Autor Thema: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A  (Gelesen 17096 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TH

  • Gast
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #45 am: 03. Februar 2012, 12:03:32 »
In jeder Haltestelle wird  beim ULF der Heizstrom unterbrochen, da sonst die Öberleitung glühen würde.  :-X

Das ist jetzt aber nicht dein Ernst!  :o
Tatsache.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2599
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #46 am: 03. Februar 2012, 12:38:49 »
Die einzigen Fahrzeuge die wirklich gut (und manchmal zu gut) heizen sind die E1. Die Heizungen in den E2 und ULFen dienen bestenfalls als Frostwächter. Im Jahresschnitt passt es aber wieder. ;D

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7079
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #47 am: 03. Februar 2012, 13:17:04 »
Die einzigen Fahrzeuge die wirklich gut (und manchmal zu gut) heizen sind die E1. Die Heizungen in den E2 und ULFen dienen bestenfalls als Frostwächter. Im Jahresschnitt passt es aber wieder. ;D
Also alles was man den ULFen nachsagen kann, aber ich friere im ULF entschieden seltener als im E2/c5. In den c5 setze ich mich im Winter meistens gar nicht hin, weil ich keine Lust habe am Sitz festzufrieren, auch wenn ich die aus (seinerzeit) SPEIS immer wieder beschriebenen Eisblumen noch nie erlebt habe. Dafür friert man in den A1 und B1 ab und zu im Sommer ;)
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 610
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #48 am: 03. Februar 2012, 13:50:39 »
In jeder Haltestelle wird  beim ULF der Heizstrom unterbrochen, da sonst die Öberleitung glühen würde.  :-X

Das ist jetzt aber nicht dein Ernst!  :o
Tatsache.

Und wie funktioniert das?
Türen auf, Heizung aus - Türen zu, Heizung ein!???
bei einem Ampelstopp ohne Haltestelle, Bügel runter  ;)

irgendwie kann ich mir das nicht ganz vorstellen.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9465
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #49 am: 03. Februar 2012, 14:21:43 »
In jeder Haltestelle wird  beim ULF der Heizstrom unterbrochen, da sonst die Öberleitung glühen würde.  :-X

Das ist jetzt aber nicht dein Ernst!  :o
Tatsache.

Und wie funktioniert das?
Türen auf, Heizung aus - Türen zu, Heizung ein!???
bei einem Ampelstopp ohne Haltestelle, Bügel runter  ;)

irgendwie kann ich mir das nicht ganz vorstellen.
Also das einzige was sich da vielleicht abschaltet ist die Temeraturabsenkungsanlage(welche auch fürs heizen zuständig ist) im Fahrgastraum dieser reagiert entsprechend auf offene Türen und  Fenster, dass hat aber definitiv nichts mit der Fahrerstandklima & Fußheizung zu tut, sonst würde es in diversen Endstellen, mit längern Ausgleichszeiten, sehr schattig dort werden.  :lamp:
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Wattman

  • Gast
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #50 am: 03. Februar 2012, 14:22:38 »
Zu wenige Smileys?
Danke für die Klarstellung. ;D
Trotz Smileys können sich ebenso falsche wie hartnäckige Gerüchte bilden.

Wattman

  • Gast
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #51 am: 03. Februar 2012, 14:30:36 »
In jeder Haltestelle wird  beim ULF der Heizstrom unterbrochen, da sonst die Öberleitung glühen würde.  :-X

Das ist jetzt aber nicht dein Ernst!  :o
Tatsache.

Und wie funktioniert das?
Türen auf, Heizung aus - Türen zu, Heizung ein!???
bei einem Ampelstopp ohne Haltestelle, Bügel runter  ;)

irgendwie kann ich mir das nicht ganz vorstellen.

Auch hier sollte man Gerüchten vorbeugen.

Bei jedem Stillstand wird die Heizleistung soweit reduziert, dass insgesamt pro Fahrzeug nur mehr 100A aus der Leitung gezogen werden. Dies nicht wegen der Fahrleitung, sondern um den Schleifstückverschleiß (nahezu punktförmige Strombelastung im Stillstand) zu reduzieren.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15157
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #52 am: 03. Februar 2012, 14:40:41 »

Eine moderne Klimaanlage kühlt ja nicht nur sondern heizt, kühlt, be- & entfeuchtet die Luft . . . .
Also im Auto geht das. Und das kostet nicht über drei Millionen!  8)



Also das einzige was sich da vielleicht abschaltet ist die Temeraturabsenkungsanlage(welche auch fürs heizen zuständig ist) im Fahrgastraum dieser reagiert entsprechend auf offene Türen und  Fenster, dass hat aber definitiv nichts mit der Fahrerstandklima & Fußheizung zu tut, sonst würde es in diversen Endstellen, mit längern Ausgleichszeiten, sehr schattig dort werden.  :lamp:
Ihr habt die ganze Zeit aneinander vorbeigeredet. Während du den Fahrerplatz gemeint hast, haben die anderen vom Fahrgastraum gesprochen!   ;)


Eine (Primitiv-)Klimaanlage gibt es im ULF nur am Fahrerplatz, im Fahrgastraum gibt es eine Temperaturabsenkanlage und die (schwache) Heizung. Zwecks Stromersparnis wird die Absenkanlage bei Freigabe/offenen Türen unterbrochen und erst mit der Weiterfahrt wieder aktiv. Immerhin hat die eine Leistung von einigen zig Kw und ein ULF verbraucht an heißen Tagen mehr Strom für die Klimatisierung als Fahrstrom!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Linie 38

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 671
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #53 am: 03. Februar 2012, 18:44:37 »
Also alles was man den ULFen nachsagen kann, aber ich friere im ULF entschieden seltener als im E2/c5.

Seit der Ära der A1/B1 würde ich Deine obige Aussage so nicht mehr unterschreiben; denn der Innenraum dieser Fahrzeuge wird offenbar auch in der kalten Jahreszeit teilweise (durch ein Kaltluftgebläse auf Fußhöhe) gekühlt  :down:

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9362
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #54 am: 03. Februar 2012, 18:52:49 »
Bei jedem Stillstand wird die Heizleistung soweit reduziert, dass insgesamt pro Fahrzeug nur mehr 100A aus der Leitung gezogen werden.
100A nur für Heizleistung? Wie hoch ist die bitte bei einer Spannung von 600V???
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7079
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #55 am: 03. Februar 2012, 18:58:30 »
Bei jedem Stillstand wird die Heizleistung soweit reduziert, dass insgesamt pro Fahrzeug nur mehr 100A aus der Leitung gezogen werden.
100A nur für Heizleistung? Wie hoch ist die bitte bei einer Spannung von 600V???
Macht wenn man die Heizung als ohne verlustbehaftete Zwischenstufen angeschlossen annimmt (ich hoffe mal, dass der Heizstrom nicht erst wechselgerichtet und auf 230V transformiert wird...) 60kW Heizleistung. Respekt! Damit kriegt man ein durchschnittles Altbau-Mehrfamilienhaus warm... (ca. 6 Wohnungen, möglicherweise sogar mehr). Ungedämmt und mit alten Fenstern wohl gemerkt. Auf 21 Grad Raumtemperatur.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #56 am: 03. Februar 2012, 21:22:58 »
Also ich bin heute mit einem c5 von Speising in die Stadt gefahren, in dem es wohl ungefähr so kalt war wie draußen. Aber das ist sicher nur mein gestörtes Temperaturempfinden, wie das die WL ausdrücken würden. Komisch, dass ich das im E1 oder sogar im ULF ganz anders empfinde.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9465
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #57 am: 04. Februar 2012, 01:13:04 »
Also ich bin heute mit einem c5 von Speising in die Stadt gefahren, in dem es wohl ungefähr so kalt war wie draußen. Aber das ist sicher nur mein gestörtes Temperaturempfinden, wie das die WL ausdrücken würden. Komisch, dass ich das im E1 oder sogar im ULF ganz anders empfinde.
Hatte am Donnerstag nen E2 der im Triebwagen sehr angenehm warm war und der Beiwagen sicher eine moderne Kältekammer, und beim nächsten E2 wars genau umgekehrt, da mußte ich mit sogar meine Handschuhe anziehn um es halberwege auszuhalten.  :down: :-[ >:(
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15157
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #58 am: 04. Februar 2012, 02:06:00 »

. . . . 60kW Heizleistung.
Als Beispiel: Ein E2 hat 4 Heizgebläse à 2500 Watt (600V), also 10 Kw, wenn alle gleichzeitig laufen. Ein c4 hat 5 Kw Heizleistung.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
    • In vollen Zügen
Re: 13.2.2012 Linie 40 mit B1 statt A
« Antwort #59 am: 04. Februar 2012, 04:54:45 »
Bei jedem Stillstand wird die Heizleistung soweit reduziert, dass insgesamt pro Fahrzeug nur mehr 100A aus der Leitung gezogen werden.
100A nur für Heizleistung? Wie hoch ist die bitte bei einer Spannung von 600V???
Ganz einfach. P=UI, demnache 600V x 100A= 60kW. ;)
Keine Ahnung wieviel mein Kühlschrank hat (aber jedenfalls signifikant, weniger), meine Küche ist sehr gut geheizt.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.