Autor Thema: [DE] München  (Gelesen 230761 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5857
    • www.tramway.at
Re: [DE] München
« Antwort #735 am: 13. Juni 2019, 10:12:28 »
Danke für die Info. Ich war wie gesagt die letzten Tage in München, hier ein paar Fotos vom 12er. Obwohl Sonntag, waren die Züge bei einem 10'-Intervall gut besucht; wie das werktags aussieht (ebenfalls 10', wenn ich den Fahrplan richtig gelesen habe), habe ich nicht erforscht.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3488
Re: [DE] München
« Antwort #736 am: 13. Juni 2019, 10:14:50 »
Diese Fahrzeuge schauen so lächerlich aus.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5857
    • www.tramway.at
Re: [DE] München
« Antwort #737 am: 13. Juni 2019, 10:15:21 »
Nachdem ich immer in Haidhausen beim Ostbahnhof wohne, hat sich der 31er als Motiv ergeben. Bin immer wieder überrascht, wie gemischt man in München fährt. Ansonsten würd ich mir für Wien die Umsteigeanzeigen im Zug wünschen (es gab sie schon mal kurz, aber dann wurde das wieder abgeschafft  >:( )
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3488
Re: [DE] München
« Antwort #738 am: 13. Juni 2019, 10:21:45 »
Die Umsteigeanzeigen gibt es meines Wissens in Wien noch, werden aber sofort wieder auf Werbung geschalten. ::)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31437
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] München
« Antwort #739 am: 13. Juni 2019, 11:44:22 »
Die Umsteigeanzeigen gibt es meines Wissens in Wien noch, werden aber sofort wieder auf Werbung geschalten. ::)

Ich habe schon lang keine mehr gesehen.

Diese Fahrzeuge schauen so lächerlich aus.

Mit dem verkehrten Bügel schauen die Fotos aus, als wären sie im Linksverkehr aufgenommen. :D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5857
    • www.tramway.at
Re: [DE] München
« Antwort #740 am: 13. Juni 2019, 12:36:53 »
Die Umsteigeanzeigen gibt es meines Wissens in Wien noch, werden aber sofort wieder auf Werbung geschalten. ::)

Nein, die hat man gekillt  >:(

Hier noch paar Bilder vom 17er nach St Emmeram, so baut man Tramlinien!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1089
Re: [DE] München
« Antwort #741 am: 13. Juni 2019, 12:55:48 »
Ein wunderschönes Rasengleis, aber sowas geht ja aus vielen Gründen in Wien schon nicht  >:D


Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
  • Polenkorrespondent
Re: [DE] München
« Antwort #742 am: 13. Juni 2019, 13:08:31 »
Diese Fahrzeuge schauen so lächerlich aus.

Vor allem schaut es aus einem bestimmten Blickwinkel so aus, als ob sie hinten abgeschnitten wären (siehe erstes Bild von tramway.at).
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2091
  • Der Bushase
Re: [DE] München
« Antwort #743 am: 13. Juni 2019, 14:03:59 »
Zumindest dauernd dort Straßenbahnverlängerungen fast solange wie in Wien  >:D

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5857
    • www.tramway.at
Re: [DE] München
« Antwort #744 am: 13. Juni 2019, 14:55:52 »
Zumindest dauernd dort Straßenbahnverlängerungen fast solange wie in Wien  >:D

Naja, oder gehen gar nicht - die Querverbindung Hohenzollenplatz (Linie 12) Richtung Münchner Freiheit (U-Bahn, Linie 23) ist verhindert worden, das sehr sinnvoll gewesen. Und die Querung des Englischen Gartens gleich anschießend ebenfalls, das wäre eine gute Nordtangente. Stattdessen hat man eine Betriebsstrecke vom Scheidplatz gebaut und die auch noch so angeschlossen, dass man sie linienmäßig nicht sinnvoll verwenden kann.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2091
  • Der Bushase
Re: [DE] München
« Antwort #745 am: 13. Juni 2019, 15:22:02 »
Wie bei uns... was den Nichtausbau gewisser Strecken betrifft. Zwar ewig lange im Stadtentwicklungsplan...

Das Einzige, was neidisch macht, ist die Reisegeschwindigkeit und Bevorrangung. Wäre aber auch nicht gekommen, wenn es nicht so wichtig "wirtschaftlich" gewesen wäre.

Metrotram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 220
    • Tramreport.de
Re: [DE] München
« Antwort #746 am: 13. Juni 2019, 15:30:47 »
Und die Querung des Englischen Gartens gleich anschießend ebenfalls, das wäre eine gute Nordtangente. Stattdessen hat man eine Betriebsstrecke vom Scheidplatz gebaut und die auch noch so angeschlossen, dass man sie linienmäßig nicht sinnvoll verwenden kann.

Um die Querverbindung durch die Herzogstraße ist es tatsächlich schade. Bis 2022 soll die Betriebsstrecke durch die Parzivalstraße auch für den regelmäßigen Linienverkehr nachgenehmigt werden, auch etwas was die alte Geschäftsführung eingespart hatte. Dann wird die Linie 12 bis Schwabing Nord verlängert, wohl mit Einbau sinnvoller Verbindungen. Erst wenige Wochen vor Baubeginn der Tram 23 wurden damals übrigens die Pläne geändert, die immerhin eine direkte Ausrückverbindung vorsahen.
Um die Nordtangente steht es derzeit so gut wie lange nicht mehr, natürlich noch unter Vorbehalt der Genehmigung des Freistaats als Eigentümer des Gartens. Zusätzlich zur Jahrzehnte bekannten Trasse soll dann auch ein „Lückenschluss“ zwischen Münchner Freiheit und Giselastraße erfolgen, die zahllose neue Verbindungen ermöglicht. Näheres dazu im Tramreport-Beitrag zur letzten Öffentlichkeitsveranstaltung.

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1089
Re: [DE] München
« Antwort #747 am: 13. Juni 2019, 16:14:47 »
Wie bei uns... was den Nichtausbau gewisser Strecken betrifft. Zwar ewig lange im Stadtentwicklungsplan...

Das Einzige, was neidisch macht, ist die Reisegeschwindigkeit und Bevorrangung. Wäre aber auch nicht gekommen, wenn es nicht so wichtig "wirtschaftlich" gewesen wäre.

Ja das mit der Reisegeschwindigkeit ist halt echt ein Jammer, da wäre bei uns auch noch viel Potenzial. Es ist aber vermutlich eh besser an manchen Stellen nicht so schnell zu fahren aufgrund des Schienenzustandes.
Noch dazu wäre es ja schlecht die Straßenbahn zu beschleunigen, es würden ja dann eventuell noch mehr Leute öffentlich fahren, aber die Kapazitäten sind auf manchen Strecken nicht mehr gegeben und somit wird langsamer gefahren und man braucht keine Sorgen haben dass Autofahrer zukünftig öffentlich fahren  >:D