Autor Thema: Straßenbahn aus Lego  (Gelesen 33975 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Straßenbahn aus Lego
« Antwort #45 am: 16. Juni 2015, 19:18:06 »
4,5V-Flachbatterien gab es bei Lego nie. Was es aber gab, waren 9V-Blockbatterien - allerdings in einem ganz anderen Eisenbahnsystem, nämlich der Monorail.  ;)
Ja, die hatte ich auch - allerdings in der Variante als Flughafenbahn.
Leider neigte der Antriebswagen in der Zugmitte dazu, beim Bergauffahren auf den Rampen leicht zu kippen, wodurch das Metallzahnrad von der Zahnschiene kurz abhob und dadurch mit der Zeit soweit abarbeitete, dass schlussendlich keine Traktionskraft mehr übertragen werden konnte. :-\
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8112
Re: Straßenbahn aus Lego
« Antwort #46 am: 03. November 2019, 07:21:55 »
Entstaub.

Hat jetzt nicht direkt was mit Lego-Straßenbahnen zu tun, aber meine Kinder haben jetzt einen Mäcki und einen Starbucks aus gefälschtem China-Lego zusammengebaut.

Qualitativ steht dieses "Lego" dem Original um nichts nach, es ist auch 100 Prozent kompatibel. Nur der Preis ist viel niedriger  >:D

Also, wenn jemand eine Suburbia-Wüste für seine Legostadt braucht...

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9649
Re: Straßenbahn aus Lego
« Antwort #47 am: 04. November 2019, 09:14:52 »
Entstaub.

Hat jetzt nicht direkt was mit Lego-Straßenbahnen zu tun, aber meine Kinder haben jetzt einen Mäcki und einen Starbucks aus gefälschtem China-Lego zusammengebaut.

Qualitativ steht dieses "Lego" dem Original um nichts nach, es ist auch 100 Prozent kompatibel. Nur der Preis ist viel niedriger  >:D

Also, wenn jemand eine Suburbia-Wüste für seine Legostadt braucht...

Wo bekommt man dieses China-Lego?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8112
Re: Straßenbahn aus Lego
« Antwort #48 am: 04. November 2019, 09:55:57 »
Wo bekommt man dieses China-Lego?
Auf Aliexpress bestellen. Das ist ein chinesisches Internet-Versandhaus. Die Sachen sind teilweise spottbillig, aber es dauert 4-6 Wochen, bis sie da sind. Wenn man aber den Bedarf terminisieren kann (z.B. Geburtstag), passt das schon so.

backbone00

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Straßenbahn aus Lego
« Antwort #49 am: 07. Dezember 2019, 07:48:17 »
Wo bekommt man dieses China-Lego?
Die deutschen Firmen Bluebrixx und Steingemachtes haben diesen Geschäftszweig aufgenommen. Jedoch kann man inzwischen nicht mehr von Fälschungen sprechen, da das Patent offiziell ausgelaufen ist, nur auf die Figuren hat Lego noch ein Patent (deswegen gibt es bei den beiden ein paar Sets mit "geköpften" oder überhaupt mit entfernten Figuren, weil die den Chinesen in die Packung "reingerutscht" sind).

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8112
Re: Straßenbahn aus Lego
« Antwort #50 am: 12. Dezember 2019, 08:10:06 »
Jedoch kann man inzwischen nicht mehr von Fälschungen sprechen, da das Patent offiziell ausgelaufen ist, ...
Das Konzept der Noppensteine ist nicht geschützt. Jedoch sind die Bausätze (inkl. Sondersteine) geschützt.
Das heißt, es gibt - vereinfacht gesprochen - zwei Gruppen von China-"Lego"-Anbietern: Die, die tatsächlich bestehende Lego-Bausätze nachmachen (also Fälschungen), und die, die eigene Bausätze anbieten (also keine Fälschungen).

backbone00

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Straßenbahn aus Lego
« Antwort #51 am: 12. Dezember 2019, 08:21:12 »
Jedoch kann man inzwischen nicht mehr von Fälschungen sprechen, da das Patent offiziell ausgelaufen ist, ...
Das Konzept der Noppensteine ist nicht geschützt. Jedoch sind die Bausätze (inkl. Sondersteine) geschützt.
Korrekt. Ich habe allerdings falsch zitiert, meine Aussage war eigentlich auf "aus gefälschtem China-Lego zusammengebaut" bezogen.

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1413
Re: Straßenbahn aus Lego
« Antwort #52 am: 12. Dezember 2019, 08:25:33 »
DDR "Lego" –> Einzapfbausteine, war bei uns als Kirtagsware erhältlich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pebe