Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 344749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5223
  • Bösuser
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #510 am: 07. Februar 2013, 09:31:36 »
Wie funktionierte der "Fahrwegwähler"?

Der hatte ein Wählscheibe (wie damals die Telefone), damit konnte man den Code eines Zielortes eingeben, und am Plan wurde hinterleuchtet, wie man vom Standort dort hinkommt.

mfG
Luki

Ach? Sowas ist mir nie aufgefallen. Schade! Hat jemand Fotos dazu?

Wenn ich Dein Alter so schätze, kann es Dir auch nicht aufgefallen sein. Ich kannte es nur als Kind und bin aber in der 60er Jahren geboren.  ;)
mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31673
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #511 am: 07. Februar 2013, 09:47:13 »
Wenn ich Dein Alter so schätze, kann es Dir auch nicht aufgefallen sein. Ich kannte es nur als Kind und bin aber in der 60er Jahren geboren.  ;)
Du schätzt falsch, ich bin deutlich jünger als du und kannte es ebenfalls noch aus Kindheitstagen (allerdings, wie erwähnt, mit kaum noch brauchbarer Funktion, wahrscheinlich waren die Relais schon ausgemergelt).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #512 am: 07. Februar 2013, 12:18:41 »
Die Fahrplansäulen kenne ich gut aus Ungarn und Tschechien, dort gibt es die in diversen Bahnhöfen ganz aktuell (Brünn und Szombathely fallen mir spontan ein).
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5223
  • Bösuser
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #513 am: 14. Februar 2013, 07:24:29 »
Ich finde nicht mehr den ursprünglichen Thread, aber es geschenehn noch Zeichen und Wunder.

Am Matzleinsdorfer Platz  haben sie am Bahnsteig A das falschen Hinweisschild am Stiegenabgang ausgetauscht, jetzt fährt auch dort der 1er Richtung Prater.
Ich habe das das erste mal vor ca. 10 Monaten den WL gemeldet,  dazwischen hat es auch noch die Klingelfee weitergegeben und auch von anderen gab es diverse Erinnerungen, aber gut Ding brauche Weile.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #514 am: 14. Februar 2013, 10:45:02 »
Am Matzleinsdorfer Platz  haben sie am Bahnsteig A das falschen Hinweisschild am Stiegenabgang ausgetauscht, jetzt fährt auch dort der 1er Richtung Prater.
Ich habe das das erste mal vor ca. 10 Monaten den WL gemeldet,  dazwischen hat es auch noch die Klingelfee weitergegeben und auch von anderen gab es diverse Erinnerungen, aber gut Ding brauche Weile.
Wow, ich staune! Was lange währt, wird endlich gut :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15196
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #515 am: 14. Februar 2013, 17:07:08 »
Soviel ich weiß, hat das hat eine engagierte Teamleiterin in die Hand genommen um den Missstand endlich zu bereinigen!  :up:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31673
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #516 am: 14. Februar 2013, 17:10:43 »
Soviel ich weiß, hat das hat eine engagierte Teamleiterin in die Hand genommen um den Missstand endlich zu bereinigen!  :up:
Die kann jetzt froh sein, dass es bei den WL keine Sportabteilung gibt! :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

21er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 122
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #517 am: 14. Februar 2013, 18:16:31 »
Ich weiß, es passt zwar nicht ganz hinein, aber ja. B 660 heute am 26er.  ;D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #518 am: 14. Februar 2013, 20:57:02 »
Das wird m.W. deswegen so gemacht, weil in Floridsdorf wegen der unlesbaren Anzeigen schon zu viele Leute, die nach Strebersdorf wollten, statt in den 26er in den 25er eingestiegen sind.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10357
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #519 am: 14. Februar 2013, 21:03:23 »
Soviel ich weiß, hat das hat eine engagierte Teamleiterin in die Hand genommen um den Missstand endlich zu bereinigen!  :up:

Ohne das Einsetzten der Teamleiterin zu schmälern. Nur war das ein unermüdlicher Mitarbeiter von V45, der den verantwortlichen das Messer angesetzt hat. (Bericht an die Direktion). Sie hat vielleicht zum richtigen Zeitpunkt auch eine Meldung darüber gelegt und glaubt jetzt das sie die Auslöserin war.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3061
  • Kompliziertdenker
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #520 am: 14. Februar 2013, 21:05:30 »
Das wird m.W. deswegen so gemacht, weil in Floridsdorf wegen der unlesbaren Anzeigen schon zu viele Leute, die nach Strebersdorf wollten, statt in den 26er in den 25er eingestiegen sind.
Ernsthaft jetzt? Und ich meinte das noch scherzhaft ...

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #521 am: 14. Februar 2013, 21:43:58 »
Ohne das Einsetzten der Teamleiterin zu schmälern. Nur war das ein unermüdlicher Mitarbeiter von V45, der den verantwortlichen das Messer angesetzt hat. (Bericht an die Direktion).
Danke an denjenigen! Es gibt sie noch, die sehr engagierten Mitarbeiter, die sich mit dem Stillstand nicht abfinden wollen! :up:

@darkweasel: Nein, das ist m.W. wirklich so. Vermutlich hat es etliche Beschwerden gegeben. Aber immerhin fahren da draußen eh schon relativ viele Züge mit umgebauten Anzeigen herum, also sehr viele Züge betrifft es eh nicht.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

E2

  • Gast
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #522 am: 18. Februar 2013, 11:05:47 »
Ist jetzt zwar nur Audio, aber ich wollt keinen eigenen Fred aufmachen.

Krcchchchchzzz, sehr gerrrauschte Fahrzzzgrkslgäste, aufgrundzrpsl.....

Gehört das nun bald der Vergangenheit an oder murkst man weiter?


Zitat
BEKANNTMACHUNG
Bauauftrag
Auftraggeber: WIENER LINIEN GmbH & Co KG

Vergebende Stelle: Abteilung Nachrichtentechnik und Zugsicherung
Postanschrift: Erdbergstraße 202
Ort: Wien
Postleitzahl: 1031
Land: AT
Aktenzeichen/Geschäftszahl: F57/11/13
Art des Verfahrens: Offenes Verfahren
Auftragsart: Bauauftrag
Art des Auftraggebers: Sektorenauftraggeber
Ausschreibungsbezeichnung (Vorhaben und Erfüllungsort): Umbau und Neubau von akustischen Fahrgast Informations- (AFGI) Haltestellenempfangsanlagen und Einbau von Funkempfänger – Lautsprecheranlagen in City Light Wartehallen 2013 – 16
Art der Tätigkeit: Umbau und Neubau von akustischen Fahrgast Informations- (AFGI) Haltestellenempfangsanlagen und Einbau von Funkempfänger – Lautsprecheranlagen in City Light Wartehallen 2013 – 16
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV): 45317000
Hinweis gemäß §§ 20 bzw. 188 BVergG 2006:
Download von Web-Adresse (URL): Die Ausschreibungsunterlagen können kostenlos im Internet unter http://wstw.vergabeportal.at/DetailContent.aspx?portal=wstw&atxtnr=16476 heruntergeladen werden.
Ende Bewerbungs- od. Angebotsfrist / Erscheinungsende:
Abgabe bis: 18.02.2013
Uhrzeit: 15:00
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 01.02.2013

Dokument-ID: 16476

Tag der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung: 01.02.2013

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1096
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #523 am: 22. Februar 2013, 13:12:44 »
Vor ein paar Tagen konnte ich den B 700 in Stammersdorf ablichten, die Anzeigen wissen noch  nicht so ganz was sie anzeigen sollen. ::)

E2

  • Gast
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #524 am: 02. April 2013, 10:38:49 »
Jubiläum: 700. Informationsanzeige der Wiener Linien geht in Betrieb

 Die Informationsanzeigen der Wiener Linien - © Wiener Linien/ Jan Gott

Genau zu wissen, wie lange man warten muss, bis Bus, Bim oder U-Bahn kommen, ist unbestritten sehr praktisch. Kein Wunder, dass sich die Informationsanzeigen der Wiener Linien größter Beliebtheit erfreuen und beständig ausgebaut werden. Am Freitag wird die bereits 700. solche Anzeige in Betrieb genommen.

Der Ausbau der Wiener Linien-Fahrgastinformation an den Haltestellen schreitet rasch voran – nun gibt es sogar ein rundes Jubiläum zu feiern. Am kommenden Freitag, dem 5. April, wird an der Haltestelle Wiedner Hauptstraße/Johann-Strauß-Gasse in Wien-Wieden stadtauswärts die 700. Fahrgastinformationsanzeige der Wiener Linien in Betrieb genommen.

Die Informationsanzeigen der Wiener Linien
Die neue Informationsanzeige wird die Fahrgäste über die Ankunftszeiten der Straßenbahn-Linien 1, 62 und der Wiener Lokalbahn informieren. In den nächsten Monaten werden an weiteren 18 Haltestellen Anzeigen eingerichtet.

Die Wiener Linien rüsten kontinuierlich ihre Haltestellen im Straßenbahn- und Busnetz mit Fahrgastinformationsanzeigen aus, um den Fahrgästen noch mehr Komfort zu bieten. Im Jahr 2012 wurden 67 Anzeigen errichtet, bis 2018 werden insgesamt 1.000 Auskunft über die Ankunft der nächsten Straßenbahn oder des nächsten Busses geben.

Fahrzeit bis zur nächsten Haltestelle errechnet
Die Fahrgastinformation basiert auf einem rechnergestützten Betriebsleitsystem. Alle 20 Sekunden übermitteln die Straßenbahnen und Busse den aktuellen Standort per Datenfunk an einen zentralen Rechner, der dann mit der Information die benötigte Zeit bis zur nächsten Haltestelle berechnet. Das System ermöglicht zudem ein schnelles Eingreifen bei Verkehrsstörungen, damit der Fahrplan möglichst genau eingehalten werden kann.



Quelle