Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 345210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9492
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #975 am: 10. Juli 2015, 23:28:07 »
Wie kann das Ding für diesen Einsatzzweck gedacht sein, wenn es nicht die nötige Leuchtkraft besitzt?
Er schrieb ja:
Zitat
Bei Full-Outdoor-TFT braucht man m.E. wenigstens 2000cd/m²
Somit gehe ich auch davon aus, dass man bei der Herstellerfirma glaubt, dass es auch mit schwächerer Leuchtkraft ausreicht.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #976 am: 11. Juli 2015, 14:11:20 »
Sobald Intenetzugang innerhalb der EU keine Roamingkosten mehr hat, ist das für Ausländer mit EU-Smartphone-Vertrag kein Problem, dem Ami, dem Russen, dem Japaner etc. werden da anständige Kosten auflaufen.
Das WLAN in der Stadt wird immer weiter ausgebaut. Und an den Stadtrand verirrt sich der Durchschnittstourist eh nicht.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3557
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #977 am: 11. Juli 2015, 14:23:44 »
Wie kann das Ding für diesen Einsatzzweck gedacht sein, wenn es nicht die nötige Leuchtkraft besitzt?
Er schrieb ja:
Zitat
Bei Full-Outdoor-TFT braucht man m.E. wenigstens 2000cd/m²
Somit gehe ich auch davon aus, dass man bei der Herstellerfirma glaubt, dass es auch mit schwächerer Leuchtkraft ausreicht.
Bzw. es war auch noch kein 2000cd/m² TFT verfügbar, der eine ausreichend geringe Abwärme bei höherer Leuchtkraft erzeugte. Wenn du ein geschlossenes Gehäuse hast, ist eine stete Luftumwälzung mit Lüftern notwendig. Die Alternative wäre ein Klimagerät, welches aber den Stromverbrauch massiv in die Höhe treibt. Aus diesem Grund halte ich die TFT-Lösung im Full Outdoor Bereich grundsätzlich für nicht optimal. Entweder, du hast nicht genug Leuchtkraft, damit das Display auch bei voller Sonneneinstrahlung lesbar ist oder das leuchtstarke Panel erzeugt soviel Abwärme, dass mit Klimagerät bei voller Sonneneinstrahlung 1 KW/h verbraucht werden. LED bzw. die bekannten Matrix-Anzeiger bei den WL sind da wesentlich langlebiger.

Aber gut, es ist ein Test.
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3549
  • Halbstarker
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #978 am: 25. Juli 2015, 14:07:16 »
Bei der Prater Hauptallee wurde dieser Tage auch eine Anzeige montiert - und das am historischen Wartehaus!
Meiner Meinung nach aber recht gelungen!  :up:
Besser als die freistehende, fette Säule.



Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 433
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #979 am: 25. Juli 2015, 14:12:52 »
Hätte es das Kabel auch in der richtigen Länge gegeben?  >:D

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3549
  • Halbstarker
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #980 am: 25. Juli 2015, 14:22:39 »
Hätte es das Kabel auch in der richtigen Länge gegeben?  >:D

Bin mir nicht sicher, ob das überhaupt schon angeschlossen ist.  ;)

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10389
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #981 am: 25. Juli 2015, 14:51:55 »
Hätte es das Kabel auch in der richtigen Länge gegeben?  >:D

Bin mir nicht sicher, ob das überhaupt schon angeschlossen ist.  ;)

Und wenn man das noch ändert, dann bitte eventuell überhaupt tauschen. Das Gelb haut einem das Auge ein. Aber das schaut mir eher aus, nehmen wir mal das Gelbe Kabel, weil das eigentliche Kabel war aus welchen Grund zu kurz.

Wobei da die Stehzeit wegen tiefliegende Bälle aus Sicherheitsgründen bei der Endstation gehalten wird, wäre es besser, wenn man den Anzeiger bei der Endstation aufgestellt hätte.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #982 am: 25. Juli 2015, 15:46:29 »
Hätte es das Kabel auch in der richtigen Länge gegeben?  >:D
Das sieht mir noch nach temporär aus... aber die Aufhängung selbst ist wirklich gelungen! :up:
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31683
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #983 am: 25. Juli 2015, 19:03:48 »
Wobei da die Stehzeit wegen tiefliegende Bälle aus Sicherheitsgründen bei der Endstation gehalten wird, wäre es besser, wenn man den Anzeiger bei der Endstation aufgestellt hätte.

Die Bälle werden das Dach schon nicht durchschlagen und die Anzeige beschädigen. ;) Und für die Fahrgäste ist es doch gut zu wissen, wann der Zug von der Ausstiegstelle rüberfahren wird. Im Optimalfall würde man halt bei der Ausstiegstelle eine zweite Anzeige aufstellen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11350
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #984 am: 25. Juli 2015, 21:18:03 »
Die Kabel warten auf den nächsten Montagstrupp. Das gelbe Kabel hamma immer für die Datenleitung genommen - wir haben gar kein anderes. Aber wir könnten eventuell ein Bougierrohr oder einen Schrumpfschlauch drüber ziehen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #985 am: 29. Juli 2015, 18:03:04 »
Die FGI-Säulen sind wieder einmal wienweit ausgefallen und werden offenbar gerade rebootet. Daher Phantasiezeiten.

Dafür ist der Text nett:

Zitat
Wiener Linien Test   
Wiener Linien-Test: Wir arbeiten für Sie an neuen Verkehrsinformationen. Dieser Hinweistext dient nur internen Tests. Der reguläre Fahrtbetrieb ist nicht betroffen. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt mit den Wiener Linien.

13 Uhr bis 13:18 Uhr

Betroffene Linie: 99B
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31683
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #986 am: 29. Juli 2015, 19:05:50 »
Nett meinetwegen, aber hat man für so was nicht normalerweise einen separaten Entwicklungs- und Testserver? :-X
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

E1+c4

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 522
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #987 am: 29. Juli 2015, 19:18:40 »
Warum werden die Auftragslinien nicht angezeigt ??

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10389
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #988 am: 29. Juli 2015, 20:13:01 »
Nett meinetwegen, aber hat man für so was nicht normalerweise einen separaten Entwicklungs- und Testserver? :-X

Das hab mich auch gefragt. Aber bei der externen Firma wundert mich nichts mehr.
Die Meldung ist nicht von den WL gekommen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31683
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #989 am: 29. Juli 2015, 20:37:54 »
Nett meinetwegen, aber hat man für so was nicht normalerweise einen separaten Entwicklungs- und Testserver? :-X

Das hab mich auch gefragt. Aber bei der externen Firma wundert mich nichts mehr.
Die Meldung ist nicht von den WL gekommen.

Wenn eine von mir beauftragte externe Firma allen meinen Kunden so eine Meldung schicken würde, wäre sie die längste Zeit Auftragnehmer gewesen!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!