Autor Thema: [PL] Impressionen aus Krakau  (Gelesen 451140 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11466
    • In vollen Zügen
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #285 am: 02. Dezember 2012, 21:43:13 »
Andrzejki (Andreasnacht).
In Polen ist das ein Anlass einige Parties zu veranstalten, auf denen den Mädchen der Zukünftige durch verschiedene Rituale vorhergesagt werden soll.
Hihi, scheint lustiger zu sein als der Allerheiligenverkehr und die Fahrgästinnen sind wahrscheinlich auch hübscher. ;D
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #286 am: 02. Dezember 2012, 21:56:07 »
Schauderst du bei einem 105Na etwa nicht?  :P OK bei einem 105er schauderst du wohl nicht, vorallem wenn er in schlesischem Zustand ist. Aber drei miteinander verbundene 105Na, da graut es dir.  :D
Meine Beliebtheitsskala der Krakauer Fahrzeuge lautet: E1(+C3), (GT6,) EU8N, Konstal, NGT8, N8S, NGT6, GT8S. Wo ich den 405er einordnen soll, weiß ich nicht, da ich damit noch nicht gefahren bin. Wenn es ums Fotografieren geht, rutschen die GT8S allerdings an die vorletzte Stelle und schieben die schirchen NGT6 mit ihren unleserlichen Anzeigen ans Ende.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2563
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #287 am: 03. Dezember 2012, 18:00:12 »
Meine Beliebtheitsskala der Krakauer Fahrzeuge lautet: E1(+C3), (GT6,) EU8N, Konstal, NGT8, N8S, NGT6, GT8S.

Die 105Na sind dir lieber als die NGT6?

Übrigens fuhren heute überraschenderweise zwei GT6 am 23er, 188 und 189.  :o

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Quelle/Źródło: fotozajezdnia.pl User/Użytkownik: Wypalacz Rafał
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #288 am: 03. Dezember 2012, 18:05:01 »
Die 105Na sind dir lieber als die NGT6?
Ja, die sind mir lieber als alle diese schauderhaften, unterdimensionierten, unbequemen Bombardierkraxen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9327
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #289 am: 04. Dezember 2012, 00:22:40 »
Die 105Na sind dir lieber als die NGT6?
Ja, die sind mir lieber als alle diese schauderhaften, unterdimensionierten, unbequemen Bombardierkraxen.
Deshalb bekommst du in Wien, einen herrlichen, geräumigen und ästetischen Zug von Siemens zum bestaunen und benutzen.  ;D
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #290 am: 04. Dezember 2012, 09:14:52 »
Deshalb bekommst du in Wien, einen herrlichen, geräumigen und ästetischen Zug von Siemens zum bestaunen und benutzen.  ;D
Allerdings nur auf der U-Bahn. :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9327
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #291 am: 04. Dezember 2012, 10:31:35 »
Deshalb bekommst du in Wien, einen herrlichen, geräumigen und ästetischen Zug von Siemens zum bestaunen und benutzen.  ;D
Allerdings nur auf der U-Bahn. :)
Egal, sie stellen dir einenes zur Verfühgung, was du in Zukunft bilderisch erlegen kannst. ;)
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11466
    • In vollen Zügen
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #292 am: 04. Dezember 2012, 11:49:43 »
Allerdings nur auf der U-Bahn. :)
Dafür rumpelt der noch mehr als der ULF. ;D
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2563
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #293 am: 07. Dezember 2012, 13:19:09 »
Die NGT8 kommen nun schon seit einigen Tagen, neben dem 14er wie geplant auch am 3er zum Einsatz. Am 14er kamen in den letzten Tagen ein bis zwei E1+c3 zum Einsatz. Die letzten Mohikaner, also die beiden GT6, fahren immer noch, die Karosserie ihrer ausgeschiedenen Artgenossen kann man MPK abkaufen.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #294 am: 07. Dezember 2012, 18:00:53 »
Am 14er kamen in den letzten Tagen ein bis zwei E1+c3 zum Einsatz.
Interessant, ist aber wahrscheinlich nur eine Übergangslösung bis zur Lieferung weiterer NGT8.

Die letzten Mohikaner, also die beiden GT6, fahren immer noch, die Karosserie ihrer ausgeschiedenen Artgenossen kann man MPK abkaufen.
Warum soll man schließlich nicht damit fahren? Wenn man sie ausmustern will, kann man sie ja einfach noch so lang draußen lassen, bis eine Störung auftritt, und sie dann abstellen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2563
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #295 am: 09. Dezember 2012, 15:37:33 »
Am 14er kamen in den letzten Tagen ein bis zwei E1+c3 zum Einsatz.
Interessant, ist aber wahrscheinlich nur eine Übergangslösung bis zur Lieferung weiterer NGT8.

Ja, bzw. auch durch Wagenmangel verursacht. Die NGT8 kamen in den letzten Tagen schon öfter am 3er zum Einsatz, da wurde der 14er rein mit NGT8 betrieben.

Warum soll man schließlich nicht damit fahren? Wenn man sie ausmustern will, kann man sie ja einfach noch so lang draußen lassen, bis eine Störung auftritt, und sie dann abstellen.

Ursprünglich wollte man sie ab 29.11. nicht mehr planmäßig einsetzen, sondern als eiserne Reserve bereithalten. Mit dem Wintereinbruch in der Nacht von 2. auf 3.12. tauchten sie dann wieder auf. Da waren ohnehin Typen auf Linien anzutreffen, die dort planmäßig nicht zum Einsatz kommen, wie z.B. GT8S oder NGT6 am 52er (extra für dich  ;D )

Gestern (08.12.12) hatte der umgebaute N8S #3082 sein Debüt am 2er. Es handelt sich dabei um den ursprünglich in Essen fahrenden N8S, der von Protram in Wrocław mit einem Niederflurmittelteil, neuer Front etc. ausgestattet. Nach drei Kursen musste der Wagen jedoch eingezogen werden. Die genauen Gründe sind unklar.
Der Wagen hat außerdem ein anderes Lackierungsschema, das mit dem blauen Dach an seine geschwister Fahrzeuge in Danzig anknüpft.


N8S in der Schleife Salwator.
Foto: Michał Wojtaszek
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2563
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #296 am: 14. Dezember 2012, 17:31:49 »
Nachdem ich heute auch einige Fotos aus Schlesien hochgeladen habe, möchte ich auch ein weinig zu Krakau beitragen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein GT8S steht als 23er nach Nowy Bieżanów abfahrbereit in der Einstiegshaltestelle der neuen Schleife Czerwone Maki, der Fahrer nützt die Zeit um noch ein wenig zu telefonieren. Der 23er ist die einzige Straßenbahlinie Krakaus, die nur südlich der Weichsel verkehrt. Die GT8S werden aufgrund ihrer Herkunft auch Düsseldorfczyk (Düsseldorfer) genannt

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ebenfalls in der Schleife ein NGT6 als 18er Richtung Krowodrza Górka. Links befinden sich die Aussteigshaltestellen der hier endenden Buslinien. Die Einstiegshaltestellen der Busse befinden sich in der Schleife zwischen den Gleisen. Die Fahrzeuge von Bombardier werden auch Bombka genannt, zum einen eine Polonisierung des Wortes Bombradier, zum anderen bedeutet es auch Weihnachtsbaumkugel

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Dieser N8S-NF hat soeben seine Fahrgäste bei der Ausstiegshaltestelle der Schleife Czerwone Maki ausgespuckt. Die Schleife ist zweigleisig, allerdings gibt es nur bei der Ausstiegshaltestelle bei beiden Gleisen einen Bahnsteig. Bei der Einstiegshaltestelle fungiert das zweite Gleis nur als Überholgleis. Der 11er ist die einzige Straßenbahnlinie Krakaus, die zweimal die Weichsel überquert.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wenn man zur Schleife kommt, sieht man dieses Display, das den Fahrgästen die nächsten Straßenbahnkurse anzeigt, bei der Haltestelle selbst gibt es ebenfalls ein Display. Auf der Rückseite gibt es auch ein Display, das zwar die selben Infos bietet, aber relativ sinnlos ist, da es nur Fahrgäste sehen, die sich von der Straßenbahn wegbewegen. Man wollte aber nicht extra ein Display für nur eine Seite anschaffen, so hat man ein normales installiert.
Leider sind die Buslinien noch nicht ins System integriert.  :(

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Blick auf das Autobus-Straßenbanterminal. Hier gibt es einen Warteraum, ein WC und einen Kiosk. Vor dem Gebäude befindet sich ein Fahrascheinautomat. Die Wartenden sind fast ausschließlich Fahrägste der hier abfahrenden Überlandbuslinien von MPK Kraków (2xx-Buslinien).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Auch ein gratis P&R-Platz ist hier eingerichtet. Im Hintergrund ein E1+c3 als 52er.
Die Gegend hat sich seit meinem letzten Besuch hier (2010) sehr verändert und ist kaum mehr wiederzuerkennen. Lärmschutzwände, die Schleife, Gebäude diverser Forschungseinrichtungen, all das gab es damals hier noch nicht. Die hier endenden Buslinien fuhren einfach über den Kreisverkehr zur Haltestelle und hielten dort ihre Ausgleichszeit, es gab keine großzügig angelegten Haltestellen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein E1+c3 braust in der Bobrzyńskiego Richtung Os. Piastów (Piastensiedlung) an der Biblioteka Uniwersytetu Papieskiego Jana Pawła II (Bibliothek der Päpstlichen Universität Johannes Paul II, einer Päpstlichen Universität, die direkt vom Vatikan betreut wird) vorbei.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die ehemaligen wiener Fahrzeuge in voller Fahrt. Die E1 und c3 werden Wiedeniec (Wiener, eigentlich heißt Wiedeńczyk Wiener manchmal wird aber Wiedeniec gesagt) oder Kasztan (Kastanie, zudem eine abwertenden Bezeichnung für Österreicher in Polen (ähnlich wie Kanake). Die Bezeichnung Kasztan für Österreicher ist der jüngeren Generation in Polen kaum mehr bekannt, Leute +40 kennen sie aber noch) genannt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein 105Na-Dreiwagenzug als 3er unterwegs nach Nowy Bieżanów im Stadtteil Prokocim in der Wielicka. Seit der Netzreform per 17.11.12 haben die Linien 3 und 13 ihre Fahrgastströme südlich der Innenstadt getauscht. Der 3er fuhr früher über den Plac Wszystkich Świętych (Allerheiligenplatz) und der 13er via Dworzec Główny (Hauptbahnhof). Beide Linien haben die selben Endstationen wie vor der Reform, die Trassen haben sich jedoch geändert. Der 3er wird dafür nun mit 105Na-Dreiwagenzügen (genannt Trójskład) und NGT8, der 13er mit NGT6 betrieben.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

In der Schleife Prokocim werden seit der Reform drei Hauptverkehrszeitverstärker des 24ers, die in der Regel aus 105er-Dreiwagenzügen bestehen, außerhalb der Hauptverkehrszeit abgestellt. Die drei Kurse von der Schleife Prokocim sind in der Einstiegshaltestelle der Schleife vermerkt, die Stammstrecke des 24ers (Kurdwanów - Bronowice Małe) befindet sich zwei Haltestellen von hier entfernt, bei der Haltestelle Bieżanowska teilt sich die Straßenbahntrasse Richtung Kurdwanów und Nowy Bieżanów. Die ersten beiden Wagons des Zugs am äußeren Schleifengleis werben für Witek's, einem Hersteller von Porzellangeschirr, Gläsern, Geschirr und anderen dekorativen Elementen, die auf einem edel gedeckten Tisch nicht fehlen dürfen. Für diesen Werbespruch sollte ich mich vielleicht einmal bei der Firma melden.  :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bei der Haltestelle Wiadukty (Viadukte) gibt es Gleisarbeiten. Am 02.12. entlgeiste hier ein Zug des 4ers, darauf hin wurde eine umständliche Umleitung für diese Linie eingerichtet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Hier sieht man die Umleitung.
blau: die normale Trasse des 4ers, Richtung Wzgórza Krzesławickie wurde die normale Trasse gefahren.
gelb: die Umleitung, die nur Richtung Bronowice Małe galt. Man fuhr über die Strecke der Linien 1/5 bis Rondo Kocmyrzowskie, dann über die Strecke der Linien 16/21 bis Plac Centralny. Soweit so gut, nur die weitere Strecke der Umleitung über die Strecke der Linien 10/16 bis Kopiec Wandy und weiter über die Strecke der Linie 21 bis Kombinat ist mehr als unnötig. Die Fahrgäste in der Al. Solidarności hätten es sicher ausgehalten, wenn nur der 22er gefahren wäre, vor allem da über diese Straße auch noch Buslinien fahren.
Seit 03.12. ist der 4er bis Kombinat auf seiner Stammstrecke unterwegs und biegt von dort in die Ujastek Mogilski (Strecke des 21ers) ein um bei der Schleife Kopiec Wandy  zu wenden.
Die Fahrpläne an den Haltstellen wurden leider nicht getauscht, es hängen aber Hinweise auf die Umleitung, bei den Haltestellen, die der 4er nicht einhalten kann wurden die Fahrpläne entfernt, die Zifferntafel bei der Haltestelle jedoch nicht und auch nicht mit dem Zusatz "ZAWIESZONA" (vorübergehend eingestellt) überklebt, wie sonst üblich. Die Routenskizzen wurden leider ebenfalls nicht getauscht, auf der äußeren Seite, die den Linienverlauf angiebt, wurde der Schriftzug Wzgórza Krzesławickie überklebt. Leider wurde auf diesen Klebestreifen nicht "Kopiec Wandy" geschrieben.  ::) Zielschilder und Zifferntafeln der 105Na sind aber korrekterweise gelb statt weiß, wie es bei Umleitungen üblich ist.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Linksabbiegende Züge (4er) durften in den letzten Monaten nur noch mit Schrittgeschwindigkeit über die Weiche fahren, die Züge von 1er und 5er sind vom Gleisschaden nicht betroffen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zum Abschluss möchte ich noch zeigen, wie man sich in Polen im Winter aufwärmt. Die Gemeinden stellen an wichtigen, belebten Plätzen (so wie hier am Rynek in Krakau) Körbe mit brennender Kohle auf. Diese Körbe hier sind temporär, da gestern anlässlich des 31. Jahrestages der Ausrufung des Kriegsrechts in Polen eine Dokumentation zu diesem Zeitraum (13.12.1981-22.07.1983) am Rynek unter freiem Himmel stattfand.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10965
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #297 am: 14. Dezember 2012, 17:44:48 »
Das letzte Bild kommt nicht, klickt man es an, erscheint nur "lila rendered" und kopiert man sich die Zieladresse und versucht so an das Bild zu kommen, kommt die Meldung "Sie haben keinen Zugriff zu diesem Bereich"

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2563
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #298 am: 14. Dezember 2012, 17:46:28 »
Das letzte Bild kommt nicht, klickt man es an, erscheint nur "lila rendered" und kopiert man sich die Zieladresse und versucht so an das Bild zu kommen, kommt die Meldung "Sie haben keinen Zugriff zu diesem Bereich"

Hannes

Funktioniert es jetzt? Ich habe das jetzt ungefähr 6 oder 7 mal edititiert, da das Bild immer im Quer- statt im Hochformat geladen wurde.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10965
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #299 am: 14. Dezember 2012, 17:49:11 »
Funktioniert es jetzt? Ich habe das jetzt ungefähr 6 oder 7 mal edititiert, da das Bild immer im Quer- statt im Hochformat geladen wurde.
Ja, jetzt habe ich 2 gleiche Bilder im Hochformat nebeneinander :)

Hannes

Edit: Zitat eingefügt
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging