Tramwayforum

Öffentlicher Verkehr national und international => Straßenbahn außerhalb Österreichs => Portugal => Thema gestartet von: Operator am 19. Februar 2012, 15:19:16

Titel: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 19. Februar 2012, 15:19:16
Ein weißer Fleck auf dieser (Internetlandkarte) ist wohl Lissabon. Wer kennt sie nicht, die kleinen gelben (Remodelados) oder roten (Colinas und Discoveries Tours).
Fünf Linien gibt es derzeit noch!!!,12,15,18,25 und die berühmteste 28. In jeden Lissabon Stadtführer findet man Fotos und Hinweise auf deren Betriebsführung. Berühmt auch, da sich die Wagen durch die engen Gassen der Großstadt quälen, aber auch eine tolle Möglichkeit bieten, die Stadt zu erkunden! Den großen Kahlschlag des Netzes bis Mitte der Neunziger Jahre überlebte der Betrieb zwar, aber Einstellungsgerüchte über die eine oder andere Linie wollen nicht verstummen. Lediglich die lange Linie 15, die mit modernen Niederflurgarnituren von CAF/Sorefame betrieben wird, hat Chancen auf ein langes Leben. Die restlichen Linien sind eher als Touristenattraktion gedacht, als das sie mit ihren recht langen Intervallen und mit den kleinen Fassungsvermögen der Züge, einen modernen Nahverkehr darstellen. Es existieren darüber hinaus noch drei straßenbahnähnliche Standseilbahnen, die eine direkte Verbindung zwischen der tief gelegenen Innenstadt und den höher gelegenen Vierteln herstellt.
Bild eins zeigt die Linie 25 im Zentrum der Altstadt am Prace de Comercio mit Triebwagen 548.
Das zweite Foto entstand im Stadtteil Alfama, wo, wie das Bild verdeutlicht, die meisten Verspätungen entstehen!
Mehr Fotos aber demnächst.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 19. Februar 2012, 18:34:36
Hier noch eine kleine Auswahl von meinen Bildern aus Lissabon. Sie entstanden zwischen 2003 und 2007 und sind teilweise noch analog, also gescannt!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: umweltretter am 19. Februar 2012, 19:08:55
Die Lissaboner Straßenbahn ist wirklich einzigartig!  :up:

Den großen Kahlschlag des Netzes bis Mitte der Neunziger Jahre überlebte der Betrieb zwar, aber Einstellungsgerüchte über die eine oder andere Linie wollen nicht verstummen. Lediglich die lange Linie 15, die mit modernen Niederflurgarnituren von CAF/Sorefame betrieben wird, hat Chancen auf ein langes Leben. Die restlichen Linien sind eher als Touristenattraktion gedacht, als das sie mit ihren recht langen Intervallen und mit den kleinen Fassungsvermögen der Züge, einen modernen Nahverkehr darstellen.
Bei der Linie 28 ist aufgrund ihrer touristischen Funktion eine Einstellung glücklicherweise absolut undenkbar, sie hat außerdem, ebenso wie die anderen Linien, immer noch für Einheimische einen gewissen Verkehrswert, der von anderen Metro- oder Buslinien nicht abgedeckt wird.
Die Linie 18 war am Ende des Vorjahres aufgrund der landesweiten Sparmaßnahmen kurz vor der Einstellung, bleibt nach einer Protestkampagne jetzt aber vorläufig weiter in Betrieb.

Ein paar Videoeindrücke (Linie 28 und Standseilbahnen) aus dem Jahr 2008:

http://vimeo.com/34975809 (http://vimeo.com/34975809)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 19. Februar 2012, 19:27:23
Sehr schöne Fotos von einem wirklich außergewöhnlichen Netz! Mich wird's aller Voraussicht nach im Frühjahr auch dorthin verschlagen 8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: W_E_St am 19. Februar 2012, 22:53:09
Für eine Fassadensanierung ist da wahrscheinlich gleich eine Streckensperre notwendig... :D

Interessant ist auch, dass die abgebildete Standseilbahn eine der sehr seltenen historischen Drehstrombahnen sein dürfte (man beachte die zwei Stromabnehmer nebeneinander, die dritte Phase ist die Schiene).
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 41 am 19. Februar 2012, 23:03:47
Nein, die Ascensores (@Operator: Die Schrägaufzüge sind Ascencores, der Vertikalaufzug ist ein Elevador) sind reine Gleichstrombahnen. Die zweipolige Fahrleitung ergibt sich, weil der talfahrende und bergfahrende Wagen in Serie geschaltet sind.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: hema am 20. Februar 2012, 01:29:49
Ist die Oberleitung bei solchen Anlagen nicht nur für Licht, Telefon u. ev. Heizung zuständig?  ???
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 41 am 20. Februar 2012, 01:59:06
Ist die Oberleitung bei solchen Anlagen nicht nur für Licht, Telefon u. ev. Heizung zuständig?  ???
Nein, das Seil dient (in diesem Fall) rein dem Gewichtsausgleich, so spart man Antriebsenergie. Die Bahn fährt ansich mit Adhäsion.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 20. Februar 2012, 10:26:55
Die Lissaboner Straßenbahn ist wirklich einzigartig!  :up:

Den großen Kahlschlag des Netzes bis Mitte der Neunziger Jahre überlebte der Betrieb zwar, aber Einstellungsgerüchte über die eine oder andere Linie wollen nicht verstummen. Lediglich die lange Linie 15, die mit modernen Niederflurgarnituren von CAF/Sorefame betrieben wird, hat Chancen auf ein langes Leben. Die restlichen Linien sind eher als Touristenattraktion gedacht, als das sie mit ihren recht langen Intervallen und mit den kleinen Fassungsvermögen der Züge, einen modernen Nahverkehr darstellen.
Bei der Linie 28 ist aufgrund ihrer touristischen Funktion eine Einstellung glücklicherweise absolut undenkbar, sie hat außerdem, ebenso wie die anderen Linien, immer noch für Einheimische einen gewissen Verkehrswert, der von anderen Metro- oder Buslinien nicht abgedeckt wird.
Die Linie 18 war am Ende des Vorjahres aufgrund der landesweiten Sparmaßnahmen kurz vor der Einstellung, bleibt nach einer Protestkampagne jetzt aber vorläufig weiter in Betrieb.

Ein paar Videoeindrücke (Linie 28 und Standseilbahnen) aus dem Jahr 2008:

http://vimeo.com/34975809 (http://vimeo.com/34975809)
Laut einem Bericht der deutschen Straßenbahn Magazins, genau Jahrbuch 2012 soll der 18er im Frühjahr eingestellt werden. Wäre natürlich wünschenswert, wenn diese Linie bleibt, aber da spielt sicher auch die Wirtschaftskrise mit, die jetzt fast überall als Argument für Kürzungen und Einstellungen herhalten muss. Auch die vor einiger Zeit geplante Wiedereinführung des 24ers, deren Strecke seit Jahren befahrbar wäre, ist offensichtlich in weiter Ferne gerückt!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 60er am 20. Februar 2012, 12:20:31
Der 18er war im Sommer 2009, als ich in Lissabon war, ebenfalls (ersatzlos) eingestellt. Damals schien es irgendwelche Bauarbeiten gegeben zu haben oder man probte die Einstellung bereits.

Lissabon ist wohl weltweit die Stadt mit den meisten Gleisresten. Wird eine Strecke stillgelegt, bleiben die Gleise nämlich bestehen und sogar die Oberleitung wird belassen, so als würde man morgen dort wieder fahren wollen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 21. Februar 2012, 07:52:46
Der 18er war im Sommer 2009, als ich in Lissabon war, ebenfalls (ersatzlos) eingestellt. Damals schien es irgendwelche Bauarbeiten gegeben zu haben oder man probte die Einstellung bereits.

Lissabon ist wohl weltweit die Stadt mit den meisten Gleisresten. Wird eine Strecke stillgelegt, bleiben die Gleise nämlich bestehen und sogar die Oberleitung wird belassen, so als würde man morgen dort wieder fahren wollen.
Im Falle der Linie 24 ist es etwas anderes. Seit Jahren war geplant, den 24er wieder als Tram fahren zu lassen. Sogar Probefahrten fanden statt und die Strecke wäre auch tatsächlich befahrbar. Aber den Aufschrei der Anrainer (Hife unsere Parrkplätze), waren anscheinend nicht zu überhören. Außerdem müssten auch noch Garnituren angeschafft werden, da es mit den übrig gebliebenen  Zügen nicht ausreichen würde. Außer man betreibt eine reine Touristenlinie , da die Strecke ja zum berühmten "Acqueduto" führt. Hoffe, ich hab das jetzt richtig geschrieben, Spanisch is auch schon länger her......
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: moszkva tér am 21. Februar 2012, 07:57:53
Hoffe, ich hab das jetzt richtig geschrieben, Spanisch is auch schon länger her......

Herr Karl: "Alle Japaner san Chinesen!"  :P
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 21. Februar 2012, 09:58:50
Hier übrigens meine Lissabon-Bildersammlung - die ersten vier zeigen Netzpläne in verschiedenen Stadien des Abbaus.
http://www.viennaslide.com/p/0560-portugal/Lissabon/ (http://www.viennaslide.com/p/0560-portugal/Lissabon/)

Hier die Artikel dazu:
http://www.tramway.at/lissabon/tramway.html (http://www.tramway.at/lissabon/tramway.html)
http://www.tramway.at/lissabon/elevadores.html (http://www.tramway.at/lissabon/elevadores.html)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 60er am 21. Februar 2012, 11:13:11
Außer man betreibt eine reine Touristenlinie , da die Strecke ja zum berühmten "Acqueduto" führt. Hoffe, ich hab das jetzt richtig geschrieben, Spanisch is auch schon länger her......
An die betriebsfähigen Gleisreste beim Aquädukt kann ich mich auch noch gut erinnern. Sie werden zum Teil glaub ich von Buslinien befahren. Leider fährt dorthin auch eine Metro, deshalb wird es wohl eher nix mit der Wiedererrichtung der Straßenbahn.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 21. Februar 2012, 12:24:53
An die betriebsfähigen Gleisreste beim Aquädukt kann ich mich auch noch gut erinnern. Sie werden zum Teil glaub ich von Buslinien befahren. Leider fährt dorthin auch eine Metro, deshalb wird es wohl eher nix mit der Wiedererrichtung der Straßenbahn.

Die Straßenbahn ist dort schon wieder errichtet worden, nur fährt nichts aus diversen Gründen (Operator hat Gründe genannt).  :lamp:

mfg
LLuki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 60er am 21. Februar 2012, 13:52:29
Die Straßenbahn ist dort schon wieder errichtet worden, nur fährt nichts aus diversen Gründen (Operator hat Gründe genannt).  :lamp:
Wieder errichtet? Die Strecke wurde niemals abgebaut.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 21. Februar 2012, 20:52:06
Die Straßenbahn ist dort schon wieder errichtet worden, nur fährt nichts aus diversen Gründen (Operator hat Gründe genannt).  :lamp:
Wieder errichtet? Die Strecke wurde niemals abgebaut.

Ein paar Stellen hat man aber wegen der U-Bahnbaustelle (Largo di Rato) wieder aufbauen müssen.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Helga06 am 04. Mai 2012, 09:07:40
Nachdem von den wenigen Linien in Lissabon genug Fotos vorhanden sind möchte ich das Straßenbahnmuseum in Lisboa vorstellen.
Die Aufnahmen wurden im April 2012 gemacht. Bitte fragt nicht nach Typenbezeichnungen, ich habe keine Ahnung. Die Autobusse sind im Museum integriert, deshalb auch einige Bilder davon.
Nach den Ausstellungsräumen (Fahrscheine, Dokumente, Fotos, Uniformen usw.) kommt man in das Freigelände, wo man sehr gute Einblicke in die Abstellhallen der Betriebsfahrzeuge hat. Von dort fährt ein Oldtimer etwa 250 bis 300 m bis zu den Hallen wo die Museumsfahrzeuge abgestellt sind. Retour geht es wieder mit dem historischen Wagen bis zum Ausgang. Die Bildserie wird fortgesetzt.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Wattman am 04. Mai 2012, 09:33:28
Mmmhhhh ... die beiden letzten Fahrzeugtypen habe ich 1980 noch im Planverkehr fotografiert, auf Strecken, die es längst nicht mehr gibt. :(
Bilder gibt's, wenn ich irgendwann zum Scannen komme - vorher wird Wien "fertig gemacht".
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: haidi am 04. Mai 2012, 10:10:19
Was sind das für Metallgestelle an den Wagenenden? Sind das Fahrkörbe, die vom Fahrer ausgelöst werden müssen?

Hannes
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: martin8721 am 04. Mai 2012, 11:53:41
Was sind das für Metallgestelle an den Wagenenden? Sind das Fahrkörbe, die vom Fahrer ausgelöst werden müssen?

Das habe ich mich auch schon gefragt. Ich nehme an, dass es Fangkörbe sind. Sehen aber ziemlich oarg aus, diese Teile.  :o
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die erst durch den Fahrer ausgelöst werden müssen. Das wäre ja ziemlich sinnlos.  8)
Möglich, dass die zwei langen, parallelen Stangen das Tastgitter sind. Hier im Bild sind sie hochgeklappt, ich könnte mir aber vorstellen, dass sie im Normalbetrieb runtergeklappt werden um dann bei Berührung mit einem Hindernis den Fangkorb auszulösen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 04. Mai 2012, 20:44:58
Ich kann es mir eigentlich auch nur so vorstellen, dass die Hochklappvorrichtung dazu da ist, die Konstruktion an der jeweiligen Heckseite in Hochstellung zu bringen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Helga06 am 05. Mai 2012, 10:26:44
Weitere fünf Foto aus dem Straßenbahn-Museum Lissabon. Auf Bild 163 Helga06 in Aktion, der Name bleibt aber weiter ein Pseudonym.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 05. Mai 2012, 10:34:17
Dort darf man offensichtlich die Ausstellungsstücke auch angreifen! Im Museum Erdberg in Wien wird das nicht so gerne gesehen!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Helga06 am 05. Mai 2012, 10:38:01
Zum Zeitpunkt unseres Besuches war auch eine Schulklasse anwesend. Die turnten auf den offenen Wagen herum. Andere Fahrzeuge waren aber verschlossen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 05. Mai 2012, 10:40:02
Von einem Besuch aus dem Jahr 2003 stammt dieses Foto von der Remise. Das Museum befindet sich im gleichen Areal!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: haidi am 05. Mai 2012, 13:19:41
Weitere fünf Foto aus dem Straßenbahn-Museum Lissabon. Auf Bild 163 Helga06 in Aktion, der Name bleibt aber weiter ein Pseudonym.

Danke für die beiden Fotos mit heruntergelassenem Dings. (und auch für die anderen).

Es gibt offensichtlich kein Tastgitter - das wäre zu weit hinten um dem Fangkorb noch eine Funktion zu ermöglichen.
Ich kann mir nur vorstellen: Diese Fanggitter werden entweder vom Fahrer ausgelöst (was ja auch funtkionieren könnte, wenn er 10 m vor der Kollision den Mechanismus auslöst) oder auf bestimmten STreckenabschnitten wird/wurde mit herabgelassenem Korb gefahren. Ich denke da an Gebiete mit freilaufendem Weidetieren. Für Schafe und ähnliches Getier scheinen sie mir von der Form und der Höhe ober SOK zu passen.

Hannes
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Helga06 am 06. Mai 2012, 09:39:51
Das Trammuseum in Lissabon bot noch mehr interessante Exponate.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 41 am 06. Mai 2012, 11:02:15
Es gibt offensichtlich kein Tastgitter - das wäre zu weit hinten um dem Fangkorb noch eine Funktion zu ermöglichen.
Ich kann mir nur vorstellen: Diese Fanggitter werden entweder vom Fahrer ausgelöst (was ja auch funtkionieren könnte, wenn er 10 m vor der Kollision den Mechanismus auslöst) oder auf bestimmten STreckenabschnitten wird/wurde mit herabgelassenem Korb gefahren.
Viel anders kann ich es mir auch nicht vorstellen. Die ganze Strecke mit dem Ding unten zu fahren erscheint mir nämlich etwas seltsam.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Helga06 am 07. Mai 2012, 09:46:12
Weiter geht es mit Bildern aus dem Museum in Lissabon.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 18. August 2012, 15:56:46
Meine Mutter war Mitte Juni in Lissabon und da ich ihr heuer zum Geburtstag eine neue Kamera geschenkt habe, hat sie mir auch ein paar Bilder mitgebracht 8)

PS: Die vorletzten beiden Bilder sind von der kleinen Uferbahn, hab mir gedacht, ich geb sie auch dazu!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: moszkva tér am 18. August 2012, 16:31:58
Tadellose Bilder, für eine Straßenbahnfotographielaiin! Aber vielleicht gerade deswegen, deine Mutter ist noch nicht von der Wiener Schule verdorben  :up:
Kompliment gerne weitergeben!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 18. August 2012, 17:19:37
Tadellose Bilder, für eine Straßenbahnfotographielaiin! Aber vielleicht gerade deswegen, deine Mutter ist noch nicht von der Wiener Schule verdorben  :up:
Kompliment gerne weitergeben!

Ja, hyppsch gemacht, ich wünsch ihr viel Freude mit der Kamera, das Auge dafür hat sie ja offensichtlich!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: pronay am 18. August 2012, 17:34:16
Witzig ist das allererste Foto: da lese ich ganz links eindeutig die Aufschrift "Meidling".

Was hat das zu bedeuten?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 41 am 18. August 2012, 18:06:07
Witzig ist das allererste Foto: da lese ich ganz links eindeutig die Aufschrift "Meidling".
Das dürfte tatsächlich ein Rapidfan dorthingeklebt haben.

http://vereinmundwerk.wordpress.com/2012/04/05/if-youre-going-to-lisabon/ (http://vereinmundwerk.wordpress.com/2012/04/05/if-youre-going-to-lisabon/)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: pronay am 18. August 2012, 18:51:20
Danke vielmals!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 18. August 2012, 20:42:38
Dankeschön, ich hab ihr euer Lob ausgerichtet und sie freut sich sehr darüber! :)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: HLS am 18. August 2012, 21:10:26
Dankeschön, ich hab ihr euer Lob ausgerichtet und sie freut sich sehr darüber! :)
Da kann der kleine 13er nochmals in die Lehre gehn.  :up:  ;D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: U4 am 03. Juli 2014, 19:35:13
Elevador Lavra bis voraussichtlich Anfang August (Staatsfeiertag) wegen Revisionsarbeiten außer Betrieb
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 03. Juli 2014, 20:10:36
Anbei ein Übersichtsplan, der zeigt, wie in Lissabon durch diverse Stilllegungsorgien vom einstigen Streckennetz nur ein winziger Rest übrig geblieben ist. "rede actual" ist der heute bestehende Rest der Lissaboner Straßenbahn. Die erste Stilllegung von 1960 war durch die Eröffnung der ersten U Bahnlinie bedingt.
Früher gab es in Lissabon auch Beiwagenbetrieb, wie das Foto von Tim Boric aus dem Jahr 1991 zeigt. Aufgrund des recht eckigen und wenig eleganten Designs erhielt dieser 1993 ausgemusterte Fahrzeugtyp den Spitznamen "caixote" (Sparbüchse).

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 03. Juli 2014, 23:11:56
Hier etwas genauer:

http://www.viennaslide.com/p/0560-portugal/Lissabon/1971-12_Netzplan.html (http://www.viennaslide.com/p/0560-portugal/Lissabon/1971-12_Netzplan.html) ff.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Konstal 105Na am 04. Juli 2014, 08:52:48
Warst du 1971 in Portugal? Wie war denn das mit dem Fotografieren damals?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: moszkva tér am 04. Juli 2014, 10:41:32
Warst du 1971 in Portugal? Wie war denn das mit dem Fotografieren damals?

Damals gab es noch keine Speicherkarten, man musste Filmrollen in die Kamera einlegen, die man anschließend in Fachgeschäften entsprechend bearbeiten lassen musste, um die Bilder als Hardcopy zu erhalten. Foto-Enthusiasten haben das Entwickeln und Ausarbeiten - so nannte man das damals in der Fachsprache - auch selbst gemacht. Erst danach konnte man sehen, ob die Bilder auch gut geworden sind. Danach hat man die Fotos entweder in ein Album geklebt, in Karteikästen abgelegt oder einfach im Kasten vergammeln lassen. Damals war das Fotographieren wegen der Folgekosten noch extrem teuer (Filme kaufen, entwickeln usw. kostete ja alles Geld). Von daher hat man in einem ganzen Urlaub vielleicht wenige hundert Bilder geschossen, nicht so wie heute, wo man mehrere hundert Fotos in wenigen Stunden schießt.

SCNR  ;D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 04. Juli 2014, 10:43:33
Man muss nicht alles absichtlich mißverstehen ;) Es wird wohl eher darum gegangen sein, dass Portugal bis 1974 eine Diktatur war und es bekanntlich in diesen nicht immer so unkompliziert ist beim Fotografieren von ÖV.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: moszkva tér am 04. Juli 2014, 11:48:33
Man muss nicht alles absichtlich mißverstehen ;) Es wird wohl eher darum gegangen sein, dass Portugal bis 1974 eine Diktatur war und es bekanntlich in diesen nicht immer so unkompliziert ist beim Fotografieren von ÖV.

Ich weiß eh... aber es war halt aufgelegt. Tschuldigung noch einmal!

Übrigens auch in Nicht-Diktaturen ist das mit dem Fotographieren immer unproblematisch: Auf meiner Maturareise (1994) hat jemand beim Abflug von Heraklion noch ein Foto vom wunderschönen Sonnenaufgang gemacht –-> Security gekommen, Film aus der Kamera gerissen, Mords Bahöö gemacht :fp:
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: W_E_St am 04. Juli 2014, 14:02:16
Man muss nicht alles absichtlich mißverstehen ;) Es wird wohl eher darum gegangen sein, dass Portugal bis 1974 eine Diktatur war und es bekanntlich in diesen nicht immer so unkompliziert ist beim Fotografieren von ÖV.

Ich weiß eh... aber es war halt aufgelegt. Tschuldigung noch einmal!

Übrigens auch in Nicht-Diktaturen ist das mit dem Fotographieren immer unproblematisch: Auf meiner Maturareise (1994) hat jemand beim Abflug von Heraklion noch ein Foto vom wunderschönen Sonnenaufgang gemacht –-> Security gekommen, Film aus der Kamera gerissen, Mords Bahöö gemacht :fp:
Griechenland war von der Diktatur damals ja auch noch nicht so weit weg :D

Aber Geschichten von solchen Drohungen hört man auch aus angeblichen Horten der westlichen Demokratie immer wieder, Forderungen, man müsse den Film abgeben usw.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Ferry am 21. Juli 2015, 08:56:30
Fünf Linien gibt es derzeit noch!!!,12,15,18,25 und die berühmteste 28.

Der 25er fährt allerdings nur Mo-Fr (Stand: Juli 2015).

Zu den "Remodelados" ein paar technische Details: seit der Ausrüstung mit Scherenstromabnehmer sind es Einrichtungsfahrzeuge; die Heckfahrschalter wurden ausgebaut und die linksseitigen Türen dauerhaft verschlossen. A propos Türen: diese werden pneumatisch angetrieben, ebenso wie die auf der letzten Bremsstufe aktivierte Feststellbremse.

Die Steigungen, teilweise in engen Kurven, sind wirklich kein Bröserl. Auch wenn die Wagen gewichts- und größenmäßig mit Wien nicht vergleichbar sind, haben die Fahrer dort einiges drauf. Ein Lissaboner Straßenbahnfahrer würde über unsere Reinlgasse oder die Rampe zur Hohen Warte wohl nur müde lächeln...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 24. Juli 2015, 11:20:17
Laut Straßenbahnmagazin (Geramond) fahren wieder Züge auf der ehemaligen Linie 24. zwar nur zwischen Praca Luis di Camoes und Praca Principe Real.
Es ist aber geplant, den kompletten Abschnitt bis Largo do Camo wieder zu befahren,warscheinlich: Frühjahr 2016!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 24. Juli 2015, 12:20:32
Die Reaktivierung der Linie 24 ist wirklich erfreulich! Ich habe in weiser Voraussicht im September 1994 auf der gesamten Strecke der Linie 24 zwei Tage lang fotografiert; im August 1995 war es mit der Linie 24 leider vorbei. Offizielle Begründung war ein Parkplatzbau in Campolide. In Vergessenheit geraten ist, das die Linie 24 einst eine Ringlinie war, welche die gesamte Altstadt von Lisboa umrundete: Vom Carmokloster bis zur Rua d´Alfandega, Gehweg zwischen beiden Endstellen durch die Baixa etwa 10 Minuten ...
Vor der Stilllegung (ab 17.01.1994) wurde zwischen Cais do Sodre und Alto de Sao Joao gefahren. Die jahrzehntelange Endstelle der Linie 24 beim Carmokloster wurde von der Linie 25 bedient.
Anbei eine wertvolle Aufnahme von TW 556 in Poco do Bispo von Tim Boric aus 1978.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 24. Juli 2015, 12:31:15
Laut Straßenbahnmagazin (Geramond) fahren wieder Züge auf der ehemaligen Linie 24. zwar nur zwischen Praca Luis di Camoes und Praca Principe Real.
Es ist aber geplant, den kompletten Abschnitt bis Largo do Camo wieder zu befahren,warscheinlich: Frühjahr 2016!

Es fahren aber leider nur Rundfahrtszüge, keine Liniezüge, aber immerhin etwas. Hoffentlich hält das Eröffnungsdatum, ich weiß nur nicht, mit welchen Zügen sie den 24er betreiben wollen, hoffentlich nicht mit denen von einem eingestellten 18er.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 24. Juli 2015, 12:38:51
Vielleicht zwischendurch zum Verständnis dieser Linienplan aus 1996. Der 17er rechts ist auch schon weg. Bis wohin wird die eingestellte Stercke nun befahren (wo liegen die genannten Plätze?)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 24. Juli 2015, 13:32:30
Vielleicht zwischendurch zum Verständnis dieser Linienplan aus 1996. Der 17er rechts ist auch schon weg. Bis wohin wird die eingestellte Stercke nun befahren (wo liegen die genannten Plätze?)
Die Züge werden von der Chiado Tram Tour bereit gestellt und haben einen Anschluß zum 28er, wo die  Praca Principe Real ist, weiß ich nicht genau, aber dort gibt es eine Ausweiche, die eben provisorisch, bis zur nächsten Verlängerung, benutzt wird
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 24. Juli 2015, 13:34:07
Vielleicht zwischendurch zum Verständnis dieser Linienplan aus 1996. Der 17er rechts ist auch schon weg. Bis wohin wird die eingestellte Stercke nun befahren (wo liegen die genannten Plätze?)

Scheinbar bis zum Beginn des botanischen Gartens der Universität, das ist noch vor der Hälfte der Strecke zum Largo do Rato.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 24. Juli 2015, 13:34:48
Vielleicht zwischendurch zum Verständnis dieser Linienplan aus 1996. Der 17er rechts ist auch schon weg. Bis wohin wird die eingestellte Stercke nun befahren (wo liegen die genannten Plätze?)
Die Züge werden von der Chiado Tram Tour bereit gestellt und haben einen Anschluß zum 28er, wo die  Praca Principe Real ist, weiß ich nicht genau, aber dort gibt es eine Ausweiche, die eben provisorisch, bis zur nächsten Verlängerung, benutzt wird
Ergänzend noch zum letzten Artikel, man hat auch vor, wieder bis Campolide zu fahren, irgendwann 2016 zwischen Campolide und Largo do Camo!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 60er am 24. Juli 2015, 14:21:08
Als ich August 2009 in Lissabon war, waren leider die Linien 18 und 25 eingestellt. An die voll betriebsfähigen Gleise des 24ers zum botanischen Garten kann ich mich auch erinnern, damals wurden die Gleise von flexiblen Autobussen befahren. Sehr erfreulich, dass man dort wieder Straßenbahnen einsetzt.

Gleise ohne Verkehr existierten 2009 weiters beim Aquädukt.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 24. Juli 2015, 14:27:07

Gleise ohne Verkehr existierten 2009 weiters beim Aquädukt.
Das sind keine Gleisreste, sondern die aufgelassene Verbindung zum Largo do Carmo, die es eben bald wieder geben soll.
Damit wäre auch der Santa Justa (Aufzug) wieder mit Straßenbahnanbindung.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 60er am 24. Juli 2015, 20:18:21
Ja, die Gleise die ich meine, befanden sich alle in betriebsfähigem Zustand, auch die Oberleitung war überall vorhanden. Sie wurden aber damals eben nicht von Schienenfahrzeugen befahren, sondern nur von Autobussen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 26. September 2015, 08:00:41
Ich war wieder mal, nach acht Jahren in Lissabon, nachdem ich diese Städtereise schon mehrmals verschoben habe.
An sich nichts neues in dieser Stadt, das übliche Tramchaos mit Corsofahren, Falschparker usw.
Einzig die Touristentrams haben einen neuen Namen und Anstrich.
Und zwar: die  Hills Tramcars die  sind  rot und   die Grünen, die jetzt Castletram Tour und Chiadotram Tour heißen.
Letztere fährt auf der reaktivierten Strecke von Largo de Camoes bis Praca Principe Real.
Hier kann man nur hoffen, das diese Linie wieder durchgehend bis zur Campolide fährt, Strecke ist vorhanden,
es geht lediglich um einige Parkplätze!
Anbei einige "Schnapschüsse"!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 26. September 2015, 08:01:49
Um diese 5 Parkplätze wird gerade diskutiert! :fp:
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 26. September 2015, 08:34:49
Danke für die Aufnahmen! Unter http://carris.transporteslisboa.pt/pt/carreiras/ (http://carris.transporteslisboa.pt/pt/carreiras/) finden sich Pläne der letzten fünf Electricos. Aufgrund des stark geschrumpften Netzes ist es heute möglich, alle Linien an einem Tag abzufahren.
Anbei zwei Aufnahmen der 1991 stillgelegten Linie 16, einst die längste Straßenbahnlinie von Lisboa (Poço do Bispo - Alges).
* 287 + BW, Pç. Comércio 1981 (Foto: Paul Haywood)
* 289 + BW, 1991 (Foto: Tim Boric)

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 26. September 2015, 11:42:59
Danke, Nord 22, das zweite Bild allerdings hast du schon einmal veröffentlicht!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 10. Oktober 2015, 17:10:21
Nachtrag zum letzten Beitrag und Ergänzung.
In der End und Anfangstelle der Linie 28 stehen die Menschen Schlange, um ja nur einen Platz in der berühmten Tram zu ergattern.
Dabei wäre es in einer der zahlreichen Touristentrams gemütlicher, aber eben leider auch teurer!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 10. Oktober 2015, 17:12:14
Die drei denkmalgeschützten Elevadors sind auch nicht mehr ganz so fotogen, vor allem, seit Sprayer ein neues Betätigungsfeld gefunden haben, schade!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: martin8721 am 10. Oktober 2015, 23:33:44
Die drei denkmalgeschützten Elevadors sind auch nicht mehr ganz so fotogen, vor allem, seit Sprayer ein neues Betätigungsfeld gefunden haben, schade!

Wie man auf deinem 2. Bild sehen kann, wünschen sie sich offenbar den Ulf.  8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Ferry am 11. Oktober 2015, 11:25:46
Die drei denkmalgeschützten Elevadors sind auch nicht mehr ganz so fotogen, vor allem, seit Sprayer ein neues Betätigungsfeld gefunden haben, schade!

Sehe ich das richtig, dass

1) die ganze Strecke eine Gleisverschlingung ist, wo ein gemeinsame Trasse, aber von jedem Wagen jeweils ein eigenes Gleis benutzt wird (d.h., es gibt keine Weichen)?

2) Die Zu- und Abspeisung jeweils über einen eigenen Stromabnehmer erfolgt, und das für beide Wagen getrennt, d.h., es gibt insgesamt vier Fahrdrähte?

Falls ja, ist das eines der kuriosesten Systeme, das ich je gesehen habe. Wenn ich wieder in Lissabon bin (voraussichtlich nächsten Sommer), muss ich mir das einmal aus der Nähe ansehen. Heuer ging es sich leider mit der Zeit nicht aus.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 11. Oktober 2015, 13:25:40
Die drei denkmalgeschützten Elevadors sind auch nicht mehr ganz so fotogen, vor allem, seit Sprayer ein neues Betätigungsfeld gefunden haben, schade!

Sehe ich das richtig, dass

1) die ganze Strecke eine Gleisverschlingung ist, wo ein gemeinsame Trasse, aber von jedem Wagen jeweils ein eigenes Gleis benutzt wird (d.h., es gibt keine Weichen)?

2) Die Zu- und Abspeisung jeweils über einen eigenen Stromabnehmer erfolgt, und das für beide Wagen getrennt, d.h., es gibt insgesamt vier Fahrdrähte?

Falls ja, ist das eines der kuriosesten Systeme, das ich je gesehen habe. Wenn ich wieder in Lissabon bin (voraussichtlich nächsten Sommer), muss ich mir das einmal aus der Nähe ansehen. Heuer ging es sich leider mit der Zeit nicht aus.
Punkt1: Richtig erkannt!
Punkt2: Ebenfalls richtig!
Noch einige Eckdaten der Lifte:Lavra war der erste Lift (Funicular), er wurde1884 fertig gestellt und ist nur 180! Meter lang.
Gloria ist 265 Meter lang und wurde  1885 eröffnet.
Der Bica war der letzte "Elevador" und wurde 1892 eröffnet.

Übrigens hatte Lissabon neben den  Funiculars auch noch Cable Trams und den berühmten Santa Justa Vertical-Lift, der immer noch
existiert und gerade renoviert wird! Auch er ist ein Wahrzeichen in dieser Stadt!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 11. Oktober 2015, 13:26:06
Den Stellenwert der Straßenbahn samt  Elevadors kann man daran erkennen, das in vielen Auslagen, auf Ansichtkarten und dergleichen viel Werbung gemacht wird.
Ein Bild verdeutlicht das sehr!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: hema am 11. Oktober 2015, 13:47:00

2) Die Zu- und Abspeisung jeweils über einen eigenen Stromabnehmer erfolgt, und das für beide Wagen getrennt, d.h., es gibt insgesamt vier Fahrdrähte?
Das sind aber nur Licht- und Signalleitungen, der Antrieb erfolgt ja über Seil.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 11. Oktober 2015, 16:17:15
Die Elevadores sind technisch unterschiedlich: Der Elevador da Bica ist eine herkömmliche Standseilbahn; der Antrieb erfolgt über einen stationären Elektromotor und der Maschinenbediener sitzt in einem engen Verschlag am oberen Ende des Elevadors (die Linie 28 rumpelt dort in Kopfhöhe des Maschinisten vorbei!). Die Wägen verfügen über keinen Antrieb und sind relativ leicht gebaut.
Die Wägen der Elevadores Lavra und Gloria besitzen einen Fahrschalter und einen Fahrmotor. Die beiden Wägen sind zum Gewichtsausgleich über Seil mit einer Umlenkrolle verbunden; die Verständigung der Fahrer erfolgt über Klingelzeichen.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: hema am 11. Oktober 2015, 20:36:26

Die Wägen der Elevadores Lavra und Gloria besitzen einen Fahrschalter und einen Fahrmotor. Die beiden Wägen sind zum Gewichtsausgleich über Seil mit einer Umlenkrolle verbunden; die Verständigung der Fahrer erfolgt über Klingelzeichen.

nord22
Und wie sollte das (bei einer Standseilbahn) funktionieren?  ???
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 11. Oktober 2015, 20:47:24
Ganz einfach: konventioneller Adhäsionsbetrieb beider Wagen. Ich bin mit beiden Elevadores des Öfteren mitgefahren und konnte die Technik im Detail studieren. In den Endstellen wird vom Fahrpersonal die Fahrtrichtung mittels Umkehrhebel am Fahrschalter geändert!

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: hema am 11. Oktober 2015, 20:59:27
Da kann ja höchstens der runter fahrende Wagen den bergwärts fahrenden ziehen, bergauf kann der kaum Kraft aufs Gleis bringen. Wie das bei schlechtem Schienenzustand funktioniert, kann man sich ausmalen. Aber dort ist das Wetter halt besser.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 11. Oktober 2015, 21:52:34
In den Endstellen wird vom Fahrpersonal die Fahrtrichtung mittels Umkehrhebel am Fahrschalter geändert!

Laut Wikipedia sind beide Fahrzeuge über die Oberleitung in Serie geschaltet und die Motoren liegen nur an Spannung, wenn beide Fahrschalter gleichzeitig eingeschaltet sind.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 03. Januar 2016, 21:26:22
Anbei ein historische Aufnahme vom Praca Principe Real, welcher heute wieder von touristischen Straßenbahnen bedient wird. TW 540 der 1991 eingestellten Ringlinie 29 (Foto: Tim Boric.1981).

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 04. Januar 2016, 06:55:31
Anbei ein historische Aufnahme vom Praca Principe Real, welcher heute wieder von touristischen Straßenbahnen bedient wird. TW 540 der 1991 eingestellten Ringlinie 29 (Foto: Tim Boric.1981).

nord22
Ja, dort bin ich im Herbst auch gestanden und habe mich über die kleinen Zweiachser, die jetzt wieder fahren, gefreut!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 26. April 2016, 07:52:43
Falls jemand von euch in nächster Zeit nach Lisboa fährt, wäre es interessant herauszufinden, ob dann der 18er wieder normal fährt. Derzeit verkehrt er (seit längerem?)  nur zwischen Cais de Sodré und Belém (quasi als 15er-Verstärker). Die Strecke nach Ajuda wird nicht mehr bedient. Ich fürchte ja fast, dass es das mit diesem Ast war und er schleichend eingestellt wird.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 28. Juni 2016, 16:09:49
Nun war ich erstmals seit etwa 20 Jahren anlässlich des Hochzeitstags wieder in Lissabon, und zwar vier wunderschöne Tage lang. Gelegenheit, nachzuforschen, ob ich einige der hier gestellten Fragen aufklären kann. Natürlich nur soweit die Geduld meiner Frau reicht, die aber dankenswerterweise ausgesprochen geduldig ist.

Genauere Informationen über die Straßenbahn in Lissabon, vor allem aktuelle Entwicklungen, aber auch einfach nur, in welcher Straße welche Linie fährt, sind schwierig zu bekommen. Insbesondere Letzteres wird, aus welchen Gründen auch immer, als Geheimwissen behandelt: Auf Stadtplänen sind keine Straßenbahnlinien eingezeichnet und auf Linienplänen (fast) keine Straßennamen. Wenn die Rede von aktuell nicht betriebenen Linien oder Linienästen ist, helfen einem offizielle Quellen überhaupt nicht weiter. Auch die Museumslinien schweigen sich über ihre genauen Routen aus bzw. stellen diese in einer Weise dar, die einen Nichtortskundigen mehr verwirrt als sie ihm weiterhilft.

Dazu kommt die Lissabonner Tendenz, die Straßenbahn Schritt für Schritt immer weiter kaputtzumachen: Keine kleine Verbesserung ohne nicht auch etwas anderes zu zerstören. Das geschieht mittlerweile eher still und heimlich, weil man, wie ich mutmaße, Proteste der Bevölkerung fürchtet: Auch wenn in 25 Jahren der 18er noch immer nicht auf seiner eigenen Strecke fährt, sondern weiter nur den 15er verstärkt (wie von 13er oben gepostet), wird er zur Beruhigung der Leute noch immer das Signal 18 tragen, und alle Streckeneinstellungen seit zumindest den 90er Jahren sind natürlich weiterhin "vorübergehend".

Die Informationen zu diesem Bericht habe ich vor allem aus dem Tramwayforum (dieser Thread, besonderer Dank an tramway.at für die Streckenpläne), vieles habe ich mir aber auch zusammengereimt und hoffe, dass ich nicht völlig falsch liege. Verbesserungshinweise und weiterführende Informationen sind willkommen!

Im Anhang befindet sich eine Zip-Datei, die eine .pdn-Grafik für das Windows-Freeware-Programm Paint.net enthält. Sie enthält die Streckenpläne auf einem Stadtplan mit mehreren ein- und ausblendbaren Ebenen. Auszüge aus dieser Karte mit und ohne eingezeichneten Fotostellen poste ich hier ebenfalls.
Strecken, die rot eingezeichnet sind, sind betriebsfähig; graue sind noch sichtbar, aber nicht mehr befahrbar (in der Regel abgetrennt).

[Edit: Habe die Karte korrigiert, es gab einige Fehler rund um die Linie 18. Im Anhang unterhalb der Bilder die neuen Versionen.]

Bild 1
Linie 25, Rua Saraiva de Carvalho, kurz nach der (nunmehrigen) Anfangsstation Prazeres.

Bild 2
Im Jardim da Estrela: Wie man ohnehin schon kurze Fahrzeuge noch kürzer machen kann.
Die benachbarte Schleife Estrela benutzen Kurzführungen und Museumsgarnituren, Linie 25 und 28 fahren bei Estrela durch.

Bild 3
Linie 28 in der Rua Francesinhas auf der Kreuzung mit der Calcada da Estrela, wo bis 1982 die Linien 21, 22, 31, 32 fuhren.

Bild 4
Die seit 34 Jahren eingestellten Gleisanlagen sind in Topzustand, besser als an vielen anderen Stellen im Netz.

Bild 5
Selbe Stelle mit Museumsgarnitur. Der Wagen hat einen "Lebensretter"-Fangkorb. Laut Dumont-Reiseführer soll das in den ersten Betriebsjahren ein Top-Ausrüstungsteil gewesen sein, auf das man stolz war.

Bild 6
Linie 28, Rua de Sao Bento, Beginn des eingleisigen Abschnitts Richtung Martim Moniz.

Bild 7
Seit ca. 1990 (?) fahren keine Züge mehr auf dem Straßenzug Rua da Alfândega – Rua Cais de Santarém – Rua do Terreiro do Trigo – Rua Jardim do Tabaco nach Santa Apolónia. Die Gleise sind mittlerweile wieder zu sehen. Die Rua Cais de Santarém ist derzeit eine einzige Baustelle.

Bild 8
Die Einfahrt in die Schleife Rua da Alfândega erfolgte ursprünglich von Santa Apolónia her, nach Auflassung der Strecke dorthin von der anderen Seite. Sie wurde bis vor kurzem von der Linie 18 benutzt. Ob das Stück Praca do Comércio – Rua da Alfândega wieder in Betrieb geht, bezweifle ich. Der 18er hat aktuell am Cais do Sodré Endstation.

Bild 9
Ein Foto, das den touristischen Trubel in der Altstadt (Sao Tomé, Miradouro das Portas do Sol) ganz gut wiedergibt. Hier befinden sich die weltbekannten, klassischen Streckenstücke.

Bild 10
Die gleiche Stelle von der anderen Seite. Die Linie 28 fährt von Prazeres über die Baixa (tief gelegener Mittelteil des Stadtkerns) über die Alfama zum Largo Martim Moniz.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 28. Juni 2016, 16:12:11
Fortsetzung

Bild 11
Von nun an gehts bergab: Der 28er zweigt hier von der Rua Sao Tomé in die Travessa Sao Tomé ab. Die Strecke geradeaus wird nur in Gegenrichtung befahren, und zwar von den Rundkursen der Linie 12. Früher stellte die Linie 12 die recht kurze Direktverbindung Sao Tomé – Martim Moniz her und war in beiden Richtungen in Betrieb.

Bild 12
Wir folgen der Strecke in der Travessa Sao Tomé, wo uns eine Museumsgarnitur begegnet. Während unseres Aufenthalts waren nur die grünen Museumswagen zu sehen, keine roten.

Bild 13
Kurz danach, in der Straße Escolas Gerais, warten gleich drei Wagen an der Ampel, die eine Ecke mit einer Gleisverschlingung sichert. Ob an der Signalanlage etwas kaputt war?

Bild 14
Obengenannte Gleisverschlingung.

Bild 15
In Santo Amaro befindet sich die nunmehr einzige Remise des Betriebs. Sie befindet sich unter der Brücke des 25. April (Tag der Nelkenrevolution) über den Tejo, erbaut 1966. Erst 1998 wurde die Schnellbahnstrecke in das vorbereitete Untergeschoß eingelegt.

Bild 16
Die Schleife in Belém wird intensiv für Kurzführungen genutzt. Ein ausgemusterter Zweiachser-Beiwagen dient als Würstelstand. Er steht auf einem Schienenstück, das vielleicht einmal ein zweites Schleifengleis war. Hier wenden Kurzführungen der Linie 15 von der Praca Figueira her sowie aktuell der 18er (fährt komplett auf der 15er-Strecke bis Cais do Sodré). Weder die 18er-Strecke nach Ajuda noch das andere Endstück zur Rua da Alfândega sind derzeit in Betrieb.

Bild 17
Diese Züge könnte man auch mit 15 bestecken, es würde keinen Unterschied machen, zumal auch kurzgeführte 15er mit alten Garnituren unterwegs sind.

Bild 18
Alte Garnituren befahren am 15er offensichtlich auch die gesamte Strecke nach Algés (über Belém hinaus). Hier eine der letzten Garnituren auf der Praca Figueira. Dieser Platz liegt etwa zwischen Rossio und Martim Moniz; die 15er-Schleife wird im Uhrzeigersinn um einen der langgestreckten Baixa-Häuserblöcke geführt.

Bild 19
Hier wird (vermutlich) ein 28er eingezogen. Er fährt auf dem Betriebsgleis zwischen Martim Moniz und Praca Figueira. Das Gleis in die andere Richtung (auf der anderen Seite des Häuserblocks) wird linienmäßig vom 12er befahren.

Bild 20
Calcada de Santo André, Linie 12. Der 12er befuhr (siehe Kommentar zu Bild 11) früher ein sehr kurzes Stück zwischen Sao Tomé und Martim Moniz, in beiden Richtungen mit Ausweichen. Vor einiger Zeit wurde er zum Rundkurs aufgewertet (Martim Moniz – Sao Tomé – Baixa – Praca Figueira – Martim Moniz), allerdings nur im Uhrzeigersinn. Die zweigleisigen Streckenstücke in die Gegenrichtung hat man natürlich sofort vom Netz getrennt (bei Belassung der Oberleitung). Ohne auch etwas zu ruinieren ist offenbar keine Veränderung bei der Straßenbahn denkbar.

Bild 21
Calcada de Santo André, Linie 12.

Bild 22
Ein 12er am Übergang von der Rua Cavaleiros zur Calcada de Santo André.

Bild 23
Martim Moniz, Linie 28. Typenfoto einer der alten Garnituren. Anscheinend haben mittlerweile alle heute beide Bügelarten. Laut einem der Vorposter sind es nun auch alles Einrichtungsfahrzeuge. Im Übrigen gibt es Fahrgastfluss und Fahrscheinkauf beim Fahrer.

Bild 24
Martim Moniz, Linie 28, Ausstiegsstelle vor dem Hotel Mundial. Die Fahrer achten genau darauf, dass hier keiner einsteigt, denn etwa 50 Zusteiger sind ums Eck (Fotostandort) schon brav angestellt.

Bild 25
Largo Martim Moniz vom berühmtesten Aussichtspunkt (Miradouro da nossa Senhora do Monte) aus fotografiert. Links hinten Ausstiegs- und Einstiegsstelle der Linie 28. Aus dem Straßenzug Mitte links kommt der 12er-Rundkurs dazu. Im Straßenzug etwa in der Bildmitte, der nach links hinten hinter dem Hotel Mundial verschwindet, befindet sich das Betriebsgleis von Bild 19. Wo jetzt rechts davon auf dem Platz Martim Moniz die modernen Gebäude stehen, war früher eine zentraler Straßenbahn-Umsteigeplatz mit großer Schleifenanlage.
Das große Gebäude vorne in der Mitte ist ein Einkaufszentrum, in dem sich heute diverse China-/Indien-/usw.-Läden befinden. Auch im anderen Einkaufszentrum am Platz genau gegenüber (rechts außerhalb des Bildes) sowie tw. in der Passage darunter befinden sich wohl hunderte solcher Läden. Damit führt das Viertel (Mouraria = ehemaliges Maurenviertel) die jahrhundertealte Tradition eines Handelszentrums der Einwanderer fort.

Bild 26
An der Praca dos Restauradores, wo die Avenida da Liberdade beginnt, befindet sich der Elevador da Glória (Straße Calcada da Gloria), der bereits in diesem Thread zu sehen ist. Die Fahrzeuge tragen noch immer die Graffiti, sind aber ansonsten in einem Topzustand. Die Elevadores sind mit normalen Fahrscheinen benutzbar. Auch im Fahrzeug kann ein Fahrschein erworben werden (Tramway: 2,80 €, Elevador: 3,60 €).

Bild 27
Begegnung der Wagen in Streckenmitte, Zeit für Hi-5 und ein schnelles Foto.

Bild 28
Für Eingeweihte ein wunderbarer Anblick: Ein Straßenbahnwagen auf der Strecke der Linien 24/25, die bereits ca. 20 Jahren nicht mehr benutzt wurde, ehe im letzten Jahr zumindest die Touristenwagen auf einer Teilstrecke zurückgekommen sind. Der Wagen befindet sich in der Rua Sao Pedro de Alcântara.

Bild 29
Von ebendieser Straße aus ein Blick zurück auf den Elevador da Glória.

Bild 30
Die Rua Sao Pedro de Alcântara heißt weiter nördlich Rua Dom Pedro IV. Der Wagen im Bild kommt wieder von der provisorischen Endstation an der Praca do Príncipe Real zurück. Damit die Fahrzeuge auf die Strecke der Linie 28 wechseln können, wurde am Platz Praca Luís de Camoes aus der Platzumfahrung eine Schleife gemacht und die Strecke Richtung Norden (Rua da Misericórdia) eingebunden. Leider allerdings nicht der Streckenteil Richtung Süden (Rua do Alecrim), wo man früher mit dem 24er nach Cais do Sodré (U-Bahn, S-Bahn) gelangt ist. Wie gesagt: Es darf keine Verbesserung geben ohne dass auch etwas ruiniert wird.
A propos Cais do Sodre: Die dortige Schleife dürfte bald durch einen Neubau am Platz Corpo Santo ersetzt werden (bereits in Bau).
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 28. Juni 2016, 16:13:23
Fortsetzung und letzter Teil

Bild 31
Hier die provisorische Endstation der Touristenbahn-Stichstrecke an der Praca do Príncipe Real. Die Doppelweiche gibt es hier laut den von tramway.at geposteten Plänen schon seit Jahrzehnten. Allerdings geht die benützbare Strecke noch viel weiter (laut Vorpostern bis Campolide).
Den von mir geposteten Plänen könnt ihr entnehmen, dass zuletzt (dh, vor der Einstellung des Betriebs auf dieser Strecke) die Linien 24 und 25 hier fuhren. Linie 24 kam von Cais do Sodré über die nunmehr abgetrennte Strecke in der Rua do Alecrim herauf und fuhr über Campolide weiter nach Osten.
Die Linie 25 endet nunmehr in Prazeres. Davor zweigte sie nach Estrela von der Rua Domingos Sequeira nicht in die Rua Saraiva de Carvalho ab, sondern in die Rua Ferreira Borges, wo man auf der Kreuzung die Gleise gekappt hat. Von dort erreichte sie Campolide, fuhr Richtung Príncipe Real  hinunter, allerdings nicht bis Camoes - Cais do Sodré, sondern wendete davor in der Carmo-Schleife. Da die Strecke zwischen Feirreira Borges und Campolide nicht mehr befahrbar ist, ist die Frage, was man künftig mit der Carmo-Schleife Sinnvolles anfangen könnte.

Bild 32
Hier zweigt die Stichstrecke zur Praca do Carmo von der heutigen Museumsstrecke in der Rua Sao Pedro de Alcântara ab. Auf dem Platz vor der Kirche Sao Roque sind die Schienen liebevoll in die Pflasterung einbezogen worden. Früher fuhr hier der 25er links zu seiner Endstation, rechts der 24er.

Bild 33
Noch ein Blick auf den Museumsverkehr in der Rua da Misericórdia. Die Fahrzeuge zweigen am Camoes-Platz von der 28er-Strecke ab. Früher konnte man dort die 28er-Strecke nur kreuzen, dafür hatte man an der Endstelle Cais do Sodré Anschluss an die Strecke 15 sowie die andere 25er-Endstation Corpo Santo.

Bild 34
Blick in die entgegengesetzte Richtung, rechts die Kirche Sao Roque.

Bild 35
Wie neu: Die seit über 20 Jahren nicht mehr benutzten Gleise des 25ers auf dem Platz vor der Kirche Sao Roque. Auch im Museumsbetrieb wird diese Strecke nicht verwendet.

Bild 36
Nach dem Platz geht es nach Süden die Rua Nova da Trinidade Richtung Carmo hinunter. Eine Reihe Parkplätze müsste man opfern, um hier wieder den Betrieb aufzunehmen.

Bild 37
Ewig schade um diese liebevoll gestaltete Strecke am Largo Rafael Bordalo Pinheiro, wir befinden uns schon in der Häuserblockschleife.

Bild 38
Willkommen am Largo do Carmo, wo bereits etwas Asfalt in die Schienen geronnen ist.

Bild 39
Der Largo do Carmo ist ein wunderschöner Platz, wo man im kühlen Schatten im Garten eines der Lokale herrlich ein eiskaltes Bier trinken kann. An diesem Platz befindet sich die Ruine der beim Erdbeben 1755 zerstörten Kirche sowie Anschluss an den Santa-Justa-Aufzug, über den man in die Baixa gelangt. Hier haben wir gemütlich unseren Kurzurlaub beschlossen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Soundy am 28. Juni 2016, 18:53:16
Danke für diese schöne Reportage aus Lissabon!

Soundy
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 28. Juni 2016, 19:44:49
Danke, super Bilder! Das ganze ist halt leider nur mehr ein Tramway-Disneyland. Ich schätze Mailand viel mehr, dort fahren sie mit den alten Kisten - bis auf den 1er - vor allem für die Einheimischen...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 06. September 2016, 19:32:26
Begegnung der Linien 17 und 18 in der Avenida D. Carlos I / Rua da Boavista (Foto: Alain Gavillet, 1977).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 10. September 2016, 21:24:44
Zwei Aufnahmen von der am 22.08.1995 stillgelegten Linie 24:
* ein Reko-Zweiachser Spitzname "caixote" auf der Rua de Santa Apolónia, einer wenig feudalen Gegend ...
* zwei der legendären "Duecentos" 228 und 249 am Largo do Rato (Fotos: Alain Gavillet, 1977).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: W_E_St am 18. September 2016, 13:21:50
Ich frage mich gerade mangels Portugiesischkenntnissen, ob der kastige Wagen auf dem ersten Bild jetzt für eine Fahr- oder eine Benimmschule wirbt...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 58 am 18. September 2016, 18:42:34
Ich frage mich gerade mangels Portugiesischkenntnissen, ob der kastige Wagen auf dem ersten Bild jetzt für eine Fahr- oder eine Benimmschule wirbt...

Ersteres!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 18. September 2016, 21:02:13
Ich frage mich gerade mangels Portugiesischkenntnissen, ob der kastige Wagen auf dem ersten Bild jetzt für eine Fahr- oder eine Benimmschule wirbt...

Ersteres!

Deren Ausbildung scheint schlimm gewesen zu sein, wenn das Logo ein betender Mensch ist. >:D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: W_E_St am 19. September 2016, 13:55:38
Ich frage mich gerade mangels Portugiesischkenntnissen, ob der kastige Wagen auf dem ersten Bild jetzt für eine Fahr- oder eine Benimmschule wirbt...

Ersteres!

Deren Ausbildung scheint schlimm gewesen zu sein, wenn das Logo ein betender Mensch ist. >:D

Vielleicht war ihr Motto, dass man sich für den dortigen Verkehr am besten schon in der Fahrschule mit Gebeten wappnet!  ;D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 03. Oktober 2016, 00:02:52
Vielleicht war ihr Motto, dass man sich für den dortigen Verkehr am besten schon in der Fahrschule mit Gebeten wappnet!  ;D
Das ist für diesen chaotischen Verkehr sicher kein Fehler, auch heute nicht.

Naja, wenn die Fahrschule schon St. Christoph(erus) heißt, dann darf da schon ein betender Mann zu sehen sein ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Konstal 105Na am 03. Oktober 2016, 08:40:05
Naja, wenn die Fahrschule schon St. Christoph(erus) heißt, dann darf da schon ein betender Mann zu sehen sein ;)

Der ist übrigens der Schutzpatron der Autofahrer.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: hema am 03. Oktober 2016, 12:34:23


Der ist übrigens der Schutzpatron der katholischen Autofahrer.
  >:D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: moszkva tér am 03. Oktober 2016, 14:30:15
Naja, wenn die Fahrschule schon St. Christoph(erus) heißt, dann darf da schon ein betender Mann zu sehen sein ;)

Der ist übrigens der Schutzpatron der Autofahrer.

der Reisenden im Allgemeinen, oder?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Konstal 105Na am 03. Oktober 2016, 14:35:27
Naja, wenn die Fahrschule schon St. Christoph(erus) heißt, dann darf da schon ein betender Mann zu sehen sein ;)

Der ist übrigens der Schutzpatron der Autofahrer.

der Reisenden im Allgemeinen, oder?

Ja.

Die KFZ-Lenker habe ich erwähnt, da nicht jeder davon auch ein Reisender ist.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: W_E_St am 03. Oktober 2016, 16:37:22
Naja, wenn die Fahrschule schon St. Christoph(erus) heißt, dann darf da schon ein betender Mann zu sehen sein ;)

Der ist übrigens der Schutzpatron der Autofahrer.

Da gibts ein ziemlich absurdes Fresko an einem Einfamilienhaus, ich glaube in Vösendorf, jedenfalls irgendwo im südlichen Speckgürtel am Radweg nach Laxenburg. Das schaut aus als ob der Heilige einem havarierten Autofahrer gerade ein Lenkrad nachschmeißen würde  >:D

Aber gut, im Weinviertel gibt es auch ein Marterl mit Holzstatuette, wo sogar sehr religiöse Menschen meinen das schaut aus als würde der unbekannte Heilige den vor ihm Knienden gerade mit dem Kreuz erschlagen...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 10. Oktober 2016, 17:46:45
Ich habe bezüglich Lissabon zwei Fragen an die werten Forenmitglieder, über die ich mir seit meinem letzten Besuch (s. Bilder oben) den Kopf zerbreche.
Ich war nämlich im August 1991 bereits auf Interrail in Lissabon, bin ein bisschen, offenbar reichlich orientierungslos, mit der Tramway herumgefahren und habe ein paar leider ziemlich schlechte Bilder geknipst.
Dabei habe ich das folgende Bild mithilfe Google Earth als in der Avenida Dom Carlos I. aufgenommen verortet.
[attach=1]
Bei Google sieht das so aus:
https://www.google.at/maps/@38.709128,-9.1530867,3a,75y,180h,79.17t/data=!3m6!1e1!3m4!1sZPJI_msv8dWccBajBOQpKw!2e0!7i13312!8i6656
Die Gleise in der Straße liegen noch, gehören laut meinen Nachforschungen im Internet allerdings zu Linien, die bereits 1982 aufgelassen worden sind. Quelle hierzu: http://tlimtlimxabregas.blogs.sapo.pt/15346.html (übrigens eine sehr gute Seite mit Beschreibungen aller (?) Linien und Bildern, allerdings nur auf Portugiesisch).
Waren da vielleicht damals Oldtimerfahrten? Wisst ihr dazu etwas?

Und jetzt meine zweite Frage:
In meiner Erinnerung habe ich bei einem Lissabonbesuch, höchstwahrscheinlich ebenfalls 1991, eine bemerkenswerte Tour mit einer Straßenbahnlinie unternommen: Ich bin im Zentrum (Baja oder Praca do Commercio) in irgendeine Linie eingestiegen, und diese hat mich in wilder Fahrt Richtung Westen einige Hügel hinauf in eine Vorortsiedlung gebracht. Ich erinnere mich an relativ breite Straßen mit wenig Autoverkehr und deutlichen Entgleisungsspuren in den Kurven im Asphalt. Endstation war dann auf einem Hügel mitten auf der Straße, wo das Gleis einfach geendet hat. Der Fahrer ist ausgestiegen, hat den Bügel auf die andere Seite gerissen und den Entwerter ebenfalls am anderen Führerstand eingesteckt. Dann gings zurück. Allerdings habe ich jetzt keine Endstelle gefunden, die zu dieser Zeit in den Außenbezirken existierte und ein Stockgleis hatte. Am ehesten könnte es sich um die Linie 18 handeln, aber auch die hat wohl schon seit vielen Jahrzehnten ihre Endstation in einer Schleife (Friedhof Ajuda).

Vielleicht kann mir jemand von euch mit einem Tipp weiterhelfen. Ich habe schon stundenlang in Google Earth usw. gesucht, weil mich dieses Rätsel nicht loslässt.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 10. Oktober 2016, 19:42:54
Zum Bild - wieso Oldtimerfahrt?

Zur Endstation - Graca hatte damals keine Schleife.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 10. Oktober 2016, 20:20:46
Kannst du mir das bitte etwas genauer erklären?
Meinst du wirklich Graca? Das ist ja auf der anderen Seite von der Baja.
Estrela hatte schon eine Schleife, eventuell Prazeres nicht.


Entschuldige bitte, das habe ich ganz falsch verstanden.
Dass Graca als einzige Endstelle damals keine Schleife hatte, leuchtet ein. Ich vermute ja, meine Erinnerung spielt mir irgendwie einen Streich.

Zur Fotostelle [E: Text geändert/umformuliert]:

Dass ich in einer Oldtimertramway gefahren bin, glaube ich ohnehin nicht, bei dem damals noch riesigen Angebot an regulären Oldtimerlinien. Von der Gleisanlage her sieht es so aus, als wären damals reguläre Gleise von Estrela her kommend bei Sao Bento in die Av. Dom Carlos I. eingemündet und alle anderen, älteren Verbindungen waren schon getrennt (konkret die von Sao Bento nach Rato). Drum könnte es sich um eine Umleitungsstrecke gehandelt haben, weil die S. Domingos vielleicht gesperrt war.

Dass nach 1982 in der Avenida Dom Carlos I. irgendein Linienverkehr gewesen ist, finde ich weder auf den Plänen noch sonstwo im Internet.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 10. Oktober 2016, 22:44:40
Also, für 1985 kann ich dir diesen Plan anbieten.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 11. Oktober 2016, 10:07:19
Ich hab da einen Zeischriftenscan aus 1971 gefunden, der ganz interessant ist. Selbst war ich 2001 dort, zufällig habe ich in den letzten Tagen endlich meine damaligen Dias ordentlich gescannt und bearbeitet. Sie zeigen aber nichts neues oder anderes als das, was man eh kennt, deswegen verschon' ich euch. Aber ein Video hab ich entdeckt, das ich noch nicht auf Youtube geladen hatte: https://youtu.be/TEHdBljN_7M - eine Fahrt mit der Linie 18. Da sieht man, warum die eingestellt wurde: Der eine Zug fuhr glaube ich etwa stündlich, und das völlig leer. Für die Pause zog er sich in die Remise zurück. Dafür die Strecke zu erhalten, ist wirklich sinnlos. Leider hab ich praktisch keine Fotos gemacht, weil ich nicht so viel Zeit opfern wollte. Das eine Betriebsbild ist ganz unten.

Übrigens, ganz unten: So wenig ändert sich in Lissabon. 2001 / 2014!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 11. Oktober 2016, 17:43:36
Ja, natürlich, eine Straßenbahn, die stündlich fährt, kann niemals ein gutes Verkehrsmittel sein und wird nicht angenommen.

Ich hätte auch einmal gerne das Foto mit der Christus-Statue im Hintergrund gemacht!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 11. Oktober 2016, 18:00:46
Linie 18 ist noch immer in Betrieb; siehe http://www.carris.pt/pt/carreiras/ (http://www.carris.pt/pt/carreiras/).

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 11. Oktober 2016, 18:09:19
Linie 18 ist noch immer in Betrieb; siehe http://www.carris.pt/pt/carreiras/ (http://www.carris.pt/pt/carreiras/).
Am Papier schon, aber als ich dort war, ist der 18er zur Schleife Belém gefahren (als 15er-Verstärker) statt nach Ajuda. Möglicherweise fährt er inzwischen ja wieder normal? Im Frühjahr war das aber schon rund 1/2 Jahr der Fall... "vorübergehend" wegen einer Baustelle.

Edit: Du hast recht! Seit Anfang September fährt der 18er wieder! http://www.carris.pt/pt/noticias/2016/reposicao-de-servico-da-carreira-18e/
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 11. Oktober 2016, 20:19:02
Edit: Du hast recht! Seit Anfang September fährt der 18er wieder! http://www.carris.pt/pt/noticias/2016/reposicao-de-servico-da-carreira-18e/

Sehr schön, nur fährt er eine andere Linienführung, er kommt von Belem und nicht von der Stadt.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 11. Oktober 2016, 21:00:54
Einige Bilder von der Linie 18 vom September 1994 (Fotos: nord22):
* TW 712 "Carlsberg"
* TW 731 "Pepsodent" kreuzt mit TW 721
* TW 731 "Pepsodent" in der Calcada de Ajuda
* TW 721 "Coca Cola" in der Endstelle A. Juda
Damals gab es von den Remodelados nur den Prototypen 541. Die Linie 18 ist in ihrer Trassierung genauso interessant wie die Linie 28. Die Steilrampe von der Remise S. Amaro weg ist eine Neubaustrecke, welche nach dem Bau der Tejobrücke 1965 errichtet wurde. Bis dahin verkehrte die Linie 18 überlagert zur Linie 19 über Alcantara.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 11. Oktober 2016, 21:10:49
Edit: Du hast recht! Seit Anfang September fährt der 18er wieder! http://www.carris.pt/pt/noticias/2016/reposicao-de-servico-da-carreira-18e/
Sehr schön, nur fährt er eine andere Linienführung, er kommt von Belem und nicht von der Stadt.
Ja, das habe ich auch auch gesehen, aber fotografisch wichtig ist ja erst die Strecke ab der Abzweigung vom 15er :)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 12. Oktober 2016, 09:47:50
Vielen Dank vor allem an tramway.at für die vielen Infos! Mit den Plänen von der Viennaslide-Seite am Handy bin ich im Juni durch Lissabon gewandert.
Der Auszug aus dem Buch ist sehr interessant, leider fehlen zwei Seiten.
Den dort entnommenen Informationen zufolge müsste der Grund für die weitgehende Aufgabe des Netzes im Ablauf des Betreibervertrags mit der englischen Firma im Jahr 1987 liegen. Bis dahin war das Netz weitgehend erhalten, erst ab 1991 ging es Schlag auf Schlag mit der Zerstörung. Eine Rolle könnte dabei auch der Mangel an modernen Fahrzeugen gespielt haben, die der alte Betreiber wohl nicht mehr anschaffen wollte, und für die man mit der Stadt kein gemeinsames Finanzierungsmodell gefunden hat (wird auch angesprochen im Artikel über die Fahrzeuge).

Um nochmals herauszustreichen, was ich an meinem aus dem Wagen hinausfotografierten Bild so besonders finde: Der Wagen befährt dabei eindeutig jene Strecke in der Av. Dom Carlos I., die bereits seit 1982 stillgelegt war. Weiter unten (ca. 500 m weiter von der Fotostelle) mündeten die Gleise in die noch heute befahrenen der Linie 25. Gekommen ist er offenbar von Estrela über die Strecke der Linie 28 und bei Sao Bento von dieser abgezweigt (das sieht man noch heute an der Gleislage dort).
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 12. Oktober 2016, 18:50:23
Im Rahmen von Erneuerungen des Wagenkastens bekamen die meisten Vierachser aus der Serie 343 - 362 von 1906 ein Tonnendach. Als besonderer Glücksfall begegnete mit im September 1994 TW 348 mit Laternendach und klassischer gelb-weißer Lackierung auf der Praça Comércio.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 23. Oktober 2016, 22:20:14
TW 342/ Linie 16 fährt im Oktober 1975 auf der Calçada da Santa Apolonia (Foto: Guy).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 23. Oktober 2016, 22:53:46
Anbei zwei rare Aufnahmen, welche die legendären "caixotes" mit Beiwagen zeigen (Fotos: Fundação Portimagem).
* 320 + 111, Linie 17, Praça Comércio
* 307 + 117, Linie 19, Ausfahrt Remise A. Cego
Ein Aufnahmejahr ist bei den Bildern nicht angegeben; die Aufnahmen dürften aus den 70er Jahren stammen.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 24. Oktober 2016, 00:33:10
Nachdem ich endlich meine Lissabon-Dias ordentlich eingescannt habe, auch von mir ein paar Bilder. Hier - untypisch - die Linie 15, die mit modernen Fahrzeugen betrieben wird. Aber nicht nur: Zwischen den langen Gelenkwagen fuhren (Wagenmangel?) ein paar Altwagen...  :fp: Die Gelenkwagen waren grässlichst mit Werbung zugepickt, und wenn nicht, haben sie grindig ausgesehen:
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 24. Oktober 2016, 00:35:21
Ebenfalls wenig beachtet von den Touristen- und Fotografenmassen, der 25er:
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 24. Oktober 2016, 00:48:47
Aber jetzt zur "Paradelinie", dem 28er. Ich war an einem langen Wochenende dort, der gut liegende Fenstertag (1.5.=Dienstag) hat dazu geführt, dass die Automobilisten ihre Schüsseln aus der Stadt entfernt hatten, auch gab es ein paar Halteverbote wegen Feiern. Das brachte die seltene Gelegenheit, etwas weniger Blech in den Straßen zu haben - das war dort unglaublich, völlige Disziplinlosigkeit. Irgendwelche Regulierungen waren nicht feststellbar.

Die Toleranz des Rad-Schiene-Systems wird wohl nirgends so wie in Lissabon demonstriert - Wie die Trasse in allen Richtungen verwunden durch die Gassen gelegt ist, wie die Wagen "am Absatz" Haken schlagen - alles eigentlich unglaublich. Und erstaunlich, was man früher einfach gemacht hat, was heute wegen unzähligen Vorschriften und Normen völlig denkunmöglich ist...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 24. Oktober 2016, 00:57:22
...und noch ein paar. Unglaublich, was die an diesen Tagen meiner Anwesenheit aufgeführt haben. Die Linie ist mehrmals zusammengebrochen, auch aus eigenem Verschulden. Irgendwann gabs eine Unterbrechung, da wollten sie über die Gleisverschlingungen zurürückfahren und waren zu blöd dafür. Einer wollte die Schnappweiche verkeilen, was nicht geklappt hat, plötzlich stand der Wagen am falschen Gleis, etc. ...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Helga06 am 24. Oktober 2016, 07:35:52
Danke für die vielen sehr schönen Bilder. Vor allem hast du interessante Standorte ausgewählt. Da werden Erinnerungen wach.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: coolharry am 24. Oktober 2016, 07:48:50
Bei einigen Stellen ists bei Regen sicher lustig. Wenn da mal so richtig die Haftreibung verloren geht.  8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 24. Oktober 2016, 08:52:33
Bei einigen Stellen ists bei Regen sicher lustig. Wenn da mal so richtig die Haftreibung verloren geht.  8)

 Es gibt da eine Stelle, gleich am Beginn des 28er-Aufstiegs in die Alfama, vor eine Kirche, wo gleich mehrere Entgleisungsspuren ins Pflaster graviert waren. Soweiich mich erinnere hats mich gegruselt, weils dahinter gleich ins Gemüse ging, aber anscheinend konnte man die entgleisten Wagen immer bändigen.

Wirklich erstaunlich, was das Rad-Schiene-System aushält und wie man es ausgereizt hat. An der Stelle liegt zB nur eine Einzungenweiche (und dazu noch ein Vergleich, wie sehr dort die Zeit stillsteht):
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 24. Oktober 2016, 08:56:52
Weitere Aufnahmen längst ausgemusterter Fahrzeugtypen:
* Parade von "caixotes" in der Remise Santo Amaro mit 493 - 449 - 292 - 442 (Foto: A. Gonçalves, 1992)
* 511, Linie 29 auf der Rua do Alecrim (Foto: Tim Boric, 1978)
* 514 + BW, Linie 17 auf der Praça da Figueira (Foto: Tim Boric, 1977)

Falls es die p.t. Forenteilnehmer interessiert, werde ich noch weitere wertvolle Aufnahmen aus der Zeit vor den Remodelados posten ...

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 24. Oktober 2016, 12:55:10
Falls es die p.t. Forenteilnehmer interessiert, werde ich noch weitere wertvolle Aufnahmen aus der Zeit vor den Remodelados posten ...

Koketterie? :)

Her damit!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 24. Oktober 2016, 14:41:28
Die 1991 stillgelegte Linie 16 Belém - Poço do Pispo war die längste Straßenbahnlinie von Lissabon (Fotos: Fundação Portimagem).
* 284 + 166 auf der Praça Comércio
* 324 in Poço do Pispo

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: coolharry am 24. Oktober 2016, 14:46:22
Irgendwie schauen die Beiwagen aus, als hättens permanenten Achsbruch.
Btw. schöne Fotos gerne mehr davon.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 24. Oktober 2016, 17:56:28
Die Ringlinien 22 und 23 Circulação Sao Bento wurden schon 1982 eingestellt. Dies war die einzige Netzreduktion in den 80er Jahren. Dementsprechend selten sind Aufnahmen dieser Linien.
* "Duecento" 246/ Linie 23 am Largo do Rato (Foto: Alain Gavillet, 1977)
* 535/ Linie 22 auf der Rua Correia Garcao, links das Parlament (Foto: Guy, 16.06.1974).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 24. Oktober 2016, 19:30:01
Der Einsatz von Arbeitswagen für Werbezwecke wurde auch in Lisboa praktiziert: ATW 389 mit "MACIEIRA" Brandy Reklame in der Remise Santo Amaro (Foto: A. Gonçalves, 1973). Der Tank am Wagen war leider nicht mit Brandy, sondern nur mit Wasser befüllt ...

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 24. Oktober 2016, 19:36:55
* "Duecento" 246/ Linie 23 am Largo do Rato (Foto: Alain Gavillet, 1977)
* 535/ Linie 22 auf der Rua Correia Garcao, links das Parlament (Foto: Guy, 16.06.1974).
Da könnte heute schon längst der 24er wieder fahren, nicht?

Super Bilder packt ihr beiden da aus! Da bekomme ich schon wieder arges Fernweh! Mir fehlt noch der 18er und ein paar sonstige Stellen, die ich nicht ordentlich abgelichtet habe wegen falscher Umgebungsbedingungen oder dem crazy Autoverkehr.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 360 am 24. Oktober 2016, 19:37:36
Der Einsatz von Arbeitswagen für Werbezwecke wurde auch in Lisboa praktiziert: ATW 389 mit "MACIEIRA" Brandy Reklame in der Remise Santo Amaro (Foto: A. Gonçalves, 1973). Der Tank am Wagen war leider nicht mit Brandy, sondern nur mit Wasser befüllt ...

LG nord22
Danke für diese rare Aufnahme! :)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Hawk am 24. Oktober 2016, 19:43:12
Von mir auch ein Dankeschön für die spitzen Bilder! Danke  :)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 24. Oktober 2016, 19:45:53
crazy Autoverkehr.

Mein Tipp: such dir wirklich einen knackigen Fenstertag aus (bzw eventuell um den 1.5., der ist 2017 ein Montag). Es war völlig erstaunlich, wie sich damals die Autos aufgelöst haben an dem langen Wochenende 2001 (da war der 1.5. ein Dienstag).
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 24. Oktober 2016, 22:20:34
Die Pendellinie 12 Martim Moniz - São Tomé wurde nur mit einem Triebwagen betrieben. Die Linienführung wurde auf eine Ringlinie geändert, um Einrichtungswagen aus der Serie 541 - 585 einsetzen zu können.
* 617 am Anfang der Calçada de Santo André (Foto: Owen Brison, 1981)
* 613 in der Rua de São Tomé (Foto: Tim Boric, 1978)

Der Versuch von ULHP in den 90er Jahren, die Linie 12 mit der Videokamera zu filmen, endete auf der Calçada de Santo André mit einem "Bauchfleck", was bei den Mitreisenden für Erheiterung sorgte  :)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 24. Oktober 2016, 22:44:37
* 617 am Anfang der Calçada de Santo André (Foto: Owen Brison, 1981)

Das ist ja überhaupt eine Superstelle, ich hab damals 1/2 Stunde auf einen Wagen gewartet, bis ich den Hut drauf g'haut hab - es kam nix daher. Wenn da ein Zug von unten kommt und über die Kuppe wuchtet ist das grotesk, das Gleis ändert dort in allen drei Achsen die Orientierung, da ist echt was los. Ausserdem ist es viel steiler als es auf den Fotos wirkt, ich nahm damals an, die Umstellung auf Ringelspiel-Modus erfolgte wegen der sehr steilen Talfahrt.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: E4444 am 24. Oktober 2016, 23:00:25
Ich möchte euch noch ein paaar Fotos der letzten Jahre anhängen. Einmal 2013:
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: E4444 am 24. Oktober 2016, 23:49:35
2014, 2015 und 2016 gibts auch noch ein paar  ;D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 25. Oktober 2016, 08:34:36
Von den "caixotes" gab es auch eine vierachsige Ausführung mit nur 10 Exemplaren Nr. 901 - 910, welche ein noch unförmigeres Aussehen als die Zweiachser hatten:
* 902, Linie 15 bei der Haltestelle Calvário (Foto: Tim Boric, 1978).
* 904, Linie 15 auf der Praça Comércio (Foto: Guy, 25.10.1978)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 25. Oktober 2016, 09:00:31
Nachtaufnahmen sollen in meiner Lisboa Retrospektive nicht fehlen:
* 333, Linie 19 in der Rua do Arsenal (nahe bei der Praça Comércio), (Foto: Tim Boric, 1978).
* 726, Linie 12 in der Rua de São Tomé (Foto: nord22, 09.1994)
* 246, Linie 26 auf der Praça da Figueira (Foto: Tim Boric, 1981).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 25. Oktober 2016, 10:10:04
seufz. Hätt' ich doch in den 80ern schon das Geld zum Reisen gehabt...  :-[ Zum ersten Mal ist mir Lissabon 1987 aufgefallen, als Andre Heller dort sein Feuertheater aufgeführt hat. Allerdings wusste ich damals nix von der Tramway, sonst hätte ich vielleicht die letzten Reserven zusammengekratzt...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: haidi am 25. Oktober 2016, 11:02:54
Hab vor langer Zeit ein Interview mit ihm gesehen wo er auch über dieses Feuerwerk sprach. Feuerwerk wurde von im Meer verankerten Schiffen abgefeuert, zu Steuerung liefen Kabel über den Strand. Der Andrang soll extrem gewesen sein und die Massen sind über die Kabel getrampelt. Die Choreographie funkionierte nicht mehr, das Zeugs ging nach Lust und Laune, eher sogar komprimiert in die Luft. Heller war nicht angefressen, sondern begeistert, weil so viel Leute gekommen sind und das Feuerwerk zwar nicht angedacht, aber sehr eindrucksvoll war.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 25. Oktober 2016, 11:24:29
Die "Duecentos" mit Scherengitter sind ein besonders schönes Fotomotiv:
* 260, Linie 24 auf der Rua da Trinidade; das Haus im Hintergrund ist wegen seiner Fassade mit Azuleijos berühmt und denkmalgeschützt.
   Der Schaffner stellt während der Fahrt mit einem Spiegel gerade das Rollband mit der Zielangabe um (Foto: Tim Boric, 1977).
* 281, Linie 23 beim Einbiegen von der Praça Comércio in die Rua da Prata (Foto: Wikiwand.pt, 1977).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 25. Oktober 2016, 12:19:21
Hab vor langer Zeit ein Interview mit ihm gesehen wo er auch über dieses Feuerwerk sprach. Feuerwerk wurde von im Meer verankerten Schiffen abgefeuert, zu Steuerung liefen Kabel über den Strand. Der Andrang soll extrem gewesen sein und die Massen sind über die Kabel getrampelt. Die Choreographie funkionierte nicht mehr, das Zeugs ging nach Lust und Laune, eher sogar komprimiert in die Luft. Heller war nicht angefressen, sondern begeistert, weil so viel Leute gekommen sind und das Feuerwerk zwar nicht angedacht, aber sehr eindrucksvoll war.

Ja, es gibt da einen sehr eindrucksvollen Tagebuchbericht in seinem Buch "die Trilogie der möglichen Wunder". Der Massenzulauf wurde völlig unterschätzt, schlussendlich war Heller froh, dass niemand zu Schaden kam. In dem Bericht gibts viele nette Anekdoten zu Lissabon, auch zur "wienerischen" Art, Probleme zu lösen. So wollte die Polizei nicht zulassen, dass die Straßenbeleuchtung abgedreht wird; der E-Werkler meinte, es wird um 24.00 einen Stromschaden geben, und während sie verzweifelt versuchen werden, den Schaden zu finden, wird es leider finster sein...  ;) und ähnliches.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Ferry am 25. Oktober 2016, 13:54:40
Der Tank am Wagen war leider nicht mit Brandy, sondern nur mit Wasser befüllt ...

Woher weißt du das?  ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 25. Oktober 2016, 14:04:14
So wollte die Polizei nicht zulassen, dass die Straßenbeleuchtung abgedreht wird; der E-Werkler meinte, es wird um 24.00 einen Stromschaden geben, und während sie verzweifelt versuchen werden, den Schaden zu finden, wird es leider finster sein...  ;) und ähnliches.

Quasi ein Spontangebrechen. >:D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 25. Oktober 2016, 14:20:33
So wollte die Polizei nicht zulassen, dass die Straßenbeleuchtung abgedreht wird; der E-Werkler meinte, es wird um 24.00 einen Stromschaden geben, und während sie verzweifelt versuchen werden, den Schaden zu finden, wird es leider finster sein...  ;) und ähnliches.
Quasi ein Spontangebrechen. >:D

Genau :) Ähnlich wurde die Genehmigung zum Feuerwerk gelöst - der Zoll wollte beschlagnahmen und die Ware vernichten, Heller hat ausgehandelt, das selbst zu dürfen, er würde das Material verbrennen   :D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 25. Oktober 2016, 22:06:51
Zwei Aufnahmen vom Praça do Principe Real aus Zeiten des regulären Linienverkehrs:
* 529, Linie 29 (Foto: Tim Boric, 1978)
* 706, Linie 24 (Foto: nord22, 09.1994)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 26. Oktober 2016, 11:21:12
Brauchbare Aufnahmen von den Außenstrecken nach Benfica, Carnide, Campo Grande/ Lumiar und Arreiro sind sehr selten, da diese 1969 - 1975 stillgelegt wurden. Die drei Aufnahmen sind in Palhavã nahe der Praça de Espanha entstanden (Fotos: Bic Laranja, 1964).

Speziell für twf User 13er: Es gab auch in Lisboa eine Linie 13, welche in den 50er Jahren von Restauradores nach Carnide fuhr. Nach der Eröffnung der ersten U -Bahnlinie 1959 wurde die Linienführung auf Carnide - Praça do Chile geändert.
* 323, Linie 13, Carnide - Praça do Chile
* 541 + BW, Linie 1, Benfica - Praça do Chile
* 452, Linie 5, Benfica - Carmo

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: martin8721 am 26. Oktober 2016, 11:35:28
* 541 + BW, Linie 1, Benfica - Praça do Chile

Brrr!
Das ist vielleicht ein hässlicher Zugsverband!  :D
Da waren ja unsere Halbstarken in Wien wahre Schönheiten.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 26. Oktober 2016, 15:17:39
Die Linie 24 wurde am 28.08.1995 stillgelegt. Wenig bekannt ist, dass die Linie 24 vom 17.01.1994 bis 27.08.1995 nicht mehr zur jahrzehntelangen Endstelle Carmo, sondern abgelenkt zum Cais do Sodré verkehrte. Der Grund war die Stilllegung der Strecke Largo do Rato - Gomes Freire und so wurde Carmo ab 17.01.1994 von der Linie 25 bedient.

* "Caixote" 456 auf der Rua Morais Soares (Foto: Alain Gavillet, 1977)
* "Caixote" 499 kurz vor der Endstelle in der Travessa do Carmo (Foto: Alain Gavillet, 1977)
* 783 "Colgate" auf der Rua do Alecrim unterwegs Richtung Cais do Sodré (Foto: nord22, 09.1994).
   In den 90er Jahren wurden noch einige 700er auf Einrichtungswagen umgebaut.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 26. Oktober 2016, 15:21:10
War der Betrieb damals eigentlich genauso kasperlhaft wie heute, oder konnte man die Linien tatsächlich verwenden?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 26. Oktober 2016, 15:33:50
Der Straßenbahnbetrieb diente mit Ausnahme der Linie 28 keinen touristischen Zwecken und war durchaus brauchbar. Natürlich gab es Verzögerungen durch den Individualverkehr, aber das waren die Fahrgäste gewöhnt ...

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 26. Oktober 2016, 19:38:20
Die Vierachser der Serie 323 - 362 wurden vorzugsweise auf den Tejo - Längslinien 3, 15, 16 und 17 eingesetzt.
* 337, Linie 16 auf der Rua da Madre de Deus (Foto: Alain Gavillet, 1977)
* 338, Linie 16 auf der Campo das Cebolas à Alfandega (Foto: Alain Gavillet, 1977)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 26. Oktober 2016, 20:29:17
Die Linie 24 wurde am 28.08.1995 stillgelegt. Wenig bekannt ist, dass die Linie 24 vom 17.01.1994 bis 27.08.1995 nicht mehr zur jahrzehntelangen Endstelle Carmo, sondern abgelenkt zum Cais do Sodré verkehrte. Der Grund war die Stilllegung der Strecke Largo do Rato - Gomes Freire und so wurde Carmo ab 17.01.1994 von der Linie 25 bedient.

Was mir abgeht wäre ein Nachschalgewerk über die Liniengeschichte und Geschichte des Gleisnetzes in Lissabon, so etas habe ich leider noch nicht gefunden.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 360 am 26. Oktober 2016, 21:56:15
@ luki32-> Ein derartiges Nachschlagewerk kannst Du auch nicht finden, weil es bis dato keines gibt(nicht einmal auf portugiesisch)! :-[
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 26. Oktober 2016, 22:58:01
Für die Liniengeschichte habe ich dieses Blog gefunden:
http://tlimtlimxabregas.blogs.sapo.pt/

Und fürs Gleisnetz helfen die Pläne, die tramway.at in diesem Thread gepostet hat (ganz am Anfang und erst kürzlich weitere).
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 26. Oktober 2016, 23:27:10
@ luki32: das Datum für die Routenänderung der Linie 24 habe ich von einem offiziellen Informationszettel der carris von 1994. Grundsätzlich ist die Liniengeschichte der Lissaboner Straßenbahn ein sehr umfangreiches Thema. Selbst bei der heute noch existierenden Linie 15 gab es viele Änderungen, denn in den 70er Jahren wurde noch bis Estadio gefahren, danach bis Cruz Quebrada und ab 1996 nur mehr bis Algés. Dafür wurde Anfang 1994 das Wenden über ein Stockgleis auf der Praça Comércio aufgegeben und die Linie bis zur Praça da Figueira verlängert.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 28. Oktober 2016, 01:38:04
Danke an nord22 - glücklicherweise gibt es in den meisten Städten eine Linie 13, dort fühle ich mich dann meistens ganz besonders wohl! Es ist auch erstaunlich, wie oft diese zu einem Bahnhof fährt, aber das nur nebenbei!

Der 1. Mai 2017 klingt sehr gut. Wobei ich ja heuer ausgesprochenes Glück an vielen Stellen hatte, aber es gibt manche Stellen, da verzweifelt man extrem. Man sollte noch anmerken, dass zwar der 12er an der faszinierenden steilen Engstelle nur in eine Richtung fährt, die Autos aber in beide! Was sich dort mit hoher Geschwindigkeit und unter wildestem Gehupe für Szenen abspielen - dass es nicht mehr Unfälle gibt, ist verblüffend! Und natürlich fotografisch frustrierend. Aber mit dieser Stelle habe ich schon meinen Frieden gefunden - dass die Kirche daneben irgendwann ihr schiaches Gerüst verliert, damit sie nicht einstürzt, halte ich eh schon nimmer für möglich, dann wäre das Motiv aber optimal abzubilden!

Die zweite Stelle, die ich bisher nicht wirklich würdig fotografiert habe, ist die Zusammenkunft der beiden Linien gleich danach. Da braucht es ebenfalls viel Glück - schon, um nur einen Zug brauchbar abzubilden, geschweige denn, dass ein 12er und 28er gleichzeitig daherkommen, das wäre schon fast ein Lotto-Sechser! Aber 1. Mai klingt gut!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 28. Oktober 2016, 10:12:39
@ 13er: Das Fotografieren in Lisboa erfordert viel Geduld und oft ist nur für wenige Sekunden eine Lücke im Autoverkehr.
Anbei zwei Aufnahmen der Linie 3 in Poço do Bispo; die Linien 3 und 19 hatten eine gemeinsame Endstelle in der Remise Arco do Cego:
* 516 (Foto: Guy, 05.09.1978)
* 803 (Foto: Guy, 05.09.1978)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 28. Oktober 2016, 10:53:54
@ 13er: Das Fotografieren in Lisboa erfordert viel Geduld und oft ist nur für wenige Sekunden eine Lücke im Autoverkehr.
Ja, dort war meine Kamera ständig im Serienbildmodus - ratatatatata, das muss gehen wie bei einem Maschinengewehr :D Daheim wird dann das eine aussortiert, das (hoffentlich) ohne Autos war.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 28. Oktober 2016, 11:04:03
Ja, dort war meine Kamera ständig im Serienbildmodus - ratatatatata, das muss gehen wie bei einem Maschinengewehr :D

So, als ob du blind aufs Geratewohl draufdrücken würdest! ;D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 01. November 2016, 07:35:59
Die Ringlinien 10 und 11 wurden ab 05.03.1984 durch die Verlängerung der Linie 28 nach Martim Moniz ersetzt; vom Gleisnetz ging nichts verloren. Das Stockgleis der Linie 28 in Graça wurde nicht mehr benutzt und gesperrt. Dafür wurde um 1997 in Graça eine Gleisschleife für Kurzführungen der Linie 28 gebaut (Fotos: Alain Gavillet, 1977).
* 304, Linie 11 in der Rua das Escolas Gerais
* 322, Linie 11 in der Calçada de Sâo Vincente
* 318, Linie 10 und 717, Linie 28 in der Rua da Graça
* 443, Linie 10 Ecke Rua da Salvador/ Rua das Escolas Gerais

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 01. November 2016, 14:02:25
Weitere historische Aufnahmen; bei den Aufnahmen ist keine Örtlichkeit angegeben und es bedarf oft längerer Überlegungen und eines Stadtplans von Lisboa, den Aufnahmeort zu bestimmen (Fotos: Fundação Portimagem).

* 508 + BW, Linie 17 auf dem Largo do Santos
* 332, Linie 19 auf der Rua de Boa Vista
* 234,  Linie 22 auf der Praça Comércio


LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. November 2016, 08:33:24
Die Straßenbahnmagistrale vom Rossio über Praça dos Restauradores - Avenida de Liberdade wurde nach Eröffnung der ersten U-Bahnlinie 1959 stillgelegt. Gleisreste dieser Strecke konnte ich noch 1993 bewundern!

* Ein "caixote" und ein Wagen der Linie 22 auf der Praça dos Restauradores in den 50er Jahren
* 429, Linie 22 auf der Calçada de Marques de Abrantes
* Ein Postkartenmotiv mit dichtem Straßenbahnverkehr am Rossio

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. November 2016, 17:00:37
* 235, Linie 26 auf der Rua de Säo João da Mata vor der Abzweigung der Linie 19 nach Alcantara (Foto: Alain Gavillet, 1977)
* 327, Linie 19 auf dem Largo de Dona Estefânia (Foto: Tim Boric, 1981). Nach der Stilllegung der Linien 3 und 19 wurde diese 
   Strecke noch als Betriebsgleis für Züge der Linie 15 benutzt, welche von der Remise A. Cego gestellt wurden.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 03. November 2016, 20:10:24
Zwei Bildraritäten:
* 340, Linie 1 auf der Praça dos Restauradores 1948
* 807, Linie 13 nahe der Praça de Espanha (Foto: Bic Laranja, 1964).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 04. November 2016, 00:11:15
Der 13er grenzt da ja schon an eine moderne Strecke, zumindest für ein kurzes Stück!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 29. April 2017, 10:39:58
Weil im Barcelona-Nachbarthread gerade die Rede davon war, hier ein einziehender 28er, der kurz vorher in seiner Endstelle von Rollenstromabnehmer auf Pantographen gewechselt hat und jetzt am Abend einzieht:

[attach=1]

Praça Figueira
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 29. April 2017, 10:47:29
Womit sind die Remodelados eigentlich innen beleuchtet? Der grünliche Farbton erinnert mich an die vergilbten Plastikabdeckungen in den E2 (brrrr!). ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 360 am 29. April 2017, 10:52:25
Womit sind die Remodelados eigentlich innen beleuchtet? Der grünliche Farbton erinnert mich an die vergilbten Plastikabdeckungen in den E2 (brrrr!). ;)
Leuchtstofflampen links und rechts oberhalb der Fenster!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 21. Mai 2017, 12:12:47
News aus Lisboa: Seit 1. März fährt der 18er wieder zwischen Ajuda und Cais do Sodré (davor statt über die eigene Strecke nach Belém). Und seit 20. April gibts WLAN in den Niederflurkraxn am 15er.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 19. Juni 2017, 10:31:58
In Lissabon haben sie scheinbar etwas in die Straßenbahn investiert.
Die Strecke zwischen Corpo Santo und und Cais do Sodre wurde weiter nach Süden verlegt. Der 25er kann jetzt bei Corpo Santo nicht mehr umdrehen, dafür kann er jetzt von dort zum Cais do Sodre fahren, der eine in beide Richtungen befahrbare Schleife wurde (nicht ganz sicher).

http://www.gleisplanweb.eu/Map.php?Map=Lissabon (http://www.gleisplanweb.eu/Map.php?Map=Lissabon)


mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 26. Juni 2017, 13:34:19
Paul Haywood konnte 1990 die Begegnung der Linien 28 und 12 in Sao Tomé im Bild festhalten. Vielleicht schafft es twf - User 13er 2017 auch einmal  :D

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 27. Juni 2017, 17:56:49
Paul Haywood konnte 1990 die Begegnung der Linien 28 und 12 in Sao Tomé im Bild festhalten. Vielleicht schafft es twf - User 13er 2017 auch einmal  :D

LG nord22
Er hat es geschafft und wird uns sicher hier einige schöne Bilder zeigen! :D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: E1-c3 am 27. Juni 2017, 20:39:27
Paul Haywood konnte 1990 die Begegnung der Linien 28 und 12 in Sao Tomé im Bild festhalten. Vielleicht schafft es twf - User 13er 2017 auch einmal  :D

LG nord22
Ich liebe diese Stelle! :D
Auf wie viel Prozent Steigung der 28er rechts wohl steht? Sicher an die zehn.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 27. Juni 2017, 22:23:58
Auf wie viel Prozent Steigung der 28er rechts wohl steht? Sicher an die zehn.
Das ist aber bei weitem noch nicht einmal die schlimmste Steigung im Netz. Die "Calcada Nova de Sao Francisco" hat 13,5% Steigung und ist damit die steilste Tramwaystrecke Lissabons und überhaupt einer der steilsten Adhäsionsabschnitte weltweit! Aber auch einige andere Abschnitte kommen auf deutlich über 10%.

Die Straße und Schleife Rua de Alfandega ist übrigens derzeit (seit längerem) wegen Bauarbeiten gesperrt. Angeblich soll die Strecke dort ein wenig verlängert werden, nämlich zum Kreuzfahrtterminal.

Aber die Stelle mit drei Zügen und ohne Autos und Fußgänger dazwischen - das halte ich für praktisch unmöglich :D Damals war es insofern einfacher, als dass der 12er ja da oben Endstation hatte.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: E1-c3 am 27. Juni 2017, 23:01:36
Auf wie viel Prozent Steigung der 28er rechts wohl steht? Sicher an die zehn.
Das ist aber bei weitem noch nicht einmal die schlimmste Steigung im Netz. Die "Calcada Nova de Sao Francisco" hat 13,5% Steigung und ist damit die steilste Tramwaystrecke Lissabons und überhaupt einer der steilsten Adhäsionsabschnitte weltweit! Aber auch einige andere Abschnitte kommen auf deutlich über 10%.

Stimmt - ich hab mich beim Zusehen nur gefragt: Was, wenn der an dieser Stelle stehen bleibt (und vielleicht noch dazu die Schienen nass vom Regen sind)? Kommt der je wieder weg? ;D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 27. Juni 2017, 23:04:41
Stimmt - ich hab mich beim Zusehen nur gefragt: Was, wenn der an dieser Stelle stehen bleibt (und vielleicht noch dazu die Schienen nass vom Regen sind)? Kommt der je wieder weg? ;D
Ja, sie schaffen es! Aber man sieht immer wieder, dass sie sich wirklich ordentlich abmühen müssen und die Wagen dann Geräusche von sich geben, die man sonst nie hört :D

Aber bei feuchten Schienen möchte ich dort kein Tramwayfahrer sein!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 27. Juni 2017, 23:45:45
Anbei noch eine Aufnahme von Sao Tomé mit "caixote" 464 der Linie 10 und einem Wagen der Linie 12 im Hintergrund (Foto: Paul Haywood).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Hawk am 28. Juni 2017, 20:04:12
Super Bilder!

Danke.  :) :up:
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 28. Juni 2017, 20:13:25
Ein wahnsinnig atmosphärisches Foto von "Guy Arab UF" (Flickr) in der Rua das Escolas Gerais vom 16. Juni 1974, als die Ständestaatdiktatur gerade vor nicht einmal zwei Monaten gestürzt war:

[attach=1]

Diese Stelle gibt es noch genau so mit der Verschlingung heute. Aber heute gibt es dort natürlich schon längst keinen Signalmann für die Abbiegefahrt mehr, sondern eine Ampel (die aber auch oft genug ignoriert wird, dann muss ein Fahrer zurückschieben).
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 28. Juni 2017, 20:45:53
Im Lokal links habe ich vor zwei Jahren gut gegessen! ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 28. Juni 2017, 21:18:20
Im Lokal links habe ich vor zwei Jahren gut gegessen! ;)
Ich war in dem hinter dem Fotografen rechts bei der Haltestelle :) Es gibt nichts Schöneres als beim Essen ständig das Zischen und Anfahren zu hören :)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 04. Juli 2017, 18:06:11
Zwei Aufnahmen von der am 20. August 1990 stillgelegten Linie 27:
* 273, Rua de Madre de Deus, 1977 (Foto: Alain Gavillet). TW 273 wurde in 547 rekonstruiert.
* 239, Rua Grilo beim Gebäude Manutenção Militar (Foto: Alain Gavillet).
734/ Linie 28 in der Rua de Santo António da Sé mit Fahrziel GRACA, 1977 (Foto: Alain Gavillet). Diese Strecke existiert heute noch. 734 wurde nach Soller/ Mallorca abgegeben und fand ein sehr kurioses Ausgedinge (Foto: Miquel Salas, 17.07.2008).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 04. Juli 2017, 19:19:06
1993 war 734 noch in herzeigbarem Zustand (Foto: nord22). In der Engstelle der Linie 28 in der Alfama ist für jede Fahrtrichtung ein eigener Fahrdraht verlegt.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 01. August 2017, 21:44:37
Eine wunderschöne Postkarte aus 1968, Martim Moniz. Oben die Burg Sao Jorge:

[attach=1]

Und zum Vergleich ein Foto aus 1946:

[attach=2]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 01. August 2017, 22:51:22
Anbei drei interessante Motive aus Lisboa:
* 427, Linie 11 in der Rua de Limoeiro - 1967
* 317 + BW, Linie 16 in der Rua da Madre de Deus bei der Abzweigung der Linie 27 - 1983; die "caixotes" waren schon hässliche Gurken.
* Begegnung zweier Züge der Linie 19 mit 480 + BW und BW 197 am Largo V. Damásio - 1965 (Fotos: Archiv John F. Bromley).
Mit den herrlichen historischen Fotos von Lisboa, die ich schon wieder im flickr entdeckt habe, kann ich das twf bis 2018 versorgen ...

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 01. August 2017, 23:43:22
Mit den herrlichen historischen Fotos von Lisboa, die ich schon wieder im flickr entdeckt habe, kann ich das twf bis 2018 versorgen ...
Mich wird das keineswegs stören! 8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. August 2017, 20:16:41
* 709, Linie 12 in der Rua São Tomé - 09.1967
* 525 + 186, Linie 16 in der Calçada da Cruz de Pedra - 07.1971
* 252, Linie 3 in der Rua de Alfãndega - 11.1977 (Fotos: Archiv John F. Bromley).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Helga06 am 02. August 2017, 21:18:15
Mir hat einmal ein Kollege Fotos von  Lissabon gezeigt, es wird in den 70er-Jahren gewesen sein, wo dort noch so eine Art von "Hutscherlbeiwägen" gefahren sind. Also mit offenen Plattformen. Hat wer von euch Fotos davon?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. August 2017, 21:33:40
Es gab in Lissabon zweiachsige Sommerbeiwagen mit den Nr. 101 - 200 mit offenen Plattformen, welche in den 40er Jahren einen neuen Wagenkasten bekommen haben. Diese nunmehr recht kistenförmig aussehenden Beiwagen sind in meinen letzten zwei Postings zu sehen. Anbei eine Aufnahme von 1948, wo dieser Beiwagentyp zu erkennen ist (Foto: Biblioteca de Arte da F.C.G.). Eine größere Aufnahme eines Sommerbeiwagens findet sich in Bahn im Bild 106 auf Seite 26.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 03. August 2017, 09:08:32
* 721, Linie 20 in Gomes Freire (Foto: Alain Gavillet, 1977).
* 803 neben 349, Linie 15 in Cruz Quebrada (Foto: Alain Gavillet, 1977).
* 489, Linie 3 in der Rua do Grilo (Foto: Christian Wenger, 10.09.1990)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 08. August 2017, 07:54:17
* 807, Linie 17 in der Rua da Palma (Foto: Tim Boric, 1977).
* 807 als Ersatzteilspender in Soller/ Mallorca (Foto: o331jne, 1996)
* 556, Linie 24 in der Rua das Amoreiras (Foto: Tim Boric, 1981).
* 718 neben 451, Linie 28 / 10, Rua da Graça (Foto: Alain Gavillet, 1977).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 19. August 2017, 14:06:20
Weitere Zuckerln für Freunde der Straßenbahn von Lisboa:
* 330, Linie 16 in der Rua da Caminhos do Ferro - Santa Apolónia (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1967)
* 440, Linie 22 auf der Praça Comércio (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1962)
* 567, Linie 18 in der Calçada da Boa Hora # Rua Alianca Operaria (Foto: Archiv John F. Bromley, 04.1973)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 19. August 2017, 14:21:56
Wenn man beim letzten Foto auf der anderen Seite der Engstelle oben steht und in Richtung des Fotografen abdrückt, hat man wunderschön die Brücke und den Cristo Rei am Bild :) Leider geht das lichttechnisch erst am späten Nachmittag oder an einem bewölkten Tag.

Und eines von mir:

[attach=1]

Av. Almirante Reis Richtung Martim Moniz.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 24. August 2017, 14:59:31
EinZug der Linie 25 in der Endstelle bei der Rua de Alfandega im März 2003 aufgenommen!
Dahinter wartet ein Wagen der Linie 18!
Ein paar Meter weiter entstand dieses Bild, ebenfalls in  der Rua de Alfandega, damals waren die Schienen zum Teil schon asphaltiert, die Oberleitung hängte aber noch!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 24. August 2017, 15:39:07
EinZug der Linie 25 in der Endstelle bei der Rua de Alfandega im März 2003 aufgenommen!
Dahinter wartet ein Wagen der Linie 18!
Ein paar Meter weiter entstand dieses Bild, ebenfalls in  der Rua de Alfandega, damals waren die Schienen zum Teil schon asphaltiert, die Oberleitung hängte aber noch!

Angeblich soll dieses einaspahltierte Stückerl bis zum Kreuzfahrtterminal wieder kommen.

mfg
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 24. August 2017, 16:00:48
Angeblich soll dieses einaspahltierte Stückerl bis zum Kreuzfahrtterminal wieder kommen.
Derzeit ist alles dort Baustelle und es gehen auch irgendwelche Gleise grade weiter, leider war alles abgesperrt.

Ein Bild habe ich auch noch, der 28er in der Calcada do Combro steil bergauf auf dem Weg zur Igreja Santa Catarina:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 24. August 2017, 16:04:49
Oh, der Wagen hat offensichtlich ein frisches Rollband bekommen. Leider nicht in der passenden Schrift, dafür gibt es carne de porco. :ugvm:
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 24. August 2017, 16:48:18
Oh, der Wagen hat offensichtlich ein frisches Rollband bekommen. Leider nicht in der passenden Schrift, dafür gibt es carne de porco. :ugvm:

Hinten ist kein Rollband mehr oben beim Ziel (nur bei der Linie), das ist nur eine Beschriftung mit falscher Schrift.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 24. August 2017, 17:55:52
Das ist übrigens aus der Schleife Alfadega geworden:

[attach=1]

[attach=2]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 24. August 2017, 19:24:52
EinZug der Linie 25 in der Endstelle bei der Rua de Alfandega im März 2003 aufgenommen!
Dahinter wartet ein Wagen der Linie 18!
Ein paar Meter weiter entstand dieses Bild, ebenfalls in  der Rua de Alfandega, damals waren die Schienen zum Teil schon asphaltiert, die Oberleitung hängte aber noch!

Angeblich soll dieses einaspahltierte Stückerl bis zum Kreuzfahrtterminal wieder kommen.

mfg
Luki
Das sind ja gute Nachrichten; wie lange ist denn dieses neue Stück?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 24. August 2017, 21:03:41
EinZug der Linie 25 in der Endstelle bei der Rua de Alfandega im März 2003 aufgenommen!
Dahinter wartet ein Wagen der Linie 18!
Ein paar Meter weiter entstand dieses Bild, ebenfalls in  der Rua de Alfandega, damals waren die Schienen zum Teil schon asphaltiert, die Oberleitung hängte aber noch!

Angeblich soll dieses einaspahltierte Stückerl bis zum Kreuzfahrtterminal wieder kommen.
Das sind ja gute Nachrichten; wie lange ist denn dieses neue Stück?

Ich weiß es nicht, in einem Plan aus 1971 wäre das beim Bahnhof, wäre schön, wenn das wahr wäre.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 24. August 2017, 23:45:55
Ja, das sollte eigentlich Sta. Apolonia sein. Obwohl das Kreuzfahrtterminal etwas vorher ist, wäre das echt ein Schildbürgerstreich, nicht die paar Meter bis zum Bahnhof zu bauen. Ich bin gespannt, ob es dann auch Linienumstellungen gibt.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 25. August 2017, 07:47:15
Ja, das sollte eigentlich Sta. Apolonia sein. Obwohl das Kreuzfahrtterminal etwas vorher ist, wäre das echt ein Schildbürgerstreich, nicht die paar Meter bis zum Bahnhof zu bauen. Ich bin gespannt, ob es dann auch Linienumstellungen gibt.
Am sinnvollsten wäre es, den 15er dort hin zu verlängern, das sollte möglich sein. Vielleicht gibt es dann auch eine Intervallverdichtung! Aber auch der 25er würde als Ergänzung gut passen!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 25. August 2017, 08:00:34
Ja, das sollte eigentlich Sta. Apolonia sein. Obwohl das Kreuzfahrtterminal etwas vorher ist, wäre das echt ein Schildbürgerstreich, nicht die paar Meter bis zum Bahnhof zu bauen. Ich bin gespannt, ob es dann auch Linienumstellungen gibt.
Am sinnvollsten wäre es, den 15er dort hin zu verlängern, das sollte möglich sein. Vielleicht gibt es dann auch eine Intervallverdichtung! Aber auch der 25er würde als Ergänzung gut passen!

Sinnvoll ist nur der 15er, der 25er fährt ja Samstag, Sonn- und Feiertag nicht.
Und sind das Kreuzfahrtterminal und der Bahnhof nicht direkt nebeneinander, da wäre das so und so eine Endstation?

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 25. August 2017, 08:09:51
Ja, das sollte eigentlich Sta. Apolonia sein. Obwohl das Kreuzfahrtterminal etwas vorher ist, wäre das echt ein Schildbürgerstreich, nicht die paar Meter bis zum Bahnhof zu bauen. Ich bin gespannt, ob es dann auch Linienumstellungen gibt.
Am sinnvollsten wäre es, den 15er dort hin zu verlängern, das sollte möglich sein. Vielleicht gibt es dann auch eine Intervallverdichtung! Aber auch der 25er würde als Ergänzung gut passen!

Sinnvoll ist nur der 15er, der 25er fährt ja Samstag, Sonn- und Feiertag nicht.
Und sind das Kreuzfahrtterminal und der Bahnhof nicht direkt nebeneinander, da wäre das so und so eine Endstation?

mfG
Luki
Da man die Station " Cais do Sodre" umgebaut hat, könnte man den zukünftigen 24 von Campolide bis dort hin verlängern! "Traummodus aus".
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 25. August 2017, 08:47:22
Und sind das Kreuzfahrtterminal und der Bahnhof nicht direkt nebeneinander, da wäre das so und so eine Endstation?
Nicht unmittelbar. Eine Station weiter wäre das wahrscheinlich schon, wenn man es auf Google Maps anschaut.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 25. August 2017, 14:00:07
Zwei Bilder vom letzten Scan, alle wieder vom März 2003.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 25. August 2017, 14:02:10
Da war der Bica noch schön sauber! Heuer hast ihn überhaupt nur von einer Seite irgendwie aufnehmen können, alles besprayt. Solchen Schweinen gehören die Hände abgehackt.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 20. September 2017, 23:28:45
TW 272 der Linie 27 bei der Einmündung der Rua da Barros in die Rua da Madre de Deus (Foto: Archiv John F. Bromley, 1983). Nach der Stilllegung der Linie 27 am 20.08.1990 hatte man nichts besseres zu tun als die im Bild gerade von TW 272 befahrene Gleisverbindung abzutragen. Die Gleise im Vordergrund wurden noch von den Linien 3 und 16 befahren, welche am 18.11.1991 stillgelegt wurden. Die Gleise links wurden von der Linie 24 befahren, welche am 18.11.1991 zum Alto de São João verkürzt wurde.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 01. Oktober 2017, 22:23:05
Die Praça do Comércio war und ist eine sehr beliebte Fotostelle:
* 307 + BW, Linie 16 (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1983)
* 323, Linie 19 (Foto: James J. Buckley, 07.1979)
* 801, Linie 19 (Foto: James J. Buckley, 07.1979)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: WIENTAL DONAUKANAL am 02. Oktober 2017, 02:33:34
Jetzt muss ich aber fragen, auch wenn ich mich blamiere.
Wie waren denn die Beiwagen angekuppelt, aus den technischen Gegebenheiten kann ich mir das nur mit Kuppelstange vorstellen. Hat jemand ein Foto vom Kuppelraum?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 60er am 02. Oktober 2017, 09:17:33
Jetzt muss ich aber fragen, auch wenn ich mich blamiere.
Wie waren denn die Beiwagen angekuppelt, aus den technischen Gegebenheiten kann ich mir das nur mit Kuppelstange vorstellen. Hat jemand ein Foto vom Kuppelraum?
Hier (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=2154.msg45705#msg45705) ist so eine Kupplung zu sehen. ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. Oktober 2017, 19:35:48
1903 wurden von Brill 40 vierachsige Sommertriebwagen geliefert, die bis 1955 im Einsatz standen. Ein Wagen mit der Nr. 283 hat als betriebsfähiges Museumsfahrzeug überlebt. Anbei zwei Fotoraritäten vom Planeinsatz dieser Fahrzeuge auf der Praça do Comércio (Foto: Paulo Guedes/ Judah Benoliel). Am Beginn des elektrischen Straßenbahnbetriebs gab es noch keine Liniennummern; die Linie Praça do Comércio - Dafundo wurde später als 15 bezeichnet.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 4463 am 02. Oktober 2017, 20:07:21
1903 wurden von Brill 40 vierachsige Sommertriebwagen geliefert, die bis 1955 im Einsatz standen. Ein Wagen mit der Nr. 283 hat als betriebsfähiges Museumsfahrzeug überlebt. Anbei zwei Fotoraritäten vom Planeinsatz dieser Fahrzeuge auf der Praça do Comércio (Foto: Paulo Guedes/ Judah Benoliel). Am Beginn des elektrischen Straßenbahnbetriebs gab es noch keine Liniennummern; die Linie Praça do Comércio - Dafundo wurde später als 15 bezeichnet.
Am ersten Foto sieht man gut, dass es auch damals schon aufgelassene Gleise gab.
Ob der Fangkorb an der Front wohl "todsicher" war? :P
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 02. Oktober 2017, 20:13:50
Am ersten Foto sieht man gut, dass es auch damals schon aufgelassene Gleise gab.

Mit überraschend breiter Spur... wird wohl ein Schleppgleis für die Kais dort gewesen sein?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 4463 am 02. Oktober 2017, 22:12:13
Am ersten Foto sieht man gut, dass es auch damals schon aufgelassene Gleise gab.

Mit überraschend breiter Spur... wird wohl ein Schleppgleis für die Kais dort gewesen sein?
Stimmt, die Spurweite ist für Lissabons Straßenbahn definitiv zu breit. :o
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 05. Oktober 2017, 00:02:56
Zahlreiche historische Aufnahmen warten noch auf die Präsentation im twf:
* 231, Linie 27, Poço do Pispo (Foto: Kurt Rasmussen, 10.1982)
* 233, Linie 26, Largo Conde Barão (Foto: Fundação Portimagem, 1977)
* 485, Linie 24, Rua Nova da Trinidade (Foto: Horst Lüdicke, 04.1984)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 08. Oktober 2017, 23:37:00
Anbei eine Aufnahme vom Pferdebahnbetrieb in Lisboa, der am 31.08.1901 zugunsten des elektrischen Betriebs aufgegeben wurde.
1901 wurden 80 offene Sommerwagen von Brill beschafft, die 1932 - 1937 geschlossene Wagenkästen erhielten. TW 264 beim Cais do Sodré 1901 (Foto: Archiv carris). Diese legendäre Fahrzeugtype "duecentos" (200er) hielt sich bis 1993 im Linienverkehr.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 19. Oktober 2017, 19:01:59
Nach einer längeren Pause gibt es im Bereich der "Orchideenthemen" einen Beitrag mit mehr Bildern; die Örtlichkeiten herauszufinden erforderte teilweise eine sehr knifflige Recherche:
* 305, Linie 15, Largo do Calvário (Foto: Antonio Gonçalves, 1992)
* 612, Linie 20, Cais do Sodré (Foto: John F. Bromley, 09.1967)
* 805, Linie 19, Arco do Çego (Foto: Archiv John F. Bromley, 05.1968)
* 404, Linie 24, Largo do Rato (Foto: Archiv John F. Bromley, 06.1968)
* 346, Linie 16, Calçada da Cruz de Pedra (Foto: Archiv John F. Bromley, 03.1971)
* 348, Linie 16, Belem -Avenida 24 de Julho (Foto: James J. Buckley, 10.1968)

LG nord22

Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: E1-c3 am 19. Oktober 2017, 19:51:45
Interessant, damals gab es noch keine Scheren, sondern stattdessen zwei Stangenstromabnehmer.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 20. Oktober 2017, 07:50:58
Interessant, damals gab es noch keine Scheren, sondern stattdessen zwei Stangenstromabnehmer.

Nona, waren ja noch Zweirichtungsfahrzeuge.
Und die Scheren kamen erst mit dem Umbau der Remodulados auf Einrichtungsfahrzeuge.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 29. Oktober 2017, 23:51:36
Interessant, damals gab es noch keine Scheren, sondern stattdessen zwei Stangenstromabnehmer.
Nona, waren ja noch Zweirichtungsfahrzeuge.
Muss aber nicht unbedingt sein, es gibt auch Rollenstromabnehmer, die man mit dem Befestigungsseil um den Wagen herum auf die andere Seite drehen kann, wenn man wendet. Schneller geht es natürlich so und auch platzmäßig war das in Lissabon sicher nicht überall möglich.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 03. November 2017, 11:30:11
Als Unbelehrbarer in Sachen Öffentlicher Verkehr Lissabon habe ich in den letzten Tagen recherchiert, was sich da tut. Vor allem habe ich mir die Frage gestellt, was es mit den neuen Gleisen auf sich hat, die von der ehem. Schleife Rua da Alfândega Richtung Santa Apolonia gebaut werden.

Die Nachforschungen waren nicht einfach, da die portugiesische Onlinepresse eine Mischung aus Heute und APA-Verlautbarungen mit viel, viel Werbung ist. Bei manchen Artikeln fehlen auch die Erscheinungstage, was das Einordnen speziell von Meldungen zur Reaktivierung der Linie 24 erschwert.

Folgendes habe ich herausgefunden (Angaben ohne Gewähr):

Mir ist klar, dass man bei diesem Thema auf nichts, aber auch gar nichts, hoffen darf. Trotzdem spekuliere ich gerne und hoffe, dass auch unter euch Neugierige sind.
Bei der Gelegenheit möchte ich mich für die vielen tollen Bilder und Infos hier über Lissabon bedanken und deponiere gleich den Wunsch nach mehr.

Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 03. November 2017, 23:19:56
Danke an matto für die Recherchen.
Anbei zwei besonders rare Aufnahmen:
* Begegnung von 275 mit 486 (Circulaçao Sao Bento 22 - 23) am Largo do Rato (Foto: Guy Arab, 25.10.1975)
* 555 der Linie 27 bei einem Wendemanöver im Gleisdreieck Rua Madre de Deus (Foto: Guy Arab, 30.04.1977)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 07. November 2017, 09:46:16
Vielen Dank auch von mir! Die Schleife Alfandega gibt es schon nicht mehr, aber sehr erfreulich ist, dass nun wirklich auch der Bahnhof angebunden werden soll und nicht nur der Hafen! :up:

Die 24er-Gleise in Cais do Sodre sind bereits in die neue Schleife/Gleisanlage eingebunden, das hat mich vor Ort wirklich sehr verwundert, aber doch einigermaßen auf ernsthafte Absichten zur Reaktivierung schließen lassen. Oder alternativ auf eine Durchbindung der Touristenlinie zum Hafen?

Von mir gibt es auch noch ein wunderschönes historisches Bild, passend von genau dieser Schleife in Cais do Sodre irgendwann in den 60ern:

[attach=1]

Foto: ‎José Pascoal‎
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 15. November 2017, 09:46:17
Zwischen Praça Luís de Camões und Largo da Estrela verkehrte von 1890 bis 1913 ein Cable Car. Dieses besaß (wie die Standseilbahnen ab Beginn und die Straßenbahn erst kurz vor Umstellung auf elektrischen Betrieb) die Spurweite 900mm und wurde unten am Platz in einer Schleife, oben in Estrela allerdings mit einer Drehscheibe, wie es das heute nur noch in San Francisco gibt, gewendet. Bis 1915 wurde die Strecke auf elektrische Straßenbahn umgebaut und ist heute noch Teil des 28ers.

Fun Fact: Konzessioniert war die Kabelstraßenbahn (und auch die zwei anderen sowie die Standseilbahnen) auf das Unternehmen NCAML (Nova Companhia dos Ascensores Mecânicos de Lisboa). Erst 1928 wurde der 28er dann auf die Carris umkonzenssioniert!

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 15. November 2017, 23:36:03
Remodelado 552 in der Calçada de Santo André (Foto: Don Gatehouse, 23.02.2016). Nach der Umstellung der Linie 12 auf eine Ringlinie wurde das bergab führende Gleis aufgelassen und wieder einmal zusätzlicher Parkraum für PKW geschaffen und die Stadtzerstörung durch den Autoverkehr forciert.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 17. November 2017, 22:07:24
Der Praca do Comercio in den 80ern...

[attach=1]

... und heute:

[attach=2]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 19. November 2017, 10:39:19
2016 waren wegen "Umbauarbeiten" (Schäden) an etlichen Niederflurzügen einige Remodelados am 15er anzutreffen, ich würde sagen halb - halb. Heuer fuhren dann wieder fast ausschließlich die NF-Kraxn und außerdem war das Hieronymus-Kloster teils eingerüstet, was wohl auch die kommenden Jahre der Fall sein wird...

[attach=1]

Bei den NF wird es auch sehr schwer, die Züge ganz ohne Stangerl davor abzubilden, bei den sehr kurzen Zweiachsern geht das viel einfacher.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 19. November 2017, 11:01:50
Bei den NF wird es auch sehr schwer, die Züge ganz ohne Stangerl davor abzubilden, bei den sehr kurzen Zweiachsern geht das viel einfacher.

Da verfügst du ja über die notwendige Expertise. >:D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 19. November 2017, 18:31:51
Mit 13,5% Steigung (manche Quellen sagen sogar, dass der ganz letzte Abschnitt 14,5% haben soll) ist dieser Abschnitt in der Cc. Nova de Sao Francisco der steilste Abschnitt der Lissabonner Straßenbahn. Er wurde erst 1928 als letzter Teil des 28ers, also quasi als Lückenschluss, gebaut.

Eines der ganz wenigen Bilder von dort ohne Autos, eine große Geduldsprobe...

[attach=1]

Aber andere Abschnitte am 28er und auch am 12er stehen da kaum dahinter. Die Tramway von Lissabon ist jedenfalls eine der steilsten Adhäsionsstraßenbahnen der Welt, wenn nicht die steilste (kommt auf die Art der Definition an).
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 20. November 2017, 10:12:31
Zur Abwechslung einmal ein Foto nach Lissabonner Schule >:D

Finde den Zug! Im Hintergrund sieht man, wo sich die WL Anregungen für das Schottentor geholt haben!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 22. November 2017, 21:40:42
Nachdem der 18er heuer glücklicherweise wieder fuhr, hier ein paar Eindrücke von der Strecke!

Rückfahrt Richtung Stadt von der Schleife Ajuda:

[attach=1]

Besonders interessant ist die Strecke rund um die Kirche Boa Hora. Unten gibt es eine Schnürstelle und nach oben hin eine Gleisverschlingung. Am Platz selbst liegen drei Gleise, aber das dritte ist nicht mehr befahrbar.

[attach=2]

[attach=3]

[attach=4]

Und die ganz neue Schleife in Cais do Sodré am anderen Ende der Linie:

[attach=5]

Dort habe ich mit ein bißchen Glück auch zwei Touristentrams erwischt (manchmal heißen die grünen "Hills Tramcar", dann "Castle Tramcar" auf Aushängen, dann wieder die roten, dann ist es wieder genau umgekehrt, fast ein bißchen wie daheim), rechts im Hintergrund die ganz neu gebaute Trasse (vorher fuhr der 15er in der nächsten Parallelgasse landeinwärts links hinter der Statue):

[attach=6]

Das querende Gleis könnte bald vom 24er verwendet werden? Wer weiß...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 22. November 2017, 23:19:40
Nach den wohlgelungenen aktuellen Aufnahmen von 13er wieder ein Blick in die Vergangenheit:
* 293 + 182, Rua de Xabregas, Linie 16 (Foto: James j. Buckley, 07.1979)
* 225, Rua Marques de Fronteira beim Zentralgefängnis, Linie 24 (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1983)
* 739, Rua do Santa João da Mata bei der Abzweigung der Linie 19, Linie 30 (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1983)

Mit der Präsentation von Aufnahmen der "caixotes" teste ich die Leidensfähigkeit der Forenteilnehmer  :)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 22. November 2017, 23:44:00
Das letzte Bild heute mit der Linie 25:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 01. Dezember 2017, 21:33:11
Darfs auch einmal einer der Elevadores, nämlich der von Bica, sein?

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 02. Dezember 2017, 09:38:18
Weniger fotografiert wird üblicherweise am Nordabschnitt des 12ers... hier in der Rua Cavaleiros:

[attach=1]

[attach=2]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 02. Dezember 2017, 20:20:52
Mehrere Stunden könnte man fotografierend in der Rua das Escolas Gerais verbringen...

[attach=1]

[attach=2]

[attach=3]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: E1-c3 am 02. Dezember 2017, 20:41:46
Mehrere Stunden könnte man fotografierend in der Rua das Escolas Gerais verbringen...
:up:
Besonders gut gefällt mir das zweite Bild mit der Engstelle und der Igreja São Vicente im Hintergrund :)
Ebenfalls bemerkenswert ist die Oberleitungsverzweigung.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 07. Dezember 2017, 10:39:06
Aus dem kaum touristischen Abschnitt des 28ers im Norden der Alfama, er biegt gerade in die Rua Angelina Vidal ein:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 05. Januar 2018, 12:37:40
1981 war Lisboa noch ein Tramwayparadies:
* 246, Rua de São Bento, Linie 23 (Foto: Paul Haywood, 15.08.1981)
* 268, Linie 29, Cais do Sodré, daneben ein caixote auf der Linie 20 Cais do Sodré - Gomes Freire (Foto: Paul Haywood, 12.08.1981)
* 287 + BW, Praça do Comércio, Linie 16 (Foto: Paul Haywood, 11.08.1981).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 05. Januar 2018, 12:48:44
Am zweiten Bild hat sich heute die Gleislage radikal geändert. Hier ein "Hoffnungsbild", dass es recht bald einen 24er wieder geben möge, der dann von da rechts oben herunterkommt!

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 05. Januar 2018, 13:14:15
Am zweiten Bild hat sich heute die Gleislage radikal geändert. Hier ein "Hoffnungsbild", dass es recht bald einen 24er wieder geben möge, der dann von da rechts oben herunterkommt!

(Dateianhang Link)
Ich nehme an, das keine Weichen an der neuen Schleife für den 24er eingebaut sind, oder?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 05. Januar 2018, 13:40:50
Am zweiten Bild hat sich heute die Gleislage radikal geändert. Hier ein "Hoffnungsbild", dass es recht bald einen 24er wieder geben möge, der dann von da rechts oben herunterkommt!
Ich nehme an, das keine Weichen an der neuen Schleife für den 24er eingebaut sind, oder?

Oja, sie haben den 24er gleismäßig angeschlossen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 05. Januar 2018, 13:48:57
Am zweiten Bild hat sich heute die Gleislage radikal geändert. Hier ein "Hoffnungsbild", dass es recht bald einen 24er wieder geben möge, der dann von da rechts oben herunterkommt!
Ich nehme an, das keine Weichen an der neuen Schleife für den 24er eingebaut sind, oder?
Oja, sie haben den 24er gleismäßig angeschlossen.
Das ist es eben, was mich hoffen lässt! Es fehlen grad mal ein paar Meter Oberleitung und oben bei der 28er-Kreuzung der Wiederanschluss der Gleise.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 05. Januar 2018, 13:53:58
Am zweiten Bild hat sich heute die Gleislage radikal geändert. Hier ein "Hoffnungsbild", dass es recht bald einen 24er wieder geben möge, der dann von da rechts oben herunterkommt!
Ich nehme an, das keine Weichen an der neuen Schleife für den 24er eingebaut sind, oder?
Oja, sie haben den 24er gleismäßig angeschlossen.
Das ist es eben, was mich hoffen lässt! Es fehlen grad mal ein paar Meter Oberleitung und oben bei der 28er-Kreuzung der Wiederanschluss der Gleise.
Die Hoffnung lebt, die Frage ist, wann?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 05. Januar 2018, 14:05:00
Die Hoffnung lebt, die Frage ist, wann?
Der aktuelle Bürgermeister ist da im Gegensatz zu denen davor schon ziemlich dahinter! Ich würde es nicht ganz von der Hand weisen, dass es auch relativ schnell gehen kann.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 22. Januar 2018, 19:29:07
Großartige Nachrichten aus Lisboa: http://www.metro-report.com/news/news-by-region/europe/single-view/view/lisboa-tram-and-bus-investment-plan-presented.html

* 30 neue Trams sollen bestellt werden
* Noch im ersten Quartal 2018 wird der 24er zwischen Cais do Sodré und Campolide wiedereröffnet!!!
* Der 15er wird zum Bahnhof Santa Apolónia verlängert und eine weitere Verlängerung zum Parque das Nações wird geprüft.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 22. Januar 2018, 19:30:30
Das ist ja ganz toll, freue mich schon auf den Besuch heuer!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 22. Januar 2018, 22:10:31
Mit der Wiederaufnahme des Straßenbahnbetriebs nach Campolide wird auch die legendäre Durchfahrt unter dem Aquädukt in der Rua das Amoreiras (mit Gleisverschlingung) reaktiviert  :)

nord22   
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 22. Januar 2018, 22:12:15
>:D

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 23. Januar 2018, 07:14:35
>:D

(Dateianhang Link)
Schrecklich, der Bus! 8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 23. Januar 2018, 09:05:26
>:D

(Dateianhang Link)
Schrecklich, der Bus! 8)

––> www.autobusforum.at!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111111111111111111111einseinseeeelllllffffff :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 23. Januar 2018, 09:58:48
Großartige Nachrichten aus Lisboa: http://www.metro-report.com/news/news-by-region/europe/single-view/view/lisboa-tram-and-bus-investment-plan-presented.html

* 30 neue Trams sollen bestellt werden
* Noch im ersten Quartal 2018 wird der 24er zwischen Cais do Sodré und Campolide wiedereröffnet!!!
* Der 15er wird zum Bahnhof Santa Apolónia verlängert und eine weitere Verlängerung zum Parque das Nações wird geprüft.

Das glaub ich aber so wie in Wien erst, wenn die Gleise liegen. Welche Strecke wird das denn genau sein? Das ist doch ein ordentliches Stück. Hat man genug Wagen?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 23. Januar 2018, 10:01:17
Das glaub ich aber so wie in Wien erst, wenn die Gleise liegen. Welche Strecke wird das denn genau sein? Das ist doch ein ordentliches Stück. Hat man genug Wagen?
Wie meinst du? Die 24er-Gleise liegen ja praktisch komplett. Es fehlt nur die Kreuzung mit dem 28er, die irgendwann herausgenommen wurde. Und ein kurzes Stück Oberleitung gleich nach Cais do Sodr´e auf der Steilstrecke. Die Integration in die neue Gleisanlage dort ist schon komplett vorhanden.

Und der 15er war schon im Juni im Bau, der sollte doch inzwischen fertig sein. Das Stück ist nicht so lang.

Das mit den Wagen ist eher ein Problem. Ich frage mich, auf welcher Linie außer dem 15er man mit Niederflur überhaupt fahren könnte. Am ehesten am 25er.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 23. Januar 2018, 11:28:31
Mit der Wiederaufnahme des Straßenbahnbetriebs nach Campolide wird auch die legendäre Durchfahrt unter dem Aquädukt in der Rua das Amoreiras (mit Gleisverschlingung) reaktiviert  :)

Nicht nur das, es gibt auch wieder die Brücke, wo oben der 24er und unten der 25er fährt.  :)

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 360 am 23. Januar 2018, 11:49:38
Ich war in den Nullerjahren des 21.Jahrhunderts bei einer "Kontrollfahrt" am ehem. 24er dabei (die wegen der vielen "Falschparker" sehr lange dauerte). An die vielen staunenden Gesichter kann ich mich noch gut erinnern!
Die Kreuzung mim 28er ist noch keine 10 Jahre weg.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 23. Januar 2018, 13:44:16
Ich war in den Nullerjahren des 21.Jahrhunderts bei einer "Kontrollfahrt" am ehem. 24er dabei (die wegen der vielen "Falschparker" sehr lange dauerte). An die vielen staunenden Gesichter kann ich mich noch gut erinnern!

Hast auch herzeigbare Fotos davon?  ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 360 am 23. Januar 2018, 17:16:16
Jein, denn der Fokus lag damals auf der Befahrung des gesamten noch vorhandenen Rumpfnetzes, aufs Suchen nach Überresten von sämtlichen je existenten Strecken und auf Stadtbesichtigung. Von der Befahrung des ehem. 24er gibt es insgesamt nur 3 Fotos, da selbige von der Carris nicht erwünscht waren (vereinbart war ja auch ein Verbleib im Wagen auf sämtlichen Strecken ohne regulären Fahrgastbetrieb), hier müsste ich mal die Negative raussuchen. Eine größere Menge an Fotos gibt es nur von meinem Vater aus den Jahren 1968 (sw) bzw. 1972 (alle in diesem grauslichen Rot)- auch hier muß ich erst die Negative raussuchen!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: HLS am 23. Januar 2018, 20:10:29
Eine größere Menge an Fotos gibt es nur von meinem Vater aus den Jahren 1968 (sw) bzw. 1972 (alle in diesem grauslichen Rot)- auch hier muß ich erst die Negative raussuchen!
Das wäre sehr nett, denn auch das sind Zeitzeugen, die sehr wahrscheinlich nicht nur mich intressieren.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 25. Januar 2018, 20:34:19
Das fehlt bei der Kreuzung mit dem 28er vom 24er:

[attach=1]

[attach=2]

Die ehemalige 24er-Schleife wird eher nicht mehr verwendet werden, was klug ist, weil Cais de Sodré die deutlich bessere Endstation ist:

[attach=3]

Hier endet derzeit die Touristenlinie, der 24er wird hier dann erstmals seit langem wieder weiterfahren:

[attach=4]

Und beim 25er unten wird man auch wieder Fotos mit der Brücke und einem 24er machen können. Da es das noch nicht gab, als ich letztens unten war, hier zum Trost ein Foto in die andere Richtung:

[attach=5]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 25. Januar 2018, 20:52:01
Du meinst die Brücke im Hintergrund, dort wird der 24er drüber fahren.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 25. Januar 2018, 20:55:34
Genau die!

Und hier noch ein 25er weiter oben beim Abbiegen aus der Rua Garcia de Orta kurz nach dem Staatsfeiertag, daher das geschmückte Haus:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 25. Januar 2018, 22:49:45
Anbei zwei historische Aufnahmen, die belegen, welche Fotostelle durch Wiedereröffnung der Linie 24 wiederbelebt wird:
* Arco de São Paulo, die untere Strecke war noch nicht schon elektrifiziert; ca. 1905
* Kreuzung von TW 267 und 743 auf zwei Ebenen (Foto: John Ward, 28.05.1982)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 26. Januar 2018, 07:48:07
Anbei zwei historische Aufnahmen, die belegen, welche Fotostelle durch Wiedereröffnung der Linie 24 wiederbelebt wird:
* Arco de São Paulo, die untere Strecke war noch nicht elektrifiziert; ca. 1905

War sie schon, man sieht die Oberleitung und Oberleitungsmasten.

* Kreuzung von TW 267 und 743 auf zwei Ebenen (Foto: John Ward, 28.05.1982)

Genau so ein Foto habe ich gesucht.  :)

mfg
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 26. Januar 2018, 08:58:02
Genau so ein Foto habe ich gesucht.  :)
Noch schöner wärs freilich ohne Autoschaden :D Aber das können wir dann ja machen :D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 26. Januar 2018, 09:32:36
Genau so ein Foto habe ich gesucht.  :)
Noch schöner wärs freilich ohne Autoschaden :D Aber das können wir dann ja machen :D
Da stehst aber 3 Tage für so eine Situation!  8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 26. Januar 2018, 09:33:56
Da stehst aber 3 Tage für so eine Situation!  8)
Nein, ist nicht ganz so schlimm. Eine der Linien (ich kann mich jetzt echt nicht mehr erinnern, obs der 24er oder 25er war) hat dort eine Haltestelle. Also muss man nur beim anderen Zug Glück haben 8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 26. Januar 2018, 09:35:17
Da stehst aber 3 Tage für so eine Situation!  8)
Nein, ist nicht ganz so schlimm. Eine der Linien (ich kann mich jetzt echt nicht mehr erinnern, obs der 24er oder 25er war) hat dort eine Haltestelle. Also muss man nur beim anderen Zug Glück haben 8)

Es wird doch so schlimm sein. Der 25er fährt nur Mo-Fr, und da ist der Autoverkehr immens, am Wochenende, wo weniger los ist, gibts keinen 25er.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 26. Januar 2018, 09:38:00
Es wird doch so schlimm sein. Der 25er fährt nur Mo-Fr, und da ist der Autoverkehr immens
In dieser Straße habe ich jetzt nicht so wahnsinnig viel Autoverkehr in Erinnerung (die fahren alle draußen am Hafen entlang). Ich habe da mindestens 3 Bilder hintereinander von unterschiedlichen Zügen auf der Festplatte liegen praktisch ohne Autos. Aber passieren kann es natürlich dort immer.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 26. Januar 2018, 09:53:04
Genau so ein Foto habe ich gesucht.  :)
Noch schöner wärs freilich ohne Autoschaden :D Aber das können wir dann ja machen :D
Da stehst aber 3 Tage für so eine Situation!  8)

Photoshop! ;D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 26. Januar 2018, 09:58:00
Genau so ein Foto habe ich gesucht.  :)
Noch schöner wärs freilich ohne Autoschaden :D Aber das können wir dann ja machen :D
Da stehst aber 3 Tage für so eine Situation!  8)
Photoshop! ;D
Aber wie kriegt man dann die Stangln oben auf der Brücke vor den Zug >:D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 26. Januar 2018, 10:10:11
Aber wie kriegt man dann die Stangln oben auf der Brücke vor den Zug >:D

Das schaffst du schon, da bin ich mir sicher! 8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 01. Februar 2018, 09:38:54
Drei Aufnahmen aus besseren Tramwayzeiten:
* 292, Linie 29, Rua do Alecrim/ Cais do Sodré (Foto: Paul Haywood, 23.02.1990) Der Bus in der Bildmitte befindet sich auf dem Arco de São Paulo      - siehe auch Foto mit TW 350
* 350, Linie 17, Rua de São Paulo (Foto: Paul Haywood, 15.08.1981)
* 325, Linie 15, Wendeanlage auf der Praça do Comércio (Foto: Paul Haywood, 24.02.1990)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 10. Februar 2018, 19:25:35
Die folgenden Aufnahmen sind kurz vor der Stilllegungsorgie 1991 entstanden:
* 403, Linie 3, Rua do Acucar; eine wenig einladende Gegend
* 485, Linie 3, Rua do Grilo (Fotos: Christian Wenger, 10.09.1990).
* 710, Linie 18, Largo do Santos; die Gleisverbindungen zur Strecke der Linie 15 am Tejoufer waren schon teilweise gekappt
   (Foto: Christian Wenger, 13.09.1991)
* 763, Linie 19, Praça do Comércio; einige 700er wurden auf Einrichtungswagen umgebaut und nach relativ kurzer Einsatzdauer wegen der
   Einführung der Remodelados ausgemustert (Foto: Christian Wenger, 13.09.1990).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 14. Februar 2018, 22:07:17
Eine bildliche Hommage an vergangene Zeiten:
* Begegnung von 331 und 554, Linie 19 bzw. 25, Praça do Comércio (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1983).
* 343, Linie 16, Belem (Foto: Alain Gavillet, 1977). "PARAGEM ZONA" heißt "Haltestellenbereich"
* 345, Linie 17, Rua da Palma/ Rua Fernandes da Fonseca (Foto: Archiv John F. Bromley, 1977)
* 320, Linie 24, Rua Marques de Fronteira (Foto: Archiv John F. Bromley, 07.1979)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 15. Februar 2018, 11:39:49
Einige Remodelados wurden als Touristenstraßenbahnen adaptiert und mit einstelligen Betriebsnummern versehen. TW 8 in ziemlich vergammelten Zustand auf der Praça do Comércio (Foto: Don Gatehouse, 10.02.2014).
Remodelado 542 und 554, Linie 25 bzw. 28 in Estrela (Foto: Don Gatehouse, 10.02.2014). Eine klassische Fotostelle ist die Kathedrale am Largo da Sé. Es ist sehr schwierig keine Autos im Bild zu haben; 553 der Linie 28 (Foto: Don Gatehouse, 12.02.2014).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 15. Februar 2018, 11:57:35
Es ist wirklich praktisch unmöglich vor der Kathedrale, da ist dermaßen viel los...

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: E1-c3 am 15. Februar 2018, 13:30:38
Es ist wirklich praktisch unmöglich vor der Kathedrale, da ist dermaßen viel los...

(Dateianhang Link)
Schade, dass es genau dort so einen dichten Schnürlzirkus gibt. :-\
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 15. Februar 2018, 14:14:11
Es ist wirklich praktisch unmöglich vor der Kathedrale, da ist dermaßen viel los...
Schade, dass es genau dort so einen dichten Schnürlzirkus gibt. :-\

Und wie würdest Du das anders machen, wenn du mit Trolleystange fährst?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: GS6857 am 11. März 2018, 07:27:24
Interessanter historischer Einblick in den Werkstätten und Betriebsalltag (portugiesisch, aber trotzdem sehenswert), geht ohne Facebook Anmeldung.

https://de-de.facebook.com/carlos.escalona.92351/videos/271673499989504/
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 11. März 2018, 10:05:02
Als der 18er noch nach Belém fuhr:

[attach=1]

Und warum hab ich auf einmal so einen Hunger?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 12. März 2018, 20:46:48
Die Aufzüge gibts natürlich auch noch, manchmal mehr und manchmal weniger beschmiert:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 13. März 2018, 07:26:38
Jetzt hat auch das Deutsche Nahverkehrsmagazin von Geramond über den Ausbau der Straßenbahn geschrieben! Märzausgabe!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 15. März 2018, 09:12:35
Jetzt hat auch das Deutsche Nahverkehrsmagazin von Geramond über den Ausbau der Straßenbahn geschrieben! Märzausgabe!
Der 15er wird nach St. Apolónia fahren und von den 30 Neufahrzeugen sind einige Remods als Verstärkung für 28 und auch für 24! :up:
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 15. März 2018, 09:20:49
Jetzt hat auch das Deutsche Nahverkehrsmagazin von Geramond über den Ausbau der Straßenbahn geschrieben! Märzausgabe!
Der 15er wird nach St. Apolónia fahren und von den 30 Neufahrzeugen sind einige Remods als Verstärkung für 28 und auch für 24! :up:
Hoffen wirs!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 07. April 2018, 19:44:08
Speziell für twf - User 13er einige besonders interessante Aufnahmen:
* ein Arbeitswagen in Minimalausführung war 390; hier beim Verschub von TW 253 in Santo Amaro (Foto: Tim Boric, 1980)
* 347 in der Endstelle Estadio, von der es nur sehr wenig Aufnahmen gibt (Foto: Archiv John F. Bromley, 10.1968)
* die vierachsige Ausführung der "caixotes" war besonders unästhetisch; anbei zwei Aufnahmen dieser Gurken:
- 905, Linie 15, Praça Duque da Terciera (Foto: Archiv John F. Bromley, 1977)
- 907, Linie 15, Algés (Foto: James J. Buckley, 08.1971)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 07. April 2018, 21:19:21
Herzlichen Dank! Diese Stadt ist ein nie versiegender Quell schöner Motive!

Hier unter erschwerten Nachtfotobedingungen vor fast genau 2 Jahren auch ein exotisches Bild am Praca Figueira. Am 15er kommen normalerweise praktisch keine Remods zum Einsatz, damals gab es aber irgendwelche Probleme mit den Niederflurkraxn:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 08. April 2018, 19:22:13
Bald geht es bei mir wieder nach Lissabon. Bis dahin müsst ihr euch noch mit Bilder von 2015 begnügen!
Bild 1 bei Alfama;
Bild 2 kurz vor Estrela;
Bild 3 nach Rossio bei Gloria Elevator
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 08. April 2018, 19:42:39
Schlechtes Wetter gibts auch hin und wieder...

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: E1-c3 am 08. April 2018, 19:51:27
Schlechtes Wetter gibts auch hin und wieder...

(Dateianhang Link)
Wie hoch ist der Sandverbrauch bei Starkregen dort? :D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 08. April 2018, 20:04:53
Die Fahrer erstaunen mich immer wieder mit ihrem fahrerischen Können! Die Calcada de Sao Francisco bei Nieselregen hinauf fast ohne Probleme! Und bei uns bleiben die Züge schon in der Grinziger Allee und in Dornbach liegen :D (Aber nicht wegen den Fahrern)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 08. April 2018, 20:12:31
@ Operator: etwas genauere Ortsangaben zu deinen schönen Aufnahmen aus #282:
* Bild 1: 552, Rua de Limoeiro 
* Bild 2: 579 und 556, Rua dos Navegantes
* Bild 3: 741, Rua São Pedro Alcantara

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Klingelfee am 08. April 2018, 20:43:17
Die Fahrer erstaunen mich immer wieder mit ihrem fahrerischen Können! Die Calcada de Sao Francisco bei Nieselregen hinauf fast ohne Probleme! Und bei uns bleiben die Züge schon in der Grinziger Allee und in Dornbach liegen :D (Aber nicht wegen den Fahrern)

Liegt wahrscheinlich auch noch an der Technik.

Kurbelfahrschalter und mechanische Handbremse.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 60er am 09. April 2018, 08:34:47
Am 15er kommen normalerweise praktisch keine Remods zum Einsatz, damals gab es aber irgendwelche Probleme mit den Niederflurkraxn:
Am 15er kommen die immer wieder als Verstärkerzüge zum Einsatz. War damals bei meinem Lissabon-Besuch auch so.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 09. April 2018, 08:44:04
Am 15er kommen normalerweise praktisch keine Remods zum Einsatz, damals gab es aber irgendwelche Probleme mit den Niederflurkraxn:
Am 15er kommen die immer wieder als Verstärkerzüge zum Einsatz. War damals bei meinem Lissabon-Besuch auch so.
Habe ich auch bisher bei jeden Besuch so wahrgenommen!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 09. April 2018, 08:44:56
@ Operator: etwa genauere Ortsangaben zu deinen schönen Aufnahmen aus #282:
* Bild 1: 552, Rua de Limoeiro 
* Bild 2: 579 und 556, Rua dos Navegantes
* Bild 3: 741, Rua São Pedro Alcantara

nord22
Danke dir, werde die Fotos gerne ergänzen; ich schreib mir halt nicht jede Straße auf, manche machen das, so korrekt bin ich nicht!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 09. April 2018, 09:39:22
Am 15er kommen normalerweise praktisch keine Remods zum Einsatz, damals gab es aber irgendwelche Probleme mit den Niederflurkraxn:
Am 15er kommen die immer wieder als Verstärkerzüge zum Einsatz. War damals bei meinem Lissabon-Besuch auch so.
Bei meinem letzten Besuch im Juni 17 habe ich leider keinen einzigen gesehen, weder tagsüber noch abends...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: hema am 09. April 2018, 11:36:03
. . . . korrekt bin ich nicht!
Das werd ich mir merken!   :P
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 09. April 2018, 13:28:20
auch 2001 fuhren Remods am 15er, was nicht so prickelnd war - unregelmäßige Intervalle, eine Lücke im Planbetrieb, und dann kommt statt einem langen Gelenkwagen so ein Zwutschgerl daher...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 09. April 2018, 13:33:47
auch 2001 fuhren Remods am 15er, was nicht so prickelnd war - unregelmäßige Intervalle, eine Lücke im Planbetrieb, und dann kommt statt einem langen Gelenkwagen so ein Zwutschgerl daher...

An der Sauberkeit des Rollbands erkennt man, dass die Zieltexte des 15ers nicht oft verwendet werden. :D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 15. April 2018, 12:48:08
Es wird ernst! Was lange nicht für möglich gehalten wurde: Die Linie 24 steht unmittelbar vor der Wiedereröffnung. Zuerst von Camões nach Real, die Verlängerung nach Campolide folgt. Eine Fahrt für die Presse fand bereits statt.

Carris wird 30 neue Straßenbahnzüge anschaffen, nicht nur für die Linie 24, sondern auch für die Linie 15 nach Santa Apolónia.

Hier die nächtliche Reinigungsfahrt auf der Linie 24:
https://www.youtube.com/watch?v=owF296FVsag
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Ferry am 15. April 2018, 13:17:10
Hier die nächtliche Reinigungsfahrt auf der Linie 24:
https://www.youtube.com/watch?v=owF296FVsag

Schönes Bügelfeuer!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 15. April 2018, 19:40:34
Es wird ernst! Was lange nicht für möglich gehalten wurde: Die Linie 24 steht unmittelbar vor der Wiedereröffnung. Zuerst von Camões nach Real, die Verlängerung nach Campolide folgt.
Und nach Cais do Sodré wird er hoffentlich auch fahren, die neue Schleife wurde ja extra wieder angebunden.

Jedenfalls eine echte Sensation nach 23 Jahren!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 15. April 2018, 20:12:29
Es wird ernst! Was lange nicht für möglich gehalten wurde: Die Linie 24 steht unmittelbar vor der Wiedereröffnung. Zuerst von Camões nach Real, die Verlängerung nach Campolide folgt.
Und nach Cais do Sodré wird er hoffentlich auch fahren, die neue Schleife wurde ja extra wieder angebunden.

Jedenfalls eine echte Sensation nach 23 Jahren!
Das ist die beste Nachricht seit langem! Freu mich schon auf tolle Bilder!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 15. April 2018, 20:40:32
Es wird ernst! Was lange nicht für möglich gehalten wurde: Die Linie 24 steht unmittelbar vor der Wiedereröffnung. Zuerst von Camões nach Real, die Verlängerung nach Campolide folgt. Eine Fahrt für die Presse fand bereits statt.

Carris wird 30 neue Straßenbahnzüge anschaffen, nicht nur für die Linie 24, sondern auch für die Linie 15 nach Santa Apolónia.

Hier die nächtliche Reinigungsfahrt auf der Linie 24:
https://www.youtube.com/watch?v=owF296FVsag

Das mit Real kann ich nicht ganz glauben, dort ist soch nur ein Gleiswechsel, wo nehmens die ganzen Zweirichter her, oder pinselns die grünen Touristentramways (700er) wieder auf gelb-weiß um?

Aber das sind trotzdem hervorragende Naschrichten.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 15. April 2018, 20:45:41
Das mit Real kann ich nicht ganz glauben, dort ist soch nur ein Gleiswechsel, wo nehmens die ganzen Zweirichter her
Das ist eh eine vergleichsweise kurze Strecke, da brauchst du bei den Lissabonner Intervallen sicher nicht mehr als 3 Züge :D

~~~

Verdammt schwierig zu fotografieren ist die Kathedrale von Estrela, selbst kurz vor Sonnenuntergang Mitte Juni kam hier die Sonne kaum weit genug nordwestlich - quasi das Dornbach von Lissabon!

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 17. April 2018, 15:25:36
Dürfen's zur Abwechslung ausnahmsweise auch ein paar Bilder von dieser wahnsinnig schönen Stadt selbst sein?

Quasi von gegenüber der 28er-Haltestelle nahe der Burg:

[attach=1]

Sonnenuntergang vom Aussichtspunkt (Miradouro) Senhora do Monte:

[attach=2]

Brücke des 25. April auf der Fährfahrt von Alamada nach Cais do Sodre:

[attach=3]

Und der Torre de Belem:

[attach=4]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 20. April 2018, 07:31:33
Dürfen's zur Abwechslung ausnahmsweise auch ein paar Bilder von dieser wahnsinnig schönen Stadt selbst sein?

Quasi von gegenüber der 28er-Haltestelle nahe der Burg:

(Dateianhang Link)

Sonnenuntergang vom Aussichtspunkt (Miradouro) Senhora do Monte:

(Dateianhang Link)

Brücke des 25. April auf der Fährfahrt von Alamada nach Cais do Sodre:

(Dateianhang Link)

Und der Torre de Belem:

(Dateianhang Link)
Sehr, sehr schöne Bilder!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 22. April 2018, 11:53:49
Der 18er auf seiner Schleifenfahrt vor dem Eingang des Friedhofs in Ajuda:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 23. April 2018, 13:59:08
Ab morgen, 24. April, fährt wieder der 24er, vorerst zwischen Pç. Luis Camões und Campolide, noch heuer soll er noch vom Pç. Luis Camões zum Cais Sodré verlängert werden.

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 360 am 23. April 2018, 18:28:30
Ab morgen, 24. April, fährt wieder der 24er, vorerst zwischen Pç. Luis Camões und Campolide, noch heuer soll er noch vom Pç. Luis Camões zum Cais Sodré verlängert werden.

mfG
Luki
Siehe auch hier->
https://www.timeout.pt/lisboa/pt/noticias/electrico-24-regressa-terca-feira-e-nos-primeiros-dois-dias-as-viagens-sao-gratis-042118
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 23. April 2018, 18:58:21
Ich freu mich schon auf einen Besuch und vorweg natürlich auch auf Bilder!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 24. April 2018, 18:40:05
Ein Streckenbild 2003 beim Aqueduto aufgenommen, alles liegt und hängt, nur eine Straßenbahn kommt keine vorbei.
Das wird sich ab heute wieder ändern!
Bin schon gespannt, ob diese Gleisverschlingung ein Verkehrshinderniss wird!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 25. April 2018, 08:42:26
Laut Online-Magazin "Transportes em revista" gab es bei der gestrigen Eröffnungsfeier interessante Details zu hören:

Tiago Farias, Direktor von Carris:

Zitat
O responsável da Carris avançou ainda que, além do 24, «há outros projetos para expandir, nomeadamente a linha 15, para o lado poente e nascente».

Der Sprecher von Carris fügte hinzu, dass es abgesehen von der Linie 24 "andere Expansionsprojekte gibt, insbesondere die Linie 15, sowohl nach Westen als nach Osten".

Bürgermeister Fernando Medina:

Zitat
Em uníssono com o presidente da Carris, Fernando Medina, explicou que «está em preparação estendermos o Elétrico 15 até à Cruz Quebrada, e possivelmente mais dentro do município de Oeiras, abrangendo uma parte importante da população que pode ser servida por transporte público». Posteriormente, o plano passa por «levar o 15 até Santa Apolónia e depois até ao Parque das Nações».

In Übereinstimmung mit dem Direktor von Carris erklärte Fernando Medina, dass "wir gerade vorbereiten, die Linie 15 bis Cruz Quebrada zu verlängern, und möglicherweise weiter in das Gemeindegebiet von Oeiras hinein, um damit einen wichtigen Teil der Bevölkerung zu erreichen, der mit öffentlichem Verkehr bedient werden könnte". Danach [!!] geht die Planung mit der "Führung des 15ers nach Santa Apolonia und dann bis Parque das Nacoes weiter".

Also ist offenbar geplant, die Strecke Algés - Cruz Quebrada (stillgelegt 1996, Gleise noch vorhanden) bald zu reaktivieren.

Quelle:
http://www.transportesemrevista.com/Default.aspx?tabid=210&language=pt-PT&id=58039
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 38ger am 25. April 2018, 09:34:38
Das sind ja sehr erfreuliche Nachrichten für einen Straßenbahnfan. Für die tagtäglichen ÖV-User bzw. die potentiellen wäre es aber auch extrem wichtig, dass man auf den langen Linien in die Vororte auch zeitgemäße Straßenbahnen einsetzt. Mit den alten rumpelnden Holzkisten wünschen sich die 0815-Pendler wohl doch eher den klimatisierten, ruhigen Niederflurbus zurück.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Ferry am 25. April 2018, 09:57:35
Das sind ja sehr erfreuliche Nachrichten für einen Straßenbahnfan. Für die tagtäglichen ÖV-User bzw. die potentiellen wäre es aber auch extrem wichtig, dass man auf den langen Linien in die Vororte auch zeitgemäße Straßenbahnen einsetzt. Mit den alten rumpelnden Holzkisten wünschen sich die 0815-Pendler wohl doch eher den klimatisierten, ruhigen Niederflurbus zurück.

Ich sehe hier vor allem das Problem der geringen Kapazität der Altwagen. Sie mögen ja sehr romantisch sein (allerdings wohl eher nur für Touristen, denn wenn man jeden Tag mit solchen Wagen unterwegs ist, vergeht die Romantik recht schnell), aber im Vergleich zu einen modernen Gelenkfahrzeug ist die Kapazität winzig und da die Wagen nicht kuppelbar sind, könnte ein dem Bus gleichwertiges Angebot wohl nur durch ein sehr dichtes Intervall geboten werden, was aber dann auch entsprechendes Personal voraussetzt.

Vom bereits angesprochenen Aspekt des behindertengerechten Zugangs ganz zu schweigen. Lissabon wird früher oder später nicht um die Beschaffung weiterer, moderner Fahrzeuge herumkommen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: coolharry am 25. April 2018, 10:06:44
Vom bereits angesprochenen Aspekt des behindertengerechten Zugangs ganz zu schweigen. Lissabon wird früher oder später nicht um die Beschaffung weiterer, moderner Fahrzeuge herumkommen.

Das stellt die Fahrzeugbauer sicher vor Herausforderungen ein Fahrzeug zu konstruieren das einen Mini Kurvenradius schafft und ein Gelenkfahrzeug ist.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 60er am 25. April 2018, 10:27:45
Für den 15er sollen eh neue Niederflurfahrzeuge bestellt werden. Bei den anderen Strecken mit ihren Steigungen und sehr engen Gleisbögen stößt man an technische Grenzen. Gelenkfahrzeuge wird man dort nicht einsetzen können.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 25. April 2018, 10:30:07
Anbei noch zwei Bilder von Carmo, dieses Stück müsste noch neue Schienen und Oberleitung bekommen!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 38ger am 25. April 2018, 11:37:43
Für den 15er sollen eh neue Niederflurfahrzeuge bestellt werden. Bei den anderen Strecken mit ihren Steigungen und sehr engen Gleisbögen stößt man an technische Grenzen. Gelenkfahrzeuge wird man dort nicht einsetzen können.

Zumindest der 18er schaut mir als Außenstehender auch unproblematisch aus. Der einzige wirklich tückische Abschnitt wäre mEn (rein von openrailwaymap und GoogleMaps-Satellitenansicht her) eigentlich ja nur der Ostteil der Linien 12E und 28E, also die Strecken östlich vom Castelo.
Oder täuscht der Eindruck?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 25. April 2018, 11:40:07
Für den 15er sollen eh neue Niederflurfahrzeuge bestellt werden. Bei den anderen Strecken mit ihren Steigungen und sehr engen Gleisbögen stößt man an technische Grenzen. Gelenkfahrzeuge wird man dort nicht einsetzen können.

Zumindest der 18er schaut mir als Außenstehender auch unproblematisch aus. Der einzige wirklich tückische Abschnitt wäre mEn (rein von openrailwaymap und GoogleMaps-Satellitenansicht her) eigentlich ja nur der Ostteil der Linien 12E und 28E, also die Strecken östlich vom Castelo.
Oder täuscht der Eindruck?

Die einzige bestehende Linie, die Du gscheit mir Gelenkwagen befahren kannst, ist der 15er, der 18er, 24er und der 25er hat einige sehr enge Kurven und steile Abschnitte, der 28er und 12er hat so enge Abschnitte, daß man nicht einmal mit Halbschere fahren kann.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 26. April 2018, 16:52:22
Am 24er würde es schon mit Gelenkwagen gehen, am 25er wahrscheinlich auch, aber sicher an der einen oder anderen Stelle recht knapp. Beim 18er dank der engen Durchfahrt vor der Kirche sicher nicht.

Hier noch ein Foto vor dem Betriebsbahnhof, mi Hintergrund (einen Tag zu spät) die Brücke des 25. April:

[attach=1]

Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 29. April 2018, 14:04:13
Vor kurzem fuhr hier noch exklusiv die Touristentram - jetzt wieder der 24er! Am Principe Real-Platz:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. Mai 2018, 20:25:32
Anbei historische Aufnahmen aus den 80er Jahren (Fotos: Bernhard Kußmagk):
* 300 + BW, Linie 19, Avenida Almirante Reis, 04.1989
* 488, Linie 25 gefolgt von 292 der Linie 29, Praça da Estrela, 04.1989. Die Aufnahme illustriert, dass die wenig ansprechenden "Caixotes" auf Untergestellen verschiedener Fahrzeugtypen aufgebaut wurden.
* 247, ein weiterer 200er und 499; Parade der Linien 25, 20 und 25 in Gomes Freire, 04.1984. Der Straßenbahnbetrieb in Gomes Freire wurde per 17.01.1994 stillgelegt. Besonders apart ist die türkise Werbelackierung von TW 499.
* 809, Linie 19 in Martim Moniz, 04.1984

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. Mai 2018, 22:10:50
Unter https://www.flickr.com/photos/o331jne/albums/72157667727098488 (https://www.flickr.com/photos/o331jne/albums/72157667727098488) finden sich Aufnahmen von Probefahrten und vom Planbetrieb auf der neuen Linie 24; hier Remodelado 541 am Eröffnungstag (Foto: o331jne, Rua das Amoreiras).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 03. Mai 2018, 07:21:42
Unter https://www.flickr.com/photos/o331jne/albums/72157667727098488 (https://www.flickr.com/photos/o331jne/albums/72157667727098488) finden sich Aufnahmen von Probefahrten und vom Planbetrieb auf der neuen Linie 24; hier Remodelado 541 am Eröffnungstag (Foto: o331jne, Rua das Amoreiras).

LG nord22
Danke, das freut sehr!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: coolharry am 03. Mai 2018, 07:27:02
Unter https://www.flickr.com/photos/o331jne/albums/72157667727098488 (https://www.flickr.com/photos/o331jne/albums/72157667727098488) finden sich Aufnahmen von Probefahrten und vom Planbetrieb auf der neuen Linie 24; hier Remodelado 541 am Eröffnungstag (Foto: o331jne, Rua das Amoreiras).

LG nord22

So schön eine wiedereröffnete Linie auch ist, fahren die  wirklich mit diesen alten Teilen?
Als Fahrgast wünscht man sich da wirklich die Busse zurück. Von der Tatsache einmal abgesehen, das in die Tram sicher nicht mehr Menschen gehen als in einen Bus.
Gibts Pläne für neue Fahrzeuge, die zumindest teilweise barrierefrei sind und ein bissl größer?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 03. Mai 2018, 07:55:23
Unter https://www.flickr.com/photos/o331jne/albums/72157667727098488 (https://www.flickr.com/photos/o331jne/albums/72157667727098488) finden sich Aufnahmen von Probefahrten und vom Planbetrieb auf der neuen Linie 24; hier Remodelado 541 am Eröffnungstag (Foto: o331jne, Rua das Amoreiras).

LG nord22

So schön eine wiedereröffnete Linie auch ist, fahren die  wirklich mit diesen alten Teilen?
Als Fahrgast wünscht man sich da wirklich die Busse zurück. Von der Tatsache einmal abgesehen, das in die Tram sicher nicht mehr Menschen gehen als in einen Bus.
Gibts Pläne für neue Fahrzeuge, die zumindest teilweise barrierefrei sind und ein bissl größer?
Wurde ja glaube ich schon hier erwähnt, das neue Züge kommen sollen, ob die aber auch am 24er fahren, steht in den Sternen!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 13. Mai 2018, 00:41:15
Anbei eine Fotorarität: TW 329 der Linie 1 in Benfica 1973 (Foto: Valdemar Alves). Die Linie 1 wurde 1973 stillgelegt.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 13. Mai 2018, 10:57:08
Zitat: "Acidente com Eléctricos na zona da Ajuda no final dos anos 40" (Foto: Artur Pastor). Unfallursache dürfte eine Flankenfahrt bei der Gleisverschlingung nach einem Bremsversagen des bergab fahrenden Wagens 487 gewesen sein.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 13. Mai 2018, 22:34:27
Anbei ein Postkartenmotiv der Mercado (Markthalle) da Praça da Figueira, welche 1949 abgebrochen wurde (foi demolido em 1949). Weiters ein Zug der Linie 17 nach Belem auf der Praça da Figueira während der Abbrucharbeiten. Seitdem ist dort eine Freifläche, welche von vielen Tauben frequentiert wird ...

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 14. Mai 2018, 23:25:37
* Begegnung von 323 und 331 der Linie 15, Avenida 24 de Julho (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1967)
* 716 der Linie 28 in der Rua São Tomé, im Hintergrund ein Wagen der Linie 12 (Foto: Archiv John F. Bromley, 04.1972)
* 738 der Linie 30 am Cais do Sodré mit grüner "SIR" Totalwerbung (Foto: James J. Buckley, 07.1979)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 17. Mai 2018, 13:46:14
* 716 der Linie 28 in der Rua São Tomé, im Hintergrund ein Wagen der Linie 12 (Foto: Archiv John F. Bromley, 04.1972)

Und genau diese Schnürstelle bei der Vereinigung vom 12er und vom 28er Rua São Tomé - Travessa de São Tomé soll laut eurotrams gerade zweigleisig ausgebaut werden, Platz wäre ja genug.

mfg
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 17. Mai 2018, 14:36:20
* 716 der Linie 28 in der Rua São Tomé, im Hintergrund ein Wagen der Linie 12 (Foto: Archiv John F. Bromley, 04.1972)

Und genau diese Schnürstelle bei der Vereinigung vom 12er und vom 28er Rua São Tomé - Travessa de São Tomé soll laut eurotrams gerade zweigleisig ausgebaut werden, Platz wäre ja genug.

mfg
Luki
Sinnvoll, aber so wie es jetzt ist, wäre es halt nostalgischer!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 23. Mai 2018, 00:43:26
Anbei eine Panoramaaufnahme der Remise Arco Cego in der Avenida Duque de Avila von 1940.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 23. Mai 2018, 07:32:02
Unfassbar schön, kein Auto weit und breit!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. Juni 2018, 21:35:17
Im April 1989 gab es noch viele schöne, leider sehr vergängliche Fotomotive (Fotos: Bernhard Kußmagk):
* 910, Linie 15, Praça do Comércio
* 227, Linie 27, Rua do Acúcar; 227 war unter den letzten 200er, welche bis 1993 eingesetzt wurden
* 498, Linie 3, passiert eine Schnürstelle in der Rua de Santa Apolónia
* 548 + BW, Linie 19, Rua Febo Moniz; eine ziemlich unharmonische Zugskomposition

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 04. Juni 2018, 08:37:30
* 367, Linie 15 am Rossio in den 30er Jahren; im Hintergrund der alte Hauptbahnhof
* 808, Linie 17 in der Rua da Junqeira; die Linie 17 verkehrte vor der Stilllegung am 05.05.1997 nur mehr zwischen Alto de São João und Rua da
   Alfandega mit einem Auslauf von zwei Wagen (Foto: Alain Gavillet, 1977)
* 281, Linie 23, Praça do Comércio; 281 wurde zu Remodelado 567 (Foto: Alain Gavillet, 1977)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 04. Juni 2018, 16:03:51
Anbei eine Bildergalerie zum Thema Linie 18 auf der Praça do Comércio:
* 739 "caixote" (Foto: Joe Mc Millan, 09.10.1966)
* 728 "Findus" (Foto: Adrian Nicholls, 1990)
* 562 mit Stockbussen (Foto: Paul Haywood, 13.08.1981)
* 262  mit Stockbussen (Foto: John Ward, 26.05.1982)
* 716 "Kellogg´s Corn Flakes" (Foto: John Stein, 1994)
* 613 "m&m´s" (Foto: 22.05.1993, TrainsandTravel)
* 710 "Ratak" (Foto: W + H. Brutzer, 06.06.1993)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Breitensee4ever am 04. Juni 2018, 21:16:58
Anbei noch zwei Bilder von Carmo, dieses Stück müsste noch neue Schienen und Oberleitung bekommen!

Das ist der Praça Luís de Camões und nicht der Carmo.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 05. Juni 2018, 07:12:50
Anbei noch zwei Bilder von Carmo, dieses Stück müsste noch neue Schienen und Oberleitung bekommen!

Das ist der Praça Luís de Camões und nicht der Carmo.
Ja, danke für die Korrektur!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 06. Juni 2018, 23:34:02
Historische Aufnahmen von Alain Gavillet aus 1977:
* 235, Linie 23, Rua de São Bento; 235 wurde zu Remodelado 551
* 240, Linie 23, Largo do Rato; 240 wurde zu Remodelado 557
* Caixote mit nicht lesbarer Fahrzeugnummer, Linie 25, Rua de Campo de Ourique

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 09. Juni 2018, 10:21:26
* 550 + BW, Linie 17, Belém (Foto: Bernhard Kußmagk, 26.04.1984)
* 312 + BW, Linie 17, Belém, Largo dos Jerónimos (Foto: Bernhard Kußmagk, 26.04.1984)
* 362 "Renault", Linie 15, Avenida 24 de Julho (Foto: Bernhard Kußmagk, 26.04.1989); 362 war noch im nicht modernisierten Zustand mit Scherengittern und Schaffnerbetrieb. Von der Modernisierung ausgenommen war die zweiachsige und vierachsige Ausführung der "Caixotes", welche bis 1992 kassiert wurden. Etliche der mit beachtlichem Aufwand modernisierten Fahrzeuge (es wurden u.a. pneumatische Falttüren, Entwerter, Außenspiegel sowie Blinker und Rücklichter eingebaut) landeten nach kurzer Nutzungsdauer beim Alteisen.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 13. Juni 2018, 00:12:58
Es werden aktuell Revisions- und Erneuerungsarbeiten am Elevador da Gloria durchgeführt (Fotos: Alain Gavillet, 07.06.2018). Die Fotos geben einen Einblick in die Technik.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 13. Juni 2018, 08:54:32
Anbei zwei Aufnahmen des achten Weltwunders, der wiedereröffneten Linie 24:
* 565, Principe Real
* 566, Largo Trinidade Coelho (Fotos: Ernst Kers, 01.05.2018)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 13. Juni 2018, 13:47:14
Und wie man am ersten Bild erkennen kann, sehr gut besucht!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 13. Juni 2018, 15:44:06
Und wie man am ersten Bild erkennen kann, sehr gut besucht!

Bei dem Intervall kein Wunder.  ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 03. Juli 2018, 23:12:00
Und genau diese Schnürstelle bei der Vereinigung vom 12er und vom 28er Rua São Tomé - Travessa de São Tomé soll laut eurotrams gerade zweigleisig ausgebaut werden, Platz wäre ja genug.
Das ist dort auf jeden Fall sinnvoll! Gut, dass es an Fotos von dieser Stelle wahrlich nicht mangelt, so bleibt der alte Zustand dokumentarisch erhalten!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 05. August 2018, 13:49:30
Unter https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8641347 (https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8641347) gibt es einen Bildbericht aus Lisboa vom Juli 2018. Das interessanteste Fahrzeug ist der Rundfahrtenwagen 735, ein echter Zweirichtungswagen mit zwei Schleifringfahrschaltern und Druckluftbremse  :) (Foto: DSO User Nase). Der Einsatz eines 700er für diese Zwecke ist in der Wendemöglichkeit über Parallelweiche in Principe Real begründet.

LG nord22 
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Ferry am 06. August 2018, 09:11:48
Unter https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8641347 (https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8641347) gibt es einen Bildbericht aus Lisboa vom Juli 2018. Das interessanteste Fahrzeug ist der Rundfahrtenwagen 735, ein echter Zweirichtungswagen mit zwei Schleifringfahrschaltern und Druckluftbremse  :) (Foto: DSO User Nase). Der Einsatz eines 700er für diese Zwecke ist in der Wendemöglichkeit über Parallelweiche in Principe Real begründet.

Druckluftbremse haben die anderen Wagen doch auch, oder?

Besteht bei der Parallelweiche die Möglichkeit, den Stromabnehmer umzulegen? Oder ist das bei eine Rolle nicht nötig?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: coolharry am 06. August 2018, 09:15:09
Besteht bei der Parallelweiche die Möglichkeit, den Stromabnehmer umzulegen? Oder ist das bei eine Rolle nicht nötig?

Soweit ich weiß zeiht man an der Leine. Geht um den Wagen rum und legt sie auf der anderen Seite wieder an. Da gibt es so eine lockere Stelle, wie bei den Lyrabügeln, nicht. Ist schlicht nicht notwendig.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 06. August 2018, 09:22:38
Der Rollenstromabnehmer kann mit der Leine um 180° gedreht werden. Die Remodelados bremsen mit elektrischer Kurzschlußbremse, die 700er mit druckluftbetätigter Klotzbremse.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 06. August 2018, 09:42:38
Besteht bei der Parallelweiche die Möglichkeit, den Stromabnehmer umzulegen? Oder ist das bei eine Rolle nicht nötig?

Das Umlegen des Rollenstromabnehmers erfolgt durch Ergreifen der (außen hängenden) Bügelleine und einer Wanderung auf die andere Wagenseite mit selbiger in der Hand. Der drehbar gelagerte Stromabnehmer folgt dabei.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 06. August 2018, 09:49:11
Bittäschän:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Ferry am 06. August 2018, 11:18:31
Besteht bei der Parallelweiche die Möglichkeit, den Stromabnehmer umzulegen? Oder ist das bei eine Rolle nicht nötig?

Das Umlegen des Rollenstromabnehmers erfolgt durch Ergreifen der (außen hängenden) Bügelleine und einer Wanderung auf die andere Wagenseite mit selbiger in der Hand. Der drehbar gelagerte Stromabnehmer folgt dabei.

Alles klar, danke! Das ist eindeutig ein Vorteil eines Rollenstromabnehmers gegenüber einem Lyrabügel.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 06. August 2018, 11:29:22
Alles klar, danke! Das ist eindeutig ein Vorteil eines Rollenstromabnehmers gegenüber einem Lyrabügel.

Gibts aber bei Lyra genauso.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 06. August 2018, 11:30:12
Alles klar, danke! Das ist eindeutig ein Vorteil eines Rollenstromabnehmers gegenüber einem Lyrabügel.

Aber auch schon (fast) der einzige Vorteil. Schließlich haben nicht ohne Grund fast alle Betriebe dieser Welt von Rollen- auf Schleifbügel umgestellt. In Lissabon geht das nur nicht wegen der engen Gassen, sonst käme der Schleifbügel in den Lichtraum der Außenbalkone.

Gibts aber bei Lyra genauso.

Meiner Meinung nach sind drehbare Lyrabügel aber sehr selten.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: denond am 06. August 2018, 11:41:27
Meiner Meinung nach sind drehbare Lyrabügel aber sehr selten.

MMn meint @ tramway.at eher das Umlegen des Lyra als drehen. Mir ist ein solcher Bügel niergends bekannt. Bei welchem Betrieb wurde so ein drehbarer Lyra verwendet?

Danke und
LG
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 06. August 2018, 11:48:35
Meiner Meinung nach sind drehbare Lyrabügel aber sehr selten.

MMn meint @ tramway.at eher das Umlegen des Lyra als drehen. Mir ist ein solcher Bügel niergends bekannt. Bei welchem Betrieb wurde so ein drehbarer Lyra verwendet?

Danke und
LG

https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=7535.msg258540#msg258540
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 06. August 2018, 12:02:50
Meiner Meinung nach sind drehbare Lyrabügel aber sehr selten.

Hat nicht der GM 100 auch so einen?

mfG
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 06. August 2018, 12:29:03
Meiner Meinung nach sind drehbare Lyrabügel aber sehr selten.
Hat nicht der GM 100 auch so einen?
Warum zuerst fragen und nicht zuerst auf den Link von 95B clicken? >:D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 06. August 2018, 12:40:49
Meiner Meinung nach sind drehbare Lyrabügel aber sehr selten.
Hat nicht der GM 100 auch so einen?
Warum zuerst fragen und nicht zuerst auf den Link von 95B clicken? >:D

Ich lerne von allen und habe nur den ersten Satz über Baden gelesen.  ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 14. August 2018, 22:26:24
Im September 1983 war Lisboa noch ein Tramwayparadies. Anbei diverse Schätze aus dem Archiv von John F. Bromley:
* 323 der Linie 3 in der Calçada da Cruz da Pedra
* 479 der Linie 27 in der Rua da Madre de Deus; die Linie 27 war eine schwach frequentierte Tangentiallinie von Poço do Pispo nach Campolide
* 549 + BW der Linie 17 in der Rua da Belém
* 221 der Linie 29 in Vinte o Quatro de Julho; die Linien 29 und 30 waren eine Ringlinie mit unterschiedlichen Liniennummern für jede   
   Fahrtrichtung.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 04. September 2018, 08:48:10
Anbei drei interessante historische Aufnahmen vom Estúdio Horácio Novais; Archiv Biblioteca de Arte - Fundação Calouste Gulbenkian:
* 323 in Belém; 1930er
* 414 am stark verparkten Rossio; 1950er
* Betriebsaufnahmen der Sommerbeiwagen Nr. 101 - 200 sind sehr selten; Largo do Corpo Santo 1930er      Edit: Örtlichkeit korrigiert

LG nord22

Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: denond am 12. September 2018, 10:00:26
MMn meint @ tramway.at eher das Umlegen des Lyra als drehen. Mir ist ein solcher Bügel niergends bekannt. Bei welchem Betrieb wurde so ein drehbarer Lyra verwendet?

Danke und
LG

https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=7535.msg258540#msg258540
[/quote]

Danke, man lernt nie aus...
LG
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 16. September 2018, 22:29:25
Der zweigeleisige Ausbau in São Tomé ist schon fertig (Foto: Ernst Kers, 21.06.2018).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 17. September 2018, 20:11:05
Weitere historische Aufnahmen aus Lisboa:
* 542 + BW der Linie 19 in Arroios, Rua José Estevão (Foto: Bernhard Kußmagk, 27.04.1989)
* In der Rua de São Paulo herrschte 1981 ein Verkehrschaos; u. a. mit 415 der Linie 18 (Foto: Bernhard Kußmagk, 13.05.1981)
* 808 der Linie 3 auf der Praça do Comércio (Foto: Archiv John F. Bromley, um 1970).
* 328 der Linie 19 kurz vor Alcântara (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1983)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 18. September 2018, 11:48:58
16.9.2018 - historische Tramwayparade:
https://www.flickr.com/photos/o331jne/
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 18. September 2018, 12:31:54
16.9.2018 - historische Tramwayparade:
https://www.flickr.com/photos/o331jne/
Schöne Bilder, da hat sich aber auch Sintra rein geschummelt!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 18. September 2018, 23:47:02
* 352 in Cruz Quebrada; die Strecke Algés - Cruz Quebrada wurde vor 21 Jahren stillgelegt (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1983).
* 332 mit dem originalen Laternendach in Belém, Rua da Junqueira (Foto: Archiv John F. Bromley, 09.1995).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 22. September 2018, 10:15:28
16.9.2018 - historische Tramwayparade:
https://www.flickr.com/photos/o331jne/
Schöne Bilder, da hat sich aber auch Sintra rein geschummelt!
Und Porto! :)

Erstaunlich, wie gut sich der Gleisneubau Sao Tome einfügt - als wäre das Gleis immer schon da gewesen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 27. September 2018, 13:56:09
* 347 der Linie 15 in Belém, Rua Bartolomeu Dias
* 807 der Linie 3 in der Rua da Madre de Deus
* 334 der Linie 19 bei einer Kurzführung am Largo do Santos (Fotos: Archiv John F. Bromley, 09.1983).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 05. Oktober 2018, 14:33:05
Treffen der Remodelados an der neu "gleisgestalteten" Rua São Tomé:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: diogenes am 05. Oktober 2018, 19:57:24
Langsam frage ich mich, ob die Straßenbahn in Lissabon ein Museumsbetrieb ist ...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 05. Oktober 2018, 20:18:08
Langsam frage ich mich, ob die Straßenbahn in Lissabon ein Museumsbetrieb ist ...

ist sie.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 05. Oktober 2018, 21:42:04
Langsam frage ich mich, ob die Straßenbahn in Lissabon ein Museumsbetrieb ist ...
Der Verkehrswert für die einheimische Bevölkerung ist so gut wie nicht vorhanden. Man muss es einfach als eine Art Disneyland für die Touristen betrachten, dann macht es mehr Spaß. Die Einheimischen fahren mit dem eigenen Auto, der Metro oder notgedrungen mit dem Bus. Bei der Tramway gibt es praktisch den ganzen Tag über - jeden Tag - extrem unregelmäßige Intervalle. Fahrpläne gelten allenfalls auf den weniger belasteten Strecken, aber auch dort habe ich schon stundenlange Lücken durch kleinste Unfälle o.ä. gesehen.

Die größte Frechheit ist aber doch die moderne Linie 15, die jenseits aller Kapazitätsgrenzen belastet ist.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: diogenes am 06. Oktober 2018, 07:41:30
Langsam frage ich mich, ob die Straßenbahn in Lissabon ein Museumsbetrieb ist ...
Der Verkehrswert für die einheimische Bevölkerung ist so gut wie nicht vorhanden. Man muss es einfach als eine Art Disneyland für die Touristen betrachten, dann macht es mehr Spaß. Die Einheimischen fahren mit dem eigenen Auto, der Metro oder notgedrungen mit dem Bus. Bei der Tramway gibt es praktisch den ganzen Tag über - jeden Tag - extrem unregelmäßige Intervalle. Fahrpläne gelten allenfalls auf den weniger belasteten Strecken, aber auch dort habe ich schon stundenlange Lücken durch kleinste Unfälle o.ä. gesehen.

Die größte Frechheit ist aber doch die moderne Linie 15, die jenseits aller Kapazitätsgrenzen belastet ist.

Aha, verstehe. Die Linie 15 ist doch ein Indiz für das Potential, das eine Straßenbahn haben könnte, oder?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 06. Oktober 2018, 07:49:45
Aha, verstehe. Die Linie 15 ist doch ein Indiz für das Potential, das eine Straßenbahn haben könnte, oder?
Ja, die Linie 15 könnte als einzige auch nach modernen Maßstäben geführt werden, da sie keine Engstellen oder sonstige Einschränkungen hat.

Längere Niederflurkraxn, Ampelbeschleunigungen, Freimachen der Trasse von Autos, usw. Was macht man stattdessen? Man lässt die Niederflure im Bahnhof stehen (wohl wieder irgendein Seriendefekt?), fährt einige Kurse mit den Zweiachsern und sogar im Busersatzverkehr.

Gewisse Hoffnung habe ich, wenn die Strecke nach Santa Apolonia eröffnet wird. Schließlich tut sich derzeit doch so einiges, das über Jahrzehnte unmöglich war.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: diogenes am 06. Oktober 2018, 07:53:56
Ja, hoffen können wir immer: Ich zitiere verändert aus dem Gedächtnis und dem "Herrn der Ringe":
Zitat
Wo Leben ist ist Hoffnung – und Verlangen nach einer Strßaenbahn
:)  :D ;D :))
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 06. Oktober 2018, 07:56:16
Der 28er biegt aus der Rua Saraiva de Carvalho in die Rua Domingos Sequeira ab. Im Hintergrund schön zu sehen der Verlauf der ehemaligen Verbindung zum 24er nach Amoreiras; die Gleise sind bis auf die Weichen hier und ein paar überteerte Stellen noch praktisch vollständig erhalten, dürften aber kaum jemals reaktiviert werden.

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 06. Oktober 2018, 18:45:05
Der abgetrennte Streckenabschnitt wurde im Dezember 1995 stillgelegt und die Linie 25 nach Prazeres verkürzt.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 07. Oktober 2018, 07:32:06
Aha, verstehe. Die Linie 15 ist doch ein Indiz für das Potential, das eine Straßenbahn haben könnte, oder?
Ja, die Linie 15 könnte als einzige auch nach modernen Maßstäben geführt werden, da sie keine Engstellen oder sonstige Einschränkungen hat.

Längere Niederflurkraxn, Ampelbeschleunigungen, Freimachen der Trasse von Autos, usw. Was macht man stattdessen? Man lässt die Niederflure im Bahnhof stehen (wohl wieder irgendein Seriendefekt?), fährt einige Kurse mit den Zweiachsern und sogar im Busersatzverkehr.

Gewisse Hoffnung habe ich, wenn die Strecke nach Santa Apolonia eröffnet wird. Schließlich tut sich derzeit doch so einiges, das über Jahrzehnte unmöglich war.
Das übliche Gedränge am 15er und natürlich kommt ein Wagen, der den Ansturm nicht gewachsen ist. Dahinter dann doch ein etwas bequemeres fahren!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 07. Oktober 2018, 22:13:47
Auch Fahrschulen gibt es in Lissabon:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 07. Oktober 2018, 22:38:31
Die Remodelados besitzen einen Notschlagtaster, dessen Aktivierung ich am 28er einmal miterleben durfte. Die Verzögerungswerte sind aufgrund einer stark dimensionierten Schienenbremse extrem...

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Metrotram am 07. Oktober 2018, 22:57:55
Auch Fahrschulen gibt es in Lissabon:

Perfekter Treffer!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 07. Oktober 2018, 23:13:53
Auch Fahrschulen gibt es in Lissabon:
Perfekter Treffer!
Danke dir! :)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 08. Oktober 2018, 09:25:45
Auch Fahrschulen gibt es in Lissabon:

Warum hast nicht das Foto mit der Fahrschule mit den Burschen genommen, sondern die Dame?  8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 08. Oktober 2018, 10:20:36
Auch Fahrschulen gibt es in Lissabon:

Warum hast nicht das Foto mit der Fahrschule mit den Burschen genommen, sondern die Dame?  8)

Offensichtlich war das gewählte Foto schärfer. :D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 08. Oktober 2018, 19:20:49
An der wiedereröffneten Haltestelle Campolide sucht sich die Fahrerin mittels Spiegel das richtige Ziel; derzeit Praca Lois de Camoes, bald hoffentlich wieder Cais do Sodre!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 08. Oktober 2018, 19:26:54
Schwerer Unfall am Eck Rua Dom Pedro V und Rua Luísa Todi. Der Motorradfahrer dürfte schwer verletzt worden sein, denn der Einsatz dauerte so lange, dass der gesamte 24er-Auslauf (3 Wagen) alsbald vor Ort war und um die zwei Stunden auf der Linie überhaupt kein Verkehr mehr vorhanden war:

[attach=1]

Später fuhren zwei 24er hintereinander wieder gen Campolide, der dritte etwa 15 Minuten später als Sonderwagen nach. Einer wartete in Campolide, wodurch das (dünne) Intervall alsbald wiederhergestellt war.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 11. Oktober 2018, 09:55:55
"Die Neubaugasse ist zu eng für die Straßenbahn" :D Hier nahe dem nördlichen Beginn der Engstelle Rua das Escolas Gerais:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: hema am 11. Oktober 2018, 11:39:23
"Die Neubaugasse ist zu eng für die Straßenbahn" . . . .

Eh kloar! Komischerweise sind die Gesslgasse und Kaisersteiggasse breit genug, selbst die Starhemberggasse war es lange Jahre auch.  :-\
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Ferry am 11. Oktober 2018, 11:40:32
"Die Neubaugasse ist zu eng für die Straßenbahn" :D Hier nahe dem nördlichen Beginn der Engstelle Rua das Escolas Gerais:

Na ja, also portugiesische Verhältnisse mit Gässchen, die so eng sind, dass man sich an die Hauswand drücken muss, damit die Straßenbahn vorbeikommt, muss ich in Wien eigentlich nicht haben.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: diogenes am 11. Oktober 2018, 12:10:58
Eh nicht: Die Graf-Starhemberg-Gasse und die Neubaugasse sind doch breit genug für 2 Gleise und 2 Gehsteige, oder?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 11. Oktober 2018, 12:35:04
Diese OT Diskussionen sind entbehrlich, lobpreiset lieber den Bildautor 13er ...

Zurück zum Thema: 339 der Linie 16 am Cais do Sodré, eigentlich Praça do Duque da Terceira (Foto: James J. Buckley, 07.1979). Gut zu erkennen die Maximumdrehgestelle, welche sich über 90 Jahre bewährten.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 11. Oktober 2018, 12:38:04
Eh nicht: Die Graf-Starhemberg-Gasse und die Neubaugasse sind doch breit genug für 2 Gleise und 2 Gehsteige, oder?

In der Graf-Starhemberg-Gasse sind sich keine Gehsteige mehr ausgegangen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:036L10220278_Typ_E1_4717,_Wiedner_Hauptstrasse_-_Graf_Starhemberggasse.jpg
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 11. Oktober 2018, 13:13:52


Gut zu erkennen die Maximumdrehgestelle, welche sich über 90 Jahre bewährten.

LG nord22
Nur bei uns in Wien nie!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: diogenes am 11. Oktober 2018, 15:06:32
Eh nicht: Die Graf-Starhemberg-Gasse und die Neubaugasse sind doch breit genug für 2 Gleise und 2 Gehsteige, oder?

In der Graf-Starhemberg-Gasse sind sich keine Gehsteige mehr ausgegangen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:036L10220278_Typ_E1_4717,_Wiedner_Hauptstrasse_-_Graf_Starhemberggasse.jpg
Hm. Vom Südtiroler Platz her auch nicht?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Ferry am 12. Oktober 2018, 08:33:56
Eh nicht: Die Graf-Starhemberg-Gasse und die Neubaugasse sind doch breit genug für 2 Gleise und 2 Gehsteige, oder?
In der Graf-Starhemberg-Gasse sind sich keine Gehsteige mehr ausgegangen:
Keine Gehsteige stimmt nicht ganz - wie auf dem Foto zu erkennen ist, war auf der linken Seite ein sehr schmaler Gehsteig vorhanden (samt Schutzgitter). Zwei erwachsene Personen sind da nur ganz knapp (mit "Kuscheln") aneinander vorbeikommen, es gab aber ungefähr in der Mitte einen Eingang (ich weiß nicht mehr, ob Haustor oder Lokal), der als "Ausweichbucht" benutzt werden konnte.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: martin8721 am 13. Oktober 2018, 10:19:43
In der Graf-Starhemberg-Gasse sind sich keine Gehsteige mehr ausgegangen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:036L10220278_Typ_E1_4717,_Wiedner_Hauptstrasse_-_Graf_Starhemberggasse.jpg

Ein sehr stimmungsvolles Bild! 70er-Jahre pur. Und mit Konsum daneben.  :D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: N1 am 13. Oktober 2018, 10:53:58
Und mit Konsum daneben.  :D
Hab auf den ersten Blick geglaubt, die Filiale ist zugesperrt und illegal mit diversen Plakaten zugepickt, bei genauerem Hinsehen erkennt man aber, dass das Hinweise auf aktuelle Angebote sind, mit denen "rührige" Konsummitarbeiter das Äußere ihres Arbeitsplatzes zugepflastert haben.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 13. Oktober 2018, 11:20:38
Der 28er in der überaus engen Rua Sao Bento - der Westast des 28ers wird weit weniger fotografiert als die berühmte Alfama.

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 13. Oktober 2018, 12:25:29
Linie 24 bei schwierigen Lichtverhältnissen am Praca Lois de Camaes, der derzeitigen provisorischen Endstelle.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 14. Oktober 2018, 08:38:22
Blaue Stunde beim leider stets vandalisierten Ascensor da Gloria:

[attach=1]

Nunmehr kann man von dort bequem mit dem 24er weiterfahren!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: diogenes am 14. Oktober 2018, 08:47:07
Angesichts dieses Bildes fantasiere ich auf einmal von einer Art von Kippvorrichtung im Fahrgestell, sodass der Wagen in der Ebene weiter fahren könnte ... :)

Hübsch, stimmungsvoll und fantasieanregend :)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 14. Oktober 2018, 08:51:35
Angesichts dieses Bildes fantasiere ich auf einmal von einer Art von Kippvorrichtung im Fahrgestell, sodass der Wagen in der Ebene weiter fahren könnte ... :)
Haha, gute Idee! Die Linie 24G Rossio - Campolide!

Kabelstraßenbahnen a la San Francisco gab es immerhin drei kurzlebige, leider ist kaum etwas darüber dokumentiert und nur ganz wenige Bilder vorhanden.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 14. Oktober 2018, 10:39:16
Blaue Stunde beim leider stets vandalisierten Ascensor da Gloria:

Warum kommt dort keiner auf die Idee, einen graffitiabweisenden Lack aufzutragen? ::)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: diogenes am 14. Oktober 2018, 10:41:39
Blaue Stunde beim leider stets vandalisierten Ascensor da Gloria:

Warum kommt dort keiner auf die Idee, einen graffitiabweisenden Lack aufzutragen? ::)
Ich denke, das läuft ungefähr so:

Wekstatt: "Wie wär's mit einem grafittabweisenden Lack? Dann ersparen wir uns die Reinigungskosten bzw. das Darüberlakieren zum Xten Mal."
Controlling: "Nein. Der Antigrafittilack kostet mehr als ein normaler. Das schadet den Quartalszahlen."
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 14. Oktober 2018, 12:13:47
Diesen Bereich beim Mosteiro Jerònimos ist ohne Mensch und Auto kaum abzulichten. Als eine Fahrschule kam, gelang mir das Kunststück!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 14. Oktober 2018, 20:15:27
Blaue Stunde beim leider stets vandalisierten Ascensor da Gloria:

Nunmehr kann man von dort bequem mit dem 24er weiterfahren!

Um die Zeit am Sonntag aber nicht mehr.  ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 15. Oktober 2018, 12:21:33
Der 18er nach Ajuda fährt ab 6. Oktober auch am Samstag Nachmittag (bis ca. 19 Uhr), früher war am Samtag zu Mittag Schluß.

mfg
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 15. Oktober 2018, 22:01:18
Aufnahmen aus Zeiten des längst untergangenen Tramway-Paradieses:
* 355 und 347 der Linie 15 in Cruz Quebrada, eine wenig feudale Gegend; baustellenbedingt provisorischer eingleisiger Betrieb
* 360 in der Rua da Junqueira (Fotos: Archiv John F. Bromley, 09.1983)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 16. Oktober 2018, 08:47:26
Aufnahmen aus Zeiten des längst untergangenen Tramway-Paradieses:
* 355 und 347 der Linie 15 in Cruz Quebrada, eine wenig feudale Gegend; baustellenbedingt provisorischer eingleisiger Betrieb

Bist Du dir sicher, daß es dort eingleisig zugeht? Ist das nicht schon die Schleife mit Stockgleis bzw. mit dem Gleis nach Estadio?

mfg
Luki
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 16. Oktober 2018, 08:53:53
Ich habe an dieser Stelle mehrfach selber fotografiert und da war die Strecke vor der Schleife zweigeleisig. Die Aufnahme könnte den Beginn des zweigleisigen Ausbaus dokumentieren.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 16. Oktober 2018, 09:01:44
Am linken Bildrand ist das Gleis jedenfalls eindeutig zu Ende.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 16. Oktober 2018, 09:42:10
Am linken Bildrand ist das Gleis jedenfalls eindeutig zu Ende.

Da hast Du recht, vielleicht war das auch der Bau der Schleife, früher gabs ja nur ein Stockgleis in Cruz Quebrada und in Estadio eine Schleife. Oder wars auch der Abbau der Strecke nach Estadio.

Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 16. Oktober 2018, 10:06:22
Die Aufnahme ist hier entstanden:

[attach=1]

[attach=2]

Die Schleife, vermutlich gerade im Bau, befindet sich links hinter dem Fotografen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 24. Oktober 2018, 21:36:27
Eine bekannte Fotostelle in der Rua de Escolas Gerais; Caixote 473 der Linie 11 (Foto: Guy Arab UF, 10.09.1976). Diese Gleisverschlingung wird heute von der Linie 28 befahren. Interessant ist, dass die "Caixotes" die Nummer des ursprünglichen Fahrzeugs behalten haben und nicht in einer eigenen Nummerngruppe zusammengefasst wurden.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 25. Oktober 2018, 21:25:06
Eine bekannte Fotostelle in der Rua de Escolas Gerais; Caixote 473 der Linie 11 (Foto: Guy Arab UF, 10.09.1976). Diese Gleisverschlingung wird heute von der Linie 28 befahren. Interessant ist, dass die "Caixotes" die Nummer des ursprünglichen Fahrzeugs behalten haben und nicht in einer eigenen Nummerngruppe zusammengefasst wurden.

Und der Zug kommt gerade aus Graca und fährt nicht dort hin.  ;)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 4463 am 25. Oktober 2018, 22:27:10
Eine bekannte Fotostelle in der Rua de Escolas Gerais; Caixote 473 der Linie 11 (Foto: Guy Arab UF, 10.09.1976). Diese Gleisverschlingung wird heute von der Linie 28 befahren. Interessant ist, dass die "Caixotes" die Nummer des ursprünglichen Fahrzeugs behalten haben und nicht in einer eigenen Nummerngruppe zusammengefasst wurden.

Und der Zug kommt gerade aus Graca und fährt nicht dort hin.  ;)
Entweder steckt die Rollbandanzeige oder sie wird gerade umgestellt oder es war ein  :luck: am Wagen, dem das egal war.  8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 26. Oktober 2018, 09:30:58
Wird gerade umgestellt kann man ausschließen, da sind schon 2(?) Stationen dazwischen. Eher Wurschtigkeit: as pessoas sabem onde vamos de qualquer maneira
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 17. November 2018, 16:51:59
Ein paar Bilder wieder von Lissabon, weils so schön ist.....
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Soundy am 17. November 2018, 18:49:35
Zuerst ein ganz großes DANKE an alle, die diese Fotos von Lissabon gemacht haben!

Jetzt hätte ich aber eine Frage an Euch: Wie funktioniert die Zulieferung zu Geschäften oder Wohnungen in Straßen wie im letzten Bild? Ein - auch kurzzeitiges - Abstellen eines Lieferwagens behindert doch die Straßenbahn. Der Installateur wird z.B. eine Badewanne sicher nicht mit dem Fahrrad transportieren ;D.

Soundy
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Rodauner am 17. November 2018, 18:58:38
Wie funktioniert die Zulieferung zu Geschäften oder Wohnungen in Straßen wie im letzten Bild?

...mit der Bim  C:-)!
Achtung: Post kann Spuren von Ironie enthalten!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 17. November 2018, 19:43:53
Jetzt hätte ich aber eine Frage an Euch: Wie funktioniert die Zulieferung zu Geschäften oder Wohnungen in Straßen wie im letzten Bild? Ein - auch kurzzeitiges - Abstellen eines Lieferwagens behindert doch die Straßenbahn. Der Installateur wird z.B. eine Badewanne sicher nicht mit dem Fahrrad transportieren ;D.

Ganz einfach: Der Lieferwagen wird auf den Gleisen abgestellt, dann wird seelenruhig be- und entladen. Mit Glück ist die Straßenbahn ohnehin schon woanders fahrtbehindert, sodass gar kein Zug hinter dem Lieferwagen zum Stehen kommt, mit Pech kommen innerhalb von 5 Minuten 7 Züge daher. Ist aber auch egal, man nimmt das dort mit vollkommener südländischer Gelassenheit, schließlich hat man ja Zeit und es läuft einem nix davon.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Straßenbahn Graz am 14. Dezember 2018, 21:23:43
Schwerer Unfall auf der Linie 28 25.https://www.dn.pt/pais/interior/eletrico-25-descarrila-na-zona-da-lapa-ha-varios-feridos-10324880.html (https://www.dn.pt/pais/interior/eletrico-25-descarrila-na-zona-da-lapa-ha-varios-feridos-10324880.html)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 14. Dezember 2018, 21:36:18
Wahnsinn... am 25er wars allerdings. Das ist bei der steilen Abfahrt hinunter nach Santos. Hier ein bißchen weiter unten:

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: haidi am 14. Dezember 2018, 22:13:32
Wenn es erlaubt ist, eine deepl.com-Übersetzung einzufügen:
Zitat
n die 25. elektrische Straßenbahnkarriere entgleiste heute Nachmittag im Stadtteil Lapa, bestätigt gegenüber DN-Quellen von PSP und Feuerwehrleuten. Der Unfall ereignete sich auf der Rua de São Domingos à Lapa, nach der Kurve mit der Rua Buenos Aires.
Der Unfall ereignete sich um 18:04 Uhr. Die Straßenbahn war entgleist und stürzte, so dass laut INEM-Bilanz 28 Verwundete - eine erste Bilanz waren 11 - und ein Dutzend Menschen eingesperrt waren. Die Verwundeten waren "alle bei Bewusstsein", so eine INEM-Quelle, die Lusa gemeldet wurde. Keine wurde als von hoher Schwerkraft angesehen. Nach der Entfernung aller Opfer aus dem Wrack berichtete eine Quelle des Katastrophenschutzes, dass zehn Verwundete ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Wenige Minuten nach dem Unfall beschrieb eine Feuerwehrmannquelle Lusa: "Es gibt mehrere Verwundete im Inneren, aber die Schwere der Verletzungen wird noch bewertet. Die Freigabe dauerte etwa zwei Stunden.
Der Präsident des Pfarrgemeinderates von Estrela, Luís Newton, war zu TSF gekommen, dass "es unter den Verwundeten ein Kind gibt". Wenige Minuten später wurde berichtet, dass es unter den Verwundeten ein zweites Kind gab. Sie sind ein siebenjähriges Mädchen und ein sechs Monate altes Baby. Beide werden die englische Staatsbürgerschaft haben.
iNEM, Carris und Feuerwehrleute eilten zum Tatort. Laut der Quelle von Sapadores Bombeiros mobilisierte das Regiment 25 Agenten und sechs Fahrzeuge für den Standort. Auf der Website des Katastrophenschutzes wurden insgesamt 33 Mitarbeiter und acht Fahrzeuge gemeldet, die an den Operationen beteiligt waren.
Der Präsident der Republik, Marcelo Rebelo de Sousa, war wenige Minuten nach dem Ereignis vor Ort, wie die Kameras von SIC Notícias zeigen. EPAL wurde ebenfalls an den Standort gerufen, da es Aufzeichnungen über eine geplatzte Wasserleitung gibt. Carris hat bereits eine Untersuchung eingeleitet, um die Ursachen des Unfalls zu ermitteln.
Die Wrackbeseitigung sollte bis in die Nacht dauern. Gegen 20:30 Uhr warteten die Behörden noch immer auf die Ankunft eines Krans, der es ihnen ermöglichen würde, die Reste der Straßenbahn zu entfernen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 14. Dezember 2018, 22:22:26
TW 576 hat nur mehr Schrottwert - ein "Remodelado" weniger. Die Remodelados verfügen über eine stark wirkende Magnetschienenbremse und Sandstreuer, sodass überhöhte bzw. an schlechten Schienenzustand nicht angepasste Geschwindigkeit die wahrscheinlichste Unfallursache ist.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: luki32 am 14. Dezember 2018, 23:05:17
https://www.rtp.pt/noticias/pais/lisboa-varios-feridos-em-descarrilamento-de-eletrico_n1117380 (https://www.rtp.pt/noticias/pais/lisboa-varios-feridos-em-descarrilamento-de-eletrico_n1117380)

Da ist auch ein Fernsehbericht dabei.
Das es da keine Toten gegeben hat grenzt an ein Wunder.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 15. Dezember 2018, 00:10:23
Danke, so sieht man auch den exakten Unfallort und das ist hier: 38.706986, -9.161171. Also bei meinem Bild ganz unten, wo die Gleise nach links den Bogen machen, ist er mehr oder weniger ab der Hälfte des Bogens geradeaus weitergefahren. Genau hier, wo ich stehe:

[attach=1]

Vor der Kurve befindet sich übrigens auch eine Haltestelle, bei dem hellen Haus mit den Toren rechts neben dem roten Haus.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 16. Dezember 2018, 14:39:54
Unter https://sicnoticias.sapo.pt/pais/2018-12-15-Trabalhos-de-remocao-do-eletrico-que-descarrilou-em-Lisboa-terminaram (https://sicnoticias.sapo.pt/pais/2018-12-15-Trabalhos-de-remocao-do-eletrico-que-descarrilou-em-Lisboa-terminaram) ist eine Aufnahme von der Bergung des Wracks von Remodelado 576 zu sehen; da packt einen das kalte Grausen  :(

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Soundy am 16. Dezember 2018, 15:59:18
Dass aus diesem Wrack noch jemand lebendig herausgekomen ist, grenzt an ein Wunder.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 16. Dezember 2018, 18:13:51
Und so hat 576 einmal ausgesehen https://www.flickr.com/photos/bernardoccfl/5742129563/sizes/l (https://www.flickr.com/photos/bernardoccfl/5742129563/sizes/l) - offizielle  Bildergalerie von Companhia Carris de Ferro de Lisboa.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 07. Februar 2019, 22:26:35
Zwei Aufnahmen von der Praça do Comércio von 1972 - Lisboa war damals ein Tramwayparadies der Sonderklasse:
* 343 neben 356, Linie 15 in der Stockgleisanlage mit Blick Richtung Rio Tejo
* 808 der Linie 19 (Fotos: Jean-Henri-Manara)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 10. Februar 2019, 17:48:56
Metamorphose eines Straßenbahnwagens:
* 429 im Auslieferungszustand, Linie 22 auf der Calçada de Marques de Abrantes
* 429 der Linie 10 als "Caixote" auf der Gleisverschlingung in der Rua das Escolas Gerais (Foto: Jean-Henri Manara, 1972)
Die Serie 400 - 474 wurde 1900 - 1901 geliefert. 23 Wagen wurden rekonstruiert; die nicht rekonstruierten Fahrzeuge wurden bis 1973 außer Betrieb gesetzt.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 12. Februar 2019, 09:00:45
Parade dreier "Duecentos" auf der Praça do Comércio mit 268 (Estrela - Gomes Freire) und 264 (Largo do Rato) der Linie 25 und einem Wagen der Linie 22 (Foto: Jean-Henri-Manara, 1972).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 19. Februar 2019, 19:53:46
* 267 der Linie 25 in Corpo Santo (Foto: W + H Brutzer, 04.06.1993). 1993 wurden die "Duecentos" letztmalig eingesetzt. Die Linie 25 verkehrte damals noch nach Gomes Freire, ab 17.01.1994 nach Carmo und ab 12.1995 nur mehr stark verkürzt bis Prazeres.
* 709 und 266 der Linie 18 bzw. 17 am Cais do Sodré (Foto: W + H Brutzer, 02.06.1993). Das Hütterl rechts war für einen Weichenposten bestimmt, der sich bei Schönwetter offensichtlich im Freien aufhielt.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 19. Februar 2019, 21:18:07
Für Freunde der Electricos von Lisboa, denen Fahrzeuge mit Werbung zu bunt sind, drei rare sehr interessante historische Aufnahme aus der Glanzzeit der Electricos:
* Praça do Comércio, die 1972 stillgelegten Strecken durch die Rua Augusta und Rua Aurea in der Baixa waren noch in Betrieb
* Die Praça dos Restauradores und die Avenida da Liberdade war die Straßenbahnmagistrale von Lisboa und wurde nach Eröffnung der ersten U
   Bahnstrecke 1959 stillgelegt (Fotos: Archiv Observador.pt)
* TW 423 der Linie 9 quert 1938 den viaduto da Xabregas (Foto: Eduardo Portugal). Hier verkehrten bis 1991 die Linien 3 und 16.

LG nord22   
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 20. Februar 2019, 08:45:23
* TW 714 der Linie 18 in der Calçada de Ajuda (Foto: Judah Benoliel). Die Engstelle mit der Gleisverschlingung existiert nicht mehr.
* Ein Sommerwagen der Serie 283 - 322 am Largo João da Câmara (Foto: Biblioteca de Arte da F.C.G).
* Ein Wagen der Linie 20 am Cais do Sodré/ Praça do Duque da Terceira  (Foto: Archiv Observador.pt)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 20. Februar 2019, 13:04:28
Die 700er hatten im nicht modernisierten Zustand mit Scherengittern mehr Flair.
* 734 bei der Einfahrt in die Schnürstelle der Linie 28 in der Rua das Escolas Gerais, welche noch von Signalposten geregelt wurde.
Die Linie 28 verkehrte damals nur bis Graça, die Strecke durch die Alfama und die Avenida Almirante Reis nach Martim Moniz wurde von den Ringlinien 10 und 11 bedient.
* 726 in der Rua Domingos Sequeira kurz vor Estrela (Fotos: Alain Gavillet, 1977). Die Firma Siemens machte Werbung für Leuchten "Iluminação" und Waschmaschinen.

LG nord22 
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 20. Februar 2019, 13:24:45
* 734 bei der Einfahrt in die Schnürstelle der Linie 28 in der Rua das Escolas Gerais, welche noch von Signalposten geregelt wurde.

Heute sind dort Lichtsignale, die aber vom Fahrpersonal immer wieder ignoriert werden, und so kommt es recht häufig dazu, dass sich dann zwei (oder mehr, weil sie ja dank der unregelmäßigen Intervalle gern im Konvoi auftauchen) Züge gegenüberstehen und Diskussionen beginnen, wer zurückschiebt. :D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: tramway.at am 20. Februar 2019, 23:23:20
Heute sind dort Lichtsignale, die aber vom Fahrpersonal immer wieder ignoriert werden, und so kommt es recht häufig dazu, dass sich dann zwei (oder mehr, weil sie ja dank der unregelmäßigen Intervalle gern im Konvoi auftauchen) Züge gegenüberstehen und Diskussionen beginnen, wer zurückschiebt. :D

Ich hab das dort auch miterlebt, und mir gedacht, "war für ein Kasperltheater". Die sind da reingefahren und beim zurückschieben an den Schnappweichen gescheitert (der CocaCola-Wagen ist beim zurückfahren am falschen Gleis gelandet, siehe Stange), dann haben sie mühsam irgendwas reingesteckt um sie zu verkeilen - grad, dass sie nicht entgleist sind. Nachdem das ja aber eh dauernd passiert, ist die Hilflosigkeit noch schlimmer...
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 20. Februar 2019, 23:53:59
Da dürfte zur Eigenkollision nicht mehr viel gefehlt haben. 8)

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 21. Februar 2019, 21:23:09
* Ein Caixote der Linie 11 beim Abbiegen von der Rua da Conceição Richtung Rua da Prata (Foto: filhodaCP, 1970)
* 358 der Linie 15 in der Rua da Belém (Foto: Bernhard Kußmagk, 25.04.1984)
* Caixote 744 der Linie 24 in der Calçada da Cruz da Pedra (Foto: Alain Gavillet, 1977)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 22. Februar 2019, 21:11:20
Ich bin immer bemüht, bei der Suche nach besonders raren oder interessanten Bildern in diesem Thread meine bisherigen Beiträge zu übertreffen; anbei ein neuer Versuch:
* Begegnung von 453 der Linie 5 mit 730 der Linie 20 in der Rua Dom Pedro V 1972. Die Linie 5 verkehrte kurz vor ihrer Stilllegung zwischen Benfica und Carmo, die Linie 20 verkehrte bis zum letzten Betriebstag am 16.01.1994 immer zwischen Gomes Freire und Cais do Sodré. Aufnahmen von der Linie 5 sind sehr selten.
* kurz vor der endgültigen Ausmusterung der nicht zu "Caixotes" umgebauten 400er war 457 auf der Ringlinie 31 im Einsatz (Fotos: Jean-Henri Manara, 1972). Ein Vergleich mit der Aufnahme von 429 in https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=2154.msg333117#msg333117 (https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=2154.msg333117#msg333117) zeigt die Änderungen gegenüber dem Ursprungszustand.

LG nord22   
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 24. Februar 2019, 20:21:12
Zwei Vorkriegsaufnahmen aus der Rua do Arsenal, einer sehr dicht befahrenen Straßenbahnmagistrale:
* Begegnung von 402 mit 233; wegen Überlastung der Schleife am Rossio wurde 402 zur Schleife "CAES DO SODRE" geschickt.
* 631 + Sommerbeiwagen unterwegs Richtung Santo Amaro, in der Gegenrichtung 566 über "ESTRELA ROSSIO P. BRAZIL" (Fotos: Mario Novais)
* OT, aber interessant: das imposante Aquädukt "ponte da Calçada do Baltazar" mit einem Triebwagenzug 1966 (Foto: Horacio Novais)   
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 25. Februar 2019, 22:14:45
Eine Bildergalerie der am 07. April 1991 stillgelegten Linie 19 Alcântara - Arco Cego:
* 272 in Alcântara während der Ausgleichszeit
* 330 in der Calçada Marques de Abrantes
* 278 der Linie 3 und 272 der Linie 19 in der Remise Arco Cego, welche heute leider eine Busgarage ist (Fotos: Alain Gavillet, 1977).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 26. Februar 2019, 21:19:03
Anbei einige historische SW Aufnahmen, welche auch ihren Reiz haben:
* Eléctricos in der Rua Augusta 1905 (Bildautor nicht bekannt). Das Fahrziel "ESTRELLA" wurde noch mit zwei L geschrieben.
* 482 der Linie 17A + Sommerbeiwagen mit Fahrziel Alto de São João in der Rua do Arco do Marquês de Alegrete
* Straßenbahnstau mit 11 Zügen auf der Praça dos Restauradores, im Vordergrund 333 der Linie 2 (Fotos: Estúdio Horácio Novais). Derartige, offensichtlich immer wieder vorkommende Stauungen dürften ein Grund für die Umstellung dieser Strecke auf U Bahn 1959 gewesen sein. 
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 27. Februar 2019, 09:30:22
* 571 (1985 Umbau/ Modernisierung zu 778) der Linie 18  in der Av. 24 de Julho (Foto: Alain Gavillet, 1977)
* Caixote 741 auf der Linie 30 mit einer sehr kreativen Werbung für Batterien (Foto: Jean-Henri Manara, 1972).
   741 ist heute Museumswagen und wieder in gelb - weiß lackiert.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 01. März 2019, 10:56:03
Anbei zwei Aufnahmen von der Praça dos Restauradores in den 50er Jahren und Anfang der 60er Jahre nach Eröffnung der ersten U - Bahnlinie 1959 und vollständiger Liquidation der Straßenbahn mit 10 Stockbussen; ein Analogon zur Linie 13 aus Wien (Fotos: Estúdio Horácio Novais).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Linie 58 am 01. März 2019, 15:16:41
Herrlich, Innenstadt als Parkplatz - sowas gibts heute in zivilisierten Städten nicht mehr (St. Pölten *hüstel*)... 8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: haidi am 01. März 2019, 19:16:34
Herrlich, Innenstadt als Parkplatz - sowas gibts heute in zivilisierten Städten nicht mehr (St. Pölten *hüstel*)... 8)
Deshalb:
Wanderer, dir graut so selten
Warum graut dir vor Sankt Pölten.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: WIENTAL DONAUKANAL am 01. März 2019, 19:45:35
Ach wie ward mir sonderbar,
als ich dich St. Pölten sah.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 4463 am 01. März 2019, 23:15:45
Zwischen Linz und Wien, da liegen Welten,
Doch eigentlich ist da nur St. Pölten.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. März 2019, 01:02:30
Nach diversem OT Quark wird es wieder wertvolle historische Aufnahmen aus Lisboa geben. Dies zur Info

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. März 2019, 09:29:20
* 801 der Linie 13 in Carnide/ Estrada da Luz (Foto: Arquivo Municipal de Lisboa).
* 735 der Linie 26 in der Calçada do Combro (Foto: Estúdio Horácio Novais). 735 existiert heute als Sonderfahrzeug für Stadtrundfahrten.

Weitere Beiträge in Vorbereitung, OT Quark unerwünscht  C:-)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: noniq am 02. März 2019, 11:06:51
Herrlich, Innenstadt als Parkplatz - sowas gibts heute in zivilisierten Städten nicht mehr (St. Pölten *hüstel*)... 8)
Deshalb:
Wanderer, dir graut so selten
Warum graut dir vor Sankt Pölten.

Der „korrekte“ Schüttelreim geht so:

Einem Mutigen bangt selten –
warum graut dir vor St. Pölten?

 8)
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 02. März 2019, 11:09:13
Herrlich, Innenstadt als Parkplatz - sowas gibts heute in zivilisierten Städten nicht mehr (St. Pölten *hüstel*)... 8)
Deshalb:
Wanderer, dir graut so selten
Warum graut dir vor Sankt Pölten.

Der „korrekte“ Schüttelreim geht so:

Einem Mutigen bangt selten –
warum graut dir vor St. Pölten?

 8)

Und hoffentlich ordentlich geböhmakelt.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 02. März 2019, 11:52:18
Trotz Gleisbauarbeiten in der Calçada de São Francisco 1953 wurde der Betrieb der Linie 28 aufrechterhalten - Begegnung von 723 mit 725 und 723 mit Zielangabe Prazeres bzw. Rua da Conceição (Fotos: Judah Benoliel).

P.S.: die Aufnahme von 801 der Linie 13 in Posting #451 war speziell für User 13er bestimmt; macht der gerade Urlaub auf der Rückseite des Monds?

LG nord22 
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 4463 am 02. März 2019, 18:01:31
* 801 der Linie 13 in Carnide/ Estrada da Luz (Foto: Arquivo Municipal de Lisboa).
Wieso gab es hier 3 parallele Fahrdrähte? ???
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 02. März 2019, 18:09:24
* 801 der Linie 13 in Carnide/ Estrada da Luz (Foto: Arquivo Municipal de Lisboa).
Wieso gab es hier 3 parallele Fahrdrähte? ???

Ein Signaldraht kann es beim Rollenstromabnehmer nicht sein, ich tippe daher auf eine Verstärkungsleitung.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 03. März 2019, 00:04:45
Als besonderes Rarität eine Aufnahme eines "Duecento" im Ursprungszustand als Sommertriebwagen: 221 am Largo João da Câmara (Bildautor nicht bekannt). 1932 - 1937 erfolgte der Umbau auf Wagenkästen ähnlich der 700er Serie. Die letzten 200er wurden sogar noch mit Falttüren und Entwertern modernisiert und bis 1993 eingesetzt; etliche Wagenkästen wurden als Basis für die Remodelados 541 - 585 verwendet, damit war von den 1899 - 1901 gelieferten Sommerwagen nichts mehr übrig.
OT: Geflügelvertrieb am Rossio durch Bauern, welche Truthähne bis in die Stadt trieben - "vendedores de perus" 1891 (Foto: Augusto Bobone). Das Versetzen der Truthähne in einen bratentopftauglichen Zustand dürfte Aufgabe der Käufer gewesen sein, dafür halt absolute Frischware...

LG nord22   
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 04. März 2019, 22:24:54
Anbei Archivaufnahmen vom Ascensor da  Bica 1933 und Ascensor da Gloria 1926; die bei den Eléctricos bis in die 40er Jahre üblichen Schutzvorrichtungen gab es auch beim Ascensor da Gloria. Graffitisprayerei war 1926 zum Glück noch nicht erfunden...

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 08. März 2019, 21:01:48
Anbei Aufnahmen von 1990 kurz vor der großen Stilllegungswelle (Fotos: Christian Wenger).
* 362 der Linie 17 mit Werbung für das vorzügliche "Sagres Cerveja" in der Avenida 24 de Julho am 13.09.1990
* 415 der Linie 23 in der Rua da Alfândega am 13.09.1990
* 498 der Linie 25 in der Rua de São Lazaro am 12.09.1990. Die Linie 25 war damals noch eine Ringlinie über Estrela - Gomes Freire, die Gegenrichtung hatte das Liniensignal 26.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: matto am 09. März 2019, 20:57:53
Besonderen Dank für das dritte Bild, ich habe noch nie ein Betriebsfoto aus der Rua de São Lazaro irgendwo gesehen. Vielleicht hat damals niemand damit gerechnet, dass der große Kahlschlag ausgerechnet mit dieser Strecke beginnt. Eine besondere Logik ist für mich bei der Zerstörungsaktion sowieso nie erkennbar gewesen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 10. März 2019, 19:33:28
Danke für deinen Kommentar. Nach zwei nicht offiziellen Quellen wurde die Strecke von Martim Moniz nach Gomes Freire und damit die Linie 26 am 18. Jänner 1991 stillgelegt. Die Linie 25 verkehrte dann noch bis 16.01.1994 zwischen Corpo Santo und Gomes Freire und danach abgelenkt bis Carmo. Anbei eine Aufnahme von 285 der Linie 10 in der Rua dos Cedros (Foto: Paul Haywood, 15.08.1981).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Operator am 10. März 2019, 20:10:03
Besonderen Dank für das dritte Bild, ich habe noch nie ein Betriebsfoto aus der Rua de São Lazaro irgendwo gesehen. Vielleicht hat damals niemand damit gerechnet, dass der große Kahlschlag ausgerechnet mit dieser Strecke beginnt. Eine besondere Logik ist für mich bei der Zerstörungsaktion sowieso nie erkennbar gewesen.
Es wurde ganz einfach darauf geachtet, das nur mehr ein Betriebshof für die restlichen Linien reichen, das war Teil der Logik!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 10. März 2019, 20:49:56
Am Höhepunkt der Stilllegungswelle in den 90er Jahren war sogar der Abschnitt Graça - Martim Moniz der Linie 28 von der Einstellung bedroht. Wie konfus da agiert wurde, zeigt auch die Reservierung der Nummerngruppe 501 - 540 für 40 Niederflurfahrzeuge, deren Beschaffung nach der Auslieferung von 10 Wagen gestoppt wurde. Daher die Lücke zur Nummerngruppe der Remodelados 541 - 585.

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 60er am 11. März 2019, 09:26:51
Am Höhepunkt der Stilllegungswelle in den 90er Jahren war sogar der Abschnitt Graça - Martim Moniz der Linie 28 von der Einstellung bedroht. Wie konfus da agiert wurde, zeigt auch die Reservierung der Nummerngruppe 501 - 540 für 40 Niederflurfahrzeuge, deren Beschaffung nach der Auslieferung von 10 Wagen gestoppt wurde. Daher die Lücke zur Nummerngruppe der Remodelados 541 - 585.
Dass die Fahrzeugbestellung bald wieder gestoppt wurde, lag wohl vor allem daran, dass man kein Geld hatte. Stattdessen stellte man dann einige betriebsfähige Strecken auf dauerhaften Schienenersatzverkehr um.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 11. März 2019, 18:49:09
Der am 14.12.2018 auf der Linie 25 bei einem schweren Unfall völlig zerstörte Remodelado 576 hatte schon am 18.11.2016 einen Unfall, näheres unter https://www.cmjornal.pt/cm-ao-minuto/detalhe/eletrico-choca-com-carrinha-na-baixa-de-lisboa (https://www.cmjornal.pt/cm-ao-minuto/detalhe/eletrico-choca-com-carrinha-na-baixa-de-lisboa). TW 576 entgleiste auf der Linie 28 in der Calçada do Combro und krachte in eine Hausmauer; nach dem Eingleisen und Abschleppen durch zwei Kranfahrzeuge gab es in der Baixa noch eine zweite Kollision mit einem Kastenwagen. Ein Unglücksfahrzeug der Sonderklasse...

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 4463 am 11. März 2019, 18:52:35
Der am 14.12.2018 auf der Linie 25 bei einem schweren Unfall völlig zerstörte Remodelado 576 hatte schon am 18.11.2016 einen Unfall, näheres unter https://www.cmjornal.pt/cm-ao-minuto/detalhe/eletrico-choca-com-carrinha-na-baixa-de-lisboa (https://www.cmjornal.pt/cm-ao-minuto/detalhe/eletrico-choca-com-carrinha-na-baixa-de-lisboa). TW 576 entgleiste auf der Linie 28 in der Calçada do Combro und krachte in eine Hausmauer; nach dem Eingleisen und Abschleppen durch zwei Kranfahrzeuge gab es in der Baixa noch eine zweite Kollision mit einem Kastenwagen. Ein Unglücksfahrzeug der Sonderklasse...
Also quasi das Pendant zum 4025 in Wien. :o
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 11. März 2019, 19:07:19
Also quasi das Pendant zum 4025 in Wien. :o

Nur dass es um einen Remodelado schade ist, während ein E2 ... Klumpert, ehschonwissen. :D
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 11. März 2019, 22:26:16
Arbeitswagen 389 mit "MACIEIRA" Old Brandy Reklame in Corpo Santo bzw. der Rua Bernardino Costa (Fotos: Jean-Henri-Manara, 1972). "DESDE HA UM SECULO A SUA AGUARDENTE VELHA" heißt "Seit einem Jahrhundert dein alter Brandy".

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 18. März 2019, 10:42:10
* 701 der Linie 12 in der Rua dos Cavaleiros 1977; 701 wurde zu Remodelado 582
* 556 der Linie 29 in der Rua Campo de Ourique 1977
* 226 der Linie 24 in der Calçada Cruz da Pedra 1977; im Hintergrund die Anlagen des Bahnhofs Santa Apolonia, der abgebildete 
   Streckenabschnitt wurde am 18.11.1991 stillgelegt (Fotos: Alain Gavillet)

Die Linienführung des 24er gestaltete sich wie folgt:
- bis 17.11.1991 Carmo - Rua da Alfândega
- 18.11.1991 - 16.01.1994: Carmo - Alto de São João
- 17.01.1994 - 27.08.1995: Cais do Sodré - Alto de São João
- 28.08.1995: Stilllegung
- 24.04.2018: Wiedereröffnung zwischen Campolide - Largo Luís de Camões   

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Metrotram am 18. März 2019, 13:28:17
Die Aufnahme von 226 dürfte dort entstanden sein, wo sich heute die große Kreuzung mit der Av. Mouzinho de Albuquerque und der Brücke befindet. Den Ringlokschuppen im Vordergrund scheint es nicht mehr zu geben.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 19. März 2019, 22:45:10
* Treffen zweier "caixotes"  der Linien 10 und 11 in der Rua das Escolas Gerais, im Vordergrund TW 432 (Foto: Alain Gavillet, 1977)
* 355 abfahrbereit Richtung "ESTADIO" auf der Praça do Comércio (Foto: Jean-Henri-Manara, 1972)
* 560 der Linie 18 auf der Praça do Comércio; rechts TW 335 der Linie 19 (Foto: Jean-Henri-Manara, 1972)

LG nord22 
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 20. März 2019, 10:26:00
Eine enorme Vielzahl ganz großartiger Aufnahmen, vor allem die alten schwarzweiß-Fotos lassen erkennen, was das einmal für ein Betrieb war! :up: Um die vielen schönen Fotomotive ist es ewig schade, aber zum Glück besteht daran auch heute noch kein echter Mangel :)

Ein riesiges Danke an unseren nord22, dass er immer wieder solche exotischen Aufnahmen auftreibt!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 25. März 2019, 18:53:47
Danke für die Komplimente; anbei weitere historische Aufnahmen:
* 428 der Linie 26 auf der Praça do Comércio (Foto: Bernhard Kußmagk, 26.04.1989); bei den "Caixotes"
   war in den letzten Jahren ihres Einsatzes nur mehr ein Scheinwerfer in Betrieb.
* 616 der Linie 12 in der Calçada de Santo André (Foto: Bernhard Kußmagk, 24.04.1984).
   Die Aufnahme dokumentiert die schier unglaubliche Trassierung der Linie 12 an dieser Stelle.   
* Begegnung von 230 der Linie 22 mit 721 der Linie 20 in Gomes Freire (Foto: Alain Gavillet, 1977).
   TW 230 wurde zu Remodelado 543 rekonstruiert.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 29. März 2019, 10:37:35
* 332 der Linie 3 in der Rua de Xabregas; man beachte den paradiesischen Umfang des Autoverkehrs (Foto: Alain Gavillet, 1977).
* 488 der Linie 3 in der Rua Santa Apolonia (Foto: Tom Walmsley;  05.1988).
* 902 der Linie 15 kurz vor der Endstelle Estádio (Foto: Alain Gavillet, 1977).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 30. März 2019, 21:08:59
* 416 der Linie 11 in der Rua Augusto Rosa bei der Einmündung der Rua da Saudade
* 367 der Linie 15 am Rossio (Bildautor nicht bekannt). Die Aufnahmen sind etwa in den 20er oder 30er Jahren entstanden.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: WIENTAL DONAUKANAL am 30. März 2019, 22:32:59
Mich fasziniert immer wieder die Verspannung der Fahrleitung, wie aus zwei gegengleichen Polygone mit Querdrahtverbinder die fliessende Ausrundung des Fahrdrahtes erreicht wird. Nach hiesigen Verhältnissen würde man das Geflecht als Traumfänger bezeichnen.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 01. April 2019, 22:54:31
* 779 der Linie 3 in der Rua do Grilo
* 245 der Linie 24 nahe der Rua da Madre de Deus (Fotos: Christian Wenger, 10.09.1990)
* "Caixote" 490 der Linie 24 in der Remise Arco do Cego (Foto: David Henderson, 06.1992). TW 490 war im letzten Betriebsjahr dieser Type in   
   bemerkenswert gutem Zustand.

LG nord22
 
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 03. April 2019, 19:48:09
329 in der Schleife in Alcântara (Foto: Antonio Gonçalves, 1975). Man beachte die Gleisreste im Vordergrund. 1965 wurde wegen des Baus der Tejobrücke die durchgehende Strecke der Linie 18 unterbrochen, die Linie 18 verkehrt seitdem am Tejoufer und erreicht bei der Remise Santo Amaro über eine kurze Steilstrecke in der Rua Luis de Camões die Strecke Richtung Alto da Ajuda.
"Caixote" 473 der Linie 25 am Largo do Santos (Foto: Winfried Bruenken, 1985).

LG nord22 
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 05. April 2019, 21:48:11
270 der Linie 24 in Campo das Cebolas (Foto: Adrian Nicholls, 1990). "Duecento" 270 wurde 1994 zum Prototypwagen für die Remodelados und wurde in 541 umnummeriert. Der Wagen behielt als einziger Remodelado die originale Seitenwandaufteilung mit insgesamt sieben Blechstreifen über jedem Kastensteher; dies wurde bei 541 später an die Ausführung der Serienwagen mit nur zwei Blechstreifen auf der Seitenwand angeglichen. Zum Vergleich eine Aufnahme von 566 in Belém (Foto: Hans-Rudolf Stoll, 21.04.2017)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 06. April 2019, 20:07:52
Anbei einige aktuelle Fotomotive, welche auch ihren Reiz haben:
Stadtrundfahrtenwagen 9 ex 570 auf der Praça da Figueira (Foto: Alain Gavillet, 07.06.2016).
Treffen von 543 der Linie 28 mit 541 der Linie 24 am Praça Luís de Camões (Foto: Bernhard Kußmagk, 23.12.2018).
Der bei einem Unfall am 14.12.2018 zerstörte 576 und 572 der Linie 24 am Praça Luís de Camões (Foto: Alain Gavillet, 07.06.2018).

LG nord22   
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 07. April 2019, 11:30:34
Das Treffen ist schön gelungen! Das geht dort einigermaßen einfach, weil der 24er an der Stelle die Stehzeit einhält.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 08. April 2019, 22:32:46
Der 18er im Ortszentrum von Ajuda (Rua Bica do Marques):

[attach=1]
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 14. April 2019, 23:20:43
Anbei einige nach intensivem websurfen gefundene historische Aufnahmen:
* 403 der Linie 6 gestrichen in der Rua de Gomes Freire
* 554 der Linie 25 in der Rua de Gomes Freire (Fotos: Estúdio Mário Novais)
* Ein Wagen der Linie 26 und 23 am Rossio (Foto: Estúdio Horacio Novais)
* Dichter Verkehr in der Rua do Ouro (Baixa) 1930; nach der Zielangabe Calçada de Ajuda ist das die später als 18 bezeichnete Linie 
   (Foto: Arquivo do Jornal O Século)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 15. April 2019, 11:26:00
* 730 der Linie 28 in der alten Schleife in Prazeres auf der Praça São João Bosco; diese Schleife existiert nicht mehr.
* 613 der Linie 24 beim Einziehen in die Remise Arco do Cego (Fotos: David Henderson, 06.1992)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 15. April 2019, 22:29:25
* 362 der Linie 15 in Cruz Quebrada; diese Aufnahme dokumentiert die Slums im Schleifenbereich (Foto: David Henderson, 06.1990)
* 775 der Linie 25 in der Rua do Conde de Redondo (Foto: David Henderson, 06.1992). In einem Aushangzettel der Carris wurde 1994 als Begründung für die Stilllegung der Strecke Largo do Rato - Gomes Freire am 17.01.1994 der schlechte Zustand der Gleisanlagen angegeben - Kommentar überflüssig!

LG nord22   
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 22. April 2019, 16:35:02
* Begegnung von 542 und 539 der Linie 17 auf der Praça do Comércio in den 80er Jahren (Foto: Coll. A. J. Pombo)
* 722 der Linie 12 in der Rua Fernandes da Fonseca und der Rua de São Tomé (Fotos: Tim Boric, 1978)

LG nord22   
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 23. April 2019, 19:26:39
Acidente com elétrico n.º 446 descarrilado, arrombando a porta n.º 81 da Rua da Misericórdia (14.03.1910).
Was Auslöser des Unfalls war, konnte ich nicht erheben. Die vielen Schaulustigen waren bei der Bergung des Wagens sicher störend...

nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 24. April 2019, 13:39:03
Die Linien 22/ 23 circulaçao São Bento waren die einzige Netzreduktion in den 80er Jahren (suprimida 23.08.1982); hier 547 der Linie 22 und 266 der Linie 23 in der Rua de São Bento (Fotos: Alain Gavillet). Die Rua de São Bento wurde auch von den Ringlinien 31/ 32 bedient, welche schon in den 70er Jahren stillgelegt wurden. 

LG nord22   
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: Metrotram am 24. April 2019, 20:08:52
Schier unglaublich, welch hochqualitative Aufnahmen du da immer wieder ausgräbst. Danke!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 28. April 2019, 10:20:17
* 487 der Linie 27 in der Avenida Duque de Ávila bei der Remise Arco do Cego (Foto: Bernhard Kussmagk, 27.04.1989).
* 285 gefolgt von 256 der Linie 24 in Santa Apolónia (Foto: Paul Haywood, 12.08.1981)
* 295 der Linie 26 in der Rua Alexandre Herculano bei der Kreuzung mit der Avenida da Liberdade (Foto: Paul Haywood, 02.02.1990)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 28. April 2019, 11:22:25
Das letzte 12er-Bild aus #486 hat eine unglaubliche Atmosphäre!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 28. April 2019, 22:59:03
@13er: in der Rua de São Tomé habe ich 1994 auch eine Aufnahme vom 12er gemacht; durch die im Sonnenschein glänzende frisch gestrichene Hausfassade nicht so gelungen wie das Motiv von Tim Boric. Fahrzeuge mit Scherengittern, offenen Plattformen und Schaffnern gab es 1994 auch keine mehr...

LG nord22 
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 13er am 29. April 2019, 11:47:37
Auch dieses Bild ist sehr schön geworden! Es gibt schon ein paar sehr nostalgische Ecken, die sogar heute noch wie aus den 50ern wirken!
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 29. April 2019, 22:30:34
* Eine klassische Fotostelle: 558 der Linie 28 in der Rua das Escolas Gerais/ Alfama (Foto: Bernhard Kussmagk, 06.02.2008)
* Lisboa abseits touristischer Trampelpfade: "Caixote" 480 der Linie 24 in der Rua das Amoreiras (Foto: Paul Haywood, 24.02.1990)
* 337 mit "Pepsi" Totalwerbung der Linie 17 beim Largo do Santos (Foto: Paul Haywood, 23.02.1990). Das doppelte Gleisdreieck wurde dort leider unsinnigerweise abgebaut und so verlor die Carris die Möglichkeit zu Ablenkungen im Störungsfall.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 01. Mai 2019, 22:05:33
* Aufnahmen der nicht rekonstruierten 400er kurz vor ihrer Ausmusterung sind selten, hier 412 der Linie 17 auf der Praça do Comércio 1972.
   Beim Neulack wurden kurioserweise die Fensterrahmen weiß lackiert
* 730 der Linie 20 in der Rua Dom Pedro V 1972; die Werbung von Siemens für Ventilatoren war sicher erfolgreich...
* Dichter Straßenbahnverkehr im Kreuzungsbereich Praça do Comércio/ Rua do Arsenal 1972; links ein Vierachser der Linie 15, ein "Caixote" der
   Linie 17 und 280 der Linie 18 (Fotos: Jean-Henri Manara).

LG nord22 

Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 04. Mai 2019, 21:17:10
* 494 der Linie 26 in der Rua Alexandre Herculano (Foto: Paul Haywood, 22.02.1990).
* 775 der Linie 26 in Martim Moniz (Foto: Paul Haywood, 24.02.1990).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 06. Mai 2019, 19:50:51
* 290 der Linie 26 in der Rua das Amoreiras (Foto: Paul Haywood, 24.02.1990)
* 613 der Linie 12 in São Tomé (Foto: Paul Haywood, 15.08.1981). Im Hintergrund ein Wagen der Linie 10 Richtung Graça.

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 15. Mai 2019, 00:16:39
Eine arge Autoplage erschwerte schon 1990 den Betrieb der Linie 28:
718 in Martim Moniz und 727 in der Rua das Escolas Gerais, rechts sitzt ein Signalposten (Fotos: Paul Haywood, 22.02.1990)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 16. Mai 2019, 21:50:17
Am 1. April 1937 wurde das Großkino Cinema Éden in der Avenida da Liberdade eröffnet. Rechts ein Wagen der Linie 25, ein vierachsiger Sommerwagen steht in einem Nebengleis während der Ausgleichszeit.
Ein Panoramafoto von der Praça Dom Pedro IV, besser bekannt unter Rossio von 1930; auf der Anhöhe im Hintergrund das Carmo Kloster. Im Vordergrund ein "Duecento" in der Ursprungsausführung als Sommerwagen (Bildautoren nicht bekannt).

LG nord22
 
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 17. Mai 2019, 21:46:43
* 347 der Linie 17 in Bélem
* 721 der Linie 20 in der Rua Conde de Redondo
* 701 der Linie 12 in der Rua dos Cavaleiros; eine eher schwermütige Stimmung (Fotos: Alain Gavillet, 1977)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 20. Mai 2019, 16:54:15
Ich kann nun ein qualitativ optimales Bild aus Poço do Pispo anbieten: zwei Wagen der Linie 16 während der Ausgleichszeit; TW 483 mit "Pepsodent" Totalwerbung. Die Aufnahme ist wenige Monate vor der Stilllegung der Linie 16 entstanden.
744 der Linie 28 auf Abwegen (könnte auch ein falsch signalisierter 18er sein) und 360 der Linie 15 im Kreuzungsbereich Praça do Comércio/ Rua do Arsenal (Fotos: David Rostance, 08.1991)

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: nord22 am 21. Mai 2019, 22:19:52
779 der Linie 20 am Cais do Sodré/ Praça do Duque da Terceira (Foto: David Rostance, 08.1991).
706 mit Werbung für "Cerveja especial San Miguel" (Foto: David Rostance, 08.1991).

LG nord22
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: pronay am 22. Mai 2019, 08:40:15
Ich kann nun ein qualitativ optimales Bild aus Poço do Pispo anbieten: zwei Wagen der Linie 16 während der Ausgleichszeit; TW 483 mit "Pepsodent" Totalwerbung. Die Aufnahme ist wenige Monate vor der Stilllegung der Linie 16 entstanden.
[. . .]

Was ist das für ein ungewöhnliches Gebäude dahinter?
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: 95B am 22. Mai 2019, 10:02:54
Ich kann nun ein qualitativ optimales Bild aus Poço do Pispo anbieten: zwei Wagen der Linie 16 während der Ausgleichszeit; TW 483 mit "Pepsodent" Totalwerbung. Die Aufnahme ist wenige Monate vor der Stilllegung der Linie 16 entstanden.
[. . .]

Was ist das für ein ungewöhnliches Gebäude dahinter?

Das war der Firmensitz des Weingroßhändlers Abel Pereira da Fonseca, daher auch die an Weinfässer erinnernde Fassade.
Titel: Re: [PT] Lissabon
Beitrag von: pronay am 22. Mai 2019, 14:44:00
Das war der Firmensitz des Weingroßhändlers Abel Pereira da Fonseca, daher auch die an Weinfässer erinnernde Fassade.

Dankeschön! Von dem interessanten Gebäude gibt's gute Aufnahmen im Web: Bei google "Poço do Bispo" eingeben. (Sorry für für's Off-Topic, aber einem Weinjounalisten im Ruhestand kommen eben manchmal solche Fragen!)