Autor Thema: Hausabriss und Mietenpreise  (Gelesen 427976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7087
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1680 am: 24. August 2019, 14:32:47 »
Der Abbruch von Gentzgasse 107 ist auch in vollem Gange, anscheinend spannenderweise wie vor 100 Jahren mit Krampen und Vorschlaghämmern.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

fr3

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1681 am: 24. August 2019, 22:51:49 »
Der Abbruch von Gentzgasse 107 ist auch in vollem Gange, anscheinend spannenderweise wie vor 100 Jahren mit Krampen und Vorschlaghämmern.
Kann sein, dass für größeres Gerät dort kein Platz ist. Fährt ja immerhin der 41er knapp vor dem Haus vorbei.

Wer sich beeilt, kann vielleicht eine alte Fahrleitungsrosette ergattern...

Laut Lehmann 1905 befand sich dort einst Kölbel's Gasthaus, in dem auch ein Kinderwohl-Verein seinen Sitz hatte.

Das Gasthaus müsste "Zu den fünf Lerchen" geheißen haben, was auch die 5 Vögel im Tympanon erklärt.

Siehe dazu Scheckelkeller

1828 mit Conscriptions-Nummer 223 mit gleichem Hausnamen in Währing im Buch "Polizey-Bezirk Alsergrund: Alsergrund, Breitenfeld, Michelbeurischergrund" erwähnt, ebenso als Herberge im "Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung" aus dem Jahr 1847.


37er-Wagen

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 108
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1682 am: 28. August 2019, 12:59:06 »
wie man auf FB sieht, steht jetzt - nachdem die Fassade weg ist - der Bagger in den Resten... das wars auch mit meiner Idee, das Tympanon fürs Bezirksmuseum zu retten :-\
Mit freundlichen Grüßen
37er-Wagen

PRO Wiederherstellung Linie 8 !!

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1683 am: 29. August 2019, 20:23:23 »
Vom Biedermeierhaus Kaiserstraße 31 fehlen links zwei komplette Fensterachsen, im Hof steht ein Bagger. Ansonsten ist von außen nichts (Absperrung, Transparent etc.) zu sehen. Das werden sie sich nicht abreißen? Meinen Recherchen zufolge steht das unter Dankmalschutz...
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5752
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1684 am: 24. September 2019, 16:58:06 »
Das Haus Ecke Hetzendorfer Straße#Breitenfurter Straße, in dem ein paar Jahre der modellbahndiskont drinnen war, wird demnächst abgerissen->

fr3

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1685 am: 24. September 2019, 22:17:15 »
Vom Biedermeierhaus Kaiserstraße 31 fehlen links zwei komplette Fensterachsen, im Hof steht ein Bagger. Ansonsten ist von außen nichts (Absperrung, Transparent etc.) zu sehen. Das werden sie sich nicht abreißen? Meinen Recherchen zufolge steht das unter Dankmalschutz...

Angeblich nur ein temporärer Abriss, soll wieder rekonstruiert werden:

https://www.wienschauen.at/?p=6476

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11308
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1686 am: 24. September 2019, 22:49:22 »
Die Fassade wird wieder rekonstruiert. Nachdem das Haus Teil der Schule Kenyongasse werden soll, könnte es sein, dass nur die Fassade und der straßenseitige Dachteil bleiben, der Rest könnte erneuert werden und die Haustiefe vergrößert werden.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

fr3

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1687 am: 24. September 2019, 22:56:26 »
Das Haus hat schon immer zur Kenyongassen-Schule gehört, wo meine Mutter in den 1930ern in die Volksschule gegangen ist.

Die Bresche wurde offenbar geschlagen, weil man sonst nicht mit Gerät und Material in den Hof gekommen wäre, wo ja ein neues Gebäude errichtet wird.  Kran aufstellen dürfte sich in der Kaiserstraße wegen der Tramway auch nicht ausgehen...

Petersil

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 412
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1688 am: 02. Oktober 2019, 23:48:33 »
Das Haus Ecke Hetzendorfer Straße#Breitenfurter Straße, in dem ein paar Jahre der modellbahndiskont drinnen war, wird demnächst abgerissen->

In der Breitenfurter Straße ist übrigens aktuelle Baulinie um 6 m weiter innen als die bestehende Fassade. Das ist aus meiner Sicht eine ziemliche Verschwendung.

fr3

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1689 am: 03. Oktober 2019, 01:06:41 »
Das wird durch die Bauklasse (Gebäudehöhe) kompensiert. Früher standen dort ebenerdige bis maximal einstöckige Gebäude. Heute darf man in Bauklasse IV 21m (=7 Geschoße) bauen. Umgekehrt, wenn der Straßenraum breiter ist, stören höhere Gebäude weniger.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11308
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1690 am: 03. Oktober 2019, 19:20:30 »
Die Breitenfurter Straße ist eine viel befahrene Straße und muss autobahnähnlich ausgebaut werden.
[/Ironie]
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8009
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1691 am: 04. Oktober 2019, 07:20:57 »
Die Breitenfurter Straße ist eine viel befahrene Straße und muss autobahnähnlich ausgebaut werden.
[/Ironie]
Keine Ironie!
Es ist gut möglich, dass die Bebauungspläne deutlich älter sind. Dann wurde zu einer Zeit, als wirklich ein solcher Ausbau geplant war, die Baufluchtlinie so vorgesehen, nachher aber nie wieder zurückgewidmet.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5072
  • romani ite domum!
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1692 am: 04. Oktober 2019, 07:23:31 »
Die Breitenfurter Straße ist eine viel befahrene Straße und muss autobahnähnlich ausgebaut werden.
[/Ironie]
Keine Ironie!
Es ist gut möglich, dass die Bebauungspläne deutlich älter sind. Dann wurde zu einer Zeit, als wirklich ein solcher Ausbau geplant war, die Baufluchtlinie so vorgesehen, nachher aber nie wieder zurückgewidmet.

Macht auch nichts. Ergibt wenigstens die Möglichkeit etwas Grün in den Straßenraum zu bringen.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7087
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1693 am: 04. Oktober 2019, 23:59:42 »
Die Breitenfurter Straße ist eine viel befahrene Straße und muss autobahnähnlich ausgebaut werden.
[/Ironie]
Keine Ironie!
Es ist gut möglich, dass die Bebauungspläne deutlich älter sind. Dann wurde zu einer Zeit, als wirklich ein solcher Ausbau geplant war, die Baufluchtlinie so vorgesehen, nachher aber nie wieder zurückgewidmet.
Macht auch nichts. Ergibt wenigstens die Möglichkeit etwas Grün in den Straßenraum zu bringen.

Anderswo wird Grün durch Häuser und Parkplätze ersetzt... in der Lenneisgasse in Penzing gab es einen bis zur Fahrbahn reichenden Garten, die Fahrbahn war so eng, dass es auf keiner Seite Parkplätze gibt. Jetzt steht dort ein 5-stöckiger Wohnbau, weit zurückgesetzt, und anschließend gibt es vermutlich auf der einen Seite Längs- und auf der anderen Schrägparker.
Macht auch nichts. Ergibt wenigstens die Möglichkeit etwas Grün in den Straßenraum zu bringen.

2x Edit: Zitate repariert
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11308
Re: Hausabriss und Mietenpreise
« Antwort #1694 am: 05. Oktober 2019, 01:35:50 »
@W_E_St:
Ich nehme an, das über die Lenneisgasse stammt von dir.

Es gab Parkplätze auf dem gegenüber dem Garten gelegenen Gehsteig.

Gibt es den Storkan (Elektrogeschäft) nicht mehr? Gestorben, Pension oder zugesperrt?

Ich bin in der Amortgasse aufgewachsen und habe etliche Jahre im Eckhaus Lenneisgasse#Linzer Straße mit Blick auf die Bäume vom Storkan gewohnt.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging