keinen Käufer).

nord22 
5
Linien / Re: Linie D
« Letzter Beitrag von Erdberg am Heute um 19:19:25 »
Nein, die Endstation beim Zahnradbahnhof bestand schon seit 1885, als noch die Dampftramway dorthin fuhr.
Das Stockgleis wurde wohl für Kurzführungen und wegen des großen Andrangs bei Schönwetter usw. angelegt. Leider finde ich kein Datum, wann das Stockgleis angelegt wurde.
Die Schleife um den Zahnradbahnhof wurde jedenfalls 1939 errichtet.

EDIT:
1903 bis 1938 bestand das Stockgleis Nußdorferplatz.
Dann wurde wohl eine zweite Stockgleisanlage benötigt, um den starken Ausflugsverkehr bewältigen zu können. Denn mit der Eröffnung der Schleife war das Stockgleis Nußdorferplatz offenbar nicht mehr nötig.

6
Linien / Re: Linie D
« Letzter Beitrag von diogenes am Heute um 18:50:53 »
Ich vermute, dass das eine ältere Endstation war. Die alte Schleife des D beim Quartiere Belvedere gibt's ja auch noch. Ich kann mir gut vorstellen, dass in die Zahnradbahnstraße verlängert worden ist, um Anschluss an ebendiese Zahnradbahn zu gewinnen. Ich kann mir weiter vorstellen, dass das zunächst ein Stockgleis war, weil die Schleife ja um das alte Bahnhofsgebäude herum geht.
7
Linien / Re: Linie D
« Letzter Beitrag von Nussdorf am Heute um 18:45:11 »
Ein L1 + m3 Zug am Nußdorfer Platz etwa 1930 - 1933 (Foto: Slg. C. Schilberg). Es gibt nur wenige Aufnahme von den L1 in der Vorkriegszeit. Im Vordergrund ist die Abzweigung in die Stockgleisanlage beim Bahnhof Nußdorf zu erkennen.

LG nord22

Wozu diente dieses Stockgleis so kurz vor der Endstation?
8
Badner Bahn / Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Letzter Beitrag von diogenes am Heute um 18:36:41 »
Ein Blick auf OpenStreetMap lässt es vermuten, denn es gibt da noch einen Gleisstumpf von der Südbahn in Mödling, und wenn man die Linie gerade fortsetzt, kommt man zur Haltestelle Griesfeld und weiter direkt zum alten Bahnhofsgebäude in Laxenburg, in dem heute in Restaurant lokalisiert ist.
9
Badner Bahn / Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Letzter Beitrag von Paulchen am Heute um 18:27:24 »
Diese Kreuzung war bei der (heutigen?) Haltestelle Griesfeld, oder?
10
Zukunftsperspektiven / Re: Projekt 2020: Straßenbahn nach Schwechat
« Letzter Beitrag von Kurzzug am Heute um 16:31:33 »
CAT und RJ sind nicht die einzigen Gründe, es spielt auch der Nahverkehr der Südbahn mit, der 10 von 20 Stammstreckentrassen beansprucht und einen reinen 15min-Takt verunmöglicht.
Seiten: [1] 2 3 ... 10