Autor Thema: [PT] Lissabon  (Gelesen 105405 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 404
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #420 am: 14. Dezember 2018, 21:23:43 »

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #421 am: 14. Dezember 2018, 21:36:18 »
Wahnsinn... am 25er wars allerdings. Das ist bei der steilen Abfahrt hinunter nach Santos. Hier ein bißchen weiter unten:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11122
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #422 am: 14. Dezember 2018, 22:13:32 »
Wenn es erlaubt ist, eine deepl.com-Übersetzung einzufügen:
Zitat
n die 25. elektrische Straßenbahnkarriere entgleiste heute Nachmittag im Stadtteil Lapa, bestätigt gegenüber DN-Quellen von PSP und Feuerwehrleuten. Der Unfall ereignete sich auf der Rua de São Domingos à Lapa, nach der Kurve mit der Rua Buenos Aires.
Der Unfall ereignete sich um 18:04 Uhr. Die Straßenbahn war entgleist und stürzte, so dass laut INEM-Bilanz 28 Verwundete - eine erste Bilanz waren 11 - und ein Dutzend Menschen eingesperrt waren. Die Verwundeten waren "alle bei Bewusstsein", so eine INEM-Quelle, die Lusa gemeldet wurde. Keine wurde als von hoher Schwerkraft angesehen. Nach der Entfernung aller Opfer aus dem Wrack berichtete eine Quelle des Katastrophenschutzes, dass zehn Verwundete ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Wenige Minuten nach dem Unfall beschrieb eine Feuerwehrmannquelle Lusa: "Es gibt mehrere Verwundete im Inneren, aber die Schwere der Verletzungen wird noch bewertet. Die Freigabe dauerte etwa zwei Stunden.
Der Präsident des Pfarrgemeinderates von Estrela, Luís Newton, war zu TSF gekommen, dass "es unter den Verwundeten ein Kind gibt". Wenige Minuten später wurde berichtet, dass es unter den Verwundeten ein zweites Kind gab. Sie sind ein siebenjähriges Mädchen und ein sechs Monate altes Baby. Beide werden die englische Staatsbürgerschaft haben.
iNEM, Carris und Feuerwehrleute eilten zum Tatort. Laut der Quelle von Sapadores Bombeiros mobilisierte das Regiment 25 Agenten und sechs Fahrzeuge für den Standort. Auf der Website des Katastrophenschutzes wurden insgesamt 33 Mitarbeiter und acht Fahrzeuge gemeldet, die an den Operationen beteiligt waren.
Der Präsident der Republik, Marcelo Rebelo de Sousa, war wenige Minuten nach dem Ereignis vor Ort, wie die Kameras von SIC Notícias zeigen. EPAL wurde ebenfalls an den Standort gerufen, da es Aufzeichnungen über eine geplatzte Wasserleitung gibt. Carris hat bereits eine Untersuchung eingeleitet, um die Ursachen des Unfalls zu ermitteln.
Die Wrackbeseitigung sollte bis in die Nacht dauern. Gegen 20:30 Uhr warteten die Behörden noch immer auf die Ankunft eines Krans, der es ihnen ermöglichen würde, die Reste der Straßenbahn zu entfernen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9272
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #423 am: 14. Dezember 2018, 22:22:26 »
TW 576 hat nur mehr Schrottwert - ein "Remodelado" weniger. Die Remodelados verfügen über eine stark wirkende Magnetschienenbremse und Sandstreuer, sodass überhöhte bzw. an schlechten Schienenzustand nicht angepasste Geschwindigkeit die wahrscheinlichste Unfallursache ist.

nord22

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5221
  • Bösuser
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #424 am: 14. Dezember 2018, 23:05:17 »
https://www.rtp.pt/noticias/pais/lisboa-varios-feridos-em-descarrilamento-de-eletrico_n1117380

Da ist auch ein Fernsehbericht dabei.
Das es da keine Toten gegeben hat grenzt an ein Wunder.
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #425 am: 15. Dezember 2018, 00:10:23 »
Danke, so sieht man auch den exakten Unfallort und das ist hier: 38.706986, -9.161171. Also bei meinem Bild ganz unten, wo die Gleise nach links den Bogen machen, ist er mehr oder weniger ab der Hälfte des Bogens geradeaus weitergefahren. Genau hier, wo ich stehe:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Vor der Kurve befindet sich übrigens auch eine Haltestelle, bei dem hellen Haus mit den Toren rechts neben dem roten Haus.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9272
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #426 am: 16. Dezember 2018, 14:39:54 »
Unter https://sicnoticias.sapo.pt/pais/2018-12-15-Trabalhos-de-remocao-do-eletrico-que-descarrilou-em-Lisboa-terminaram ist eine Aufnahme von der Bergung des Wracks von Remodelado 576 zu sehen; da packt einen das kalte Grausen  :(

nord22

Soundy

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 154
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #427 am: 16. Dezember 2018, 15:59:18 »
Dass aus diesem Wrack noch jemand lebendig herausgekomen ist, grenzt an ein Wunder.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9272
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #428 am: 16. Dezember 2018, 18:13:51 »
Und so hat 576 einmal ausgesehen https://www.flickr.com/photos/bernardoccfl/5742129563/sizes/l - offizielle  Bildergalerie von Companhia Carris de Ferro de Lisboa.

nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9272
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #429 am: 07. Februar 2019, 22:26:35 »
Zwei Aufnahmen von der Praça do Comércio von 1972 - Lisboa war damals ein Tramwayparadies der Sonderklasse:
* 343 neben 356, Linie 15 in der Stockgleisanlage mit Blick Richtung Rio Tejo
* 808 der Linie 19 (Fotos: Jean-Henri-Manara)

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9272
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #430 am: 10. Februar 2019, 17:48:56 »
Metamorphose eines Straßenbahnwagens:
* 429 im Auslieferungszustand, Linie 22 auf der Calçada de Marques de Abrantes
* 429 der Linie 10 als "Caixote" auf der Gleisverschlingung in der Rua das Escolas Gerais (Foto: Jean-Henri Manara, 1972)
Die Serie 400 - 474 wurde 1900 - 1901 geliefert. 23 Wagen wurden rekonstruiert; die nicht rekonstruierten Fahrzeuge wurden bis 1973 außer Betrieb gesetzt.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9272
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #431 am: 12. Februar 2019, 09:00:45 »
Parade dreier "Duecentos" auf der Praça do Comércio mit 268 (Estrela - Gomes Freire) und 264 (Largo do Rato) der Linie 25 und einem Wagen der Linie 22 (Foto: Jean-Henri-Manara, 1972).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9272
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #432 am: 19. Februar 2019, 19:53:46 »
* 267 der Linie 25 in Corpo Santo (Foto: W + H Brutzer, 04.06.1993). 1993 wurden die "Duecentos" letztmalig eingesetzt. Die Linie 25 verkehrte damals noch nach Gomes Freire, ab 17.01.1994 nach Carmo und ab 12.1995 nur mehr stark verkürzt bis Prazeres.
* 709 und 266 der Linie 18 bzw. 17 am Cais do Sodré (Foto: W + H Brutzer, 02.06.1993). Das Hütterl rechts war für einen Weichenposten bestimmt, der sich bei Schönwetter offensichtlich im Freien aufhielt.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9272
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #433 am: 19. Februar 2019, 21:18:07 »
Für Freunde der Electricos von Lisboa, denen Fahrzeuge mit Werbung zu bunt sind, drei rare sehr interessante historische Aufnahme aus der Glanzzeit der Electricos:
* Praça do Comércio, die 1972 stillgelegten Strecken durch die Rua Augusta und Rua Aurea in der Baixa waren noch in Betrieb
* Die Praça dos Restauradores und die Avenida da Liberdade war die Straßenbahnmagistrale von Lisboa und wurde nach Eröffnung der ersten U
   Bahnstrecke 1959 stillgelegt (Fotos: Archiv Observador.pt)
* TW 423 der Linie 9 quert 1938 den viaduto da Xabregas (Foto: Eduardo Portugal). Hier verkehrten bis 1991 die Linien 3 und 16.

LG nord22   

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9272
Re: [PT] Lissabon
« Antwort #434 am: 20. Februar 2019, 08:45:23 »
* TW 714 der Linie 18 in der Calçada de Ajuda (Foto: Judah Benoliel). Die Engstelle mit der Gleisverschlingung existiert nicht mehr.
* Ein Sommerwagen der Serie 283 - 322 am Largo João da Câmara (Foto: Biblioteca de Arte da F.C.G).
* Ein Wagen der Linie 20 am Cais do Sodré/ Praça do Duque da Terceira  (Foto: Archiv Observador.pt)

LG nord22