Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 344570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

U4

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2005
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1035 am: 15. Oktober 2015, 09:31:15 »
Interessant:
Philabrücke wurden zu diesem Ausfallszeitpunkt nur die WLB Zeiten angezeigt - aber eben angezeigt ...

dafür fuhr aber auch ein 62 mit Stefan Fadingerplatz  ;D
Unsere Fahrgäste sind uns egal - wir fahren nur mehr wenn unbedingt nötig

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1036 am: 15. Oktober 2015, 18:30:00 »
Generalinformation gibt es nicht nur in Wien *ggg*

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31671
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1037 am: 15. Oktober 2015, 22:50:23 »
Im Englischen ist man eben ein wenig höflicher. Zum Vergleich:

Englisch:

A: Where do you go?
B: Nowhere in particular.

Deutsch:


A: Wo fahren Sie hin?
B: Des wern S' scho segn, wamma durt san!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15195
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1038 am: 16. Oktober 2015, 05:07:33 »
"Endstation Sehnsucht"
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31671
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1039 am: 16. Oktober 2015, 09:05:10 »
Übrigens: Der Testanzeiger am Rathausplatz zeigt jetzt auf einer Seite die Information im gewohnten Bild an, auf der anderen ist eine Darstellung auf weißem Hintergrund sichtbar. Ich habe es aber auch nur im Vorbeifahren gesehen und kann das neue Bild daher nicht genauer beschreiben.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1040 am: 16. Oktober 2015, 15:28:01 »
Übrigens: Der Testanzeiger am Rathausplatz zeigt jetzt auf einer Seite die Information im gewohnten Bild an, auf der anderen ist eine Darstellung auf weißem Hintergrund sichtbar. Ich habe es aber auch nur im Vorbeifahren gesehen und kann das neue Bild daher nicht genauer beschreiben.

Das war schon vorgestern so, siehe mein letzter Beitrag. Ich habe diese Seite des Anzeigers aber überhaupt nur aus einem Gegenzug gesehen.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1667
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1041 am: 16. Oktober 2015, 16:31:05 »
Ebenfalls eine Beobachtung im Vorbeifahren (Gegenrichtung): Die oberste Zeile ist nach rechts "weggeflogen" und die unteren sind dafür nachgerückt. Aber es wurde nicht auf einmal anders angezeigt, sondern wirklich animiert, dass die oberste Zeile nach rechts verschwand.
Ich hoffe, meine Augen haben sich nicht im Vorbeifahren getäuscht!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31671
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1042 am: 16. Oktober 2015, 21:48:22 »
Ebenfalls eine Beobachtung im Vorbeifahren (Gegenrichtung): Die oberste Zeile ist nach rechts "weggeflogen" und die unteren sind dafür nachgerückt. Aber es wurde nicht auf einmal anders angezeigt, sondern wirklich animiert, dass die oberste Zeile nach rechts verschwand.

Heureka, die WL haben die Haltestelle der Zukunft neu erfunden! :-X
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1043 am: 16. Oktober 2015, 23:53:59 »
Am Aumannplatz dürfte der Haltestellenrechner abgestürzt sein - es gibt dauerhaft FBB.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1044 am: 24. Oktober 2015, 14:45:15 »
Morgen bitte aufpassen beim Tramwayfahren - wetten, die WL verhunzen die Zeitumstellung so wie jedes Mal? :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3557
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1045 am: 24. Oktober 2015, 15:02:33 »
Morgen bitte aufpassen beim Tramwayfahren - wetten, die WL verhunzen die Zeitumstellung so wie jedes Mal? :D
Das hat doch schon Tradition, genauso wie die seit Jahrhunderten absolut gleichlautenden Unsinns-Meldungen zur Zeitumstellung:

Herbst 2014: https://www.wien.gv.at/rk/msg/2014/10/24012.html

Frühjahr 2015: https://www.wien.gv.at/rk/msg/2015/03/27009.html

Herbst 2015: https://www.wien.gv.at/rk/msg/2015/10/23005.html

Einziger Unterschied: Seit neuestem stellen unsere Helden aus der Tintenburg sogar 10.000 Uhren um. Selbst bei solchen Schwachsinnsmeldungen überschlägt man sich mit Superlativen...  :fp: :fp:
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15195
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1046 am: 24. Oktober 2015, 16:38:22 »

Einziger Unterschied: Seit neuestem stellen unsere Helden aus der Tintenburg sogar 10.000 Uhren um. Selbst bei solchen Schwachsinnsmeldungen überschlägt man sich mit Superlativen...  :fp: :fp:
Na was glaubst', wie viel Arbeit das ist, die zahlreichen Funkuhren in den Fahrzeugen und die damit verbundenen Uhren in den Bordcomputern, Entwertern und Fahrscheinautomaten umzustellen. Das sind etliche tausend und das muss alles ein Mann heldenhaft erledigen!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1047 am: 24. Oktober 2015, 19:03:53 »
Na was glaubst', wie viel Arbeit das ist, die zahlreichen Funkuhren in den Fahrzeugen und die damit verbundenen Uhren in den Bordcomputern, Entwertern und Fahrscheinautomaten umzustellen. Das sind etliche tausend und das muss alles ein Mann heldenhaft erledigen!
Muss da auch gekocht werden, wie bei den Speicherkarten? Oder werden die Uhren für eine Stunde eingefroren? :o
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1048 am: 24. Oktober 2015, 19:31:57 »
Muss da auch gekocht werden, wie bei den Speicherkarten? Oder werden die Uhren für eine Stunde eingefroren? :o
>:D >:D >:D ;D ;D ;D
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1049 am: 27. Oktober 2015, 12:59:36 »
Für die WL war gestern übrigens ein ganz normaler Werktag - zumindest laut FGIs. Da fuhren Linien, die sonst auch an einem Montag unterwegs sind. Nach so vielen Jahren hat man noch immer nicht einmal die grundlegende Funktionalität so weit hinbekommen :fp: :fp: :fp:
Mit uns kommst du sicher... zu spät.