Autor Thema: [PL] Impressionen aus Krakau  (Gelesen 398775 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2418
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1740 am: 25. Juni 2018, 21:14:43 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Einer der zu einem GT8N umgebauten Düsseldorfer. 

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach ging es nochmal zur Museumslinie. Der 102N (Baujahr 1969) nähert sich der Haltestelle Dworzec Główny (Hauptbahnhof).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bei der Kreuzung Starowiślna/Dietla konnte ich noch einmal den N+ND ablichten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beim warten auf die Rückkehr des historischen Zuges machte ich noch ein Foto eines ex-wiener Zuges.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
105er sieht man am Wochenende normalerweise keine am 1er. Das hier ist ein Reservezug, der einen schadhaften Planzug ersetzt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Naja, fasst wäre mir ein Foto mit Straßenbahn und Zug gelungen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Museumszug posiert vor dem Eisenbahnviadukt nahe der Haltestelle Hala Targowa (Markthalle).

Danach ging ich nach Hause, holte meinen Schal und sah mir das Drama von Kasan an.  :-\

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Heute machte ich noch ein paar Fotos in der Schleife Prokocim, da heute auch E1+c3 am 24er verkehren. Vor der Intervallverdichtung im Jänner dJ, konnte man werktags stehts E1+c3 in dieser Schleife sehen, da hier die Hauptverkehrszeitverstärker (alles E1+c3) abgestellt waren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Einstiegshaltestelle. Ab morgen werden am 6er und 24er GT8N/S und N8 zum Einsatz kommen und in Kurdwanów mittels Gleiswechsel wenden.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Dieser modernisierte GT8N hat zwei verschiedene Fronten. Die hier zu sehende Front bekam der Wagen nach einem Unfall. Erst später wurde der Niederflurmittelteil eingebaut. Nach einem erneuten Unfall wurde die beschädigte Front an die der anderen GT8N angeglichen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am 50er waren heute wie gewohnt Krakowiaki im Einsatz. Früher waren zwar auch schon Krakowiaki in der Schleife Prokocim, aber nur am inneren Schleifengleis. Daher war man nicht so flexibel und betrieb den 24er dann mit anderen Wagen bzw. ließ man eine Linie (meist den 24er) nach Nowy Bieżanów fahren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Einstiegshaltestelle. Es näherte sich ein Pärchen und rief mir zu, dass ich von ihnen ein Foto machen soll, da sie schöner sind als ein Krakowiak. Beide grüßten auch den Fahrer. Die Dame erklärte mir, dass sie Fahrerin in Podgórze ist. Von hinten näherte sich ein 9er und sie meinte: "Das ist Leidenschaft" und deutet auf den 105Na-Zug. Sinngemäß meinte die Fahrerin, dass sie lieber mit einem 105er, als mit einem Krakowiak fährt, da man im 105er noch so richtig das Straßenbahnfeeling hat. Wir scherzten noch ein wenig, später gingen die beiden weiter.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Aus Platzgründen ließ man am 24er die NGT8 anstatt der Krakowiaki fahren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der GT8S wirbt für eine Wohnungssuchmaschine.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
So sieht der Gleiswechsel vor der Schleife in Kurdwanów aus. Man hat auch einen provisorischen Bahnsteig errichtet. Sinnvoller wäre es meiner Meinung nach die Fahrgäste bereits in der Ausstiegshaltestelle aufzunehmen, da es so für die Umsteiger vom Bus kürzer und einfacher ist.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 588
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1741 am: 26. Juni 2018, 20:23:29 »
Da ich heute mal wieder in Wien nur verbeulte und relativ abgewirtschaftete E1 gesehen habe, musste ich mal wieder in den Krakau Ordner greifen und fand dabei ein paar Bilder von deren E1 und c3, die zumindest äußerlich sehr schön sind.


Von den E1+c3 trifft man noch wenige Exemplare in alter Lackierung an.
Bild 1 zeigt E1 HW 106 + c3 HB 506 (4648+1198) auf der Linie 14 beim Verlassen der Haltestelle Plaza.

Bild 2 zeigt HW 157+HB 557 (4491+1225) als Linie 14 in der Stanislawa Mikolajczyka.

Bild 3 zeigt HW 104+HB 504 (4832+1268) als Linie 16 welche die Endstelle Mistrzejowice verlassen. Hier kommen auch Solo E1 zum Einsatz

Bild 4, mein Lieblingsbild spricht für sich ;) In Kopiec Wandy finden derzeit die Linien 10, 16, 21 und 44 ihre Wendemöglichkeit (alles rein mit E1). Durch eine Betriebsstörung kam auch die Linie 22 hinzu. Da war plötzlich etwas Chaos da ;D E1 102 ehemals Wien 4651, E1 108 ehemals Wien 4462 und E1 167 ehemals Wien 4496

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1298
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1742 am: 26. Juni 2018, 20:27:35 »
Beutepolen :)

Eigentlich ist es schön, zu sehen, wie lange eine gelungene Konstruktion halten kann.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2418
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1743 am: 27. Juni 2018, 10:38:19 »
Bild 3 zeigt HW 104+HB 504 (4832+1268) als Linie 16 welche die Endstelle Mistrzejowice verlassen. Hier kommen auch Solo E1 zum Einsatz

Der Einsatz von E1+c3 am 16er ist dem Arbeitsrecht geschuldet. Das ist ein Zug vom 52er, der für ein oder zwei Runden am 16er fährt.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2418
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1744 am: 01. Juli 2018, 18:19:56 »
Im Februar 1968 wurde die Strecke nach Wzgórza Krzesławickie eröffnet. Aufgrund dieses 50-Jahrejubiläums waren heute auf zwei Kursen des 1ers historische Züge unterwegs.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 102Na+102NaD nähert sich der Haltestelle Wiadukty.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Zug beim Befahren der ersten Gleisverschlingung.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beim Befahren der zweiten Gleisverschlingung. Eigentlich hätten historische Fahrzeuge besser auf den 5er gepasst, der seit Beginn in Wzgórza Krzesławickie endet. Der 1er hat erst seit 1999 hier seine Endstation.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am 5er ist heute das gleiche Wagenmaterial wie sonst auch immer unterwegs, sprich EU8N und N8C. Man sieht hier übrigens auch, dass die Signalanlage, die die Gleischverschlingungen deckt, modernisiert wurde. Es gibt nun pro Gleisverschlingung ein Signal, früher war es eines für beide Gleisverschlingungen. Man kann das Signal jetzt auch nicht mehr händisch freischalten. Früher gab es einen Knopf am Mast. Keine Ahnung was nun passiert, wenn sich das Signal nicht selbst stellt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Es finden sich immer mehr Fotografen ein. Den hier kennen ich und 95B.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Als zweiter Museumszug war der T4+B4 aus Nürnberg am 1er unterwegs. Der B4 wurde saniert und hätte eigentlich letzte Woche bereits auf der Museumslinie im Einsatz sein sollen. Schön, dass er heute seine Premiere im Zuge der Musuemslinie hatte, wenn auch auf einer "normalen" Linie.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Kleines Detail am T4. Dieser Wagen war übrigens nie in Krakau im Liniendienst, sondern wurde aufgrund seines guten Zustandes sofort als Museumswagen klassifiziert. T4 waren in Krakau bis 2002 im Einsatz. Meist mit B4, selten gab es Soloeinsätze.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der B4 von hinten. Sowohl T4, als auch GT6 und B4 hatten zusätzlich die Zifferntafeln, wie sie auch die Konstal haben. Die Zifferntafeln verschwanden mit dem Einbau von LEDs. Die B4 waren in Krakau bis 2009 im Liniendienst.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Fahrgast läuft seiner Straßenbahn nach. Ernsthaft, der Mann im Bild ist ebenfalls Liebhaber und arbeitet als Straßenbahnfahrer bei MPK in Nowa Huta. Man trifft ihn auch immer wieder als Fahrer auf der Museumslinie.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 102Na+102NaD befährt die Gleisverschlingungen. Im Hintergrund sieht man den T4+B4.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der T4+B4 an der gleichen Stelle.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Innenaufnahme. Die beiden am anderen Ende sind ebenfalls Liebhaber und aus Oberschlesien angereist.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich und ein krakauer Kollege haben uns ihnen angeschlossen und bei der Poczta Główna (Hauptpost) ein Foto gemacht.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Langsam rollt der 1er aus der Dominikańska (Dominikanerstraße) und biegt in die św. Gertrudy (St.-Gertrud-Straße) ein.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bei der Filharmonia (Philharmonie) posieren die ex-Nürnberger.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Ast nach Cichy Kącik war heute der SN2+PN2 (Baujahr 1938) unterwegs. Hier hat der Zugsführer soeben die Weiche gestellt.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2418
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1745 am: 01. Juli 2018, 18:29:59 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beim Einbiegen in die Piłsudskiego (Piłsudskistraße).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Kurse nach Nowa Huta wurden vom 102N (Baujahr 1969) bedient.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit diesem Wagen fuhren wir zum Kopiec Wandy. Hier trennte ich mich von den schlesischen Kollegen, die ich zum ersten Mal persönlich kennen lernte. Im Internet sind mir ihre Fotos schon früher aufgefallen. Die beiden haben übrigens auch einige Fotos aus Wien im Portfolio.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 102N düst durch das dank des Straßenausbaus sanierte Streckenstück in der Ptaszyckiego (Ptaszyckistraße). Ptaszycki war Architekt und Stadtplaner. Er war der Gestalter Nowa Hutas.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In Salwator machte ich noch vom 102Na+102NaD ein paar Fotos.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Schleife Salwator, wo der 1er seit Jahrzehnten seine Endstation hat.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zum Abschluss ein Bild vom Sanok in der Krakowska (Krakauer Straße).
po sygnale odjazdu nie wsiadac

E1aufdem60er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 104
    • Instagram
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1746 am: 01. Juli 2018, 22:54:59 »


Ah der O. ;)
In der Hoffnung, eines Tages wieder in einem c3 sitzen zu können...

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2418
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1747 am: 04. Juli 2018, 09:25:38 »
Gestern gegen 22 Uhr ist in der Al. Pokoju Krakowiak #HG915 entgleist und hat dabei einen Oberleitungsmast beschädigt. Der Krakowiak wurde dabei so stark beschädigt, dass er womöglich ausgemustert wird. Im Link gibt es Fotos: https://niezaleznytransportowy.blogspot.com/2018/07/powazne-wykolejenie-na-alei-pokoju-w.html?m=1

Ah der O. ;)

Wenn du übrigens wieder einmal mit einem c3 fahren möchtest, kannst du ja nach Krakau kommen.  ;) Allerdings sehen sie innen ganz anders aus, als in Wien und haben durch die modernisierung viel Flair verloren.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30310
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1748 am: 04. Juli 2018, 09:49:03 »
Auf Vignolschienen ohne Fremdeinwirkung entgleist? :o Das könnte auf ein technisches Gebrechen am Fahrzeug hindeuten.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2418
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1749 am: 04. Juli 2018, 11:19:29 »
Auf Vignolschienen ohne Fremdeinwirkung entgleist? :o Das könnte auf ein technisches Gebrechen am Fahrzeug hindeuten.

Lt. verlinktem Artikel hatte der Wagen einen Defekt.

Zitat
Ze wstępnych ustaleń wykolejenie było spowodowane stanem torowiska oraz usterką techniczną wagonu. Wagon po wkolejeniu zostanie dokładnie zbadany przez komisję wypadkową MPK.

Übersetzung: Ersten Einschätzungen zufolge kam es zur Entgleisung aufgrund des Gleiszustandes und eines technischen Defektes am Wagen. Der Zug wird genau durch die Unfallkommission von MPK überprüft.


Der HG915 war aufgrund eines Defekts und eines Unfalls im Betriebsbahnhof für längere Zeit abgestellt.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2418
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1750 am: 08. Juli 2018, 19:37:39 »
Heute waren auf der Museumslinie der Wagen von Linke Hofmann mit Sanok PN2 und der GT6 unterwegs.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der LH genannte Wagen fährt mit dem PN2 durch die al. 3. Maja (Allee des 3. Mai). Man sieht die Schienen nicht, wenn man aus der richtigen Perspektive fotografiert.  8)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Nachschuss, der den PN2 aus 1938 zeigt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach ging es nach Nowa Huta, wo wir dem GT6 auflauerten. Hier fährt ein ex-Wiener Gespann durch die Ptaszyckiego.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gefolgt von einem 16er.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der nächste E1+c3 entspannt sich in der grünen Schleife Kopiec Wandy.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Für meine Bekannten Liebhaber aus Oberschlesien ist der HW101 etwas ganz Bessonderes. Da der Wagen zufällig kam, wollten sie eine Haltestelle mit ihm mitfahren. "Fast wie in Wien" sagten sie. Die beiden waren vor ca. 2 Jahren ein paar Tage in Wien. Ganz oben auf der Liste standen damals die c3.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der GT6 bahnt sich seinen Weg durch den Urwald.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Aktuell ist der fahrplanmäßige Aufenthalt nicht in der Schleife Kopiec Wandy, sondern in der Haltestelle vor der Verzweigungsweiche zur Schleife bzw. nach Pleszów. Da ein Linienzug kam, fuhr der Museumszug kurz auf die Strecke nach Pleszów und ließ den E1 vor. Danach schob der GT6 wieder zurück in die Haltestelle. Man sieht hier den Wagen auf der Strecke nach Pleszów. Der Bogen nach links führt zur Schleife Kopiec Wandy.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In Kazimierz sonnt sich der Wagen vor seiner nächsten Tour nach Nowa Huta.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beim Wawel wartet ich nocheinmal auf de Linke Hofmann. Dabei kam zufällig der Jelcz 272MEX vorbei, der wahrscheinlich von einer gemieteten Sonderfahrt zurückkommt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Wagen war ursprünglich in Breslau unterwegs und kam nach Krakau in den 80ern, wo er Teil eines Verkehrsmuseums werden sollte. In Breslau ist ein baugleicher Wagen im Museumsstand ist. Der Wagen hat ein nettes Detail: Man kann die Lehnen der Sitzbänke so verstellen, dass die Fahrgäste immer in Fahrtrichtung sitzen können.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2418
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1751 am: 12. Juli 2018, 14:07:38 »
Wir wissen nun, wer den Ast nach Bronowice renovieren wird. Die Krakauer Firma ZUE erhielt den Zuschlag, veranschlagt wurden ca. 77 Millionen zł (rund 17,8 Millionen Euro*) Die Arbeiten umfassen nicht nur eine Sanierung der Gleise, sondern auch der gesamten Straße, Beleuchtung, Kanalisation, etc. Innerhalb von 12 Monaten sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein. ZUE sagte zu, dass ein Straßenbahnbetrieb bereits binnen 10 Monaten ab Baubeginn möglich sein wird.

https://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/krakow-zue-przebuduje-trase-na-bronowice-59080.html

*) 1 EUR = 4,3262 PLN stand lt. NBP per 12.07.2018

po sygnale odjazdu nie wsiadac

denond

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 721
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1752 am: 18. Juli 2018, 23:55:54 »
Ich habe mich in der letzten Zeit nicht mehr so den Umbau der E6 zu EU8N gekümmert. Besonders seit die E6 von Utrecht dazu gekommen sind habe ich noch einige Triebwagennummern die ich den Umbauten zuordnen kann. Da ich meine Liste neu bearbeite möchte ich diese ergänzen bzw. Richtig stellen und ersuche um Hilfe! 

Vielen Dank im voraus….


4901  ->  3011
4902  ->  3029
4903  ->  3030
4904  ->  Wien   + 16.12.2008
4905
4906  ->  3016
4907  ->  3024
4908  ->  3023
4909
4910  ->  3033
4911  ->  3034
4912  ->  Wien   WTM  04.05.2010
4913  ->  3008
4914  ->  3021
4915  ->  Ersatzteilspender
4916
4917
4918  ->  3027
4919  ->  3022
4920  ->  Wien   EH 6820
4921  ->  3036
4922  ->  3035
4923  ->  3028
4924  ->  3032
4925
4926  ->  3012
4927  ->  3013
4928  ->  Ersatzteilspender
4929
4930  ->  3018
4931  ->  Wien   + 29.10.2007
4932  ->  Ersatzteilspender
4933  ->  3020
4934  ->  3015
4935  ->  3014
4936  ->  3019
4937  ->  Wien   + 25.02.2008
4938  ->  3009
4939  ->  3031
4940  ->  3010
4941
4942  ->  3017
4943
4944  ->  3025
4945  ->  3026
4946  ->  3007
4947
4948

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8709
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1753 am: 19. Juli 2018, 09:06:27 »
4912  ->  Wien   WTM  04.05.2010

Der 4912 befindet sich m.W. im Besitz der Wiener Linien.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30310
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1754 am: 19. Juli 2018, 09:25:41 »
Ich habe mich in der letzten Zeit nicht mehr so den Umbau der E6 zu EU8N gekümmert. Besonders seit die E6 von Utrecht dazu gekommen sind habe ich noch einige Triebwagennummern die ich den Umbauten zuordnen kann. Da ich meine Liste neu bearbeite möchte ich diese ergänzen bzw. Richtig stellen und ersuche um Hilfe! 

Hier wirst du geholfen: http://www.kmk.krakow.pl/sgp_eu8n_spis.html
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!